Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Bad Dürkheim

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Kreisverwaltung Bad Dürkheim

Philipp-Fauth-Straße 11

67098 Bad Dürkheim

 

Telefon: 06322 / 961-0

Fax: 

 

E-Mail: info@kreis-bad-duerkheim.de

Internet: www.kreis-bad-duerkheim.de

 

 

Internetauftritt des Landkreis Bad Dürkheim (12/2012)

Visuelle Gestaltung: geht so

Nutzerfreundlichkeit: 

Informationsgehalt: 

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: vorhanden

 

 

Der Landkreis Bad Dürkheim liegt in der Pfalz zwischen Ludwigshafen am Rhein im Osten und Kaiserslautern im Westen. Der Westen des Kreises hat Anteil am Pfälzerwald, der Osten gehört noch zur Oberrheinischen Tiefebene, die Mitte ist Teil der Hügellandschaft an der Deutschen Weinstraße, die sich von Nord nach Süd über eine Länge von gut 30 km durch den Kreis zieht.

Der Landkreis erstreckt sich von Nord nach Süd von Bockenheim bis Deidesheim, in Ost-West-Richtung von Frankenstein bis Ellerstadt. Seine größte Ausdehnung erreicht er mit 42 km (Luftlinie) zwischen Elmstein im Südwesten und Dirmstein im Nordosten. Nachbarkreise sind im Norden der Landkreis Alzey-Worms, im Osten die kreisfreie Stadt Worms und der Rhein-Pfalz-Kreis, im Süden die kreisfreie Stadt Neustadt an der Weinstraße und der Landkreis Südliche Weinstraße, im Südwesten der Landkreis Südwestpfalz sowie im Westen der Landkreis Kaiserslautern und der Donnersbergkreis.

 

Bundesland Rheinland-Pfalz

Städte und Gemeinden:

(Einwohner am 31. Dezember 2007)

* Verbandsfreie Städte

o 1. Bad Dürkheim (18.852)

o 2. Grünstadt* (13.236)

 

* Verbandsfreie Gemeinde

o Haßloch (20.587)

 

* Verbandsgemeinden mit ihren Mitgliedsgemeinden

Sitz der Verbandsgemeinde *

1. Verbandsgemeinde Deidesheim

1. Deidesheim, Stadt * (3.739)

2. Forst an der Weinstraße (841)

3. Meckenheim (3.387)

4. Niederkirchen bei Deidesheim (2.417)

5. Ruppertsberg (1.425)

2. Verbandsgemeinde Freinsheim

1. Bobenheim am Berg (837)

2. Dackenheim (428)

3. Erpolzheim (1.297)

4. Freinsheim, Stadt * (4.935)

5. Herxheim am Berg (732)

6. Kallstadt (1.212)

7. Weisenheim am Berg (1.668)

8. Weisenheim am Sand (4.409)

3. Verbandsgemeinde Grünstadt-Land

[Sitz: Grünstadt]

1. Battenberg (Pfalz) (391)

2. Bissersheim (441)

3. Bockenheim an der Weinstraße (2.216)

4. Dirmstein (3.011)

5. Ebertsheim (1.371)

6. Gerolsheim (1.708)

7. Großkarlbach (1.145)

8. Kindenheim (1.046)

9. Kirchheim an der Weinstraße (1.738)

10. Kleinkarlbach (894)

11. Laumersheim (854)

12. Mertesheim (411)

13. Neuleiningen (870)

14. Obersülzen (608)

15. Obrigheim (Pfalz) (2.784)

16. Quirnheim (724)

4. Verbandsgemeinde Hettenleidelheim

1. Altleiningen (1.893)

2. Carlsberg (3.544)

3. Hettenleidelheim * (3.099)

4. Tiefenthal (854)

5. Wattenheim (1.655)

5. Verbandsgemeinde Lambrecht

1. Elmstein (2.700)

2. Esthal (1.529)

3. Frankeneck (866)

4. Lambrecht (Pfalz), Stadt * (3.936)

5. Lindenberg (1.175)

6. Neidenfels (926)

7. Weidenthal (1.935)

6. Verbandsgemeinde Wachenheim

1. Ellerstadt (2.213)

2. Friedelsheim (1.504)

3. Gönnheim (1.531)

4. Wachenheim an der Weinstraße, Stadt * (4.767)

 

 

Jugendhilfeausschuss des Landkreis Bad Dürkheim

Mitglieder siehe unten

http://www.buergerinfo-kreis-duew.de/kp0040.php?__kgrnr=7&

 

 

Jugendamt Landkreis Bad Dürkheim

Kreisjugendamt

Philipp-Fauth-Straße 11

67098 Bad Dürkheim

http://www.kreis-bad-duerkheim.de/wBuergerservice/Kreisverwaltung/abteilungen_detail.php?script=/wBuergerservice/Kreisverwaltung/wScripts/abteilung_anzeigen.php&DepartmentId=1950546851

 

 

Zuständige Amtsgerichte:

Amtsgericht Bad Dürkheim

Amtsgericht Grünstadt

Amtsgericht Neustadt an der Weinstraße

  

 

Väternotruf Bad Dürkheim

August Mustermann

Musterstraße 1

67098 Bad Dürkheim

Telefon: 06322 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Nicole Kern - Jugendamt Landkreis Bad Dürckheim (ab , ..., 2012, 2013)

 

2012:

Allmendinger, Anna

Annawald, Annika

Arens, Christiane

Bahrdt, Margitta

Bauer, Marion

Bonert, Saskia

Borner, Bianca

Brechtel, Ursula

Brombacher, Simone

Budde-Bopp, Nicole

Carmeci, Bettina

Daguzon, Kornelia

Dech, Stephanie

Denzler, Ulrike

Dietl, Rüdiger

Dua, Dr. Patrick

Dubina, Jolanta

Dumtzlaff, Dieter

Eisenbarth, Nina

Fehrenbach, Helga

Graber, Margit

Günther, Heiko

Heil, Kerstin

Henrich, Johannes

Hofmann, Alexandra

Jünger, Claudia

Jung, Michaela

Kalkbrenner, Martina

Kaster, Anika

Kemmann, Sigrid

Kern, Nicole

Kleber-Griebe, Iris

Klose, Anja

Knitl, Friederike

Kohlbacher, Stefanie

Koob, Rita

Krehbiel, Jessica

Krömker, Melanie

Kunkel, Petra

Lachmann-Nagel, Silke

Landmark, Kerstin

Lantz, Viviane

Laubscher, Stefanie

Lecher, Wolfgang

Litwinschuh, Ulrike

Lorenz, Clarissa

Ludwig, Konstantin

Maas, Patrick

Märtz, Birgit

Mathäß, Harry

Mattern, Yvonne

Meier, Sandra

Mertens, Volker

Metzger, Uschi

Metzger, Andrea

Mühl, Ulla

Müller, Tatjana

Müller, Anja

Nicklas, Michael

Noll, Herbert

Nutz, August

Potje, Gabriele

Rau, Andrea

Reis, Irene

Renner, Paul

Renner, Ursula

Rinne, Stephan

Schatz, Heike

Scheliga, Silke

Scheuermann, Katja

Schiefer, Christin

Schleuer, Christiane

Schneider, Berthold

Schneider, Monika

Schneider, Melanie

Schneider-Schwarte, Petra

Schwalb, Gregory

Schwarz, Gabriele

Seebode, Frank

Seiler, Heinz

Singer, Anke

Sohn, Stefanie

Staude, Stephanie

Stauder, Simone

Stein, Annette

Sturm, Sabrina

Sundheimer, Christa

Tschirschke, Christine

Übelacker, Rolf

Wageck, Cornelia

Wagenblast, Georg

Wagner, Marco

Walter, Lotte

Weber, Hans-Jürgen

Weber, Margret

Weigel, Tina

Werle, Barbara

Wic, Sonja

Wiedemer, Sabine

Winkel, Brigitte

Zahner, Tanja

http://www.kreis-bad-duerkheim.de/wBuergerservice/Kreisverwaltung/abteilungen_detail.php?script=/wBuergerservice/Kreisverwaltung/wScripts/abteilung_anzeigen.php&DepartmentId=1950546851

 

 

 

Jugendhilfeausschuss des Landkreis Bad Dürkheim

Mitgliederliste mit Stand vom 01.01.2012

Name Art der Mitarbeit

Mitglieder CDU-Fraktion

Hans Grohe Ausschussmitglied

Theo Hoffmann Ausschussmitglied

Mitglieder SPD-Fraktion

Prof. Dr. Hans-Robert Schreiner Ausschussmitglied

Dr. Stephan Ballhausen Ausschussmitglied

Mitglieder FWG-Fraktion

Matthias Weber Ausschussmitglied

Beratende Mitglieder

Thomas Weishaar Ausschussmitglied (beratend)

Reinhard Stölzel Ausschussmitglied (beratend)

Eugen Ackermann Ausschussmitglied (beratend)

Arnold Nagel Ausschussmitglied (beratend)

Heidi Langensiepen Ausschussmitglied (beratend)

Pia Werner Ausschussmitglied (beratend)

Kerstin Quante-Batz Ausschussmitglied (beratend)

Kerstin Quante-Batz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richterin am Amtsgericht Bad Dürkheim (ab 31.03.2000, ..., 2015)  - im Handbuch der Justiz 2014 ab 31.03.2000 als Richterin am Amtsgericht Bad Dürkheim - halbe Stelle - aufgeführt. GVP 01.01.2015: Familiengericht - Abteilung 2. 2012: Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Bad Dürkheim.

Sabine Hildebrand Ausschussmitglied (beratend)

Kerstin Rother Ausschussmitglied (beratend)

Beate Philipp Ausschussmitglied (beratend)

Dr. Ruth Leber Ausschussmitglied (beratend)

Olivier Farge Ausschussmitglied (beratend)

Dr. Frank Biebinger Ausschussmitglied (beratend)

Michael Janson Ausschussmitglied (beratend)

Brigitte Haferkamp Ausschussmitglied (beratend)

Vertreter der Jugendverbände

Petra Ludwig Ausschussmitglied

Werner Wissmann Ausschussmitglied

Vertreter der Träger der freien Jugendhilfe

Gabriele Kunz Ausschussmitglied

http://www.buergerinfo-kreis-duew.de/kp0040.php?__kgrnr=7&

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Bad Dürkheim

überregionale Beratung 

http://familienberatung-bad-duerkheim.de

 

 

Familienberatung Neustadt an der Weinstraße

überregionale Beratung

http://familienberatung-neustadt-weinstrasse.de

 

 

Familienberatung Kaiserslautern

überregionale Beratung

http://familienberatung-kaiserslautern.de

 

 

Familienberatung Ludwigshafen

überregionale Beratung

http://familienberatung-ludwigshafen.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Kirchgasse 14 

67098 Bad Dürkheim

Telefon: 06322 / 94180

E-Mail: ebf.duew@diakonie-pfalz.de

Internet: http://www.diakonie-pfalz.de

Träger: Diakonisches Werk

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung

 

 

Mehrgenerationenhaus Sonnenblume

Dresdener Str. 2 

67098 Bad Dürkheim

Telefon: 06322 / 9417935

E-Mail: jutta.schlotthauer@bad-duerkheim.de

Internet:

Träger: Evangelische Kirche

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Gruppenarbeit, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Migranten und Spätaussiedler, Schuldner- und Insolvenzberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Sozialberatung

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die vom Landkreis bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Kreisjugendamt

Philipp-Fauth-Str. 11 

67098 Bad Dürkheim

Telefon: 06322 / 961-4444

E-Mail: jugendamt@kreis-bad-duerkheim.de

Internet: http://www.kreis-bad-duerkheim.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Krisenintervention, Sozialberatung, Telefonische Beratung

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für den Landkreis Bad Dürkheim

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Bad Dürkheim

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Bad Dürkheim

Frauenhaus Neustadt an der Weinstraße

Postfach 100503

67405 Neustadt

Telefon: 06321 / 26 03

E-Mail: frauenhaus-nw@t-online.de

Internet: http://www.frauenhaus-neustadt.de

Träger: Autonomes Frauenhaus Neustadt e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Krisenintervention, Telefonische Beratung, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt (laut Angaben auf www.dajeb.de offenbar auch Beratung für Männer als Opfer von Gewalt)

Mitarbeiter/innen und andere Involvierte: Frau Weizenäcker

Der Autonomes Frauenhaus Neustadt e.V. ist so autonom, dass er hoffentlich alle Kosten alleine trägt und nicht die Unterstützung der Steuerzahler/innen in Anspruch nimmt, dann wäre er ja nicht mehr autonom, sondern abhängig und das auch noch vom Geld der männlichen Steuerzahler.

 

 

St. Anna Stift Ludwigshafen (2000)

 

 

Jugendhof Haßloch

Zentrum für soziales Lernen, Schul- und Berufsausbildung

Lindenstraße 100

67454 Haßloch

Telefon 06324 / 931-0

Träger: Evangelische Heimstiftung Pfalz

Internet: http://www.evh-pfalz.de/index.php?pid=2&eid=1

 

 

 


 

 

 


zurück