Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Werdohl

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Stadt Werdohl

Goethestraße 51

58791 Werdohl

 

Telefon: 02392 / 9170

Fax: 02392 / 917238

 

E-Mail: post@werdohl.de

Internet: www.werdohl.de

 

 

Internetauftritt der Stadt Werdohl (05/2021)

Visuelle Gestaltung: 

Nutzerfreundlichkeit: 

Informationsgehalt: 

Information zu Mitarbeitern und Leitungspersonal: 

 

 

 

Bundesland Nordrhein-Westfalen

Stadtteile:  

 

 

Jugendamt Werdohl

Stadtjugendamt

 

 

Jugendhilfeausschuss der Stadt Werdohl

Mitglieder siehe unten

https://werdohl.ratsinfomanagement.net/gremien/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZRthPZ3EmVfYm3XAF4HVqik

 

 

Zuständiges Amtsgericht:

Amtsgericht Altena

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

 

Amtsleitung:

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen:

 - Allgemeiner Sozialer Dienst / Jugendamt Werdohl (ab , ..., 2021)

 

 

Nicht mehr als Mitarbeiter/in im Jugendamt tätig:

 

 

Jugendhilfeausschuss der Stadt Werdohl

Mitgliederliste mit Stand vom 02.04.2021

 Anzahl Mitglieder: 21, davon 10 stimmberechtigt.
Vorsitzende: Frau Jana Gester
Termine: Sitzungstermine
MitgliederFraktion Name Funktion
CDU-Fraktion (3) Herr Andreas Holthaus Ratsmitglied
Frau Veritas Freya Reiche Ratsmitglied
Frau Andrea Hüge Sachkundige Bürgerin
SPD-Fraktion (2) Frau Jana Gester Vorsitzende
Frau Sieglinde Mycer Ratsmitglied
WBG-Fraktion (1) Herr Thorsten Hänel Ratsmitglied
Beratende MitgliederFraktion Name Funktion Hinweis
FDP-Fraktion (1) Frau Ute Zorn Beratendes Mitglied
Fraktionslos (14) Herr Ali Akdeniz Beratendes Mitglied Türkischer Elternverband
Herr Oliver Ante Beratendes Mitglied Evangelische Kirche
Herr Volker Bootz Beratendes Mitglied Vertreter der Polizei
Frau Anja Brandts, Kreisgesundheitsamt Beratendes Mitglied
Frau Janina Heupel Beratendes Mitglied Jugendamtselternbeirat
Herr Daniel Hüsmert Beratendes Mitglied CVJM Werdohl
Frau Sandra Jedrusiak Beratendes Mitglied Katholische Kirche
Herr Felix Langerbein, Richter Beratendes Mitglied

Felix Langerbein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richter am Amtsgericht Altena (ab 21.11.2011, ..., 2021) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 08.10.2008 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 21.11.2011 als Richter am Amtsgericht Altena aufgeführt. 2009: Richter auf Probe am Amtsgericht Siegen. Richter auf Probe am Amtsgericht Plettenberg. 2010, 01.01.2011: Richter auf Probe am Amtsgericht Altena mit 1/2 seiner Arbeitskraft / Familiensachen. 01.01.2011: Richter auf Probe am Amtsgericht Altena. Amtsgericht Altena - GVP 01.01.2015, 01.01.2021: Familiensachen. 2021: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Werdohl. Namensgleichheit mit: Hans-Joachim Langerbein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Amtsgericht Lüdenscheid (ab 03.02.1986, ..., 2013) - 2013: Familiensachen.

Frau Janina Manns Beratendes Mitglied
Frau Claudia Ohrmann Beratendes Mitglied Caritasverband
Frau Jannike Schlemmer Beratendes Mitglied AWO
Herr Marcus Starbatty Beratendes Mitglied Stadtelternrat
Herr Lars Wiebke Beratendes Mitglied Diakonisches Werk
Frau Nina Wirtzmann Beratendes Mitglied Agentur für Arbeit
Stellvertretende MitgliederFraktion Name Funktion Hinweis
CDU-Fraktion (3) Herr Udo Franke stellv. Mitglied
Herr Frank Jardzejewski stellv. Mitglied
Herr Christoph Plaßmann stellv. Mitglied
SPD-Fraktion (2) Herr Wilhelm Jansen stellv. Mitglied
Herr Jan Vidal Canas stellv. Mitglied
WBG-Fraktion (1) Herr Klaus-Dieter Frick stellv. Mitglied
FDP-Fraktion (1) Frau Dr. Annegret Hermes stellv. Mitglied
Fraktionslos (12) Herr Melih Akdeniz stellv. beratendes Mitglied Türkischer Elternverband
Frau Ilona Beeck stellv. beratendes Mitglied Caritasverband
Frau Kathrin Breitung stellv. beratendes Mitglied Katholische Kirche
Frau Derya Cetin stellv. beratendes Mitglied Stadtelternrat
Frau Simone Hörth stellv. beratendes Mitglied Gesundheitsamt Märkischer Kreis
Herr Ingo Jöres stellv. beratendes Mitglied CVJM Werdohl
Frau Daniela Kirchhoff stellv. beratendes Mitglied Jugendamtselternbeirat
Frau Dorothea Klanderman stellv. beratendes Mitglied Diakonisches Werk
Herr Christoph Klusemann, Richter stellv. beratendes Mitglied

Christoph Klusemann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richter am Amtsgericht Altena (ab 14.08.2014, ..., 2021) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 06.06.2011 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 14.08.2014 als Richter am Amtsgericht Altena aufgeführt. Amtsgericht Altena - GVP 01.01.2014: Richter auf Probe. Amtsgericht Altena - GVP 01.01.2015, 01.07.2016: Richter am Amtsgericht / Familiensachen. Amtsgericht Altena - GVP 05.08.2016: abgeordnet. Amtsgericht Altena - GVP 01.01.2015, 01.01.2021: Familiensachen. 2021: stellvertretendes beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Werdohl.

Herr Andreas Laubrock stellv. beratendes Mitglied Polizei
Herr Sebastian Schwalbach stellv. beratendes Mitglied Agentur für Arbeit
Herr Uwe Wiederspahn stellv. beratendes Mitglied AWO

https://werdohl.ratsinfomanagement.net/gremien/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZRthPZ3EmVfYm3XAF4HVqik

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Iserlohn

überregionale Beratung

http://familienberatung-iserlohn.de

 

 

Familienberatung Lüdenscheid

überregionale Beratung

http://familienberatung-luedenscheid.de

 

 

Familienberatung Plettenberg

überregionale Beratung

http://familienberatung-plettenberg.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft - Finanzierung durch die Steuerzahler/innen

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche - Außenstelle von Altena -

 Schulstr. 2

58791 Werdohl

Telefon: über 02352 / 9193-20

E-Mail: eb@caritas-altena.de

Internet: http://www.caritas-altena.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Familienberatung, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als staatssozialistische Leistung - Finanzierung durch die Steuerzahler/innen

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Allgemeiner Sozialer Dienst des Jugendamtes

Goethestraße 51

58791 Werdohl

Telefon: 02392 / 917-212

E-Mail: post@werdohl.de

Internet: http://www.werdohl.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung gemeinsam und getrennt erziehender Väter und Mütter, Familienberatung, Sozialberatung, Partnerschaftsberatung, Telefonische Beratung

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für die Stadt Altena

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Märkischer Kreis

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Märkischer Kreis

Frauenhaus Iserlohn

Straße: 

58630 Iserlohn

Telefon: 02371 / 12585

E-Mail: frauenhaus@awo-ha-mk.de

Internet: http://www.awo-ha-mk.de

Träger: Arbeiterwohlfahrt

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 


 

 

 


zurück