Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Voerde

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Stadt Voerde

Stadt Voerde (Niederrhein)

 

Postfach 10 11 52

46549 Voerde

 

Hausanschrift

Stadt Voerde (Niederrhein)

Rathausplatz 20

46562 Voerde

 

Telefon: 02855 / 80 - 0

Fax: 02855 / 96 90 - 0

 

E-Mail: info@voerde.de

Internet: http://www.voerde.de

 

 

 

Internetauftritt der Stadt Voerde (12/2012)

Visuelle Gestaltung: na ja

Nutzerfreundlichkeit: 

Informationsgehalt: 

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: 

 

 

Voerde (Niederrhein) ist eine Stadt am unteren Niederrhein im Nordwesten des Ruhrgebiets in Nordrhein-Westfalen. Sie ist eine Mittlere kreisangehörige Stadt des Kreises Wesel im Regierungsbezirk Düsseldorf.

 

Bundesland Nordrhein-Westfalen

Stadtteile

 

 

 

Ausschuss für Eingaben und Beschwerden der Stadt Voerde

 

 

Jugendhilfeausschuss der Stadt Voerde

Mitglieder siehe unten

http://www.voerde.de/C1256ED1003C8696/html/F7D58743CD92C379C1256F35001F8FDD?opendocument&nid1=50266_88361&nid2=50266_88361&nid3=50266_88361

 

 

Jugendamt Voerde

Stadtjugendamt

Rathausplatz 20

46562 Voerde

Telefon: 02855 / 80 - 546

Fax: 02855 / 96 90 - 151

E-Mail: jugendamt@voerde.de

 

 

 

Zuständiges Amtsgericht:

Amtsgericht Dinslaken

 

 

Väternotruf Voerde

Martin Rose

Funk: 0157 - 84 620 180

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

 

 

Jugendhilfeausschuss der Stadt Voerde

Mitgliederliste mit Stand vom 31.12.2012

Vorsitzender: Walter Seelig (CDU-Fraktion)

1. Stellvertretender Vorsitzender: Siegbert Wilfried Otto Weide (CDU-Fraktion)

2. Stellvertretende Vorsitzende: Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Ulrike Schwarz (SPD-Fraktion)

Mitglied Fraktion Stellvertreter

Hülsemann, Elisabeth (s. B.) SPD-Fraktion Schwan, Hans-Joachim (s. B.)

Schwarz, Ulrike SPD-Fraktion Susen, Ines Mia (s. B.)

Wagner, Ursula SPD-Fraktion Goemann, Uwe Jan

Quik, Christian CDU-Fraktion Gördü, Hasan

Seelig, Walter CDU-Fraktion Neumann, Bernhard Josef Karl (s. B.)

Weide, Siegbert Wilfried Otto CDU-Fraktion Grans, Edeltraud Marie

Mrosek, Holger Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Rohr, Gabriele Maria

Yirtik, Hakan (s. B.) Fraktion Wählergemeinschaft Voerde Posten, Katharina (s. B.)

Oelsen, Ingrid (s. B.) FDP-Fraktion Fischer, Christian (s. B.)

Stimmberechtigte Mitglieder gem. § 71 (1) Nr. 2 SGB VIII Stellvertreter

Gehling, Markus Bund der deutschen katholischen Jugend Kolks, Wilhelm

Gruhlke, Anja Stadtsportverband Voerde e.V. Frütel, Holger

Koukal, Arnd AWO Kreisverband Wesel e.V. Krüger, Reinhard

Tiemann, Tamara Caritasverband Dinslaken e.V. Mecking-Feldmann, Annette

Wefelnberg, Asja Paritätischer Wohlfahrtsverband Grabo, Susanne

Weßler, Christoph Diakonisches Werk des Kirchenkreises Dinslaken Jung, Matthias

Beratende Mitglieder gem. § 71 (5) SGB VIII und § 5 (3) AG KJHG Stellvertreter

Kunkel, Sigrid Deutsches Rotes Kreuz Lenz, Christina

Beratende Mitglieder gem. § 71 (5) SGB VIII und § 5 (1) AG KJHG Stellvertreter

Der Bürgermeister oder ein von ihm bestellter Vertreter, . Stadtverwaltung Der Leiter des Jugendamtes oder sein Vertreter

Hinninghofen, Jochen Präsident des Landgerichts Buck, Paul

Jochen Hinninghofen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Amtsgericht Dinslaken (ab 09.06.1984, ..., 2012) - 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Voerde.

Paul Buck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richter am Amtsgericht Dinslaken (ab 21.09.1981, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 21.09.1981 als Richter am Amtsgericht Dinslaken aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988, 1994 und 2010 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Dinslaken aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 nicht aufgeführt. 2012: stellvertretendes beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Voerde.

Koch, Jörg Evangelische Kirchengemeinde Ramaker, Brigitte

Melchers, Uwe Kreispolizeibehörde Wesel Wagner, Peter

Menzel, Andreas Agentur für Arbeit Wesel Kiel, Elke

Mömken, Wolfgang Bezirksregierung Schulaufsicht Düsseldorf Rohr, Joachim

van Meerbeck, Michael Katholische Kirchengemeinde Sankt Maria - Königin des Friedens Möller, Heinz- Josef

http://www.voerde.de/C1256ED1003C8696/html/F7D58743CD92C379C1256F35001F8FDD?opendocument&nid1=50266_88361&nid2=50266_88361&nid3=50266_88361

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Moers

überregionale Beratung

http://familienberatung-moers.de

 

 

Familienberatung Oberhausen

überregionale Beratung

http://familienberatung-oberhausen.de

 

 

Sabine Krebs-Krüger

Rominter Heide 49

47445 Moers

Telefon: 02841 / 41010

Systemische Therapeutin / Familientherapeutin (DGSF) - www.familientherapie.org

 

 

Kinder- und Jugendlichentherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF)

 

Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin (DGSF) - www.familientherapie.org

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für die Stadt Voerde

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus Wesel

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es in Wesel noch nicht, da die politisch und fachlich Verantwortlichen der Stadt an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch die Stadt einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus Wesel

 

 

Väter helfen Vätern e.V.

Geschäftsstelle

Neuer Wall 2

47441 Moers

(02841) 8 85 56 62 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

(02841) 4 80 24 43 ausserhalb der Geschäftszeiten

www.vaeter-helfen-vaetern.de

 

 


 

 


zurück