Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Saale-Orla-Kreis

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.

Amtsgericht Pößneck FH 3/12 - 02.11.2012 / Oberlandesgericht Jena - 1 WF 662/12 - 04.03.2013 / Bundesgerichtshof - XII ZB 165/13 - 19.02.2014: Zur Frage eines Ordnungsgeldes gegen das Jugendamt Saale-Orla-Kreis / Abteilung Amtsvormundschaften wegen Verletzung der Fürsorgepflicht.


 

 

Saale-Orla Kreis

Oschitzer Straße 4

07907 Schleiz

 

Bürgerbüro

Wohlfarthstraße 3-5

07381 Pößneck

 

Bürgerbüro 

Topfmarkt 4

07356 Bad Lobenstein 

 

 

Telefon:

Fax:

 

E-Mail:

Internet: http://www.saale-orla-kreis.de

 

 

Internetauftritt des Saale-Orla Kreis (12/2012)

Visuelle Gestaltung: 

Nutzerfreundlichkeit: 

Informationsgehalt: 

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: 

 

 

 

Der Saale-Orla-Kreis ist ein Landkreis im Südosten von Thüringen und nach dem Wartburgkreis und dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen flächenmäßig der drittgrößte im Land. Die Kreisstadt ist Schleiz.

 

Bundesland Thüringen

Städte und Gemeinden:  

(Einwohner am 31. Dezember 2008)

Städte

¹ Mitgliedsgemeinde einer Verwaltungsgemeinschaft

² erfüllende Gemeinde für 4 weitere Gemeinden

1. Bad Lobenstein (6570)

2. Gefell (2727)

3. Hirschberg (2488)

4. Neustadt an der Orla ² (8514)

5. Pößneck (13.080)

6. Ranis ¹ (1866)

7. Saalburg-Ebersdorf (3873)

8. Schleiz (8824)

9. Tanna (3997)

10. Triptis ¹ (3814)

11. Wurzbach (3515)

12. Ziegenrück ¹ (722)

 

Gemeinden

eigenständige Gemeinden:

1. Krölpa (3037)

2. Remptendorf, (3934), erfüllende Gemeinde auch für

1. Burgk (99)

 

Die Stadt Neustadt an der Orla ist erfüllende Gemeinde für:

1. Breitenhain (155)

2. Kospoda (401)

3. Linda b. Neustadt an der Orla (419)

4. Stanau (144)

 

 

 

Jugendhilfeausschuss des Saale-Orla-Kreis

Mitglieder siehe unten

http://www.saale-orla-kreis.de/buergerinfo/kp0040.asp?__kgrnr=3&

 

 

 

Jugendamt Saale-Orla-Kreis

Kreisjugendamt

Sozialer Dienst

Oschitzer Straße 4

07907 Schleiz

 

 

Zuständiges Amtsgericht:

Amtsgericht Pößneck - mit der Zweigstelle Bad Lobenstein

 

 

Väternotruf Saale-Orlakreis

Werner Hoeckh

Telefon: 07141 / 2392729

E-Mail: JugendamtsgeschaedigteEltern@web.de

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

Ines Krasser - Jugendamt Saale-Orla-Kreis / Schleiz (ab , ..., 2011)

Frau Henze-Rippin - Jugendamt Saale-Orla-Kreis / Schleiz (ab , ..., 2011)

Frau Hoffmann - Jugendamt Saale-Orla-Kreis / Schleiz (ab , ..., 2011)

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Silke Abendroth - Jugendamt Saale-Orla-Kreis (ab , ..., 2011)

Frau Eckardt - Jugendamt Saale-Orla-Kreis / Amtsvormundschaften (ab , ..., 2011)

Ulrike Jügler - Jugendamt Saale-Orla-Kreis (ab , ..., 2011)

G. Pasold - Jugendamt Saale-Orla-Kreis / Amtsvormundschaften (ab , ..., 2011)

Frau Siegmund - Jugendamt Saale-Orla-Kreis (ab , ..., 2007)

Frau Szabo - Jugendamt Saale-Orla-Kreis (ab , ..., 2011)

 

 

Nicht mehr als Mitarbeiter/in im Jugendamt tätig:

Andreas Knedlik - Jugendamt Saale-Orla-Kreis /Schleiz (ab , ..., 2007, 2008) - zwischenzeitlich ausgeschieden

 

 

Jugendhilfeausschuss des Saale-Orla-Kreis

Mitgliederliste unvollständig, es fehlen die stellvertretenden beratenden Mitglieder

Name Art der Mitarbeit

Beigeordnete(r)

Jürgen Hauck beratendes Mitglied

Vorsitzende/r

Klaus Möller Vorsitz

Ausschussmitglieder

Manfred Brückner Ausschussmitglied

Katrin Gersdorf Ausschussmitglied

Regine Kanis Ausschussmitglied

Gisela Külkens Ausschussmitglied

Ronny Müller Ausschussmitglied

Christoph Schellenberger stellv. Ausschussvorsitzender

Ulrich Weber Ausschussmitglied

Ralf Weinrich Ausschussmitglied

Klaus Wippert Ausschussmitglied

Beratende Mitglieder

Gabriele Henze-Rippin beratendes Mitglied

Jürgen Kalbe beratendes Mitglied

Sylvia Koberstädt beratendes Mitglied

Ines Krasser beratendes Mitglied

Dieter Marufke beratendes Mitglied

Dieter Marufke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Pößneck / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Pößneck (ab 01.07.2007, ..., 2012) - ab 03.05.1995 Richter am zwischenzeitlich als Zweigstelle eingegliederten Amtsgerichts Bad Lobenstein. 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Saale-Orla-Kreis - http://www.saale-orla-kreis.de/buergerinfo/kp0040.asp?__kgrnr=3&

Heidrun Müller beratendes Mitglied

Gerlinde Papke beratendes Mitglied

Antje Weise beratendes Mitglied

Anja Wittig beratendes Mitglied

http://www.saale-orla-kreis.de/buergerinfo/kp0040.asp?__kgrnr=3&

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Gera

überregionale Beratung

http://familienberatung-gera.de

 

 

Familienberatung Jena

überregionale Beratung

http://familienberatung-jena.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Erziehungs- und Familienberatungsstelle - Außensprechstelle von Pößneck -

Bayerische Str. 13

07356 Bad Lobenstein

Telefon: 036651 / 50207

E-Mail: efb-poessneck@dv-orlatal.de

Internet: http://www.diakonieverein-orlatal.de

Träger: Diakonieverein Orlatal e.V.

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Gruppenarbeit, Jugendberatung, Krisenintervention, Partnerberatung, Telefonische Beratung

 

 

Erziehungs- und Familienberatungsstelle

Straße des Friedens 14

07381 Pößneck

Telefon: 03647 / 422835

E-Mail: efb-poessneck@dv-orlatal.de

Internet: http://www.diakonieverein-orlatal.de

Träger: Diakonieverein Orlatal e.V.

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Gruppenarbeit, Jugendberatung, Krisenintervention, Partnerberatung, Telefonische Beratung

 

 

Erziehungs- und Familienberatungsstelle - Außensprechstelle von Pößneck -

Schmiedestr. 12 

07907 Schleiz

Telefon: 03663 / 420696

E-Mail: efb-poessneck@dv-orlatal.de

Internet: http://www.diakonieverein-orlatal.de

Träger: Diakonieverein Orlatal.de

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Gruppenarbeit, Jugendberatung, Krisenintervention, Partnerberatung, Telefonische Beratung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Jugendamt Saale-Orla-Kreis

Kreisjugendamt

Sozialer Dienst

Oschitzer Straße 4

07907 Schleiz

Telefon: (03663) 488-945

Fax: (03663) 488-488

Aufgabenbereiche: Förderung der Erziehung in der Familie, Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung, Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge, Beratung zu Hilfen zur Erziehung

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für den Saale-Orla-Kreis

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Saale-Orla-Kreis

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Saale-Orla-Kreis

 

 


 

 

Vater streitet um mehr Umgang mit Kind

Für einen Vater war die Schuleinführungsfeier seines Kindes im Orlatal eher keine.

Ämter und Einrichtungen gehen willkürlich mit Eltern um, sagt Werner H. und verallgemeinert dabei seine Erlebnisse.

Pößneck. Nur ein, so wörtlich, "Gewaltakt", gemeint ist wohl eher ein Kraftakt, habe ihm möglich gemacht, am 20. August der Schuleinführung seines Kindes in der Orlaregion beizuwohnen. "Ich musste bis zur höchsten Instanz der Schulen, dem Kultusministerium, gehen. Jeder andere hätte aufgegeben, weil er nicht weiterkommt", meint H.

Der bei Stuttgart lebende Vater strebt einen intensiveren Umgang mit seinem Kind an, das einen Monat nach der Geburt in eine Pflegefamilie kam. Warum die Herauslösung aus der Familie erfolgte, sagt H. nicht. Nur soviel: "Ich bin weder kriminell noch habe ich Alkoholprobleme", ist sich der Vater keiner Schuld bewusst. Im Januar 2010 hatte das Amtsgericht Pößneck per Beschluss den Eltern die elterliche Sorge für das Kind entzogen. Im Dezember regelte das Amtsgericht "einen begleiteten Umgang des Vaters mit seinem Kind an jeweils vier Tagen im Jahr". Hiergegen legte H. Beschwerde ein, er strebt einen weitergehenden Umgang an. Auf diese Beschwerde und auch jene des Amtsvormundes und des Jugendamtes des Saale-Orla-Kreises beschloss der 1. Familiensenat des Thüringer Oberlandesgericht in Jena im April dieses Jahres, den Beschluss des Pößnecker Amtsgerichtes aufzuheben. Das Verfahren leide an wesentlichen Mängeln, wie es in der Begründung heißt. Ein neuer Gerichtstermin stehe im Oktober an, sagt H.

Zuvor wollte er jedoch an der Schuleinführung seines Kindes teilnehmen. Wegen des Termins und des Ortes hatten er und sein Anwalt sich schriftlich und telefonisch an das Jugendamt im Landratsamt Saale-Orla, die mögliche Schule, das Schulamt Jena-Stadtroda und das Kultusministerium gewandt. Das Schulamt habe ihm schließlich die Daten mitgeteilt, so H. "Aber ich musste zur Schuleinführung mit der Mutter in der letzten Reihe sitzen, konnte meinen Sohn nur von hinten sehen und nicht mit ihm reden", beklagt der Vater. Die Polizei war ebenfalls vor Ort, dem Vernehmen nach vorsorglich gerufen von der Schulleiterin, die sich wohl um den ungestörten Ablauf der Feier Sorgen gemacht hatte. Vorfälle registrierte die Polizei dann aber nicht, informierten die Beamten auf OTZ-Anfrage.

Das Jugendamt gab trotz wiederholter Anfragen zu diesem Fall keine Auskunft. Es sei ihm "unter Berücksichtigung eines laufenden Verfahrens, des Sozialdatenschutzes und des Kindeswohls nicht möglich", die Fragen zu beantworten, hieß es zuletzt gestern. Neben dem jetzt eingeschulten Kind lebt ein weiteres schulpflichtiges Kind von Werner H. in einer Pflegefamilie im Saale-Orla-Kreis.

Sandra Hoffmann / 30.08.11 / OTZ

http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Vater-streitet-um-mehr-Umgang-mit-Kind-1856996484

 

 


 

 

 

Leben in der DDR

Narben auf der Seele

Väter und Mütter von zwangsadoptierten Kindern haben kein Recht ...

www.ndr1radiomv.de/programm/erinnerungen/leben_in_der_ddr/ndr1658.html

Zum Thema Zwangsadoption bei minderjährigen Müttern in der DDR

Internetseite nicht mehr geschaltet (12/2007).

 

 

 


zurück