Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Landkreis Offenbach

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Landkreis Offenbach

Werner-Hilpert-Straße 1

63128 Dietzenbach 

 

Telefon: 06074 / 8180-0

Fax: 06074 / 8180-6666

 

E-Mail: info@kreis-offenbach.de

Internet: www.kreis-offenbach.de

 

Internetauftritt des Landkreis Offenbach (12/2013)

Visuelle Gestaltung: mangelhaft

Nutzerfreundlichkeit: mangelhaft

Informationsgehalt: mangelhaft

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: miserabel

 

 

 

Der Landkreis Offenbach im Regierungsbezirk Darmstadt in Hessen grenzt an die Landkreise Main-Kinzig-Kreis, Aschaffenburg (Bayern), Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, sowie an die kreisfreien Städte Frankfurt am Main, Offenbach am Main und Darmstadt. Kreisstadt ist seit 2002 Dietzenbach, zuvor Offenbach selbst.

 

Bundesland Hessen

Städte und Gemeinden: 

(Einwohner am 31. Dezember 2007)

Städte

* 1. Dietzenbach (Kreisstadt) (33.104)

* 2. Dreieich (40.568)

* 3. Heusenstamm (18.312)

* 4. Langen (Hessen) (35.177)

* 5. Mühlheim am Main (26.665)

* 6. Neu-Isenburg (35.472)

* 7. Obertshausen (24.168)

* 8. Rödermark (26.089)

* 9. Rodgau (43.216)

* 10. Seligenstadt (20.152)

 

Gemeinden

* 1. Egelsbach (9.903)

* 2. Hainburg (14.650)

* 3. Mainhausen (9.195)

 

 

 

Jugendhilfeausschuss des Landkreis Offenbach am Main

Mitgliederliste fehlt, offenbar ein Geheimausschuss im Landkreis Offenbach

http://www.kreis-offenbach.de/index.phtml?mNavID=1856.6&sNavID=1856.82&La=1

 

 

Jugendamt Landkreis Offenbach am Main

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung der vollständigen aktuellen Mitgliederliste des Jugendhilfeausschusses.

Bitte auch die entsendenden Träger der Freien Jugendhilfe und die Institutionen der Beratenden Mitglieder mit angeben. Diese konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Bitte senden Sie uns auch die aktuelle Satzung des Jugendhilfeausschusses zu.

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

25.12.2013

 

 

Jugendamt Landkreis Offenbach am Main

Kreisjugendamt

Werner-Hilpert-Straße 1

63128 Dietzenbach

Internet: http://www.kreis-offenbach.de/index.phtml?&sNavID=1856.40&mNavID=1856.6&object=tx|1856.3&ModID=9&FID=350.2622.1&KatID=0&kat=&call=0&bn=0&sfort=0&La=1

 

 

Zuständige Amtsgerichte:

Amtsgericht Langen (Hessen)

Amtsgericht Offenbach

Amtsgericht Seligenstadt

 

 

Väternotruf Offenbach

August Mustermann

Musterstraße 1

63065 Offenbach am Main

Telefon: 069 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

Georg Horcher - Leiter Fachdienst Jugend, Familie und Soziales / Landkreis Offenbach (ab , ..., 2012)

Frau Holstein - Bereichsleiterin / Jugendamt Landkreis Offenbach (ab , ..., 2009)

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Herr Theusinger - Jugendamt Landkreis Offenbach (ab , ..., 2005, 2006)

Frau Döhle - Jugendamt Landkreis Offenbach (ab , ..., 2009)

 

 

Jugendhilfeausschuss des Landkreis Offenbach am Main

Mitgliederliste fehlt, offenbar ein Geheimausschuss im Landkreis Offenbach

Vorsitzender: Carsten Müller - Kreisbeigeordneter

Stellvertretende Vorsitzende: Sybille Stallmann-Beseler - Regionalgeschäftsführerin des Paritätischen

http://www.kreis-offenbach.de/index.phtml?mNavID=1856.6&sNavID=1856.82&La=1

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Dietzenbach

überregionale Beratung 

http://familienberatung-dietzenbach.de

 

 

Familienberatung Hanau 

überregionale Beratung

http://familienberatung-hanau.org

 

 

Familienberatung Offenbach

überregionale Beratung

http://familienberatung-offenbach.de

 

 

Familienberatung Rodgau

überregionale Beratung

http://familienberatung-rodgau.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Beratungszentrum Mitte

Offenbacher Str. 17 

63128 Dietzenbach

Telefon: 06074 / 8276-0

E-Mail: bz-mitte@bz.diakonie-of.de

Internet: http://www.diakonie-of.de

Träger: Diakonisches Werk

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Partnerberatung, Jugendberatung, Krisenintervention, Schuldner- und Insolvenzberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Beratung für Gewalttäter(innen)

 

 

pro familia

Paul-Ehrlich-Str. 5 

63128 Dietzenbach

Telefon: 06074 / 2265

E-Mail: dietzenbach@profamilia.de

Internet: http://www.profamilia.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Beratung für Migranten und Spätaussiedler, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienplanungsberatung, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Gruppenarbeit, Jugendberatung, Krisenintervention, Partnerberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Sexualberatung, Sozialberatung, Telefonische Beratung

 

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche, Eltern und Paare

Platz der Deutschen Einheit 7 

63065 Offenbach

Telefon: 069 / 80064-230

E-Mail: eb-offenbach@cv-offenbach.de

Internet: http://www.caritas-offenbach.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Gruppenarbeit, Krisenintervention, Partnerberatung, Sexualberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Telefonische Beratung

 

 

pro familia Beratungsstelle Offenbach

Domstr. 43 

63067 Offenbach 

Telefon: 069 / 8509680-0

E-Mail: offenbach@profamilia.de

Internet: http://ww.profamilia.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienplanungsberatung, Hilfe und Beratung für Frauen, Gruppenarbeit, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Beratung für Migranten und Spätaussiedler, Partnerberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Sexualberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Sozialberatung, Telefonische Beratung

 

 

Beratungszentrum Ost Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche

Puiseauxplatz

63110 Rodgau

Telefon: 06106 / 66009-0

E-Mail: erziehungsberatung.bz.ost@cv-offenbach.de

Internet: http://www.caritas-offenbach.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Krisenintervention, Vermittlung von Selbsthilfegruppen

 

 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung Beratungszentrum Ost

Puiseauxplatz 1

63110 Rodgau

Telefon: 06106 / 660090

E-Mail: info.bz-ost@cv-offenbach.de

Internet: http://www.caritas-offenbach.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Partnerberatung

 

 

Familienberatung des Deutschen Kinderschutzbundes Rodgau/ Rödermark

Schillerstr. 27

63110 Rodgau

Telefon: 06106 / 62186

E-Mail: dksb_rodgau@web.de

Internet: http://www.dksb-roedermark.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt, Gruppenarbeit, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Telefonische Beratung

 

 

Beratungszentrum Ost - Beratung für Eltern, Kinder und Jugendliche - Nebenstelle von Rodgau -

Jakobstr. 5

63500 Seligenstadt

Telefon: 06182 / 8956-0

E-Mail: info@bz-ost-caritas.de

Internet: http://www.caritas-offenbach.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Krisenintervention, Vermittlung von Selbsthilfegruppen

 

 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Jakobstr. 5

63500 Seligenstadt

Telefon: 06182 / 7874-11

E-Mail: ingrid.jost@caritas-offenbach.de

Internet: http://www.caritas-offenbach.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Partnerberatung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

KJK-Sandgasse / Mehrgenerationenhaus Offenbach

Sandgasse 26 

63065 Offenbach

Telefon: 069 / 8065-3967,-3963

E-Mail: patrick.probst@jugendamt-of.de

Internet: http://www.offenbach.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Lebensberatung

 

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Hessenring 57 

63071 Offenbach

Telefon: 069 / 8065-2490

E-Mail: beratungsstelle@offenbach.de

Internet: http://www.offenbach.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Krisenintervention, Telefonische Beratung, Jugendberatung

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für den Landkreis Offenbach

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Offenbach

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Offenbach

Frauenhaus Kreis Offenbach

63100 Rodgau

Telefon: 06106 / 13360

E-Mail: info@frauenhelfenfrauen-kreisof.de

Internet: http://www.frauenhelfenfrauen-kreisof.de

Träger: Frauen helfen Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt

 

 

Theresien Kinder- und Jugendhilfezentrum und St. Josephshaus e. V.  

Oswald-von-Nell-Breuning-Straße 3  

63069 Offenbach am Main  

Internet: www.tkjhz-of.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:  

Prälat Eberhardt, Hans-Jürgen; (Vorsitzender)(Anschrift wie oben),  

Dekan Kunze, Michael; (Anschrift wie oben),  

Dr. Leonhardt, Hans-Joachim; (Anschrift wie oben),  

Dr. Veith, Werner (Anschrift wie oben),  

Pfarrer Röper, Harald-Christian (Anschrift wie oben),  

Ordinariatsdirektorin Dr. Pollak, Gertrud (Anschrift wie oben)    

Geschäftsführer:  

Eckrich, Peter; (Anschrift wie oben),  

Wolf, Rainer; (Anschrift wie oben),  

Scheuch-Ahrens, Susanne (Anschrift wie oben),  

Pelz, Markus (Anschrift wie oben)  

Wohnen:  

    Kinderhäuser

    Mädchenwohngruppe

    JWG Gerberstraße

    Diagnosegruppe Jügesheim

    KG Ludwigstraße

    KG Schillerstraße

    KG Eschborn

    KG Fuchsbau

    KG Königsbergerstraße

    KG Rostockerstraße

    KG Konrad-Adenauer-Str.

    KG Birnenweg

    KG Karl-Sattler-Str.

    JWG Klein Auheim

    SWG Seligenstadt

    JWG Steinheim

    Inobhutnahme Mühlheim

    Inobhutnahme Rumpenheim

    UMF Klein-Welzheim

 

 

 


 

 

Familiendrama in Obertshausen: Hat Sohn Vater erstochen?

17. Dezember 2008

Ein tödliches Ende nahm ein Familienstreit am frühen Dienstag, dem 16. Dezember 2008, in der Vogelsbergstraße für einen 39-Jährigen. Der Mann war nach derzeitigem Erkenntnisstand nach Mitternacht mit seinem Sohn in der von beiden gemeinsam genutzten Wohnung in Streit geraten.

In dessen Verlauf stach der 19-Jährige wohl mehrfach mit einem Messer auf den Vater ein. Anschließend informierte der Junior Rettungsdienste und die Polizei.

Die konnten beim Eintreffen am Tatort allerdings nur noch den Tod des Vaters feststellen. Die Kriminalbeamten nahmen den Sohn fest. Er schwieg sich bei der polizeilichen Vernehmung aus und wird im Laufe des Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt.

Die Staatsanwaltschaft hat bereits die Ermittlungen übernommen und eine Obduktion des Leichnams angeordnet.

http://www.flensburg-online.de/blog/2008-12/familiendrama-in-obertshausen-hat-sohn-vater-erstochen.html

 

 

 


zurück