Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Nordhausen

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Nordhausen

Rudolf-Breitscheid-Str. 6

99734 Nordhausen 

 

Telefon: 03631 / 4220

Fax: 03631 / 42210

 

E-Mail: poststelle@agndh.thueringen.de

Internet: http://www.thueringen.de/de/olg/gerichte_in_thueringen/landgericht_muehlhausen/amtsgericht_nordhausen/

 

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Nordhausen (12/2012)

Informationsgehalt: miserabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Thüringen eigentlich Steuern, wenn die Thüringische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, aber namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Deutschland.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen Geschäftsverteilungsplanes.

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

19.12.2012

 

 

Bundesland Thüringen

Landgericht Mühlhausen

Oberlandesgericht Jena

 

 

Direktor am Amtsgericht Nordhausen: Bernd Appel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Nordhausen / Direktor am Amtsgericht Nordhausen (ab 26.08.1993, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 03.11.1983 als Richter am Amtsgericht Langen (Hessen) aufgeführt.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Nordhausen: Manfred Igla (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Amtsgericht Nordhausen (ab 01.07.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.12.1996 als Richter am Amtsgericht Nordhausen aufgeführt.

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Thüringen beschäftigen am Amtsgericht Nordhausen eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Nordhausen

 

 

Väternotruf Nordhausen

August Mustermann

Musterstraße 1

99734 Nordhausen

Telefon: 03631 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter:

Bernd Appel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Nordhausen / Direktor am Amtsgericht Nordhausen (ab 26.08.1993, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 03.11.1983 als Richter am Amtsgericht Langen (Hessen) aufgeführt.

Eva Balk (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Amtsgericht Nordhausen (ab 11.06.1996, ..., 2010)

Dagmar Desch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Amtsgericht Nordhausen / Familiengericht - Abteilung 1 (ab 19.01.1998, ..., 2010)

Birgit Eicher (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Nordhausen (ab 26.08.1996, ..., 2010)

Petra Ernst (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Nordhausen (ab 11.07.1996, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 11.07.1996 als Richterin am Amtsgericht Nordhausen - abgeordnet - aufgeführt.

Heidrun Hartung (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richterin am Amtsgericht Nordhausen (ab 22.02.1994, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 22.02.1994 als Richterin am Amtsgericht Nordhausen - beurlaubt - aufgeführt.

Manfred Igla (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Amtsgericht Nordhausen (ab 01.07.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.12.1996 als Richter am Amtsgericht Nordhausen aufgeführt.

Iris Karsch-Böse (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Nordhausen (ab 06.10.1994, ..., 2010)

Christine Sattler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richterin am Amtsgericht Nordhausen (ab 22.02.1994, ..., 2010)

 

 

 

Abteilungen am Familiengericht Nordhausen:

1 F - Dagmar Desch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Amtsgericht Nordhausen / Familiengericht - Abteilung 1 (ab 19.01.1998, ..., 2010)

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Nordhausen tätig: 

Alfred Hartenbach (geboren am 05.03.1943 in Niedergrenzebach (Schwalmstadt)) - Richter am Amtsgericht Nordhausen (ab , ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 1974 ab  09.11.1973 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1982 ab 02.01.1977 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Kassel aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1986 als Direktor am Amtsgericht Hofgeismar aufgeführt. 1991 bis 1993 zusätzlich Direktor des Kreisgerichts Nordhausen. Mitglied des Bundestages seit 1994. Ab Oktober 2002 bis 2009 Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Justiz. Siehe auch Info unten. http://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_Hartenbach

Dr. Gerhard Meyer-Wöbse (Jg. 1946) - Richter am Amtsgericht Nordhausen (ab 14.02.1995, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2008 nicht aufgeführt.

 

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Nordhausen (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Nordhausen für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Nordhausen (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Nordhausen

überregionale Beratung

http://familienberatung-nordhausen.de

 

 

Familienberatung Mühlhausen

überregionale Beratung

http://familienberatung-muehlhausen.de

 

 

Familienberatung Sangerhausen

überregionale Beratung

http://familienberatung-sangerhausen.de

 

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Familienzentrum Nordhausen

Alexander-Puschkin-Str. 28 

99734 Nordhausen

Telefon: 03631 / 462650

E-Mail: familienzentrum-ndh@jugendsozialwerk.de

Internet: http://www.jugendsozialwerk.de

Träger: JugendSozialwerk Nordhausen

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Familienplanungsberatung, Jugendberatung, Krisenintervention, Sozialberatung, Telefonische Beratung

 

 

Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtkranke und ihre Angehörigen

Schackenhof 2 

99734 Nordhausen

Telefon: 03631 / 4671-61

E-Mail: suchtberatung@diakoniewerk.com

Internet: http://www.diakoniewerk.com

Träger: Diakonie in Nordhsn./Stiftung Maria im Elende GmbH

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Gruppenarbeit, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Sozialberatung, Suchtberatung, Jugendberatung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Landratsamt Nordhausen FB Jugend und Soziales Soziale Dienste

Behringstr. 3  

99734 Nordhausen

Telefon: 03631 / 911-555

E-Mail: soziales@lrandh.thueringen.de

Internet: http://www.landratsamt-nordhausen.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Sozialberatung

 

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Rechtsanwälte:

 

 

Gutachter:

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus Nordhausen

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es in Nordhausen noch nicht, da die politisch und fachlich Verantwortlichen der Stadt an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch die Stadt einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus Nordhausen

 

 

 


 

 

Pressemitteilungen

der Polizeidirektion Nordhausen

Bombendroher von Nordhausen geschnappt

Nach der gestrigen Aufregung im Amtsgericht Nordhausen konnte die Polizei nun den Täter festnehmen. Bei einer erneuten Drohung am heutigen Tag in der Nordhäuser Südharz-Galerie klickten die Handschellen. Somit konnten durch den Ermittlungsdienst der Polizeiinspektion Nordhausen mit Unterstützung der Kriminalpolizei zwei Bombendrohungen rasch aufgeklärt werden.

Ein männlicher Anrufer hatte gestern kurz vor 10:00 Uhr mit der Detonation einer Bombe im Gerichtsgebäude gedroht. Die Androhung über die Sprengung erreichte wenig später auch die Polizeidirektion Nordhausen, sowie eine lokale Internetzeitung. Daraufhin musste für Stunden das Amtsgericht evakuiert werden. Menschen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Suchhunde hatten daraufhin das Gebäude abgesucht, konnten aber nichts Verdächtiges finden.

24 Stunden später, diesmal kurz nach 10:00 Uhr wurde heute die Südharz-Galerie ebenfalls Opfer einer anonymen Bombendrohung mit fast dem gleichen Wortlaut. Was der Täter nicht ahnte, die Polizei war ihm bereits dicht auf den Fersen. Ermittlungen und Auswertungen verstärkten den Tatverdacht gegen einen bereits polizeibekannten 49-jährigen Mann aus Nordhausen.

Sofort nach Bekanntwerden der Drohung am heutigen Tag nahmen die Beamten des Ermittlungsdienstes ihre Arbeit in der Südharz-Galerie auf und wie erwartet erschien auch der bereits tatverdächtige Mann, um vermutlich die Wirkung seines Anrufes zu beobachten.

So konnte der vermeintliche Täter bereits nach rund 50 Minuten vor Ort vorläufig festgenommen werden. Noch an Ort und Stelle gab er die beiden Bombendrohungen zu.

Die Ermittlungen selbst sind noch nicht abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft Mühlhausen prüft die Möglichkeit eines Haftbefehls.

http://www.ndh-live.de/polizei/html/091208.htm

 

 


 

 

Alfred Hartenbach, SPD

Amtsgerichtsdirektor, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Justiz

Geboren am 5. März 1943 in Niedergrenzebach jetzt Schwalmstadt; evangelisch; verheiratet, zwei Kinder.

1963 Abitur. 1963 bis 1965 Wehrdienst (Reserveoffizier). 1965 bis 1966 Studium der evangelischen Theologie in Bethel, ab 1966 Studium der Rechts- und Staatswissenschaften an der Philipps-Universität in Marburg. 1971 erstes juristisches Staatsexamen, danach Vorbereitungsdienst im Bereich des Hessischen Ministeriums der Justiz und zweites juristisches Staatsexamen im November 1973.

Seit Januar 1974 Staatsanwalt in Kassel mit Schwerpunkten organisierte und Wirtschaftskriminalität, Steuer- und Insolvenzverfahren, seit Januar 1986 Richter und ab Oktober 1986 Direktor des Amtsgerichts Hofgeismar in Nordhessen. 1991 bis 1993 zusätzlich Direktor des Kreisgerichts Nordhausen (Thüringen).

Mitglied in mehreren Vereinen. Vorstand (ehrenamtlich) der LFK Philippstiftung e. V. Immenhausen.

1968 Eintritt in die SPD; 1972 bis 1995 Vorstandstätigkeiten im Ortsverein, in Arbeitsgemeinschaften und in der SGK Hessen; 1994 bis 2002 Parteirat. 1977 bis 1991 Stadtverordneter, danach bis 1995 ehrenamtliches Magistratsmitglied mit dem Aufgabengebiet Jugend, Soziales und Senioren.

Mitglied des Bundestages seit 1994; 1998 bis 2002 rechtspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion; seit Oktober 2002 Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Justiz.

http://www.bundestag.de/mdb/bio/H/harteal0.html

 

 

 


zurück