Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Ibbenbüren

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Stadt Ibbenbüren

Alte Münsterstraße 16

49477 Ibbenbüren

 

Telefon: 05451 / 931-0

Fax: 05451 / 931-198

 

E-Mail: info@ibbenbueren.de

Internet: http://www.ibbenbueren.de

 

 

Internetauftritt der Stadt Ibbenbüren (08/2012)

Visuelle Gestaltung: spießig

Informationsgehalt: spießig

Nutzerfreundlichkeit: mangelhaft

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: mangelhaft, keine Auflistung nach Fachbereichen

 

 

 

Die Bergbaustadt Ibbenbüren ist eine Mittelstadt im Kreis Steinfurt in Nordrhein-Westfalen. Mit rund 51.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt im Tecklenburger Land sowie die zweitgrößte im Kreis Steinfurt.

Bundesland Nordrhein-Westfalen

 

 

 

Jugendhilfeausschuss Ibbenbüren

Jugendhilfeausschuss

Rathaus

Alte Münsterstraße 16

49477 Ibbenbüren

Anzahl Mitglieder 24, davon 15 stimmberechtigt.

https://ibbenbueren.ratsinfomanagement.net/gremien.do?mode=0&gid=12

 

 

 

Jugendamt Ibbenbüren

Fachdienst Jugend und Familie

Weberstraße 5

49477 Ibbenbüren

Telefon: 05451 / 931-511

Internet: http://www.ibbenbueren.de/verwaltung/struktur_ext/struktur.php?id=42&menuid=98&topmenu=987

 

 

Zuständiges Amtsgericht:

Amtsgericht Ibbenbüren - das Amtsgericht Ibbenbüren ist zuständig für die Gemeinden: Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Mettingen, Recke und Saerbeck

 

 

 

Väternotruf Ibbenbüren

August Mustermann

Musterstraße 1

49477 Ibbenbüren

Telefon: 05451 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

 

Amtsleitung:

Petra Gittner - Leiterin Fachdienst Jugend und Familie / Stadt Ibbenbüren (ab , .., 2012) 

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Bernd Mix - Jugendamt Ibbenbüren (ab , .., 2014) - 10.-12.09.2014: Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft.

Christina Sandkämper - Jugendamt  Ibbenbüren (ab Januar 2009, ..., ) - Uni Paderborn: Studium auf Lehramt von 2005 – 2008 Sec. I. Frau Sandkämper wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

 

 

Jugendhilfeausschuss Ibbenbüren:

Ausschussvorsitzender Tobias Stüper

1. Stellv. Ausschussvorsitzende Marie-Luise Balter-Leistner

Mitglieder:

SPD (3) Marie-Luise Balter-Leistner 1. Stellv. Ausschussvorsitzende Wilhelm D'Laclaverie

Peter Dierkes Mitglied Angelika Wedderhoff

Dirk Purschke Mitglied Sachkundige/r Bürger/in Gernold Mudrack

CDU (3) Peter Kempker Mitglied Ulrike Sackarndt

Gisela Köster Mitglied Herwart Jacobus

Tobias Stüper Ausschussvorsitzender Udo Kockmeyer

Initiative Für Ibbenbüren (1) Susanne Overmeyer Mitglied Karl-Heinz Ottenhus

Bündnis 90/Die Grünen (1) Georg-Friedrich Becker Mitglied

FDP (1) Monika Bielak Mitglied Sachkundige/r Bürger/in Judith Hirner

Verein/Verband (6) Diemut Cramer Mitglied Sachkundige/r Bürger/in Elke Hermes

Kathrin Happe Mitglied Sachkundige/r Bürger/in Anna Lena Baier

Heinz-Josef Hülsmann Mitglied Sachkundige/r Bürger/in Marita Prigge

Bernhard Jäschke Mitglied Sachkundige/r Bürger/in Rita Gohmann

Rüdiger Koch Mitglied Sachkundige/r Bürger/in Raoul Schulte-Varendorff

Ines Kolmorgen Mitglied Sachkundige/r Bürger/in Christine Rubertus

Beratende Personen: 

DIE LINKE (1) Norbert Fluchtmann Mitglied Sachkundige/r Bürger/in beratend Andrea Helling

Verein/Verband (7) Recep Aytekin Mitglied Sachkundige/r Bürger/in beratend Engin Sarac

Andreas Finke Mitglied Sachkundige/r Bürger/in beratend Jürgen Hecker

Gerhard Hahn Mitglied Sachkundige/r Bürger/in beratend

Gaby Kors-Poweleit Mitglied Sachkundige/r Bürger/in beratend Dr. Cornel-Rupert Meyer

Gaby Kors-Poweleit (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Ibbenbüren / Familiengericht (ab 07.09.2004, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 29.01.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 07.09.2004 als Richter am Amtsgericht Ibbenbüren aufgeführt. 2011, 2012: Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss Ibbenbüren - https://ibbenbueren.ratsinfomanagement.net/gremien.do?d-446799-s=0&d-446799-p=1&gid=12&d-446799-o=2&mode=0

Dr. Cornel-Rupert Meyer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richter am Amtsgericht Ibbenbüren (ab 16.07.1997, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 16.07.1997 als Richter am Amtsgericht Ibbenbüren aufgeführt. 2011, 2012: stellvertretendes Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss Ibbenbüren - https://ibbenbueren.ratsinfomanagement.net/gremien.do?d-446799-s=0&d-446799-p=1&gid=12&d-446799-o=2&mode=0

Erhard Kurlemann Mitglied Sachkundige/r Bürger/in beratend Frank Nottekämper-Schröer

Klemens Vermillion Mitglied Sachkundige/r Bürger/in beratend Kerstin Kisker

Martin Weber Mitglied Sachkundige/r Bürger/in beratend Norbert Westermann

stellvertretende beratende Personen:

Verein/Verband (14) Anna Lena Baier Stellv. Sachkundige/r Bürger/in

Manfred Bruns Stellv. Sachkundige/r Bürger/in beratend

Rita Gohmann Stellv. Sachkundige/r Bürger/in

Jürgen Hecker Stellv. Sachkundige/r Bürger/in beratend

Elke Hermes Stellv. Sachkundige/r Bürger/in

Kerstin Kisker Stellv. Sachkundige/r Bürger/in beratend

Dr. Cornel-Rupert Meyer Stellv. Sachkundige/r Bürger/in beratend

Frank Nottekämper-Schröer Stellv. Sachkundige/r Bürger/in beratend

Marita Prigge Stellv. Sachkundige/r Bürger/in

Christine Rubertus Stellv. Sachkundige/r Bürger/in

Engin Sarac Stellv. Sachkundige/r Bürger/in beratend

Heike Schöpper Stellv. Sachkundige/r Bürger/in beratend

Raoul Schulte-Varendorff Stellv. Sachkundige/r Bürger/in

Norbert Westermann Stellv. Sachkundige/r Bürger/in beratend

DIE LINKE (1) Andrea Helling stellv. Beratendes Mitglied

FDP (1) Judith Hirner Stellv. Sachkundige/r Bürger/in

Bündnis 90/Die Grünen (1) Regina Bürsgens-Klein Stellv. Sachkundige/r Bürger/in

Initiative Für Ibbenbüren (1) Karl-Heinz Ottenhus Stellv. Mitglied

CDU (3) Herwart Jacobus Stellv. Mitglied

Udo Kockmeyer Stellv. Mitglied

Ulrike Sackarndt Stellv. Mitglied

SPD (3) Wilhelm D'Laclaverie Stellv. Mitglied

Gernold Mudrack Stellv. Sachkundige/r Bürger/in

Angelika Wedderhoff Stellv. Mitglied

https://ibbenbueren.ratsinfomanagement.net/gremien.do?mode=0&gid=12

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Ibbenbüren

überregionale Beratung

http://familienberatung-ibbenbueren.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder

Klosterstr. 19 

49477 Ibbenbüren

Telefon: 05451 / 5002-23,-53

E-Mail: erziehungsberatung@caritas-ibbenbueren.de

Internet: http://www.caritas-ibbenbueren.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Familienberatung, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Telefonische Beratung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Gruppenarbeit, Krisenintervention

 

 

Katholische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen

Klosterstr. 19 

49477 Ibbenbüren

Telefon: 05451 / 5002-23,-53

E-Mail: ibbenbueren@efl-bistum-ms.de

Internet: http://www.efl-bistum-ms.de

Träger: Bistum Münster

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Sexualberatung, Gruppenarbeit

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Jugendamt Ibbenbüren Sozialer Dienst

Weberstr. 5 

49477 Ibbenbüren

Telefon: 05451 / 931-508

E-Mail:

Internet: http://www.ibbenbueren.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Familienberatung, Sozialberatung

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für die Stadt Ibbenbüren

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Steinfurt

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Steinfurt

Frauenhaus Rheine

Telefon: 05971 / 12793

E-Mail: frauenhaus@dw-te.de

Internet: http://www.dw-te.de

Träger: Diakonisches Werk

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

Ambulante Erziehungshilfen Ibbenbüren

Ansprechpartner:

Dr. Dirk Themann

M.A. Soziologe

Neumarkt 29

49477 Ibbenbüren

Tel.: 05451 / 78600

http://www.lwl.org/LWL/Jugend/W_J_T/Ambulanz/Ibben_1/index_html

 

 

Sozialdienst katholischer Frauen e. V.

Oststraße 39

49477 Ibbenbüren

Telefon: 0 54 51/96 86-0

Fax: 0 54 51/96 86 86

Internet: www.skf-ibbenbueren.de

Geschäftsführerin: Barbara Kurlemann - Dipl.-Sozialarbeiterin (2013)

Mitarbeiter/innen: Frau Nagel (2012)

 

 

Praxis Zweers

Neuenhauser Str. 10 - 12

48529 Nordhorn

Internet: www.praxis-zweers.de

Standorte: Erhardstr. 13, 48683 Ahaus

Süringstr. 44, 48653 Coesfeld

Johannes-Meyer-Str. 10, 49808 Lingen

Humboldtstr. 30, 48429 Rheine

Schulstr. 11a, 49477 Ibbenbüren

Steinstraße 14, 48565 Steinfurt

Mitarbeiter/innen: Günter Zweers, Heidi Zweers, Jutta Musholt (2008, ..., 2013), Frau Neuschildkamp (2013), Christian Westphal (2013), u.a.

Prädikat Väternotruf: Hier steppt der Bär, hier brummt die Maus und keiner sieht ganz glücklich aus.

 

 


 

 

Ibbenbüren: Ausschluss von Pastor Weber aus dem Jugendhilfeausschuss war rechtswidrig

Ibbenbüren. Die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Marie-Luise Balter-Leistner, hätte Pastor Martin Weber nicht von der Beratung im Jugendhilfeausschuss am 10. März 2009 ausschließen dürfen. So lautet das Urteil des Verwaltungsgerichts Münster von Freitag. Der Ausschluss habe Pastor Weber in seinen Rechten als beratenes Mitglied der katholischen Kirchengemeinde verletzt. Damit hat das Gericht zunächst einen Schlusspunkt unter die Kontroverse im Jugendhilfeausschuss der Stadt Ibbenbüren vom 10. März um die Befangenheit von Mitgliedern bei der Aussprache und Abstimmung zur Kindergartenplanung gesetzt. Martin Weber, vertreten durch die Hamburger Kanzlei Bernzen Sonntag, hatte dort vor dem Verwaltungsgericht Münster gegen die Stadt Ibbenbüren. Aufgrund formaler Gründe wurde die Klage auf Anraten des Gerichts umgewandelt. Sie müsse sich gegen das Organ Jugendhilfeausschuss richten, in diesem Falle also gegen die Ausschussvorsitzende Balter-Leistner, erläuterte das Gericht. Eine Klage gegen die Stadt Ibbenbüren erklärte das Gericht für nicht zulässig und wies diese formal ab.

Am Vormittag hatten die Parteien vor Gericht ihre Argumentationen ausgetauscht. Das Urteil, so die Anwälte des Klägers, habe als Grundsatzentscheidung bundesweite Bedeutung und sei wegweisend, wie künftig in Jugendhilfeausschüssen mit möglicher Befangenheit verfahren werden muss.

Wie berichtet hatte die Ausschuss-Vorsitzende Marie-Luise Balter-Leistner (SPD) im März Martin Weber (katholische Kirchengemeinde Heilig Kreuz) und Bernhard Jäschke (Lernen Fördern) aufgefordert, wegen Befangenheit im Zuhörerraum Platz zu nehmen. Die Begründung: Wegen Verantwortlichkeit bei Trägern, die ebenfalls Kindertagesstätten führen, seien sie in der Frage der Kindergartenplanung für das Stadtgebiet befangen.

Im Ausschuss fiel damals unter anderem eine knappe Entscheidung für zusätzliche Gruppen in Einrichtungen des Begegnungszentrums für Ausländer und Deutsche. Nicht zum Zuge kam ein anderes Modell, unter anderem mit mehr Kindern im Mauritius-Kindergarten, für das sich im Vorfeld die Arbeitsgemeinschaft „Tagesbetreuung für Kinder“ in Ibbenbüren mehrheitlich ausgesprochen hatte.

VON SABINE PLAKE, IBBENBÜREN

30.10.2009

http://www.ivz-online.de/lokales/kreis_steinfurt/ibbenbueren/1149999_Ibbenbueren_Ausschluss_von_Pastor_Weber_aus_dem_Jugendhilfeausschuss_war_rechtswidrig.html

 

 


zurück