Väternotruf informiert zum Thema

Senator für Justiz und Verfassung 

Bremen

Subventionierter Zwergenstaat Bremen


 

 

 

Senator für Justiz und Verfassung der Freien Hansestadt Bremen

 

Senator für Justiz und Verfassung

der Freien Hansestadt Bremen

Richtweg 16-22

28195 Bremen

 

 

Pamela Quante

Tel.: + 49 421 361 2458

Fax: + 49 421 361 2584

E-Mail: Office@justiz.bremen.de

 

Ilka Fahrenbach

Tel.: + 49 421 361 2458

Fax: + 49 421 361 2584

E-Mail: Office@justiz.bremen.de

 

Ansprechpartnerin für Bürger

Anja Schiemann

Tel.: + 49 421 361 2344

Fax: + 49 421 361 2584

E-Mail: Office@justiz.bremen.de

 

 

Telefon: 

Fax: 

 

E-Mail: 

Internet: http://www.justiz.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen51.c.2184.de

 

 

 

Internetauftritt des Senators für Justiz und Verfassung (03/2012)

Informationsgehalt: geht so

 

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

 

 

Senator

Martin Günthner - Senator beim Senator für Justiz und Verfassung  Bremen (ab , ..., 2012)

 

 

Staatsrat

Matthias Stauch (geb. 14.07.1951 in Lüneburg - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" nicht erfasst) - Staatsrat beim Senator für Justiz und Verfassung  Bremen (ab 13.05.2008, ..., 2012) - ab 01.01.1994 Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Bremen. Ab 01.01.1999 Präsident des Verwaltungsgerichts Bremen. Seit 01.04.2002 Präsident des Oberverwaltungsgerichts Bremen und Mitglied des Staatsgerichtshofs, zuletzt Vizepräsident des Staatsgerichtshofs. Seit 13.05.2008 Staatsrat beim Senator für Justiz und Verfassung. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.04.2002 als Präsident am Oberverwaltungsgericht Bremen aufgeführt (Vorsitzender Richter des 1. Senats).  http://www.justiz.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen02.c.1277.de

 

 

Senatsdirektor

 

 

Senatsrat/Senatsrätin

Henning Maul-Backer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Senatsrat beim Senator für Justiz und Verfassung Bremen (ab 01.10.2002, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.06.1996 als Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Bremen aufgeführt.

 

 

Richter am Oberverwaltungsgericht

 

 

Oberregierungsrat

 

 

 

 

Dr. Frank Lüthe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Leiter der Abteilung 2 beim Senator des Inneren der Stadt Bremen (ab , ..., 2021) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 07.06.1999 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 - unter dem Namen Lütke - ab 01.07.2002 als Richter am Landgericht Oldenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2018 ab 01.12.2011 als Direktor am Amtsgericht Bremen-Blumenthal aufgeführt. Amtsgericht Bremen-Blumenthal - GVP 01.12.2011: Ab 01.01.2011 als Richter am Landgericht mit 100 % abgeordnet an das Amtsgericht Bremen-Blumenthal. 2011: Präsidiumsmitglied am Amtsgericht Bremen-Blumenthal. Amtsgericht Bremen-Blumenthal - GVP 01.04.2012: Direktor am Amtsgericht Bremen-Blumenthal. 01.04.2020: Der Senat der Freien Hansestadt Bremen hat heute Astrid Heiland zur Direktorin des Amtsgerichts Blumenthal ernannt. „Ich freue mich, dass nach dem Wechsel des bisherigen Direktors Dr. Frank Lüthe ins Innenressort, nun die Lücke an der Spitze des Amtsgerichts Blumenthal geschlossen ist. ..." - https://www.senatspressestelle.bremen.de/pressemitteilungen/neue-direktorin-am-amtsgericht-bremen-blumenthal-332912?asl=bremen02.c.732.de. 2021: Leiter der Abteilung 2 beim Senator des Inneren der Stadt Bremen: "Die Abteilung -2- ist für staats-, kommunal- und verwaltungsrechtliche und ordnungsrechtliche Fragen zuständig. Zu ihren Aufgaben gehört die Erstellung und Begleitung von Rechtsvorschriften, insbesondere in den Bereichen Ausländer- und Asylangelegenheiten, Staatsangehörigkeits- und Personenstandswesen, Melde-, Pass- und Personalausweisangelegenheiten, Glücksspiel, Stiftungen, Statistik, Wahlen, Waffenrecht, öffentliches Vereinsrecht, gemeindliches Marktwesen, Sondernutzung von Straßen, Schornsteinfegerwesen, Sonn- und Feiertagsrecht, Fundwesen, Presserecht, Gesetz über das Halten von Hunden, gefährliche Tiere, Feldordnungsrecht, Wohnwagengesetz, Verbot der Prostitution und Ordnungswidrigkeitenrecht. Ihr obliegt die Fachaufsicht über die zuständigen kommunalen Behörden sowie über das Statistische Landesamt. Sie übt die Aufgabe als Konzessionsbehörde im Bereich der Spielbank und von Wetten und Lotterien aus. Darüber hinaus ist sie für den Aufbau und die Fortentwicklung moderner Bürgerservicestrukturen zuständig." - https://www.inneres.bremen.de/wir-ueber-uns/organisation-1938

 

 

Nicht mehr beim Senator für Justiz und Verfassung tätig:

Peter Sperlich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Bremen / Präsident am Verwaltungsgericht Bremen (ab , ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 17.03.2000 als Richter am Oberverwaltungsgericht Bremen (LSt) aufgeführt beim Senator für Justiz und Verfassung der Freien Hansestadt Bremen.

Dr. Hans Wrobel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1946) - Senatsdirektor beim Senator für Justiz und Verfassung Bremen (ab 09.12.1987, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 1986 ab 03.12.1981 als Regierungsdirektor im Bundesministerium der Justiz aufgeführt. Namensgleichheit mit: Bernd Wrobel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Richter am Amtsgericht Reinbek / Familiengericht - Abteilung 1 / Direktor am Amtsgericht Reinbek (ab 01.10.1997, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 14.11.1980 als Richter am Amtsgericht Schwarzenbek aufgeführt. 

 

 

 


 

 

11 bis 17 Uhr
Nachgespielte Gerichtsverhandlungen
Echte Versteigerung beschlagnahmter Gegenstände
Vorträge, Führungen und Informationen
Landgericht
Staatsanwaltschaft
Samstag, 26. September 2015
Landgericht, Staatsanwaltschaft
und Justizzentrum Am Wall
Staatsanwaltschaft Ostertorstraße 10, Foyer
11:30 Versteigerung beschlagnahmter Gegenstände,
z.B. (Mode-) Schmuck, Bekleidung etc.
13:30 Das Ermittlungsverfahren:
Vom Anfangsverdacht zur Anklage
Vortrag von Staatsanwältin Dr. Silke Noltensmeier
15:00 Das strafrechtliche Vollstreckungsverfahren –
Was passiert nach der Verurteilung?
Vortrag über die Vollstreckung von Geld- und
Freiheitsstrafen, Rechtspfleger Christian Döhring
Führung für Kinder durch das historische Landgericht
13:00 – 13:45, Treffpunkt im Treppenhaus des Landgerichts vor dem Fensterbild der Justitia
Innenhof Landgericht
• Besichtigung des Gefangenentransporters der JVA
• Informationsveranstaltungen der Polizei
Informations- und Verkaufsstände im Landgericht:
• Soziale Dienste der Justiz (Bewährungshilfe und Gerichtshilfe)
• Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen und Bremischer Anwaltsverein e.V.
• Deutsche Vereinigung der Schöffinnen und Schöffen –
LV Niedersachsen/Bremen
• Deutscher Kinderschutzbund e.V., LV Bremen
• Landesverkehrswacht Bremen e.V.
• notruf – Psychologische Beratung bei sexueller Gewalt
• Verein Bremische Straffälligenbetreuung e.V.
• Verein Hoppenbank e.V.
• Büchertisch der Buchhandlung Kamloth & Schweitzer OHG, Bremen
Informations- und Verkaufsstände
im Justizzentrum:
• Knastwerk No. 1 und Knasteria (Werkstätten und Küche der JVA Bremen):
Gartengrills, Feuerkörbe, Taschen, Vogelhäuser, Holzspielzeug,
Marmeladen, Chutneys und Tomatensalsa
• Verkaufsausstellung des Vereins »Mauern öffnen«
• Ausstellung »Der Prozess um den 20. Juli 1944 – Generalstaatsanwalt
Dr. Fritz Bauer und die Befreiung vom Stigma des Landesverrats«
• Büchertisch der Buchhandlung Kamloth & Schweitzer OHG, Bremen
Samstag, 26. September 2015, 11 bis 17 Uhr
Landgericht
Domsheide 16
Justizzentrum
Am Wall 198
Staatsanwaltschaft Bremen
Ostertorstraße 10
Tag der offenen Tür der Justiz in Bremen
www.justizportal.bremen.de

 

LandgerichtDomsheide 16
Saal 218
11:00 Eröffnung durch den Staatsrat für Justiz und
Verfassung Prof. Matthias Stauch
11:30 Räuberischer Diebstahl im Supermarkt
Strafgerichtliche Verhandlung
Moderation: Präsident Amtsgericht Klaus Schlüter
12:30 Führung durch den historischen Gerichtssaal
13:30 Räuberischer Diebstahl im Supermarkt
Strafgerichtliche Verhandlung
Moderation: Vizepräsidentin Amtsgericht Ellen Best
14:30 Führung durch den historischen Gerichtssaal
16:00 »Grund der Ausweisung – Lästiger Ausländer«
Szenische Lesung der Bremer Shakespeare Company

Saal 231
11:30 Abgezogen – Kleinigkeit oder Raub?
Jugendgerichtliche Verhandlung
Moderation: Amtsrichter Dierk Gerl
14:00 Abgezogen – Kleinigkeit oder Raub?
Jugendgerichtliche Verhandlung
Moderation: Amtsrichter Frank Böhm
16:00 Ein Terrorurteil des NS-Sondergerichts Bremen
Walerjan Wrobel – ein polnischer Junge vor Gericht
Lichtbildvortrag:
Prof. Dr. Christoph U. Schminck-Gustavus
Saal 249
11:30 und 13:30 Zu schnell gefahren? – Bußgeldverfahren
Saal 115
ab 11:00 im Flur vor Saal 115 Was ist »rechtliche Betreuung«?
Informationen der Rechtspfleger des Amtsgerichts
und der Betreuungsbehörde
11:30 Das Testament
Informationen der Rechtspfleger des Amtsgerichts

12:30 Verpflichtung eines Betreuers – Rollenspiel

 

Saal 115
14:30 Das Testament
Informationen der Rechtspfleger des Amtsgerichts
15:30 Informationen zur Vorsorgevollmacht
Amtsrichter Dierk Gerl
Saal 117
ab 11:00 Justizmuseum
12:30 Justiz im technischen Wandel – von der Papierakte
zur voll elektronischen Verfahrensbearbeitung
Leiter der IT-Stelle der Justiz Richter Stephan Jacobs

14:30 Rechtspraxis und Selbstverständnis von Bremer
Juristen im »Dritten Reich«
Vortrag: Dr. Christine Schoenmakers

Saal 120
ab 11:00 Privatinsolvenz, Online-Auskünfte (Register, Grund-
buch), Mahnverfahren, elektronischer Rechtsverkehr
13:00 Was tun, wenn der Gerichtsvollzieher kommt?
Informationen der Gerichtsvollzieher und
Rechtspfleger des Amtsgerichts
Saal 130
11:30 Der zweifelhafte Verkehrsunfall
und Zivilgerichtliche Verhandlung
14:30 Moderation: Richterin Dr. Kristina Pfennig
JustizzentrumAm Wall 198
Saal 4
11:30 »Ein Nachbar sieht rot«
Verwaltungsgerichtliche Verhandlung
Moderation: Präsidentin Oberverwaltungsgericht
Ilsemarie Meyer
12:45 Kündigung wegen eines Bagatelldiebstahls
Arbeitsgerichtliche Verhandlung
Moderation: Arbeitsrichterin Maren Rieder
14:00 Berufungsverfahren einer Kündigungsschutzklage
Landesarbeitsgerichtliche Berufungsverhandlung
Moderation: Präsident Landesarbeitsgericht
Thorsten Beck

Saal 4
15:15 Kündigung wegen eines Bagatelldiebstahls
Arbeitsgerichtliche Verhandlung
Moderation: Arbeitsrichter Oliver Sanner
Saal 5
ab 11:00 Fahrverhalten unter Alkoholeinfluss
Fahrsimulator
Bund gegen Alkohol und Drogen im
Straßenverkehr e.V.
Saal 7
11:30 Nachbarstreit: Die Brandmauer
Gerichtliches Mediationsverfahren
Güterichter der Fachgerichte
12:45 Ehe vor Gericht – Scheidungsverfahren
Familiengerichtliche Verhandlung
Moderation: Familienrichterin
Juliane Kamin-Schmielau

14:30 Ehegattenunterhalt trotz neuen Lebenspartners,
Erwerbspflicht trotz Kinderbetreuung?
Berufungsverhandlung des Familiensenats
des Oberlandesgerichts

Saal 9
11:30 »Ich zahle nicht für ihn!« – Wohngemeinschaft
oder Bedarfsgemeinschaft?
Sozialgerichtliche Verhandlung
Moderation: Vorsitzender Richter am
Landessozialgericht Reinhard Ewe
14:00 »Ein Nachbar sieht rot«
Verwaltungsgerichtliche Verhandlung
Moderation: Präsidentin Oberverwaltungsgericht
Ilsemarie Meyer
Saal 10
11:30 Prozesskosten des Scheidungsverfahrens als
außergewöhnliche Belastung?
Finanzgerichtliche Verhandlung
Moderation: Präsident Finanzgericht
Lutz Hoffmann

https://bremen.dvjj.de/wp-content/uploads/sites/11/2019/09/flyer_tag_der_offenen_tuer_der_justiz_in_bremen_2015.pdf

 

 

 


zurück