Väternotruf informiert zum Thema

Staatsanwaltschaft Darmstadt


 

 

Staatsanwaltschaft Darmstadt

Mathildenplatz 15

64283 Darmstadt

 

Telefon: 06151 / 992-0

Fax: 06151 / 992-1999

 

E-Mail: verwaltung@sta-darmstadt.justiz.hessen.de

Internet: www.sta-darmstadt.justiz.hessen.de

 

 

Internetauftritt der Staatsanwaltschaft Darmstadt (06/2016)

Informationsgehalt: mangelhaft

Geschäftsverteilungsplan: fehlt

 

 

Bundesland Hessen

Landgericht Darmstadt

 

 

Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt: Kerstin Reckewell (geb. 08.08.1963 in Hildesheim - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" nicht erfasst) - Leitende Oberstaatsanwältin der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 14.04.2015, ..., 2015) - ab 16.11.1992 als Richterin auf Probe bei der Staatsanwaltschaft Hanau. Am 03.08.1994 zur Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Hanau ernannt. Juli 1998 bis Januar 1999 Abordnung an die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main. Ab 18.05.2004 zur Oberstaatsanwältin als Abteilungsleiterin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt ernannt. Ab 01.03.2008 ständige Vertreterin des Leitenden Oberstaatsanwalts bei der Staatsanwaltschaft Hanau. Ab 01.02.2010 bis 29.02.2012 Oberstaatsanwältin als Abteilungsleiterin und als die ständige Vertreterin des Leitenden Oberstaatsanwalts bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt. 01.02. bis 31.05.2010 Abordnung an die Staatsanwaltschaft Hanau. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.2012 als Leitende Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Marburg aufgeführt. http://www.hmdj.hessen.de/irj/HMdJ_Internet?rid=HMdJ_15/HMdJ_Internet/nav/eab/eab50ad9-d54d-b701-be59-263b5005ae75,c2330a36-2994-c531-f012-f312b417c0cf,,,11111111-2222-3333-4444-100000005004%26_ic_uCon_zentral=c2330a36-2994-c531-f012-f312b417c0cf%26overview=true.htm&uid=eab50ad9-d54d-b701-be59-263b5005ae75 

Ständiger Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt:

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Hessen beschäftigen bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt ca. 217 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

ein Leitender Oberstaatsanwalt.

ein Oberstaatsanwalt als Ständiger Vertreter 

Die Ermittlungsverfahren werden von 55 Staatsanwältinnen und (Ober-) Staatsanwälten sowie 17 (Ober-) Amtsanwältinnen und (Ober-) Amtsanwälten in 11 Abteilungen bearbeitet. Jeder Abteilung steht ein Oberstaatsanwalt als Abteilungsleiter vor.

13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der sogenannten Verwaltungsabteilung. Zur Verwaltung zählen auch die beiden Systemadministratoren, die dafür sorgen, dass die EDV funktioniert. 

11 Rechtspflegerinnen und Rechtspfleger führen die Vollstreckung rechtskräftig verhängter Strafen durch. Sie ziehen Geldstrafen ein, laden bei Freiheitsstrafen die Verurteilten zum Strafantritt und überwachen den fristgerechten Vollzug der festgesetzten Strafzeit. Gegen säumige Verurteilte können sie auch Haftbefehle erlassen.

 

Die Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Darmstadt ist zuständig für die Verfolgung von Straftaten und Straftätern im südhessischen Raum (Landkreise Offenbach, Groß-Gerau, Darmstadt-Dieburg, Bergstraße und Odenwaldkreis nebst den zugehörigen kreisfreien Städten). Der Bezirk der Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Darmstadt ist identisch mit dem Bezirk des Landgerichts Darmstadt und den dazugehörenden Amtsgerichten.

Für den Bereich der Amtsgerichte Offenbach am Main und Seligenstadt ist in Offenbach am Main eine Zweigstelle der Staatsanwaltschaft Darmstadt eingerichtet. Die Zweigstelle Offenbach am Main ist von der Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den dort zahlenmäßig anfallenden Verfahren vergleichbar mit den etwas kleineren Staatsanwaltschaften in Hessen.

Die Grenzen der Amtsgerichtsbezirke sind denen der Landkreise angepasst: Während im Landkreis Odenwald lediglich ein Amtsgericht (Michelstadt) ansässig ist, sind in den Kreisen Groß-Gerau (Groß-Gerau und Rüsselsheim) sowie Darmstadt-Dieburg (Darmstadt und Dieburg) zwei Amtsgerichte und in den Kreisen Offenbach (Offenbach am Main, Seligenstadt und Langen) sowie Bergstraße (in Bensheim, Fürth und Lampertheim) jeweils 3 Amtsgerichte angesiedelt.

Die Ermittlungsverfahren werden bei der Hauptstelle in Darmstadt in 11 Abteilungen bearbeitet. 

Für den Bereich der Amtsgerichte Offenbach am Main und Seligenstadt ist in Offenbach am Main eine Zweigstelle der Staatsanwaltschaft Darmstadt eingerichtet. Die Zweigstelle Offenbach am Main ist von der Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den dort zahlenmäßig anfallenden Verfahren vergleichbar mit den etwas kleineren Staatsanwaltschaften in Hessen. Soweit nicht ausdrücklich auf die Zweigstelle hingewiesen wird, beziehen sich die weiteren Informationen lediglich auf die Hauptstelle der Staatsanwaltschaft Darmstadt.

 

 

Übergeordnete Generalstaatsanwaltschaft:

Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main

 

 

Väternotruf Darmstadt

August Mustermann

Musterstraße 1

64283 Darmstadt

Telefon: 06151 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Materialien zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Staatsanwälte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Staatsanwälte:

Susanne Deltau-Hilgert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 27.07.1994, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1994 unter dem Namen Susanne Deltau ab 01.11.1991 als Staatsanwältin im Beamtenverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.07.1994 unter dem Namen Susanne Deltau als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 unter dem Namen Susanne Deltau-Hilgert ab 01.11.1991 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt - 3/4 Stelle - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Anke Hecht (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 15.02.2007, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 05.02.2002 als Staatsanwältin im Beamtenverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 15.02.2007 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010, 2012 und 2014 unter dem Namen Anke Hecht nicht aufgeführt.

Alexander Homm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.01.2002 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. 16.06.2015: "... In dem Verfahren hat das Landgericht Darmstadt mehr als 60 Zeugen vernommen, auch Freundinnen von Tugce sowie Freunde von Sanel M.. Schnell wurde klar, dass sich vor dem tödlichen Schlag beide Seiten gegenseitig übel beleidigten. Oberstaatsanwalt Alexander Homm sagte in seinem Plädoyer, weder sei Sanel M. ausschließlich ein aggressiver „Koma-Schläger“ noch Tugce eine „nationale Heldin“ für Zivilcourage. ..." - http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/anklage-fordert-haft-fuer-sanel-m-tumult-vor-gericht-urteil-im-tugce-prozess-erwartet/11922212.html

Thomas Jacobi (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 18.03.1983, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 18.03.1983 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt.

Noah Krüger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 04.09.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 30.11.2009 als Staatsanwalt im Beamtenverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 04.09.2012 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. 26.04.2014: Staatsanwaltschaft Darmstadt - "Lehrer gesteht Kinderpornobesitz". Namensgleichheit mit: Inga Krüger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1983) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main (ab 01.10.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Krüger im OLG-Bezirk Frankfurt am Main nicht aufgeführt. 02/2014: Richterin auf Probe am Amtsgericht Gelnhausen / Familiensachen / Abteilung 66.

Bernd Kunkelmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 01.08.2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 06.06.1989 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 22.07.2005 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.08.2006 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2010: weiterer Vertreter des Pressesprechers der Staatsanwaltschaft Darmstadt.

 

 

 

Matthias Mackenthun (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 08.11.2007, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 29.08.1983 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 08.11.2007 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Namensgleichheit mit: Petra Zahn-Mackenthun (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt am Main (ab 24.06.2008, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 18.04.1994 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 06.06.2006 als Richterin kraft Auftrags - am Amtsgericht Frankfurt am Main - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2014 ab 24.06.2008 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt am Main aufgeführt. Namensgleichheit mit: Mackenthun (geb. ....) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 unter dem Namen Mackenthun im OLG-Bezirk Frankfurt am Main nicht aufgeführt. Amtsgericht Marburg - GVP 17.05.2016: Richter auf Probe.

Kerstin Reckewell (geb. 08.08.1963 in Hildesheim - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" nicht erfasst) - Leitende Oberstaatsanwältin der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 14.04.2015, ..., 2015) - ab 16.11.1992 als Richterin auf Probe bei der Staatsanwaltschaft Hanau. Am 03.08.1994 zur Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Hanau ernannt. Juli 1998 bis Januar 1999 Abordnung an die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main. Ab 18.05.2004 zur Oberstaatsanwältin als Abteilungsleiterin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt ernannt. Ab 01.03.2008 ständige Vertreterin des Leitenden Oberstaatsanwalts bei der Staatsanwaltschaft Hanau. Ab 01.02.2010 bis 29.02.2012 Oberstaatsanwältin als Abteilungsleiterin und als die ständige Vertreterin des Leitenden Oberstaatsanwalts bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt. 01.02. bis 31.05.2010 Abordnung an die Staatsanwaltschaft Hanau. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.2012 als Leitende Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Marburg aufgeführt. http://www.hmdj.hessen.de/irj/HMdJ_Internet?rid=HMdJ_15/HMdJ_Internet/nav/eab/eab50ad9-d54d-b701-be59-263b5005ae75,c2330a36-2994-c531-f012-f312b417c0cf,,,11111111-2222-3333-4444-100000005004%26_ic_uCon_zentral=c2330a36-2994-c531-f012-f312b417c0cf%26overview=true.htm&uid=eab50ad9-d54d-b701-be59-263b5005ae75

Klaus Reinhardt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 17.08.1984, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 17.08.1984 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt.

Nina Reininger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.06.2010 als Richter/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Nina Reininger nicht aufgeführt. 2016: Pressesprecherin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt.

Susanne Spandau (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 29.05.2009, ..., 2016) - ab 2002 Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt. 2009, ..., 2016: Redaktionsverantwortliche für den Internetauftritt der Staatsanwaltschaft Darmstadt 

Eveline Teufert-Schwind (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 14.06.1985, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 14.06.1985 als Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt.

Dr. Achim Thoma (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 01.05.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 31.10.2000 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden aufgeführt (2009: Abteilungsleiter - Abteilung I). Im Handbuch der Justiz 2012 ab 17.05.2010 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hanau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.05.2012 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. 2009: Datenschutzbeauftragter bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden.

Klaus Tietze-Kattage (Jg. 1963) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab , ..., 2002, ..., 2010)

Dr. Tobias Stewen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 17.10.2011, ..., 2012) - 2010: stellvertretender Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt.

Sebastian Zwiebel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 01.06.2009, ..., 2012) - 2010: Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt.

 

 

Kerstin Wollin - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab , ..., 2004)

 

# Jürgen Metscher

# Gerhard Müller

# Harald Turner

# Gerhard Pfeil

# Bernhard Binnewies

# Edith Grüttner

# Wolfgang Reichert

# Sybille Wünsche-Kegel

# Andreas Kondziela

# Michael Pehle

# Hildegrad Pohl

# Brigitte Lehmann

# Peter Ruboks

# Beate Porten

# Frank-Michael Knorz

# Karin Pons

# Jutta Prechtl

# Susanne Roth-Melzer

# Peter Seigfried

# Ernst-Joachim Bührer

# Susanne Sever

# Daniela Winkler

# Sabine Ziebs

# Thomas Glab

# Patricia Johanna Wüllner

# Nicole Hillbrecht

# Yvonne Totzauer

# Kerstin Lotz

# Dirk Rossbach

# Annette Fercher

# Barbara Schneider

# Sebastian Kasperek

 

 

 

Amtsanwälte:

 - Oberamtsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab , ..., 2009)

 

 

Nicht mehr als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt tätig:

Erwin Albrecht (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 25.06.2004, ..., 2014)

Georg Balß (Jg. 1944) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 11.12.1975, ..., 2002)

Thomas Brand (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden (ab , ..., 2000, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1984 ab 23.03.1981 als Staatsanwalt im Richterverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 und 1994 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt ab 23.03.1984 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 und 2010 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt ab 23.03.1984 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden aufgeführt.

Wolfgang Bürgin (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1946) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 01.04.1991, ..., 2008)

Wulf Felbrich (Jg. 1942) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 02.06.1975, ..., 2002)

Christina Gräf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden (ab 10.02.1997, ..., 2010) - vorher Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt.

Jürgen Herbener (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richter am Amtsgericht Offenbach (ab 16.10.2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 04.12.2000 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 und 2008 unter dem Namen Jürgen Herbener nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 16.10.2009 als Richter am Amtsgericht Offenbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Jürgen Herbener nicht aufgeführt. Namensgleichheit mit: Heinrich Herbener (Jg. 1939) - Richter am Amtsgericht Biedenkopf / Direktor am Amtsgericht Biedenkopf (ab 29.12.1997, ..., 2002)

Dorothea Holland  (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 17.05.1977, ..., 2006) 

Dr. Hubertus Jung (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richter am Amtsgericht Wiesbaden (ab , ..., 2012, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 29.03.2006 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 23.09.2002 als Richter am Amtsgericht Wiesbaden aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Wiesbaden - GVP 01.01.2015.

Dr. Sebastian Kasperek (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Amtsgericht Darmstadt (ab , ..., 2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.08.2001 als Staatsanwalt im Beamtenverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 und 2008 ab 01.08.2001 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 18.01.2008 als Richter am Amtsgericht Offenbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 18.01.2008 als Richter am Amtsgericht Darmstadt aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2013, 2014: Präsidiumsmitglied am Amtsgericht Darmstadt.

Dr. Walter Kind (Jg. 1941) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 01.12.1997, ..., 2002)

Hans-Günther Klein (Jg. 1939) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 01.04.1984, ..., 2002)

Dr. Ralf Köbler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Ministerialdirigent im Hessisches Ministerium der Justiz (ab 01.11.2007, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 14.02.1994 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 19.04.2000 als Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 19.04.2000 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main - abgeordnet - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2013: Vorstandsmitglied des EDV-Gerichtstag e.V. - http://www.edvgt.de/pages/vorstand.php

Sabine Kolb (Jg. 1963) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden (ab , ..., 2010) - ab 27.09.1994 unter dem Namen Kolb Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt

Heinz-Jürgen Kunz (Jg. 1943) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 28.11.1989, ..., 2002)

Peter Liesenfeld (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Amtsgericht Darmstadt (ab 01.10.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.2000 als Richter am Landgericht Zwickau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 01.09.2000 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.04.2011 als Richter kraft Auftrags am Amtsgericht Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.10.2012 als Richter am Amtsgericht Darmstadt aufgeführt.

Erick Kern Manges (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Gießen (ab 15.02.2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 02.01.1984 unter dem Namen Erick Kern Mangels als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 unter dem Namen Erick Kern Manges ab 02.01.1984 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.1998 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 31.01.2008 als Stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 15.02.2010 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Gießen aufgeführt.

Georg Hans Nauth (Jg. 1939) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 01.04.1984, ..., 2002)

Hein-Jürgen Nebel (geb. 15.12.1942 in Oechsen/Rhön) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 2003, ..., 31.12.2007) - ab 1974 Richter auf Probe bei der Staatsanwaltschaft Hanau. 1977 Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hanau. 1982 halbjährige Abordnung an die Staatsanwaltschaft bei dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main. 1987 Oberstaatsanwalt als Abteilungsleiter bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt. 1991 Leiter der Zweigstelle Offenbach am Main der Staatsanwaltschaft Darmstadt. 1993 bis 1995 Abordnung nach Thüringen, zunächst als ständiger Vertreter des Thüringer Generalstaatsanwalts und zuletzt als kommissarischer Leiter der Staatsanwaltschaft Meiningen. 1998 Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft in Hanau, 2003 Leitung der Staatsanwaltschaft Darmstadt. Siehe Presseerklärung unten.

Ger Neuber (Jg. 1945) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 17.02.1983, ..., 2010) - Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt. 2009, 2010: Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Darmstadt.

Rosemarie Pook (Jg. 1942) - Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 01.04.1990, ..., 2002)

Kerstin Reckewell (geb. 08.08.1963 in Hildesheim - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" nicht erfasst) - Leitende Oberstaatsanwältin der Staatsanwaltschaft Marburg (ab 01.03.2012, ..., ) - ab 16.11.1992 als Richterin auf Probe bei der Staatsanwaltschaft Hanau. Am 03.08.1994 zur Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Hanau ernannt. Juli 1998 bis Januar 1999 Abordnung an die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main. Ab 18.05.2004 zur Oberstaatsanwältin als Abteilungsleiterin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt ernannt. Ab 01.03.2008 ständige Vertreterin des Leitenden Oberstaatsanwalts bei der Staatsanwaltschaft Hanau. Ab 01.02.2010 bis 29.02.2012 Oberstaatsanwältin als Abteilungsleiterin und als die ständige Vertreterin des Leitenden Oberstaatsanwalts bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt. 01.02. bis 31.05.2010 Abordnung an die Staatsanwaltschaft Hanau. Mit Wirkung vom 1. März 2012 wird sie zur Leitenden Oberstaatsanwältin der Staatsanwaltschaft Marburg ernannt.  http://www.hmdj.hessen.de/irj/HMdJ_Internet?rid=HMdJ_15/HMdJ_Internet/nav/eab/eab50ad9-d54d-b701-be59-263b5005ae75,c2330a36-2994-c531-f012-f312b417c0cf,,,11111111-2222-3333-4444-100000005004%26_ic_uCon_zentral=c2330a36-2994-c531-f012-f312b417c0cf%26overview=true.htm&uid=eab50ad9-d54d-b701-be59-263b5005ae75

Peter Ruboks (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Offenbach (ab 01.07.2004, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 02.01.1995 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.07.2004 als Richter am Amtsgericht Offenbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.07.2004 als Richter am Amtsgericht Offenbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.01.1992 als Richter am Amtsgericht Offenbach aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Annette von Schmiedeberg (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Leitende Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Marburg (ab 23.01.2016, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2006 ohne Angabe Geburtsdatum ab 14.07.1997 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 02.04.2007 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 02.04.2008 als Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.2013 als stellvertretende Leitende Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Gießen aufgeführt. Ab 23.01.2016 Leitende Oberstaatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Marburg - https://justizministerium.hessen.de/presse/pressemitteilung/annette-von-schmiedeberg-wird-neue-chefin  

Volkmar Schneider (geb. 06.12.1942 in Limbach im Vogtland) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Fulda (ab 30.04.2001, ..., 31.12.2007) - ab 1975 Richter auf Probe am Amtsgericht und Landgericht Frankfurt am Main . Ab 1977 Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Frankfurt am Main. 1978 als Staatsanwalt im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main. 1984 Abordnung an die Staatsanwaltschaft bei dem Oberlandesgericht Frankfurt. 1986 Oberstaatsanwalt - Abteilungsleiter bei der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Darmstadt. 1976 Abordnung an die Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Frankfurt am Main. 1995 Abordnung zur Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Fulda, Bestellung zum ständigen Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalts bei dem Landgericht Fulda. Von 2001 bis 31.12.2007 Leitender Oberstaatsanwalt - Leiter der Staatsanwaltschaft beim Landgericht Fulda. 

Dr. Albrecht Schreiber (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 01.03.2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.10.1989 als Richter am Landgericht Wiesbaden - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.1999 als Richter am Oberlandesgericht Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.01.2004 als Vizepräsident am Landgericht Wiesbaden aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 30.01.2006 als Präsident am Amtsgericht Offenbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.2008 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. 

Thomas Seifert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 01.04.1992, ..., 2012)

Arno Siebecker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1945) - stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab , ..., 2000, ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.10.1988 als Oberstaatsanwalt bei der Generalsstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000, 2002 und 2008 ab 01.10.1988 als stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Matthias Siebertz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Amtsgericht Darmstadt (ab , ..., 2013, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 02.06.1983 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010, 2012 und 2014 nicht aufgeführt. Amtsgericht Darmstadt - GVP 16.06.2016.  

Alexander Stahlecker (Jg. 1944) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 26.04.1991, ..., 2002)

Herbert Spohn (Jg. 1943) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 01.12.1994, ..., 2002)

Manuela Stadler-Rück (Jg. 1967) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden (ab , ..., 2010) - vorher unter dem Namen Stadler Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt

Lutz Steuerwald (Jg. 1943) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 02.10.1975, ..., 2002)

Ursula Strohschnitter (Jg. 1944) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt (ab 24.02.1976, ..., 2002)

Volker Weimar (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Amtsgericht Offenbach (ab 02.11.2007, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 07.07.1994 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 02.11.2007 als Richter am Amtsgericht Offenbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 nicht aufgeführt. Amtsgericht Offenbach - GVP 15.05.2015. 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Stadt Offenbach- http://www.offenbach.de/offenbach/themen/rathaus/aemter-und-gesellschaften/jugendamt/jugendhilfeausschuss/article/mitglieder-jha.html

Sabine Wichert (Jg. 1961) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden (ab , ..., 2010) - ab 01.03.1994 Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt.

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Darmstadt

überregionale Beratung

http://familienberatung-darmstadt.de

 

 

Familienberatung Rüsselsheim

überregionale Beratung

http://familienberatung-ruesselsheim.de

 

 

Rechtsanwälte:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft Darmstadt

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus Darmstadt

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es in Darmstadt noch nicht, da die politisch und fachlich Verantwortlichen der Stadt an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch die Stadt einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus Darmstadt

Telefon: 061 51 - 37 68 14

Postfach 120 154

64238 Darmstadt

Fon: 0 61 51 37 68 14

Fax: 0 61 51 35 19 26

Email: info@frauenhaus-darmstadt.de

Fachberatungsstelle des Frauenhauses

Beratungsstelle für Frauen

Bad Nauheimer Str. 1

64289 Darmstadt

Fon: 0 61 51 - 37 50 80

Fax: 0 61 51 - 66 95 841

Email: info@frauenberatung-darmstadt.de

http://www.frauenhaus-darmstadt.de

 

 

 

 

 


 

 

Der Fall Benaissa

"Du hast viel Leid in die Welt getragen"

Donnerstag, 26. August 2010 02:37 - Von Torsten Thissen

Der entscheidende Satz fällt zuletzt. "Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit war Frau Benaissa die Quelle", sagt Josef Eberle nach gut einer Stunde Vernehmung, in der er viel über das HI-Virus und dessen Tücken gesprochen hat. Er hat berichtet, dass das Virus wohl zwischen 1880 und 1940 in Afrika von Schimpansen auf den Menschen übergesprungen ist.

Er hat von verschiedenen Stämmen und ihrer Verbreitung berichtet, davon, dass die Wissenschaft anhand des genetischen Fingerabdrucks und vorhandener Datenbanken mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen kann, woher genau das Virus stammt, das ein Patient im Körper trägt.

Seltener Virustyp

Nadja Benaissas Virustyp ist ...

 

http://www.morgenpost.de/printarchiv/panorama/article1383690/Du-hast-viel-Leid-in-die-Welt-getragen.html

 

 

 


 

 

 

15.04.2009

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

Sechsjähriger gewaltsam ums Leben gekommen -16-jähriger Bruder tatverdächtig

Noch unklar sind die Hintergründe eines Familiendramas bei dem am Dienstagvormittag ein sechsjähriger Junge gewaltsam ums Leben kam. Der Tat dringend verdächtig ist sein 16 Jahre alter Bruder, der aus dem Haus verschwunden war und kurze Zeit später in einem Wald bei Ober-Ramstadt von der Polizei gefunden wurde.

Gegen 09.45 Uhr wurde die Polizei von der Mutter und - unabhängig davon - von dem 16-Jährigen, der bereits zu diesem Zeitpunkt unterwegs war, alarmiert. Polizei und Rettungskräfte fanden den Sechsjährigen leblos in dem Haus. Der Notarzt konnte nach erfolgten Reanimationsversuchen nur noch den Tod feststellen.

Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet und Haftbefehl gegen den 16-Järhigen beantragt. Ebenfalls eingeschaltet wurde das Jugendamt des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Die Mutter und die Geschwister werden psychologisch betreut. Die Ermittlungen dauern an.

http://www.sta-darmstadt.justiz.hessen.de/irj/STA_Darmstadt_Internet?rid=HMdJ/STA_Darmstadt_Internet/sub/a2e/a2e2be87-ac3a-021f-3efe-f97ccf4e69f2,,,11111111-2222-3333-4444-100000005003%26overview=true.htm

 

 


 

 

Familiendrama in Obertshausen: Hat Sohn Vater erstochen?

17. Dezember 2008

Ein tödliches Ende nahm ein Familienstreit am frühen Dienstag, dem 16. Dezember 2008, in der Vogelsbergstraße für einen 39-Jährigen. Der Mann war nach derzeitigem Erkenntnisstand nach Mitternacht mit seinem Sohn in der von beiden gemeinsam genutzten Wohnung in Streit geraten.

In dessen Verlauf stach der 19-Jährige wohl mehrfach mit einem Messer auf den Vater ein. Anschließend informierte der Junior Rettungsdienste und die Polizei.

Die konnten beim Eintreffen am Tatort allerdings nur noch den Tod des Vaters feststellen. Die Kriminalbeamten nahmen den Sohn fest. Er schwieg sich bei der polizeilichen Vernehmung aus und wird im Laufe des Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt.

Die Staatsanwaltschaft hat bereits die Ermittlungen übernommen und eine Obduktion des Leichnams angeordnet.

http://www.flensburg-online.de/blog/2008-12/familiendrama-in-obertshausen-hat-sohn-vater-erstochen.html

 

 


 

 

 

Anklage nach fünfjährigen Ermittlungen

Justiz: Anwalt muss sich wegen Steuerhinterziehung verantworten – Offenbacher Politik, Häuser am Meer und ein Ferrari

Fünf Jahre dauerten die Ermittlungen, nun hat die Darmstädter Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Frankfurter Rechtsanwalt Michael Wolski erhoben. Ihm werde Steuerhinterziehung zur Last gelegt, sagte Oberstaatsanwalt Ger Neuber gestern. Gegen den Rechtsanwalt läuft in Frankfurt ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen Untreue.

...

11.6.2008

http://www.echo-online.de/suedhessen/template_detail.php3?id=621712

 

 


 

 

 

13.12.2007 - Pressemitteilung

Justizminister Jürgen Banzer verabschiedet die Leiter der Staatsanwaltschaften bei den Landgerichten Darmstadt und Fulda, Hein-Jürgen Nebel und Volkmar Schneider, in den Ruhestand

Wiesbaden.- „Hein-Jürgen Nebel und Volkmar Schneider haben sich als Leitende Oberstaatsanwälte in den langen Jahren ihrer Dienstzeit um die Hessische Justiz hervorragende Verdienste erworben und ein Bild der Staatsanwaltschaft verkörpert, das allgemeine Anerkennung gefunden hat.“ Mit diesen Worten würdigte Justizminister Jürgen Banzer heute in Wiesbaden die Tätigkeit der Leitenden Oberstaatsanwälte Hein-Jürgen Nebel und Volkmar Schneider. Hein-Jürgen Nebel leitet seit 2003 die Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Darmstadt, Volkmar Schneider seit 2001 die Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Fulda. Mit Vollendung des 65. Lebensjahrs im Monat Dezember scheiden beide zum 31. Dezember 2007 aus dem Amt.

Hein-Jürgen Nebel wurde am 15.12.1942 in Oechsen/Rhön geboren. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen war er ab 1974 Richter auf Probe bei der Staatsanwaltschaft Hanau. Im Jahr 1977 wurde er als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hanau in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit berufen. 1982 folgte er einer rund halbjährigen Abordnung an die Staatsanwaltschaft bei dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main. 1987 wurde er Oberstaatsanwalt als Abteilungsleiter bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt und 1991 zum Leiter der Zweigstelle Offenbach am Main der Staatsanwaltschaft Darmstadt bestellt. Von 1993 bis 1995 folgte er einer Abordnung nach Thüringen, wo er zunächst als ständiger Vertreter des Thüringer Generalstaatsanwalts und zuletzt als kommissarischer Leiter der Staatsanwaltschaft Meiningen tätig war. 1998 übernahm er als Leitender Oberstaatsanwalt die Leitung der Staatsanwaltschaft in Hanau, bevor er 2003 die Leitung der Staatsanwaltschaft Darmstadt übernahm.

Volkmar Schneider wurde am 6.12.1942 in Limbach im Vogtland geboren. Zunächst absolvierte er eine Ausbildung als Chemielaborant bei der Farbwerke Hoechst AG. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen war er ab 1975 Richter auf Probe beim Amtsgericht und Landgericht Frankfurt am Main; ab 1977 bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main. Im Jahr 1978 wurde er als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit berufen. 1984 folgte er einer rund halbjährigen Abordnung an die Staatsanwaltschaft bei dem Oberlandesgericht Frankfurt am Main. 1986 wurde er als Oberstaatsanwalt Abteilungsleiter bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt. 1995 wurde er zunächst zum ständigen Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalts und 2001 als Leitender Oberstaatsanwalt zum Leiter der Staatsanwaltschaft Fulda bestellt.

Von 1979 bis 1990 war er Leiter von Referendararbeitsgemeinschaften. Seit 1987 ist er Prüfer im zweiten juristischen Staatsexamen.

 

 

Pressestelle: Justizministerium

Pressesprecherin: Dr. Nicole Demme

Telefon: (0611) 32 2695, Fax: (0611) 32 2691

E-Mail: pressestelle@hmdj.hessen.de

© 2009 Hessisches Ministerium der Justiz, für Integration und Europa . Luisenstraße 13 . 65185 Wiesbaden

 

http://www.hmdj.hessen.de/irj/HMdJ_Internet?rid=HMdJ_15/HMdJ_Internet/nav/be0/be0608bd-1dea-e701-be59-263b5005ae75,,,,11111111-2222-3333-4444-100000005002%26_ic_uCon_zentral=1794d354-da2d-611a-eb6d-f144e9169fcc%26shownav=false.htm&uid=be0608bd-1dea-e701-be59-263b5005ae75&shownav=false

 

 

 


zurück