Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Altmarkkreis Salzwedel

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Altmarkkreis Salzwedel

Karl-Marx-Straße 32

29410 Salzwedel

 

Telefon: 03901 / 840-0

Fax: 03901 / 25079

 

E-Mail: info@altmarkkreis-salzwedel.de

Internet: www.altmarkkreis-salzwedel.de

 

 

Internetauftritt des Altmarkkreis Salzwedel (11/2012)

Visuelle Gestaltung: akzeptabel

Informationsgehalt: akzeptabel  

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: vorhanden

 

 

Der Altmarkkreis Salzwedel ist ein Landkreis im Nordwesten des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Nachbarkreise sind im Norden der niedersächsische Landkreis Lüchow-Dannenberg, im Osten der Landkreis Stendal, im Süden der Landkreis Börde, im Westen der niedersächsische Landkreis Gifhorn und im Nordwesten der ebenfalls niedersächsische Landkreis Uelzen.

 

Bundesland Sachsen-Anhalt

Städte und Gemeinden: 

(Einwohner am 31. Dezember 2006)

Einheitsgemeinden

* 1. Salzwedel, Hansestadt * (20.777) - http://de.wikipedia.org/wiki/Jenny_Marx

Verwaltungsgemeinschaften mit ihren Mitgliedsgemeinden

* = Sitz der Verwaltungsgemeinschaft

* 1. Verwaltungsgemeinschaft Arendsee-Kalbe

1. Altmersleben (294)

2. Arendsee (Altmark), Stadt * (2.848)

3. Brunau (638)

4. Engersen (548)

5. Güssefeld (185)

6. Höwisch (134)

7. Jeetze (389)

8. Kahrstedt (275)

9. Kakerbeck (921)

10. Kalbe (Milde), Stadt (2.781)

11. Kläden (228)

12. Kleinau (610)

13. Leppin (401)

14. Neuendorf am Damm (240)

15. Neulingen (86)

16. Packebusch (395)

17. Sanne-Kerkuhn (305)

18. Schrampe (313)

19. Thielbeer (174)

20. Vienau (399)

21. Wernstedt (218)

22. Winkelstedt (320)

23. Ziemendorf (209)

* 2. Verwaltungsgemeinschaft Beetzendorf-Diesdorf

1. Ahlum (494)

2. Apenburg, Flecken (881)

3. Bandau (511)

4. Beetzendorf * (1.966)

5. Bierstedt (164)

6. Bonese (275)

7. Bornsen (350)

8. Dähre (921)

9. Diesdorf, Flecken (2.108)

10. Ellenberg (428)

11. Gieseritz (158)

12. Hanum (188)

13. Hohentramm (253)

14. Jeeben (268)

15. Jübar (662)

16. Lagendorf (490)

17. Langenapel (252)

18. Lüdelsen (276)

19. Mehmke (290)

20. Mellin (202)

21. Nettgau (340)

22. Neuekrug (192)

23. Rohrberg (581)

24. Tangeln (387)

25. Winterfeld (606)

* 3. Verwaltungsgemeinschaft Gardelegen Stadt

1. Berge (726)

2. Gardelegen, Hansestadt * (11.491)

3. Hemstedt (294)

4. Kloster Neuendorf (510)

* 4. Verwaltungsgemeinschaft Klötze

1. Dönitz (138)

2. Immekath (618)

3. Jahrstedt (811)

4. Klötze, Stadt * (5.243)

5. Kunrau (920)

6. Kusey (1.081)

7. Neuendorf (609)

8. Neuferchau (422)

9. Ristedt (241)

10. Schwiesau (369)

11. Steimke (432)

12. Wenze (569)

* 5. Verwaltungsgemeinschaft Salzwedel-Land

[Sitz: Salzwedel]

1. Altensalzwedel (376)

2. Badel (460)

3. Benkendorf (196)

4. Binde (371)

5. Chüden (482)

6. Fleetmark (803)

7. Henningen (703)

8. Jeggeleben (397)

9. Kaulitz (207)

10. Kerkau (225)

11. Klein Gartz (170)

12. Kuhfelde (529)

13. Liesten (306)

14. Mechau (279)

15. Osterwohle (496)

16. Pretzier (1.275)

17. Püggen (47)

18. Rademin (233)

19. Riebau (305)

20. Seebenau (658)

21. Siedenlangenbeck (466)

22. Steinitz (455)

23. Tylsen (132)

24. Valfitz (151)

25. Vissum (252)

26. Wallstawe (462)

27. Wieblitz-Eversdorf (290)

28. Zethlingen (325)

* 6. Verwaltungsgemeinschaft Südliche Altmark

[Sitz: Gardelegen]

1. Algenstedt (216)

2. Breitenfeld (159)

3. Dannefeld (393)

4. Estedt (398)

5. Hottendorf (288)

6. Jävenitz (1.216)

7. Jeggau (231)

8. Jerchel (320)

9. Jeseritz (287)

10. Kassieck (200)

11. Köckte (448)

12. Letzlingen (1.558)

13. Lindstedt (589)

14. Mieste (2.276)

15. Miesterhorst (721)

16. Peckfitz (166)

17. Potzehne (275)

18. Roxförde (222)

19. Sachau (154)

20. Schenkenhorst (180)

21. Seethen (166)

22. Sichau (254)

23. Solpke (589)

24. Wannefeld (287)

25. Wiepke (224)

26. Zichtau (272)

 

 

Jugendhilfeausschuss des Altmarkkreis Salzwedel

Mitglieder siehe unten

http://ris.altmarkkreis-salzwedel.info/buergerinfo/kp0040.php?__kgrnr=7&

 

 

Jugendamt Altmarkkreis Salzwedel

Karl-Marx-Str. 32

29410 Salzwedel 

Telefon: 03901 / 840-0 -368

 

 

 

Zuständige Amtsgerichte:

Amtsgericht Gardelegen

Amtsgericht Salzwedel

 

 

Väternotruf Salzwedel

August Mustermann

Musterstraße 1

29410 Salzwedel

Telefon: 03901 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de.

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

Ulrich Mußbach - Amtsleiter Bildung/Jugend- und Kulturamt im Kreis Altmark (ab , ..., 2008, ..., 2012)

Joachim Seemann - Leiter des Jugendamtes Altmarkkreis (2006)

Rita Bertram - Sachgebietsleiterin Sozialpädagogische Dienste im Jugendamt Altmarkkreis (ab , ..., 2006, ..., 2009)

Jutta Peissig - Jugendamt Altmarkkreis / stellvertretendes beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss Altmarkkreis (ab , ..., 2012)

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Frau Friedrich - Sozialpädagogischer Dienst / Altmarkkreis (ab , ..., 2012)

Frau Neumann - Sozialpädagogischer Dienst / Salzwedel / Altmarkkreis (ab , ..., 2008)

Frau Kuhn - Sozialpädagogischer Dienst / Salzwedel / Altmarkkreis (ab , ..., 2008)

Frau Schulz - Sozialpädagogischer Dienst / Salzwedel / Altmarkkreis (ab , ..., 2008)

Frau Friedrichs - Sozialpädagogischer Dienst / Gardelegen / Altmarkkreis (ab , ..., 2008)

Frau Haak - Sozialpädagogischer Dienst / Gardelegen / Altmarkkreis (ab , ..., 2008)

Frau Kirstein - Sozialpädagogischer Dienst / Klötze / Altmarkkreis (ab , ..., 2008)

Frau R. Schulz - Sozialpädagogischer Dienst / Klötze / Altmarkkreis (ab , ..., 2008)

Herr Zerling - Jugendamt Altmarkkreis (ab , ..., 2009)

...

 

 

Jugendhilfeausschuss des Altmarkkreis Salzwedel

Mitgliederliste mit Stand vom 07.11.2012

IV. Amtsperiode: 2009 - 2013

Vorsitzende: Frau Rosemarie Landorff Stellvertreterin: Frau Gabriele Gruner

I. Stimmberechtigte Mitglieder:

Kreistagsmitglieder oder andere berufene Bürger

1. Mandat 2. Mandat

(1) 1. CDU Frau Rosemarie Landorff Herr Bernd Pawelski

(2) 2. CDU Herr Carsten Borchert Herr Uwe Hundt

(3) 3. CDU Herr Peter Warlich Herr Klaus Ewertowski

(4) 4. SPD Frau Astrid Läsecke Herr Uwe Niemtschke

(5) 5. SPD Herr Dr. Hans-Joachim Becker Herr Konrad Fuchs

(6) 6. Die Linke Frau Angelika Scholz Herr Wolfgang Mosel

(7) 7. Die Linke Frau Gabriele Gruner MdL Herr Hans-Jörg Krause

(8) 8. FDP MdL Herr Lutz Franke (Horst Wienecke) ab 17.12.12*

(9) 9.Grüne/

Freie Liste Frau Ute Feisel Frau Gabriele Baer

Träger der freien Jugendhilfe

(10) 1. Lebenshilfe Frau Melanie Krzebek Frau Sandy Müller

(11) 2. Diakonie (Frau Heidi Stadelmann) (Frau Susanne Pfaffelhuber)*

(12) 3. VFB Herr Dr. Rainer Engbertz Herr Peter Schmalfuß

Jugend- und Wohlfahrtsverbände

(13) 1. Kreissportbund Herr Orlando Konietzny Herr Matthias Lübke

(14) 2. Familienhof Herr Giso Schnöckel Herr Mathias Düster

(15) 3. Rotkreuzjugend Herr Klaus Gabriel Frau Doreen Gabriel

II. Beratende Mitglieder:

(16) 1. Landrat Herr Michael Ziche Herr Eckard Gnodtke

(17) 2. Jugendamt Herr Ulrich Mußbach Frau Jutta Peissig

(18) 3. Evang. Kirche Herr Volker Holtmeier Herr Bernd Schulz

(19) 4. Kath. Kirche Herr Andreas Müller Herr Matthias Hille

(20) 5. Gleichstellungsbeauftragte Frau Claudia Masuch Frau Renate Burmeister 

(21) 6.Vertr.behind.Kdr. Frau Sandy Müller Frau Simone Jungton

(22) 7. Vertr.ausländ.Kdr. Frau Doris Dölz Frau Christa Schindler

unvollständige Auflistung auf - http://ris.altmarkkreis-salzwedel.info/buergerinfo/kp0040.php?__kgrnr=7&

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Salzwedel

überregionale Beratung

http://familienberatung-salzwedel.de

 

 

Familienberatung Lüchow

überregionale Beratung

http://familienberatung-luechow.de

 

 

Familienberatung Uelzen

überregionale Beratung

http://familienberatung-uelzen.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Erziehungs- und Familienberatung

Stendaler Str. 19

39638 Gardelegen

Telefon: 03907 / 779490

E-Mail: familienberatung-saw@mdlv.paritaet.org

Internet: http://www.psw-jugendhilfe.de

Träger: Paritätisches Sozialwerk- Erziehungshilfeverbund

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung)  

 

 

Familien-, Erziehungs- und Schwangerschaftsberatungsstelle

Reichestr. 51 

29410 Salzwedel

Telefon: 03901 / 8326-31

E-Mail: dpwvwieckesekretariat@web.de

Internet:

Träger: Der PARITÄTISCHE

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", sozialpäd. Familienhilfe

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise staatlich vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

Sozialpädagogischer Dienst des Jugendamtes Salzwedel - Außenstelle -

Telefon: 03907 / 53-0

Philipp-Müller-Str. 18   

39638 Gardelegen

E-Mail:  

Internet: http://www.altmarkkreis-salzwedel.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, KiJU, Jugendberatung, Sozialberatung, Trennungs- u. Scheidungsberatung 

 

 

Sozialpädagogischer Dienst des Jugendamtes

Karl-Marx-Str. 32 

29410 Salzwedel

Telefon: 03901 / 840-376

E-Mail: rita.bertram@altmarkkreis-salzwedel.de

Internet: http://www.altmarkkreis-salzwedel.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Sozialberatung, Familienberatung, Trennungs- und Scheidungsberatung.

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für den Altmarkkreis Salzwedel

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Altmarkkreis Salzwedel

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-stud

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männerund Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus Altmarkkreis Salzwedel

 

 

Kinderdorfhaus "Pflegenest"

Dorfstraße 10

29416 Altensalzwedel

Ansprechpartner Frau Heike Dittmar

Telefon 039035 / 407

6 Plätze für die Altersgruppe 5 bis 17 Jahre gemäß § 34 Heimerziehung, sonstige betreute Wohnform

Landesverwaltungsamt des Landes Sachsen-Anhalt - Landesjugendamt

Info-Katalog gemäß § 10 Abs. 2 Rahmenvertrag nach § 78f SGB VIII

http://www.sachsen-anhalt.de/LPSA/fileadmin/Elementbibliothek/LVwA-Bibliothek/Download/Publikationen/Infokat_2005.pdf

 

 

Sozialpsychiatrischer Dienst

Karl-Marx-Str. 32 

29410 Salzwedel 

Telefon: 03901 / 840-631, -628, -627

E-Mail:

Internet: http://www.altmarkkreis-salzwedel.de

Träger: Landkreis

Angebote: Familienberatung, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für psychisch Kranke und solche, die sich dafür halten, es werden wollen oder zu solchen abgestempelt werden, Suchtberatung, Gruppenarbeit, Partnerberatung, Sozialberatung, Telefonische Beratung, Hausbesuche

 

 


 

 

 

Übergriffe auf einen Zweijährigen in einer Kalbenser Kita

Schneller Ermittlungserfolg: 27-Jährige als Täterin geständig

Kalbe (ca). Einen schnellen Ermittlungserfolg hat die Polizei bei der Aufklärung der Übergriffe in einer Kalbenser Kindertagesstätte auf den zweijährigen ... erreichen können.

Nur vier Tage nach dem ersten Vorfall hat die Kripo eine 27-jährige Frau aus Kalbe als Täterin ermittelt. Die Frau sei geständig, teilte der Sprecher der Polizeidirektion Nord, Stefan Brodtrück, gestern mit. Eine politische Motivation könne zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen ausgeschlossen werden. Die Täterin habe persönliche Motive angegeben. Am Mittwoch hatte es in der Kalbenser Kita den ersten Vorfall gegeben. Die Sachen des Zweijährigen, seine Eltern sind Rußlanddeutsche, wurden zerschnitten in der Einrichtung gefunden. In den rechten Ärmel seines Anoraks war ein Symbol geritzt worden, das einem SS-Zeichen ähnelte. In den darauffolgenden Tagen fanden sich in der Kita anonyme Drohbriefe gegen Jasons Mutter mit wüsten Beschimpfungen sowie volksverhetzende und beleidigende Äußerungen. Das Ganze gipfelte am Freitag darin, dass in der Kita eine aus der Zeitung ausgeschnittene und manipulierte Todesanzeige abgelegt wurde. Auf dieser Anzeige stand nicht der Name des tatsächlich Verstorbenen, sondern der des Jungen. Vor diesen Hintergründen hatte der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Im Rahmen dieser Ermittlungen sei die 27-Jährige ins Visier der Beamten geraten, so Brodtrück.

Die Familie stand bis zum Sonnabend unter ständigem Polizeischutz. Der konnte nach dem Geständnis der Frau wieder abgezogen werden.

 

Erscheinungsdatum 18.10.2010 | Ausgabe: sachsenanhalt

http://www.volksstimme.de/vsm/nachrichten/sachsen_anhalt/sachsen_anhalt/?em_cnt=1841537

 

 


 

 

Urteil des Landgerichts Stendal wegen dreifacher Kindestötung

Stendal, den 15. Mai 2008

(LG SDL) Urteil des Landgerichts Stendal wegen dreifacher Kindestötung in Neuendorf am Damm rechtskräftig - Bundesgerichtshof bestätigt Entscheidung des Landgerichts Stendal

Wegen Totschlags in drei Fällen hat die Große Strafkammer 2 – Schwurgericht – des Landgerichts Stendal am 18.10.2007 Ines S. aus Neuendorf am Damm (Altmarkkreis Salzwedel) zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren verurteilt.

Das Schwurgericht sah es als erwiesen an, dass die Mutter im Zeitraum zwischen Januar 2001 und März 2003 einen männlichen und einen weiblichen lebenden Säugling und im Zeitraum zwischen Juni und Dezember 2005 einen weiteren männlichen lebenden Säugling unmittelbar nach der Niederkunft tötete und die Leichen auf dem Dachboden ihres Hauses verwahrte.

Wie jetzt bekannt wurde, hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe bereits am 08.05.2008 die Revision der heute 38-jährigen Angeklagten verworfen. Zur Begründung führte der Strafsenat aus, dass die Nachprüfung des Urteils aufgrund der Revisionsbegründung keinen Rechtsfehler zum Nachteil der Angeklagten ergeben habe.

Die Staatsanwaltschaft Stendal, die zunächst ebenfalls Rechtsmittel gegen das Urteil des Landgerichts Stendal eingelegt hatte, hatte ihre Revision bereits nach Zustellung des schriftlich begründeten Urteils des Landgerichts Stendal zurückgenommen.

Das Urteil vom 18.10.2007 der Großen Strafkammer 2 – Schwurgericht – des Landgerichts Stendal ist damit rechtskräftig. Die Verurteilte verbüßt die Freiheitsstrafe in einer Frauenhaftanstalt. Eine vorzeitige Entlassung kommt bei guter Führung frühestens nach 2/3 der Haftzeit in Betracht.

 

 

Impressum:

Landgericht Stendal

Pressestelle

Am Dom 19

39576 Stendal

Tel: (03931) 58 13 14

Fax: (03931) 58 11 11, 58 12 27

Mail: pressestelle@lg-sdl.justiz.lsa-net.de

 

 

 


zurück