Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Wismar

Seit dem 13.07.2015 ist das Amtsgericht Grevesmühlen Zweigstelle des Amtsgerichtes Wismar.

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Wismar

Vor dem Fürstenhof 1

23952 Wismar

 

Telefon: 03841 / 4808-0

Fax: 03841 / 4808-10

 

E-Mail: verwaltung@ag-wismar.mv-justiz.de

Internet: www.mv-justiz.de/pages/ordent_gerichte/ag_hwi.htm

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Wismar (08/2015)

Informationsgehalt: bescheiden

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - mit Stand vom 13.07.2015

 

 

Bundesland Mecklenburg-Vorpommern

Landgericht Schwerin

Oberlandesgericht Rostock

 

 

Direktor am Amtsgericht Wismar: Martin Meermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richter am Amtsgericht Wismar / Direktor am Amtsgericht Wismar (ab 05.05.2009, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 15.06.1993 als Richter am Amtsgericht Schwerin - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.06.1993 als Richter am Amtsgericht Schwerin aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 27.04.2006 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Schwerin - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 05.05.2009 als Direktor am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Namensgleichheit mit: Sigrun Meermann (geb. (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Schwerin (ab 15.10.1994, ..., 2010)

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Wismar: Peter Grober (geb. - geheim) - Richter am Amtsgericht Wismar / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Wismar (ab 20.12.1999, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 1992 ohne Nennung Geburtsdatum ab 01.10.1991 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Rostock aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ohne Nennung Geburtsdatum ab 01.12.1992 als Richter am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ohne Nennung Geburtsdatum ab 20.12.1999 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002, 2008 und 2014 ohne Nennung Geburtsdatum ab 20.12.1999 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Wismar aufgeführt.

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern beschäftigen am Amtsgericht Wismar 12 Richter/innen und eines uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger (Stand 13.07.2015).

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Nordwestmecklenburg

 

 

Väternotruf Wismar

August Mustermann

Musterstraße 1

23952 Wismar

Telefon: 03841 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Michael Bauer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richter am Amtsgericht Wismar (ab 09.08.1999, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 09.08.1999 als Richter am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Amtsgericht Wismar - GVP 13.07.2015.

Michael Beige (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Wismar (ab 09.08.1999, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 09.08.1999 als Richter am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Amtsgericht Wismar - GVP 13.07.2015. 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Nordwestmecklenburg.

Burkhard Bellmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richter am Amtsgericht Wismar (ab 01.03.1994, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.1994 als Richter am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Beschluss vom 15.12.2005 - 3 F 445/02) - siehe unten. 2005: Familiengericht - Abteilung 3. Amtsgericht Wismar - GVP 13.07.2015.

Dr. Hinrich Dimpker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richter am Amtsgericht Wismar (ab , ..., 2000, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.10.1993 als Richter am Amtsgericht Gadebusch aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 und 2014 ab 01.10.1993 als Richter am Amtsgericht Grevesmühlen aufgeführt (stellvertretender Direktor). Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Nordwestmecklenburg.

Bernd Engel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richter am Amtsgericht Wismar (ab 01.08.1994, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.08.1994 als Richter am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Amtsgericht Wismar - GVP 01.01.2013, 13.07.2015: Familiengericht - Abteilung 3.

Thomas Golz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richter am Amtsgericht Wismar (ab 01.07.1993, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.1993 als Richter am Amtsgericht Wismar - abgeordnet - aufgeführt. Amtsgericht Wismar - GVP 13.07.2015.

Peter Grober (geb. - geheim) - Richter am Amtsgericht Wismar / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Wismar (ab 20.12.1999, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 1992 ohne Nennung Geburtsdatum ab 01.10.1991 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Rostock aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ohne Nennung Geburtsdatum ab 01.12.1992 als Richter am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ohne Nennung Geburtsdatum ab 20.12.1999 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002, 2008 und 2014 ohne Nennung Geburtsdatum ab 20.12.1999 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Wismar aufgeführt.

Klaus Halm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richter am Amtsgericht Grevesmühlen (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 16.06.1994 als Richterin am Amtsgericht Grevesmühlen aufgeführt. Amtsgericht Wismar - GVP 13.07.2015.

Kai Jacobsen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Amtsgericht Wismar (ab 01.07.1994 , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.07.1994 als Richter am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.1994 als Richter am Amtsgericht Wismar - abgeordnet - aufgeführt. 2012: Pressesprecher am Amtsgericht Parchim.

Martin Meermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richter am Amtsgericht Wismar / Direktor am Amtsgericht Wismar (ab 05.05.2009, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 15.06.1993 als Richter am Amtsgericht Schwerin - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.06.1993 als Richter am Amtsgericht Schwerin aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 27.04.2006 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Schwerin - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 05.05.2009 als Direktor am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Namensgleichheit mit: Sigrun Meermann (geb. (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Schwerin (ab 15.10.1994, ..., 2010)

Cornelia Schmidt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richterin am Amtsgericht Wismar (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.01.1998 als Richterin am Amtsgericht Grevesmühlen aufgeführt. Amtsgericht Grevesmühlen - GVP 01.01. 2013: Familiengericht - Abteilung 7. Amtsgericht Wismar - GVP 13.07.2015: Familiengericht - Abteilung 29.

Christine Weghofer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richterin am Amtsgericht Wismar (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.12.1993 als Richterin am Amtsgericht Grevesmühlen aufgeführt. Amtsgericht Grevesmühlen - 2013: Familiengericht - Abteilung 19. Amtsgericht Wismar - GVP 13.07.2015.

Kerstin Wolf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richterin am Amtsgericht Wismar (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.12.2008 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Rostock aufgeführt. Landgericht Rostock - 2010: Richterin auf Probe. Amtsgericht Güstrow - GVP 01.10.2012: Richterin auf Probe. Amtsgericht Wismar - GVP 13.07.2015: Richterin am Amtsgericht / Familiengericht - Abteilung 5.

 

 

 

Abteilungen am Familiengericht Wismar:

3 F - Bernd Engel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richter am Amtsgericht Wismar (ab 01.08.1994, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.08.1994 als Richter am Amtsgericht Wismar aufgeführt. Amtsgericht Wismar - GVP 01.01.2013, 13.07.2015: Familiengericht - Abteilung 3.

5 F - Kerstin Wolf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richterin am Amtsgericht Wismar (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.12.2008 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Rostock aufgeführt. Landgericht Rostock - 2010: Richterin auf Probe. Amtsgericht Güstrow - GVP 01.10.2012: Richterin auf Probe. Amtsgericht Wismar - GVP 13.07.2015: Richterin am Amtsgericht / Familiengericht - Abteilung 29.

29 F -

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Wismar tätig:

Günther Reitz (Jg. 1943) - Richter am Amtsgericht Wismar / Direktor am Amtsgericht Wismar (ab 01.03.1992, ..., 2005)

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Wismar (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Wismar für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Wismar (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Wismar

überregionale Beratung

http://familienberatung-wismar.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Caritas Mecklenburg e.V. Psychologische Erziehungsberatung für Eltern, Kinder und Jugendliche

Wismarsche Str. 30 

23936 Grevesmühlen

Telefon: 03881 / 2821

E-Mail: bs-gvm@caritas-mecklenburg.de

Internet: http://www.caritas-mecklenburg.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Partnerberatung, Sozialberatung, Krisenintervention

 

 

Familien- und Erziehungsberatung Jugendamt der Hansestadt Wismar

Friedrich-Techen-Str. 20 

23966 Wismar

Telefon: 03841 / 360030

E-Mail: erziehungsberatung@wismar.de

Internet: http://www.wismar.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Migranten und Spätaussiedler

 

 

Psychologische Beratungsstelle für Erziehungs-, Familien-, Partnerschafts- und Lebensprobleme und Schwangerschaft

Frische Grube 2-4 

23966 Wismar 

Telefon: 03841 / 211453

E-Mail: psychberatung@diakonie-gvm.de

Internet: http://www.diakoniewerk-gvm.de

Träger: Diakoniewerk im nördlichen Mecklenburg gGmbH

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind"

 

 

Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen

Turnerweg 10 

23970 Wismar

Telefon: 03841 / 210140

E-Mail: efl-beratung-hwi@kk-erzbistum-hh.de

Internet:

Träger: Erzbistum Hamburg

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Partnerberatung, Krisenintervention, Jugendberatung, Partnerberatung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Fachdienst Jugend Sozialpädagogischer Dienst

Börzower Weg 3 

23936 Grevesmühlen 

Telefon: 03881 / 722-513

E-Mail:

Internet: http://www.nordwestmecklenburg.de

Träger: Landkreis

Angebote: Eheberatung, Familienberatung, Jugendberatung, Beratung für Kinder und Jugendliche, Sozialberatung

Wieso bietet der Fachdienst Jugend Sozialpädagogischer Dienst "Eheberatung" an, das ist doch keine Jugendhilfeleistung.

 

 

Amt für Jugend und Soziales

Scheuerstr. 2

23966 Wismar

Telefon: 03841 / 251-5030

E-Mail:

Internet: http://www.wismar.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Familienberatung, Telefonische Beratung, Sozialberatung

 

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Rechtsanwälte:

 

Franz-Joachim Hofer

Rechtsanwalt

Bergstrasse 41

19055 Schwerin

Tel: 0385 / 557 43 87

Fax: 0385 / 557 43 88

http://www.bafm-mediation.de/mediatorensuche/suche-nach-plz/plz1/

 

 

Brigitte A. Koenen

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Markt 7

19258 Boizenburg

Tel: 03 88 47 / 500 50

Fax: 03 88 47 / 500 55

http://www.bafm-mediation.de/mediatorensuche/suche-nach-plz/plz1/

 

 

Gutachter:

 

 

Betreuer: 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

Männerhaus im Landkreis Nordwestmecklenburg

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Nordwestmecklenburg

Frauenhaus Wismar

Straße: 

23960 Wismar

Telefon: 03841 / 283627

E-Mail:

Internet: http://frauenhaus-wismar.de

Träger: Frauen helfen Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Krisenintervention, Telefonische Beratung

Mitarbeiterinnen: Katrin Frenkel, Stefanie Warwel

Das Frauenhaus Wismar verfügt über 12 Plätze.

 

 


 

 

 

Gerichtsstrukturreform

Gesetz zur zukunftsfesten Gerichtsstruktur für unser Land wird umgesetzt  

Grevesmühlen als Gerichtsstandort gesichert - Amtsgericht ist nun Zweigstelle des Amtsgerichts Wismar  

Das Gerichtsstrukturneuordnungsgesetz ist am 9. Oktober 2013 vom Landtag beschlossen worden und trat am 6. Oktober 2014 in Kraft. Die Amtsgerichtsbezirke werden seitdem schrittweise vergrößert. Kleine Amtsgerichte werden nach und nach in neue Strukturen integriert.  

Am Montag, 13. Juli 2015, ist das Amtsgericht Grevesmühlen in eine Zweigstelle des Amtsgerichtes Wismar umgewandelt worden. Damit wurde der Amtsgerichtsbezirk Wismar vergrößert, um zukunftsfeste Strukturen im Nordwesten unseres Landes zu schaffen. "In einer größeren Einheit kann das Fehlen eines einzelnen Richters besser kompensiert werden als in einem kleinen Gericht, in dem in Fällen von Urlaub, Krankheit oder Fortbildung die Verfahren liegen bleiben würden. Gegen diese Entwicklung steuern wir, damit die Justiz weiterhin effizient, zügig und somit bürgerfreundlich arbeiten kann", sagte Justizministerin Kuder. Die Zweigstelle Grevesmühlen wird für Grundbuchsachen sowie Zwangsvollstreckungs- und Nachlasssachen für den gesamten Amtsgerichtsbezirk zuständig sein. Weiterhin bleibt die Zweigstelle Anlaufpunkt für Betreuungssachen. Alle Mitarbeiter behalten ihre Jobs, das sei bei Strukturveränderungen nicht selbstverständlich, sagte die Justizministerin mit Blick auf die freie Wirtschaft. Kritikern, die ein Sterben der Zweigstelle auf Raten prophezeien, entgegnet die Justizministerin: "Zweigstellen sind erstmals in der Geschichte unseres Landes gesetzlich verankert."

...

http://www.regierung-mv.de/cms2/Regierungsportal_prod/Regierungsportal/de/jm/Themen/Gerichtsstrukturreform/index.jsp

 

 


 

Wismar: Streit ums Sorgerecht - Zwei Verletzte

16. Mai 2011 | 05:19 Uhr

In Wismar-Wendorf kam es am Sonnabendabend zu einer Auseinandersetzung zwischen Ex-Lebenspartnern. Der Grund waren Streitigkeiten um das Sorgerecht der gemeinsamen Kinder. Der 27-jährige Mann und die 25-jährige Frau schlugen sich und verletzten sich so gegenseitig.

http://www.nnn.de/aus-dem-polizeibericht/artikeldetail/article/669/wismar-streit-ums-sorgerecht-zwei-verletzte.html

 

 

 


 

 

Umgangsrecht

Amtsgericht Wismar, Beschluss vom 15.12.2005 - 3 F 445/02

veröffentlicht in: "Zeitschrift für das gesamte Familienrecht", 11/2007

 

FAmRZ 11/2007, S. 926 vom 1.06.2007.

Entscheidung des AG Wismar, AZ.: 3 F 445/02. Hierzu die Leitsätze:

"1. Lehnt das (hier: 1992 geborene) Kind den vom Vater erstrebten Umgang strikt ab, so rechtfertigt dies allein in der Regel noch keinen Ausschluss des Umgangsrechts des Vaters. 

2. Eine gerichtliche Regelung des Umgangs hat in einer solchen Situation die Funktion eines "Angebots" (ohne Zwangsmaßnahmen). 

3. Wird anstelle einer "Standardregelung" für einige Male im Jahr ein längerer (Ferien-) Umgang festgelegt, kann dies angezeigt sein, dass der Vater daneben regelmäßig Briefkontakt mit dem Kind pflegt."

 

 


zurück