Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Landkreis Eichsfeld

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Landkreis Eichsfeld

Friedensplatz 8

37308 Heilbad Heiligenstadt

 

Telefon: 03606 / 650 0

Fax: 03606 / 650 9000

 

E-Mail: landratsamt@kreis-eic.de

Internet: http://www.kreis-eic.de

 

 

Internetauftritt des Landkreis Eichsfeld (01/2013)

Visuelle Gestaltung: 

Nutzerfreundlichkeit: 

Informationsgehalt: 

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: 

 

 

 

Der Landkreis Eichsfeld ist ein Landkreis im äußersten Nordwesten von Thüringen. Die meisten Ortschaften des Landkreises gehören zur namensgebenden historischen Landschaft Eichsfeld. Nachbarkreise sind im Norden die niedersächsischen Landkreise Göttingen und Osterode am Harz, im Osten der Landkreis Nordhausen, im Südosten der Kyffhäuserkreis, im Süden der Unstrut-Hainich-Kreis und im Westen der hessische Werra-Meißner-Kreis.

 

Bundesland Thüringen

Städte und Gemeinden:

(Einwohner am 31. Dezember 2007)

Einheitsgemeinden

1. Heilbad Heiligenstadt, Stadt (17.032)

2. Leinefelde-Worbis, Stadt (20.223)

 

Verwaltungsgemeinschaften

* Sitz der Verwaltungsgemeinschaft

1. Verwaltungsgemeinschaft Dingelstädt

1. Dingelstädt, Stadt * (4.713)

2. Helmsdorf (562)

3. Kallmerode (604)

4. Kefferhausen (796)

5. Kreuzebra (810)

6. Silberhausen (689)

 

2. Verwaltungsgemeinschaft Eichsfelder Kessel

1. Deuna (1.012)

2. Gerterode (407)

3. Hausen (451)

4. Kleinbartloff (460)

5. Niederorschel * (3.367)

6. Vollenborn (261)

 

3. Verwaltungsgemeinschaft Eichsfeld-Südharz

1. Bischofferode (1.953)

2. Bockelnhagen (454)

3. Großbodungen (1.440)

4. Holungen (931)

5. Jützenbach (564)

6. Neustadt (688)

7. Silkerode (440)

8. Steinrode (521)

9. Stöckey (423)

10. Weißenborn-Lüderode * (1.469)

11. Zwinge (433)

 

4. Verwaltungsgemeinschaft Eichsfeld-Wipperaue

1. Bernterode (bei Worbis) (1.328)

2. Breitenworbis * (2.282)

3. Buhla (590)

4. Gernrode (1.684)

5. Haynrode (715)

6. Kirchworbis (1.425)

 

5. Verwaltungsgemeinschaft Ershausen/Geismar

1. Bernterode (bei Heilbad Heiligenstadt) (220)

2. Dieterode (94)

3. Geismar (1.238)

4. Kella (574)

5. Krombach (202)

6. Pfaffschwende (359)

7. Schimberg * (2.372)

8. Schwobfeld (113)

9. Sickerode (165)

10. Volkerode (258)

11. Wiesenfeld (255)

 

6. Verwaltungsgemeinschaft Hanstein-Rusteberg

1. Arenshausen (999)

2. Bornhagen (298)

3. Burgwalde (242)

4. Freienhagen (312)

5. Fretterode (174)

6. Gerbershausen (668)

7. Hohengandern * (550)

8. Kirchgandern (635)

9. Lindewerra (257)

10. Marth (363)

11. Rohrberg (244)

12. Rustenfelde (506)

13. Schachtebich (266)

14. Wahlhausen (343)

 

7. Verwaltungsgemeinschaft Leinetal

1. Bodenrode-Westhausen * (1.189)

2. Geisleden (1.075)

3. Glasehausen (187)

4. Heuthen (781)

5. Hohes Kreuz (1.393)

6. Reinholterode (803)

7. Steinbach (586)

8. Wingerode (1.244)

 

8. Verwaltungsgemeinschaft Lindenberg/Eichsfeld

1. Berlingerode (1.251)

2. Brehme (1.139)

3. Ecklingerode (793)

4. Ferna (597)

5. Hundeshagen (1.273)

6. Tastungen (267)

7. Teistungen * (2.504)

8. Wehnde (395)

 

9. Verwaltungsgemeinschaft Uder

1. Asbach-Sickenberg (124)

2. Birkenfelde (600)

3. Dietzenrode-Vatterode (135)

4. Eichstruth (89)

5. Lenterode (309)

6. Lutter (723)

7. Mackenrode (366)

8. Röhrig (264)

9. Schönhagen (144)

10. Steinheuterode (274)

11. Thalwenden (376)

12. Uder * (2.545)

13. Wüstheuterode (627)

 

10. Verwaltungsgemeinschaft Westerwald-Obereichsfeld

1. Büttstedt (969)

2. Effelder (1.345)

3. Großbartloff (1.002)

4. Küllstedt * (1.551)

5. Wachstedt (570)

 

 

 

Jugendhilfeausschuss des Landkreis Eichsfeld

Mitglieder siehe unten

http://www.kreis-eic.de/landkr/kreistag/ausschu/menue.htm

 

Landkreis Eichsfeld

Friedensplatz 8

37308 Heilbad Heiligenstadt

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung der vollständigen aktuellen Mitgliederliste des Jugendhilfeausschusses, in der auch die Namen und erläuternden Angaben zu den beratenden Mitgliedern enthalten sind.

Diese konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Mit freundlichen Grüßen

 

Anton

www.vaeternotruf.de

25.01.2013

 

 

Jugendamt Landkreis Eichsfeld

Aogdienstraße 24

37308 Heilbad Heiligenstadt

Telefon: 03606 / 650-5100

E-Mail: jugendamt@kreis-eic.de

 

 

Zuständiges Amtsgericht:

Amtsgericht Bad Heiligenstadt

 

 

Väternotruf Heiligenstadt

August Mustermann

Musterstraße 1

37308 Heilbad Heiligenstadt

Telefon: 03606 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Frau Lemke - Jugendamt Landkreis Eichsfeld (ab , ..., 2008)

 

 

Jugendhilfeausschuss des Landkreis

Mitgliederliste mit Stand vom 25.01.2013 unvollständig, es fehlen die beratenden Mitglieder

CDU Dr. Althaus, Bernd-Uwe Heddergott, Thomas

CDU Eberhardt, Olaf Klapprott, Siegfried

CDU Stützer, Christian Degenhardt, Lioba

SPD/Grünen Fritzlar, Ronny Ehrlich-Strathausen, Antje

DIE LINKE Welitschkin, Petra Hupach, Siegrid

FW EIC Dr. Gräfin von Westphalen, Gerlinde Gaßmann, Michael

Stimmberechtigte Mitglieder aus den Reihen der anerkannten Träger der freien Jugendhilfe

Jugendsozialarbeit

Engel, Reiner

Diakonisches Werk Eichsfeld-Mühlhausen e.V.

August-Bebel-Str. 66

99974 Mühlhausen

Willert, Ute

Jugendwerk der AWO

Leinegasse 12

37308 Heilbad Heiligenstadt

Offene Jugendarbeit

Riechelmann, Steffen

Pfarrer

Arbeitsgemeinschaft Katholische Jugendarbeit

Lindenallee 21

37308 Heilbad Heiligenstadt

Kiep, Heribert

Pfarrer

Arbeitsgemeinschaft Katholische Jugendarbeit

Pfarramt 'St. Gerhard'

Auf der Rinne 18

37308 Heilbad Heiligenstadt

Sport Bildung

Isenhuth, Tobias

Kreissportbund

Kreisjugendwart

Bahnhofstraße 22/24

37327 Leinefelde-Worbis

Pfeil, Kerstin

AWO Kreisverband Eichsfeld e.V.

Käthe-Kollwitz-Straße 1

37327 Leinefelde-Worbis

Hilfe zur

Erziehung

Hartmann, Helga

SkF Eichsfeld

Elisabethstraße 6

37339 Leinefelde-Worbis

Schmerbauch, Stefanie

Caritas Regionalstelle

Bonifatiusweg 2

37339 Leinefelde-Worbis

http://www.kreis-eic.de/landkr/kreistag/ausschu/menue.htm

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org 

 

Familienberatung Heiligenstadt

überregionale Beratung

http://familienberatung-heiligenstadt.de

 

 

Familienberatung Eschwege

überregionale Beratung

http://familienberatung-eschwege.de

 

 

Familienberatung Mühlhausen

überregionale Beratung

http://familienberatung-muehlhausen.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle - Außenstelle von Leinefelde -

Bahnhofsplatz 3

Caritashaus 

37308 Heiligenstadt 

Telefon: 03606 / 50970

E-Mail: crnth@caritas-bistum-erfurt.de

Internet: http://www.dicverfurt.caritas.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung)

 

 

Erziehungs-, Familien- und Jugendberatungsstelle - Außenstelle von Worbis -

Felgentor 12 

37308 Heiligenstadt

Telefon: 03606 / 619154

E-Mail: skf-eichsfeld@t-online.de

Internet: http://www.skf-eichsfeld.de

Träger: Sozialdienst kath. Frauen e.V.

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung

 

 

Kinder- und Jugendschutzdienst Eichsfeld Villa Lampe

Holzweg 2

37308 Heiligenstadt

Telefon: 03606 / 55210

E-Mail: kjsd@villa-lampe.de

Internet: http://www.villa-lampe.de

Träger:

Angebote: Familienberatung, Gruppenarbeit, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Lebensberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Beratung für Migranten und Spätaussiedler, Telefonische Beratung

 

 

Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle

Bonifatiusweg 2 

37327 Leinefelde-Worbis

Telefon: 03605 / 25921-30,-31

E-Mail: eefl-lfd@caritas-bistum-erfurt.de

Internet: http://www.dicverfurt.caritas.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Gruppenarbeit, Krisenintervention, Partnerberatung, Sexualberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen

 

 

Erziehungs-, Familien- und Jugendberatungsstelle

Gaußstr. 2 

37327 Leinefelde-Worbis

Telefon: 03605 / 513952

E-Mail: skf-eichsfeld@t-online.de

Internet: http://www.skf-eichsfeld.de

Träger: Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Gruppenarbeit, Jugendberatung

 

 

Erziehungs-, Familien- und und Jugendberatungsstelle

Elisabethstr. 6 

37339 Leinefelde-Worbis

Telefon: 036074 / 31175

E-Mail: skf-eichsfeld@t-online.de

Internet: http://www.skf-eichsfeld.de

Träger: Sozialdienst kath. Frauen e.V.

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Gruppenarbeit, Jugendberatung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung des Landkreis Eichsfeld

Staatlich-kommunale Beratungsstellen sind gut geeignet für Leute, die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsstellen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

Jugendamt

Aegidienstr. 24 

37308 Heiligenstadt

Telefon: 03606 / 650-5100

E-Mail: jugendamt@kreis-eic.de

Internet: http://www.kreis-eic.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Sozialberatung

 

 

Jugendamt des Landkreises Eichsfeld - Außenstelle -

Friedensplatz 1 

37339 Leinefelde-Worbis

Telefon: 036074 / 650-5120

E-Mail: jugendamt@kreis-eic.de

Internet: http://www.kreis-eic.de

Träger:

Angebote: Jugendberatung, Beratung für Kinder und Jugendliche, Familienberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Sozialberatung

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für den Landkreis Eichsfeld

Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Eichsfeld

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Eichsfeld

 

  


 

 

 

Enkelin missbraucht

Großvater vier Jahre und neun Monate hinter Gitter

Mühlhausen

(tt) - Das Landgericht Mühlhausen - www.thueringen.de/olg/LGMh.html - hat am Dienstag einen 69-jährigen Eichsfelder wegen schweren sexuellen Missbrauchs zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Großvater seine Enkelin von ihrem sechsten bis zum zwölften Lebensjahr immer wieder missbraucht und vergewaltigt hatte. Das Mädchen hatte sich erst 2007 im Alter von 14 Jahren einer Klassenlehrein anvertraut.

27.01.2009

http://www.tollesthueringen.de/eintrag/nachrichten-polizeimeldungen/grossvater-vier-jahre-und-neun-monate-hinter-gitter/2029/

 

 

 


zurück