Sozialdaten


 

 

Anvertraute“ Sozialdaten und kindbezogener Elternstreit

NJW 2012, 2321

Regierungsdirektorin Barbara Kuchler*

I. Die Entscheidung

Das VG Augsburg hatte darüber zu befinden, ob dem Vater eines minderjährigen Kindes, welches sich seit einem Kuraufenthalt der Kindesmutter beim Vater aufhielt, im Rahmen eines anhängigen Personensorgeverfahrens vollständige Akteneinsicht in die beim Kreisjugendamt zu dem gemeinsamen Kind geführte Akte zu gewähren ist. Das Akteneinsichtsbegehren betraf insbesondere die E-Mails, die die Mutter betreffend den Umgang des Vaters mit dem gemeinsamen Kind - an das Jugendamt gesandt hatte. Ziel des klagenden Vaters war es, sich wegen der entsprechenden Äußerungen der Mutter dieser gegenüber zu wehren.

...

 

Die Autorin ist Regierungsdirektorin beim Sächsischen Datenschutzbeauftragten, Dresden. Besprechung von VG Augsburg, Urt. v. 27.9.2011 - 3 K 09.1571, NJW 2012, 1529.

 

 

 

 


zurück