Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Saalekreis

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Saalekreis

Domplatz 9

06217 Merseburg

 

Telefon: 03461 / 40 0

Fax: 03461 / 40 11 55

 

E-Mail: info@saalekreis.de

Internet: http://www.saalekreis.de

 

 

 

Internetauftritt des Saalekreis (08/2011)

Visuelle Gestaltung: 

Nutzerfreundlichkeit: 

Informationsgehalt: 

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: 

 

 

Der Saalekreis ist ein Landkreis in Sachsen-Anhalt, der im Zuge der zweiten Kreisgebietsreform am 1. Juli 2007 aus dem Saalkreis und dem Landkreis Merseburg-Querfurt entstand.

Der Landkreis liegt im Süden Sachsen-Anhalts und umschließt die kreisfreie Stadt Halle (Saale) vollständig. Im Süden grenzt er an den Burgenlandkreis, im Nordwesten an den Landkreis Mansfeld-Südharz, im Norden an den Salzlandkreis und im Nordosten an den Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Außerdem besitzt er im Westen eine Grenze zu Thüringen (Kyffhäuserkreis) und im Osten eine zu Sachsen (Landkreis Leipzig und Landkreis Nordsachsen).

 

Bundesland Sachsen-Anhalt

Städte und Gemeinden: 

(Einwohner am 31. Dezember 2007)

Einheitsgemeinden

* 1. Braunsbedra, Stadt (12.379)

* 2. Kabelsketal (9.131)

* 3. Querfurt, Stadt (12.398)

* 4. Schkopau (10.911)

 

Verwaltungsgemeinschaften mit ihren Mitgliedsgemeinden

Sitz der Verwaltungsgemeinschaft *

* 1. Verwaltungsgemeinschaft Bad Dürrenberg

1. Bad Dürrenberg, Stadt * (11.209)

2. Nempitz (298)

3. Spergau (1.097)

4. Tollwitz (1.195)

 

* 2. Verwaltungsgemeinschaft Bad Lauchstädt

1. Bad Lauchstädt, Stadt * (4.920)

2. Milzau (935)

 

* 3. Verwaltungsgemeinschaft Götschetal-Petersberg

1. Brachstedt (907)

2. Götschetal [Sitz: Wallwitz] * (5.863)

3. Krosigk (871)

4. Kütten (439)

5. Morl (928)

6. Ostrau (1.246)

7. Petersberg (689)

 

* 4. Verwaltungsgemeinschaft Leuna-Kötzschau

1. Friedensdorf (321)

2. Günthersdorf (1.264)

3. Horburg-Maßlau (543)

4. Kötschlitz (929)

5. Kötzschau (1.949)

6. Kreypau (332)

7. Leuna, Stadt * (6.804)

8. Rodden (249)

9. Wallendorf (Luppe) (901)

10. Zöschen (1.014)

11. Zweimen (314)

 

* 5. Verwaltungsgemeinschaft Merseburg

1. Beuna (Geiseltal) (1.006)

2. Geusa (1.466)

3. Merseburg, Stadt * (34.039)

 

* 6. Verwaltungsgemeinschaft Oberes Geiseltal

1. Mücheln (Geiseltal), Stadt * (9.123)

2. Oechlitz (560)

 

* 7. Verwaltungsgemeinschaft Östlicher Saalkreis

1. Braschwitz (1.277)

2. Hohenthurm (1.810)

3. Landsberg, Stadt * (8.431)

4. Niemberg (1.473)

5. Oppin (1.525)

6. Peißen (1.056)

7. Schwerz (549)

 

* 8. Verwaltungsgemeinschaft Saalkreis Nord

1. Brachwitz (999)

2. Döblitz (180)

3. Domnitz (774)

4. Gimritz (351)

5. Löbejün, Stadt * (2.281)

6. Nauendorf (1.831)

7. Neutz-Lettewitz (902)

8. Plötz (696)

9. Rothenburg (846)

10. Wettin, Stadt (2.050)

 

* 9. Verwaltungsgemeinschaft Weida-Land

1. Albersroda (459)

2. Alberstedt (483)

3. Barnstädt (1.160)

4. Esperstedt (669)

5. Farnstädt (1.222)

6. Nemsdorf-Göhrendorf * (963)

7. Obhausen (1.826)

8. Schraplau, Stadt (1.259)

9. Steigra (865)

 

* 10. Verwaltungsgemeinschaft Westlicher Saalkreis

1. Beesenstedt (1.270)

2. Bennstedt (1.532)

3. Fienstedt (237)

4. Kloschwitz (464)

5. Lieskau (2.618)

6. Salzmünde * (2.478)

7. Schochwitz (1.243)

8. Zappendorf (1.527)

 

* 11. Verwaltungsgemeinschaft Würde/Salza

1. Angersdorf (1.181)

2. Dornstedt (731)

3. Höhnstedt (1.583)

4. Langenbogen (2.561)

5. Steuden (934)

6. Teutschenthal * (9.283)

 

 

 

Jugendamt Saalekreis

Kreisjugendamt

 

 

Zuständige Amtsgerichte:

Amtsgericht Merseburg

 

 

Väternotruf Merseburg

August Mustermann

Musterstraße 1

06217 Merseburg

Telefon: 03461 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

Klaus Ulrich - Jugendamt Saalekreis (ab , ..., 2008)

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Halle

überregionale Beratung

http://familienberatung-halle.de

 

 

Familienberatung Merseburg

überregionale Beratung

http://familienberatung-merseburg.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Caritas Familien- und Erziehungsberatung Saalekreis    

An der Hoffischerei 8    

06217 Merseburg

Telefon: 03461 / 333900

E-Mail: familienberatung@caritas-saalekreis.de

Internet: http://www.caritas-saalekreis.de

Dammstraße 8

Telefon: 03461 / 2 49 60

Email: info@caritas-saalekreis.de

Internet: http://www.caritasverband-halle.de/57507.html

Träger: Caritasverband

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Gruppenarbeit, Krisenintervention, Partnerberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Telefonische Beratung

 

 

Familien- und Erziehungsberatung Merseburg   

Teichstr. 9 

06217 Merseburg

Telefon: 03461 / 336216

E-Mail: gquente@mdlv.paritaet.org

Internet: http://www.psw-jugendhilfe.de

Träger: PSW gGmbH

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung 

   

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

Jugendamt Saalekreis SG Allgemeiner Sozialer Dienst    

Am Kloster 4    

06217 Merseburg

Telefon: 03461 / 40-1505

E-Mail: jugendamt@saalekreis.de

Internet: http://www.saalekreis.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Sozialberatung 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für den Landkreis Saalekreis

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Saalekreis

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Saalekreis

Frauenschutzhaus

Straße:

06210 Merseburg

Telefon: 03461 / 211005

E-Mail: fshmerseburg@web.de

Internet:     

Träger: Frauen helfen Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Krisenintervention, Telefonische Beratung

 

 


 

 

 

Neugeborenes in Waschmaschine

Hat die Mutter noch ein Baby getötet?

Die Mutter des toten Säuglings, den ihr Lebensgefährte in der Waschmaschine gefunden hat, könnte noch eine Schwangerschaft verheimlicht haben. Die Staatsanwaltschaft will prüfen, ob die Frau schon im Jahr 2007 schwanger war.

Großkugel/Halle - Die Mutter, deren totes Baby in Großkugel (Sachsen-Anhalt) in einer Waschmaschine gefunden worden ist, hat möglicherweise auch eine frühere Schwangerschaft verheimlicht. "Wir prüfen, ob die 27 Jahre alte Frau auch im Jahr 2007 schwanger war", sagte Staatsanwalt Klaus Wiechmann am Mittwoch. Gegen die 27-Jährige war Haftbefehl erlassen worden, nachdem der Lebensgefährte den toten Säugling am Sonntag in der Waschmaschine der gemeinsamen Wohnung gefunden hatte.

Medien berichteten, dass bei Behörden und einer Kinderärztin ihres zweijährigen Sohnes bereits im vergangenen Jahr der Verdacht bestand, die Frau könne schwanger sein. Sie hatte dies bestritten und erklärt, es handele sich um einen Tumor, der später operiert worden sei. Wann mit ersten Ergebnissen der Untersuchung zu rechnen ist, konnte der Staatsanwalt nicht sagen. Die unter Totschlagsverdacht stehende Frau wird derzeit in einem Krankenhaus behandelt, das der Leipziger Justizvollzugsanstalt angegliedert ist. (jg/dpa)

 

22.10.2008

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/Babymord;art1117,2642796

 

 

 


zurück