Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Landkreis Osnabrück

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Landkreis Osnabrück

Am Schölerberg 1

49082 Osnabrück

 

Telefon: 0541 / 501-0

Fax: 0541 / 501-4402

 

E-Mail: info@lkos.de

Internet: http://www.landkreis-osnabrueck.de

 

 

Internetauftritt des Landkreis Osnabrück (01/2013)

Visuelle Gestaltung: akzeptabel

Nutzerfreundlichkeit: 

Informationsgehalt: 

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: 

 

 

Der Landkreis Osnabrück liegt im Südwesten des deutschen Bundeslandes Niedersachsen. Mit 2.121 km² ist er der zweitgrößte Landkreis in Niedersachsen und etwa so groß wie das Saarland. Er besteht aus 38 Gemeindegebieten, unter ihnen acht Städte. Daneben bestehen 17 Gemeinden und vier Samtgemeinden mit 17 Mitgliedsgemeinden. Die Größe der Gemeinden liegt zwischen unter 7.000 und mehr als 45.000 Einwohnern. Der Landkreis bildet den Hauptteil des Osnabrücker Landes. Die nicht zum Kreisgebiet gehörende kreisfreie Stadt Osnabrück liegt zentral am Westrand des Landkreises. Sie ist der Sitz der Kreisverwaltung. Der südliche Teil des Kreises grenzt an Nordrhein-Westfalen, im Westen an den Kreis Steinfurt, im Süden an die Kreise Warendorf und Gütersloh sowie im Osten an die Kreise Herford und Minden-Lübbecke. Der Nordkreis grenzt im Wesentlichen im Westen an den Landkreis Emsland, im Norden an den Landkreis Cloppenburg und im Osten an die Landkreise Vechta und Diepholz.

 

Bundesland Niedersachsen

Städte und Gemeinden: 

Bad Essen (15.773)

Stadt Bad Iburg (11.559)

Bad Laer (9.227)

Bad Rothenfelde (7.272)

Belm (13.844)

Bissendorf (14.444)

Bohmte (13.348)

Stadt Bramsche, selbstständige Gemeinde (30.909)

Stadt Dissen am Teutoburger Wald (9.342)

Stadt Georgsmarienhütte, selbstständige Gemeinde (32.525)

Glandorf (6.787)

Hagen am Teutoburger Wald (14.269)

Hasbergen (11.171)

Hilter am Teutoburger Wald (10.176)

Stadt Melle, selbstständige Gemeinde (46.538)

Ostercappeln (9.670)

Wallenhorst (24.158)

 

1. Samtgemeinde Artland (23.007)

1.1. Badbergen (4.613)

1.2. Menslage (2.548)

1.3. Nortrup (3.033)

1.4. Stadt Quakenbrück * (12.813)

 

2. Samtgemeinde Bersenbrück (28.269)

2.1. Alfhausen (3.791)

2.2. Ankum (7.340)

2.3. Stadt Bersenbrück * (7.923)

2.4. Eggermühlen (1.788)

2.5. Gehrde (2.482)

2.6. Kettenkamp (1.722)

2.7. Rieste (3.223) 

 

3. Samtgemeinde Fürstenau (16.761)

3.1. Berge (3.727)

3.2. Bippen (3.050)

3.3. Stadt Fürstenau * (9.984)

 

4. Samtgemeinde Neuenkirchen (10.459)

4.1. Merzen (4.083)

4.2. Neuenkirchen * (4.570)

4.3. Voltlage

 

 

 

Jugendhilfeausschuss des Landkreis Osnabrück

Mitglieder siehe unten

http://www.landkreis-osnabrueck.de/ratsinfo/gremium.php?id=22&menuid=939&top=&topmenu=949

 

 

Jugendamt Landkreis Osnabrück

Kreisjugendamt

Andrea Edelmann Kreishaus

Am Schölerberg 1

49082 Osnabrück

Telefon: 0541 / 501 3194

E-Mail: andrea.edelmann@Lkos.de

Internet: http://www.landkreis-osnabrueck.de/jugend-familie-kinder/jugend-und-familie.html

 

 

Zuständige Amtsgerichte:

Amtsgericht Bad Iburg

Amtsgericht Bersenbrück

Amtsgericht Osnabrück - der Bezirk des Amtsgerichts Osnabrück umfasst die Städte bzw. Gemeinden: Bad Essen, Belm, Bissendorf, Bohmte, Hasbergen, Melle, Osnabrück, Ostercappeln, Wallenhorst

 

 

Väternotruf Osnabrück

August Mustermann

Musterstraße 1

49074 Osnabrück

Telefon: 0541 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de.

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Andrea Edelmann - Fachdienst Jugend Erziehungs- und Beratungshilfen / Jugendamt Landkreis Osnabrück (ab , ...., 2010, ..., 2012)

Frau Gäking - Fachdienst Jugend Adoptions- und Pflegekinderdienst / Jugendamt Landkreis Osnabrück (ab , ...., 2013)

Frau Heuer - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Landkreis Osnabrück (ab , ...., 2013)

Frau Kindsvater - Diplom Sozialpädagogin / Jugendamt Landkreis Osnabrück (ab , ..., 2008)

Frau Kleingerst - Jugendamt Landkreis Osnabrück / Bersenbrück / Quakenbrück Allgemeiner Sozialer Dienst (ab , ...., 2012, 2013)

Frau Nachtwey - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Landkreis Osnabrück (ab , ...., 2013)

Frau Schröder - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Landkreis Osnabrück (ab , ...., 2016)

Jörg Stein - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Landkreis Osnabrück / Belm (ab , ...., 2013)

 

 

Jugendhilfeausschuss des Landkreis Osnabrück

26 Mitglieder, davon 9 stimmberechtigte Mitglieder des Kreistages, 6 stimmberechtigte Mitglieder anerkannter Träger der freien Jugendhilfe sowie 12 weitere beratende Mitglieder

(Beschluss vom 07.11.2011)

Vertreter/innen des Kreistages

Die Vertreter/innen können sich untereinander vertreten.

Hinzugewählte des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie

6 stimmberechtigte Mitglieder als Vertreter/innen der im Bereich des Landkreises Osnabrück wirkenden und anerkannten Träger der freien Jugendhilfe

Thomas Steinkamp, Lönsweg 10, 49196 Bad Laer

Derk van Berkum, Gartenstraße 8, 49201 Dissen a. T. W.

Heiko Christian Grube, Engelgarten 36, 49324 Melle

Winfried Buchsbaum, Neustadtstraße 22, 49163 Bohmte

Carina Heering, Tilsitstraße 3, 49163 Bohmte

Michael Kaufmann, Schleptruper Strang 74, 49565 Bramsche

Vertreter

Sigrun Rindt, Eichenweg 21, 49196 Bad Laer

Kersten Wick, Niedersachsenstr. 34, 49205 Hasbergen

Jörg Fischer, Zur Rudolfshöhe 8, 49143 Bissendorf

Jörg-Christian Lindemann, Groenen Feld 29, 49328 Melle

Karin Schlüter, Buerstraße 3, 49143 Bissendorf

Michael Göcking, Georg-Brinkmann-Weg 10, 49326 Melle

12 beratende Mitglieder

Stefan Ottmann (Leiter Fachdienst 3 "Jugend")

Andreas Merse (Fachdienst 3 "Jugend" Kreisjugendpfleger)

Matthias Bruns, Kirchstraße 1, 49124 Georgsmarienhütte (Vertreter der ev. Kirche)

Christiane Sobeczko, Mozartstr. 16, 49565 Bramsche (Vertreterin der kath. Kirche)

Tatjana Tschernjawski, Pastor-Goudefroy-Str. 54A, 49090 OS (Vertreterin einer im Zuständigkeitsbereit des örtlichen Trägers bestehenden jüdischen Kultusgemeinde)

Günther Kruse-Joachim, Brahmstr. 76, 49565 Bramsche (Benannte Lehrkraft der Landesschulbehörde)

Ursula Kröger, Weststraße 1, 49201 Dissen a. T. W. (Elternvertreterin bzw. Erzieherin aus einer Kindertagesstätte)

Lisa Diekmann-Holtkamp, Obstgarten 13, 49586 Neuekirchen (kom. Frauenbeauftragte bzw. in Mädchenarbeit erfahrene Frau)

Ayten Ciftci, 49143 Bissendorf (Vertreterin der Interessen ausländischer Kinder und Jugendlicher)

Dr. Gerhard Bojara (Leiter des Gesundheitsdiensts für Landkreis und Stadt OS)

Rainer Dieckmann, (Abteilungsleiter Fachdienst 3.2 "Erziehungs- und Beratungshilfen")

Thomas Brockschmidt, Kollegienwall 6 - 8, 49074 Osnabrück (Beauftragter der Polizeiinspektion Osnabrück-Land in Jugendsachen)

Mitglieder: CDU: 9 | SPD: 6 | Grüne: 3 | FDP: 2

Mitglieder dieses Gremiums

Name Fraktion Funktion

Abendroth , Monika SPD Stellv. Mitglied 

Abing , Bernward CDU Stellv. Mitglied 

Brüggemann , Marlies CDU 

Christ-Schneider , Annegret SPD 

Gottlieb , Anette CDU Stellv. Mitglied 

Hartong , Margareta CDU Mitglied 

Kavermann , Rainer Grüne Stellv. Mitglied 

Krüger , Meike CDU

Lager , Werner SPD Stellv. Mitglied

Lindemann , Jürgen SPD Stellv. Mitglied 

Olbricht , Jutta SPD 

Ruthemeyer , Christoph CDU Stellv. Mitglied 

Schröder , Gregor CDU Stellv. Mitglied 

Schwegmann , Anna CDU Ausschussvorsitzende/r 

Seestern-Pauly , Matthias FDP 

Strootmann , Bernhard CDU Stellv. Mitglied 

Thöle-Ehlhardt , Ursula Grüne 

Tolsdorf , Helmut SPD stellv. Ausschussvorsitzende/r 

Voskamp , Günther Grüne Stellv. Mitglied

http://www.landkreis-osnabrueck.de/ratsinfo/gremium.php?id=22&menuid=939&top=&topmenu=949

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Bramsche

überregionale Beratung

http://familienberatung-bramsche.de

 

 

Familienberatung Melle

überregionale Beratung

http://familienberatung-melle.de

 

 

Familienberatung Osnabrück

überregionale Beratung

http://beratung-osnabrueck.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Psychologisches Beratungszentrum f. Eltern, Kinder u. Jugendliche Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Glückaufstr. 2 

49124 Georgsmarienhütte

Telefon: 05401 / 5021

E-Mail: buero@pbz-gmh.de

Internet: http://www.pbz-gmh.de

Träger: Diözese Osnabrück

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Sexualberatung, Familienplanungsberatung, Gruppenarbeit, Schwangerenberatung, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind"

 

 

Psychologisches Beratungszentrum Georgsmarienhütte

- Nebenstelle -

Stievenstr. 1 

49201 Dissen

Telefon: über 05401 / 5021

E-Mail: buero@pbz-gmh.de

Internet: http://www.pbz-gmh.de

Träger: Diözese Osnabrück

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Sexualberatung, Familienplanungsberatung, Schwangerenberatung, Gruppenarbeit

 

 

Psychologische Beratungsstelle Ehe-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberatung

Hasestr. 5 

49593 Bersenbrück

Telefon: 05439 / 1390

E-Mail: beratungsstelle-bersenbrueck@freenet.de

Internet: http://www.pbs-bersenbrueck.de

Träger: Diözese Osnabrück

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Gruppenarbeit, Partnerberatung, Schwangerenberatung, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind"

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung des Landkreis Osnabrück

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Fachdienst Jugend Erziehungs- und Beratungshilfen

Am Schölerberg 1 

49082 Osnabrück

Telefon: 0541 / 501-3194

E-Mail: andrea.edelmann@lkos.de

Internet: http://www.landkreis-osnabrueck.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Telefonische Beratung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung

 

 

Fachdienst Jugend Erziehungs- und Beratungshilfen - Außenstelle von Osnabrück -

Markt 7 

49593 Bersenbrück

Telefon: 05439 / 955-315

E-Mail:

Internet: http://www.landkreis-osnabrueck.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Krisenintervention, Jugendberatung, Familienberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Telefonische Beratung

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für den Landkreis Osnabrück

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Osnabrück

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Osnabrück

Frauenhaus Bersenbrück

Straße: 

49590 Bersenbrück 

Telefon: 05439 / 3712

E-Mail:

Internet:

Träger: Sozialdienst katholischer Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Krisenintervention, Telefonische Beratung

 

 

Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Kolpingstr. 5

49074 Osnabrück

Telefon: 0541 / 33036-0

E-Mail: info@kinderschutzbund-osnabrueck.de

Internet: http://www.kinderschutzbund-osnabrueck.de

Träger:

Angebote: Familienberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Telefonische Beratung, Ber. bei allen Gewaltformen

Leitung: Sigrid Hus-Halstenberg, Dipl.-Sozialarbeiterin/Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (ab , ..., 2010)

Esther de Vries, Dipl.-Sozialpädagogin, Kinder und Jugendlichenpsychotherapeutin (ab , ..., 2010)

Anja Prante, Diplom-.Psychologin (ab , ..., 2010)

Stefanie Többen, Dipl.-Pädagogin (ab , ..., 2010)

Hier beim Kinderschutzbund haben Frauen das Sagen.

 

 

 

 


 

 

 

Getötetes Ehepaar in Kettenkamp

Staatsanwaltschaft Osnabrück erhebt Antragsschrift im Sicherungsverfahren

Nach intensiver Suche wurden die Leichen am 15.04.2008 in einer Erdgrube im Waldgebiet "Kettenkamper Sand" in unmittelbarer Nähe zu ihrem Wohnhaus vergraben aufgefunden.

Da Ilse Dobelmann als sehr zuverlässig galt, am 25.02.2008 nicht zur Arbeit erschienen war, löste das Verschwinden der Eheleute schnelle polizeiliche Ermittlungen aus. Da der Sohn Torsten Dobelmann das Verschwinden der Eltern nicht erklären konnte, richtete sich ein Tatverdacht gegen ihn. Aufgrund der Spurenlage in der Wohnung erging am 26.02.2008 ein Haftbefehl des Amtsgerichtes Osnabrück. Dieser Haftbefehl wurde am 16.04.2008 in einen Unterbringungsbefehl umgewandelt. Seit dem 18.04.2008 hält der Beschuldigte sich in der Ameos Klinik Osnabrück auf.

Der Beschuldigte hat die Tat bisher nicht eingestanden.

Während der vorläufigen Unterbringung ist der Beschuldigte psychiatrisch untersucht worden. In seinem umfassenden Gutachten hat der Sachverständige zur Frage der Schuldfähigkeit des Beschuldigten zum Tatzeitpunkt und zu den Voraussetzungen einer eventuellen Unterbringung Stellung genommen. Danach kommt bei dem Beschuldigten eine paranoid-halluzinatorische Schizophrenie in Betracht. Möglicherweise hat er die Eltern in einem krankheitsbedingten Wahnzustand getötet.

Mit der Antragsschrift will die Staatsanwaltschaft eine dauerhafte Unterbringung des Beschuldigten in einem psychiatrischen Krankenhaus nach § 63 StGB erreichen.

Das Landgericht Osnabrück hat noch keinen Hauptverhandlungstermin anberaumt.

Dr. Retemeyer/Staatsanwalt und Pressesprecher

25.08.2008

http://www.staatsanwaltschaften.niedersachsen.de/master/C37305587_N37287533_L20_D0_I3749624.html

 

 

 


zurück