Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Heilbronn

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Heilbronn

Kreisfreie Stadt

 

Stadt Heilbronn

Marktplatz 7

74072 Heilbronn

 

 

Telefon: 07131 / 56-0

Fax: 

 

E-Mail: pressestelle@stadt-heilbronn.de

Internet: www.heilbronn.de

 

 

Internetauftritt der Stadt Heilbronn (05/2014)

Visuelle Gestaltung: geht so

Nutzerfreundlichkeit: geht so

Informationsgehalt: geht so

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: vorhanden

 

 

Bundesland Baden-Württemberg

 

 

Jugendhilfeausschuss der Stadt Heilbronn

Vorsitzender des Jugendhilfeausschuss der Stadt Heilbronn ist der Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach, der Mann kontrolliert sich also selbst. Die DDR lässt grüßen.

Mitglieder siehe unten

https://gemeinderat.stadt-heilbronn.de/zusammensetzung/ausschuesse/?contgr_choice=10

 

 

 

 

Jugendamt Heilbronn

Stadtjugendamt

Amt für Familie, Jugend und Senioren

Gymnasiumstraße 44

74072 Heilbronn

Tel. (07131) 56-26 00

Fax (07131) 56-31 90

http://www.heilbronn.de/bue_rat/aemter/dezernat_III/50/

 

 

 

Zuständiges Amtsgericht:

Amtsgericht Heilbronn

 

 

Väternotruf Heilbronn

August Mustermann

Musterstraße 1

74072 Heilbronn

Telefon: 07131 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

Elke Schmitz - Leiterin der Abteilung Unterhaltsvorschuss Jugendamt der Stadt Heilbronn (ab , ..., 2008)

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Claudia Becker - Pflegekinderdienst im Jugendamt der Stadt Heilbronn (ab , ..., 2008)

Marina Becker-Kremsler - Pflegekinderdienst im Jugendamt der Stadt Heilbronn (ab , ..., 2008)

Herr Jätzold - Beratungsstelle für Familie und Erziehung im Jugendamt der Stadt Heilbronn (ab , ..., 2008)

Frau Messing - Jugendamt Heilbronn (ab , ..., 2007, 2008) - soll 2009 aufgehört haben

Karin Nees - Jugendamt Heilbronn / Allgemeiner Sozialer Dienst (ab , ..., 2014)

Frau Reisenbüchler - Jugendamt Heilbronn / Kindesunterhalt (ab , ..., 2008)

 

 

Sozialraum Mitte-Ost

Leitung: Monika Häfner

Tel. (07131) 56-26 40

Sozialer Dienst

Arno Hagelauer

Tel. (07131) 56-26 37

Mail an Herrn Hagelauer

Sibylle Helfrich-Weber

Tel. (07131) 56-35 06

Ioana Hermann

Tel. (07131) 56-30 68

Caroline Hörtkorn-Heinl

Tel. (07131) 56-28 42

Julia Kickler

Tel. (07131) 56-37 93

Karin Nees

Tel. (07131) 56-26 62

Kilian Theilacker

Tel. (07131) 56-26 32

Katarina Vladisavljevic

Tel. (07131) 56-31 31

 

Jugendgerichtshilfe

Gerald Fritz

Tel. (07131) 56-35 45

Karin Nees

Tel. (07131) 56-26 62

Kilian Theilacker

Tel. (07131) 56-26 32

 

Jugendberatung

Gerald Fritz

Tel. (07131) 35 45

 

Kriseninterventionsdienst

Nicole Brenner

Tel. (07131) 56-46 45

 

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Claudia Heinrich

Tel. (07131) 56-26 42

Gerda Hilgers

Tel. (07131) 56-28 34

Dietmar Stadler

Tel. (07131) 56 26 41

Claudia Trippel

Tel. (07131) 56-26 42

http://www.heilbronn.de/ord_soz/jugend_familienhilfe/sozialraum_mitte_ost/

 

Sozialraum Nord-West

Leitung: Andrea Abraham

Tel. (07131) 56-35 52

Sozialer Dienst

Harald Auderer

Tel.. 07131/ 56-2841

Sabine Cokceken

Tel. (07131) 56-2636

Christiane Hültzbeck

Tel. (07131) 56-3507

Anna Macher

Tel. (07131) 56-3541

Tanja Pummer

Tel. (07131) 56-2636

Christine Rau

Tel. (07131) 56-4036

Anja Seyb

Tel. (07131) 56-2844

 

Jugendgerichtshilfe

Harald Auderer

Tel.. 07131/ 56-2841

Martin Vogelmann

Tel. (07131) 56-3585

 

Jugendberatung

Martin Vogelmann

Tel. (07131) 56-3585

 

Kriseninterventionsdienst

Anita Kappl

Tel. (07131) 56-4638

 

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Evelin Gamm

Tel. (07131) 56-3542

http://www.heilbronn.de/ord_soz/jugend_familienhilfe/sozialraum_nord_west/

 

 

Sozialraum Süd-West

Leitung: Miranda Knöllinger

Tel. (07131) 56-26 35

Sozialer Dienst

Jessica Freund

Tel. 56-2638

Olaf Kalugin

Tel. (07131) 56-3532

Mail an Herrn Kalugin

Viktoria Neufeld

Tel. (07131) 56-40 34

Nataliya Sakhnyuk

Tel. 56-26 34

Anne Schäfer

Tel. (07131) 56 38 61

Mail an Frau Schäfer

 

Jugendgerichtshilfe

Böckingen, Sontheim, Horkheim

Olaf Kalugin

Tel. (07131) 56-353

Böckingen (Alt), Klingenberg

Angelika Schaaf

Tel. (07131) 56-2845

 

Jugendberatung

Angelika Schaaf

Tel. (07131) 56-2845

zurück zum Seitenanfang

 

Kriseninterventionsdienst

Hans-Jürgen Kemmerle

Tel. (07131) 56-3862

 

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Gerda Hilgers

Tel. (07131) 56-2834

Gitta Hülsemann

Tel. (07131) 56-3865

http://www.heilbronn.de/ord_soz/jugend_familienhilfe/sozialraum_sued_west/

 

 

Jugendhilfeausschuss der Stadt Heilbronn

Vorsitzender des Jugendhilfeausschuss der Stadt Heilbronn ist der Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach, der Mann kontrolliert sich also selbst. Die DDR lässt grüßen.

Mitgliederliste unvollständig, es fehlen die stellvertretenden beratenden Mitglieder.

Vorsitzender: Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach

CDU:

Drauz-Oertel, Helga

Käfer, Gisela

Kübler, Karl-Heinz

SPD:

Burkhardt, Herbert

Scheffler, Markus

FDP:

Dörr, Sylvia

Bündnis 90/Die Grünen:

Bay, Susanne

Weitere Mitglieder:

Nachname Axmann

Vorname Dr. Klaus-Peter

Organisation/Funktion Vertreter des Städtischen Gesundheitsamts (beratend)

Nachname Beye

Vorname Markus

Organisation/Funktion Vertreter des Stadt- und Kreisjugendrings Heilbronn (stimmberechtigt)

Nachname Bretz

Vorname Karl Friedrich

Organisation/Funktion Vertreter der Liga der freien Wohlfahrtsverbände (stimmberechtigt)

Nachname Burkhardt

Vorname Walter

Organisation/Funktion Vertreter der Liga der freien Wohlfahrtsverbände (stimmberechtigt)

Nachname Buss

Vorname Sonja

Organisation/Funktion Vertreterin des Schulaufsichtsamts für den Stadt- und Landkreis Heilbronn (beratend)

Nachname Dietz

Vorname Maria-Magdalena

Organisation/Funktion Vertreterin der Agentur für Arbeit Heilbronn (beratend)

Nachname Esen

Vorname Ronald

Organisation/Funktion Vertreter des Gesamtelternbeirats der Kindergärten und Tagheime (beratend)

Nachname Göhrig-Maurer

Vorname Gabriele

Organisation/Funktion Vertreterin der Liga der freien Wohlfahrtsverbände (stimmberechtigt)

Nachname Hönnige

Vorname Sabine

Organisation/Funktion Vertreterin Stadt- und Kreisjugendring Heilbronn (stimmberechtigt)

Nachname Jätzold

Vorname Rainer

Organisation/Funktion Vertreter der Städtischen Beratungsstelle für Familie und Erziehung (beratend)

Nachname Kohmünch

Vorname Stefanie

Organisation/Funktion Vertreterin des Gesamtelternbeirats der Kindergärten und Tagheime (beratend)

Nachname Krieg

Vorname Rolf

Organisation/Funktion Vertreter der Evangelischen Kirche (beratend)

Nachname Loudwin

Vorname Dr. Bernd

Organisation/Funktion Vertreter des Amtsgerichts Heilbronn (beratend)

Dr. Bernd Loudwin (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richter am Amtsgericht Heilbronn / Familiengericht - Abteilung 3 (ab 15.08.1980, ..., 2012) - 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Heilbronn - https://gemeinderat.stadt-heilbronn.de/zusammensetzung/ausschuesse/?contgr_choice=10. 2012: Außerdem auch noch stellvertretendes beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Heilbronn - https://landratsamt-heilbronn.ratsinfomanagement.net/gremien.do?mode=0&gid=4

Vorname Jürgen

Organisation/Funktion Vertreter der Katholischen Kirche (beratend)

Nachname Rittenauer

Vorname Volker

Organisation/Funktion Vertreter der Polizeidirektion Heilbronn (beratend)

Nachname Schneider

Vorname Stefan

Organisation/Funktion Vertreter der Liga der freien Wohlfahrtsverbände (stimmberechtigt)

Nachname Toren

Vorname Waltraud

Organisation/Funktion Vertreterin der Jüdischen Kultusgemeinde (beratend)

Nachname Urban

Vorname Manfred

Organisation/Funktion Vertreter des städtischen Amts für Familie, Jugend und Senioren (beratend)

Nachname Wölbing

Vorname Birgitt

Organisation/Funktion Vertreterin der Arbeits-, Kultur- und Selbsthilfe GmbH (ARKUS) (stimmberechtigt)

Nachname Zimmermann

Vorname Silke

Organisation/Funktion Vertreterin des Stadt- und Kreisjugendrings Heilbronn (stimmberechtigt)

https://gemeinderat.stadt-heilbronn.de/zusammensetzung/ausschuesse/?contgr_choice=10

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Heilbronn

überregionale Beratung

http://familienberatung-heilbronn.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Caritas Heilbronn-Hohenlohe Psychologische Familien- und Lebensberatung

Bahnhofstr. 13

74072 Heilbronn 

Telefon: 07131 / 89809-300

E-Mail: pfl@caritas-heilbronn-hohenlohe.de

Internet: http://www.caritas-heilbronn-hohenlohe.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Partnerberatung

 

 

Psychologische Beratungsstelle im Kreisdiakonieverband

Schellengasse 7-9 

74072 Heilbronn

Telefon: 07131 / 9644-20

E-Mail: pbs@diakonie-heilbronn.de

Internet: http://www.diakonie-heilbronn.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Partnerberatung

 

 

pro familia Beratungsstelle Heilbronn

Moltkestr. 56

74076 Heilbronn

Telefon: 07131 / 89177

E-Mail: heilbronn@profamilia.de

Internet: http://www.profamilia-heilbronn.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Sexualberatung, Partnerberatung, Familienplanungsberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Sozialberatung

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr. 

 

Amt für Familie, Jugend u. Senioren Abt. Jugend- und Familienhilfe

Titotstr. 7-9 

74072 Heilbronn

Telefon: 07131 / 56-2640,-3545,-4645

E-Mail: soziales+jugend@stadt-heilbronn.de

Internet: http://www.heilbronn.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Partnerberatung, Sozialberatung

 

 

Beratungsstelle für Familie und Erziehung

Bahnhofstraße 2

74072 Heilbronn

Tel. (07131) 56-26 48

Fax (07131) 56-38 79

E-Mail: bfe@stadt-heilbronn.de

Internet: http://www.heilbronn.de

Träger: Stadt

Angebote: Familienberatung, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Krisenintervention

Mitarbeiter/innen: Rainer Jätzold - beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Heilbronn (ab , ..., 2012) - https://gemeinderat.stadt-heilbronn.de/zusammensetzung/ausschuesse/?contgr_choice=10

 

 

Landratsamt Heilbronn Jugendamt

Lerchenstr. 40 

74072 Heilbronn

Telefon: 07131 / 994-406

E-Mail: jugendamt@landratsamt-heilbronn.de

Internet: http://www.landkreis-heilbronn.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Beratung für Kinder und Jugendliche, Krisenintervention, Jugendberatung, Familienberatung, Sozialberatung

 

 

Erziehungs- und Familienberatung

Lerchenstr. 40

74072 Heilbronn

Telefon: 07131 / 994-338

E-Mail: anita.fischer@landratsamt-heilbronn.de

Internet: http://www.landkreis-heilbronn.de

Träger: Landkreis

Angebote: Familienberatung, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Gruppenarbeit, Krisenintervention

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für die Stadt Heilbronn

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Heilbronn

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Heilbronn

Gleich zwei Frauenhäuser im Landkreis Heilbronn und wo bleibt die Hilfe für Männer im Männerhaus? 

 

Autonomes Frauenhaus Heilbronn

74000 Heilbronn

Telefon: 0179 / 5255375 (rund um die Uhr)

E-Mail: frauenhaus@versanet.de

Internet: http://www.frauenhaus-heilbronn.de

Träger: Frauen helfen Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt (laut Angaben auf www.dajeb.de offenbar auch Beratung für Männer als Opfer von Gewalt) 

 

Frauen- und Kinderschutzhaus

74000 Heilbronn

Telefon: 07131 / 81497

E-Mail: beratung-fuer-frauen@diakonie-heilbronn.de

Internet: http://www.diakonie-heilbronn.de

Träger: Diakonisches Werk

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

 

 

 


 

 

Für 2124 Kinder zahlt Vater Staat den Unterhalt

Von Ulrike Bauer

 

Frank Leonhardt (dpa)

Für seine eigenen Kinder bleibt ein Mann unterhaltspflichtig, auch wenn er mit einer anderen Frau und deren Kindern zusammenlebt.

Heilbronn - Verzweiflung, Empörung, Wut. Mit solchen Gefühlen ihrer Klientinnen und Klienten sehen sich die Mitarbeiter des städtischen Jugendamts oft genug konfrontiert. Sie haben es zu tun mit Eltern, die sich getrennt haben und die nun um den monatlichen Scheck fürs Kind streiten: Das Team um Elke Schmitz bearbeitet die Leistung Unterhaltsvorschuss. Für 843 Kinder in Heilbronn und 1281 im Landkreis sind die Jugendämter derzeit Zahlväter.

Kaum Mütter Diese staatliche Ersatzleistung bekommen Kinder, deren anderswo lebende Väter gerade ihrer finanziellen Unterhaltsverpflichtung nicht nachkommen. Sei es, weil sie nicht können, sei es, dass sie nicht wollen. Mütter, die nicht bei ihren Kindern wohnen und zahlen müssten, kann man an zwei Händen abzählen.

Gleichzeitig versuchen die Behörden, das Geld wieder einzutreiben. Voraussetzung: Das Elternteil wird als finanziell leistungsfähig eingestuft – entweder vom Gericht oder nach eigenen Recherchen des Jugendamts. Die monatliche Überweisung vom Amt ist deutlich geringer als der gesetzliche Mindestunterhalt: 125 Euro für Kinder unter sechs, 168 Euro im Monat für Kinder unter zwölf. Maximal sechs Jahre haben Kinder Anspruch auf diese Leistung, deren Finanzierung sich Bund, Land und Kommunen zu je einem Drittel teilen.

Millionen Die Stadt Heilbronn hat 2007 rund 1,4 Millionen Euro Unterhaltsvorschuss ausbezahlt, beim Landkreis Heilbronn belasteten zahlungsunwillige oder zahlungsunfähige Elternteile die Allgemeinheit mit Ausgaben in Höhe von 2,2 Millionen Euro.

Der Versuch, die Gelder wieder einzutreiben, ist durchaus von Erfolg gekrönt. Im städtischen Jugendamt gibt es dafür 2,3 Sachbearbeiterstellen. Sie holten letztes Jahr von den Vätern 300 000 Euro zurück, das sind 21 Prozent. Im Landkreis liegt die Quote bei einem Drittel: 732 000 Euro. Manche Väter zahlen freiwillig, bei anderen muss man Lohnpfändungen einleiten oder rechtzeitig beim Finanzamt den Daumen auf Rückerstattungen halten. Ob ein Vater nach längerer Arbeitslosigkeit wieder einen Job hat und zahlen könnte, lässt sich nicht lange verbergen. Das Amt fragt bei der Arbeitsagentur oder der Krankenkasse nach. Die Arbeitsagentur selbst schickt Mütter zum Beantragen von Unterhaltsvorschuss zum Jugendamt – um den Arbeitslosengeldanspruch zu senken.

Zahlungsunfähigkeit bei Kindesunterhalt hat für Elke Schmitz viele Facetten. Zum Beispiel komplexe Familienverhältnisse: Viele Väter arbeiten, verdienen aber wenig, sie haben Kinder mit zwei oder mehr Frauen und für alle reicht das Geld nicht. Dann muss der Staat ran.

20.03.2008 00:00

http://stimme.de/nachrichten/heilbronn/art16305,1207529

 

 

Kommentar Väternotruf:

Wer ist denn "Vater Staat", der hier angeblich Unterhalt zahlt? Das sind die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler. Und das sind auch alle Väter die eigenes Einkommen erzielen, denn der Staat nimmt ihnen mindestens 19 Prozent ihrer Ausgaben in Form der Mehrwertsteuer ab.

Das sind bei einem Vater der 900 Euro Nettoeinkommen hat immerhin 171 Euro. Und wie viel Steuern zahlt eine Mutter, die sich seit Jahren vom Staat in Form des Arbeitslosengeldes II versorgen lässt? Sie zahlt 0 Euro Mehrwertsteuer, denn sie hat ja kein selbst verdientes Einkommen, von dem sie Steuern zahlen müsste. Statt dessen bekommt sie monatlich ca. 600 Euro Arbeitslosengeld ohne einen einzigen Finger krumm zu machen. So was nennt man auch Sozialstaat. Wer nicht arbeitet, soll wenigstens essen. Wer dumm ist, soll wenigstens dumm schwatzen. Armes Deutschland.

 

 


zurück