Väternotruf informiert zum Thema

Staatsanwaltschaft Hechingen


 

 

Staatsanwaltschaft Hechingen

Heiligkreuzstraße 6

72379 Hechingen

 

Telefon: 07471 / 944-0

Fax: 07471 / 944-231

 

E-Mail: poststelle@stahechingen.justiz.bwl.de

Internet: www.staatsanwaltschaft-hechingen.de/

 

 

Internetauftritt der Staatsanwaltschaft Hechingen (08/2016)

Informationsgehalt: mangelhaft

Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Baden-Württemberg eigentlich Steuern, wenn die Baden-Württembergische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

 

 

Bundesland Baden-Württemberg

Landgericht Hechingen

 

 

Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen: Jens Gruhl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.1997 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 22.05.2002 als Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 09.11.2004 als Direktor am Amtsgericht Nürtingen aufgeführt (Familiengericht - Abteilung 28). Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.08.2013 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Mosbach aufgeführt.  

Ständiger Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen: Karl-Heinz Beiter (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab 01.01.2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 09.01.2002 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 09.01.2002 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.01.2010 als stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt.

 

 

Innerhalb der Staatsanwaltschaft Hechingen bestehen 2 Ermittlungsabteilungen, 1 Vollstreckungsabteilung und 1 allgemeine sowie eine besondere Verwaltungsabteilung.

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Baden-Württemberg beschäftigen bei der Staatsanwaltschaft Hechingen 38 Personen (mit insgesamt 31,85 Arbeitskraftanteilen - AKA), darunter:. 

Leitender Oberstaatsanwalt als Behördenleiter

1 Oberstaatsanwalt als Abteilungsleiter,

2 Staatsanwälte (GL) als Gruppenleiter,

6 Staatsanwältinnen und Staatsanwälte,

2 Oberamtsanwälte,

1 Justizamtmann als Verwaltungsleiter,

1 Justizamtfrau,

1 Justizoberinspektor,

1 Amtsinspektor,

2 Amtsinspektorinnen (1,5 AKA),

1 Justizobersekretär,

3 Justizobersekretärinnen (2,0 AKA),

10 Justizangestelle (6,5 AKA),

3 Justizfachangestellte,

 

Der Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft Hechingen umfasst den Landgerichtsbezirk Hechingen.

 

 

Übergeordnete Generalstaatsanwaltschaft:

Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart

 

 

Väternotruf Hechingen

August Mustermann

Musterstraße 1

72379 Hechingen

Telefon: 07471 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Materialien zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Staatsanwälte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Staatsanwälte: 

Johannes Ady (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richter am Oberlandesgericht Stuttgart (ab 17.07.2007, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 10.06.2003 als Richter/Staatanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt.

Karl-Heinz Beiter (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab 01.01.2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 09.01.2002 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 09.01.2002 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.01.2010 als stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt.

Andreas Christeleit (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab 24.09.2002, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.1999 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 24.09.2002 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen - abgeordnet - aufgeführt.

Markus Engel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab 23.12.2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ohne Angabe Geburtsdatum ab 01.03.2007 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 23.12.2010 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt. Bis zum 03.03.2008 Richter auf Probe am Amtsgericht Spaichingen.

Jens Gruhl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.1997 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 22.05.2002 als Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 09.11.2004 als Direktor am Amtsgericht Nürtingen aufgeführt (Familiengericht - Abteilung 28). Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.08.2013 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Mosbach aufgeführt.  

Nicole Luther (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab 06.12.1999, ..., 2009) - 2009: Pressesprecherin bei der Staatsanwaltschaft Hechingen. 

Monika Siegel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab 01.10.1994, ..., 2008) - im Handbuch 1994 ab 01.10.1991 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch 2000 und 2008 ohne Nennung Geburtsdatum aufgeführt.

Susanne Teschner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab 01.01.2001, ..., 2008)

 

 

Amtsanwälte:

 - Oberamtsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab , ..., 2009)

 

 

Nicht mehr als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen tätig:

Joachim Dittrich (geb. am 26.03.1961 in Berlin - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" noch nicht erfasst) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Rottweil (ab 01.10.2009, ..., 2010) - ab 02.04.1991 im höheren Justizdienst des Landes Baden-Württemberg. Nach Assessorstationen bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart und dem Amtsgericht Böblingen im November 1992 bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. Im Dezember 1997 an das Bundeskanzleramt in Bonn. Danach als wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Landtag von Nordrhein-Westfalen. Nach Rückkehr in den Landesdienst von Baden-Württemberg Anfang 2000 und einer Erprobungsabordnung bei der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart ab 17.05.2001 Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart. Ab Juni 2004 ständiger Vertreter des Behördenleiters bei der Staatsanwaltschaft Hechingen. Im Dezember 2006 ständige Vertretung des Behördenleiters der Staatsanwaltschaft Stuttgart. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.08.2004 als stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart aufgeführt.

Dr. Robert Häcker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab 10.09.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.08.2003 als Richter/StA auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 15.11.2005 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 10.09.2012 als Richter am Oberlandesgericht Stuttgart aufgeführt. Namensgleichheit mit: Anja Häcker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Tübingen (ab , ..., 2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 27.02.2004 als Richterin am Amtsgericht Münsingen - halbe Stelle, beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 27.02.2004 als Richterin am Amtsgericht Tübingen - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig.

Horst Jung (Jg. 1937) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab 01.01.1973, ..., 2002)

Dr. Martin Klose (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Tübingen / Ständiger Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Tübingen / Abteilungsleiter Abteilung 1 (ab 01.07.2009, ..., ) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.1997 als Staatsanwalt abgeordnet an die Staatsanwaltschaft Stuttgart aufgeführt. 200/2001 Dezernent bei der Staatsanwaltschaft Tübingen. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.11.2002 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.2007 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt - Ständiger Vertreter des Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen.

Karl-Heinz Kurz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1944) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen (ab 01.07.2000, ..., 2009) - Namensgleichheit mit: Traude Kurz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richterin am Amtsgericht Balingen / Direktorin am Amtsgericht Balingen (ab 2007, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.04.1988 als Richterin am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Traude Kurz nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 14.04.2005 als Richterin am Oberlandesgericht Stuttgart aufgeführt.

Prof. Dr. Michael Pfohl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Tübingen (ab , ..., 2016) - ab 1982 im  Justizdienst Baden-Württembergs. Nach einjähriger Richtertätigkeit ab 1983 zur Staatsanwaltschaft Stuttgart, Wirtschaftsstrafsachen und später Umweltstrafsachen. Ab 1992 ein Jahr lang in der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart. Danach zur Staatsanwaltschaft Stuttgart. 1995 Oberstaatsanwalt und Abteilungsleiter. Von 1999 bis 2004 stellvertretender Leiter der Staatsanwaltschaft Hechingen. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.08.1999 als stellvertretender Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Tübingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.01.2010 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt. Siehe auch Pressemeldung unten.

Michael Schneider (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Tübingen (ab 01.02.2008, ..., 2008) - ab 01.08.1994 Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen.

Bernhard Storz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart (ab 01.01.2003, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 11.05.1998 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt. 2011: Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart - Abteilung 3.

Werner Stotz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Dresden (ab 01.10.2012, ..., 2015) - ab September 1983 Richter und Staatsanwalt in Baden-Württemberg. Oktober 1996 Abordnung in die sächsische Justiz. Landgericht Görlitz und Dresden. April 1998 Vorsitzender Richter am Landgericht Dresden. Juni 2002 Ernennung zum Leitenden Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Dresden. Ab 01. Februar 2005 Referatsleiter im Justizministerium für Fragen des materiellen Strafrechts sowie für die Dienstaufsicht über die Staatsanwaltschaften. Ab 01. Oktober 2008 Behördenleiter der Staatsanwaltschaft Bautzen. Im Handbuch der Justiz 1990 ab 16.09.1986 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt.Im Handbuch der Justiz 1990 ab 16.09.1986 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1992 und 1998 unter dem Namen Werner Stotz nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.10.2008 als Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Bautzen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.10.2012 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Dresden aufgeführt. 

Albrecht Trick (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Horb / Direktor am Amtsgericht Horb (ab 30.05.2016, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 02.08.1996 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.2001 als Richter kraft Auftrags am Amtsgericht Hechingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2006 ab 02.08.1996 als Richter am Amtsgericht Hechingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2012 ab 02.08.1996 als Richter am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.08.1996 als Richter am Landgericht Rottweil aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 26.08.2015 als  stellvertretender Direktor am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Amtsgericht Albstadt - GVP 01.01.2013: nicht aufgeführt. Amtsgericht Albstadt - GVP 01.01.2016: Familiensachen. 1990 erstes Staatsexamen, es folgten drei Jahre Referendarszeit in Tübingen, im Juli 1993 zweites Staatsexamen, danach Stelle als Amtsrichter in Tübingen antrat. Von 1994 bis 1999 Staatsanwalt, von 2000 bis 2006 Richter am Schöffengericht Hechingen, übernahm danach für zwei Jahre die Aufgaben eines Abteilungsleiters Vollstreckung in Tübingen, bevor er 2008 für vier Jahre als Strafrichter an das Amtsgerichts Albstadt wechselte. Vom April 2012 bis Oktober war er als Richter am Landgericht Rottweil tätig und in dieser Funktion für sechs Monate ans Oberlandgericht Stuttgart abgeordnet. 09.06.2016: "Sein Markenzeichen: klare Kante" - http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.horb-a-n-sein-markenzeichen-klare-kante.254e23da-d947-426f-ae29-6e48e0194458.html  

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft Hechingen

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

 


 

 

 

Bei der Staatsanwaltschaft Hechingen ist ein Personalrat gebildet, der seine Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte nach dem Bundespersonalvertretungsgesetz wahrnimmt.

Die Frauenvertreterin und ihre Stellvertreterin kümmern sich neben der Ausübung ihrer Beteiligungsrechte nach dem Frauenförderungsgesetz auch um Beschwerden wegen sexueller Belästigung am Arbeitsplatz.

http://www.staatsanwaltschaft-hechingen.de/servlet/PB/menu/1177359/index.html?ROOT=1177332

 

 

Kommentar Väternotruf:

Kaum zu glauben, sexuelle Belästigungen von Frauen bei der Staatsanwaltschaft Hechingen, darum kümmert sich die  Frauenvertreterin. Womöglich das auch noch hauptamtlich und auf Kosten der Steuerzahler/innen. Sexuelle Belästigungen von Frauen  bei der Staatsanwaltschaft Hechingen, wer sollte so etwas tun? Weiß man doch, dass es sich bei den Staatsanwälten und Staatsanwältinnen bei der Staatsanwaltschaft Hechingen um mustergültige und mehrfach überprüfte Männer und Frauen handelt. Wozu dann ein solcher Arbeitsauftrag an die Frauenvertreterin? Ist womöglich einer der Angestellten und ArbeiterInnen bei der Staatsanwaltschaft Hechingen ein/e potentielle/r sexuelle Belästiger/in? Man mag einen solchen unfassbaren und schrecklichen Gedanken gar nicht daran denken.

25.10.2011

 

 


 

 

Auf der Zielgeraden angelangt

Direktor Gerhard Dett ins Amt eingeführt

Albstadt-Lautlingen, 06.07.2007 von Dagmar Stuhrmann

Er ist auf der Zielgeraden angekommen: Für Gerhard Dett, neuer Chef des Albstädter Amtsgerichts, ist ein Wunsch in Erfüllung gegangen. Er ist an sein Heimatgericht“ zurückgekehrt und möchte dort auch bleiben. Gestern fand im Stauffenberg-Schloss die offizielle Amtseinführung statt.

...

Grußworte sprachen Karl-Heinz Kurz, leitender Oberstaatsanwalt, OB Dr. Gneveckow und Rechtsanwalt Dr. Rolf Schumacher. Kurz wünschte dem frischgebackenen Amtsgerichtsdirektor viel Fortune“. Dr. Schumacher, der für die Anwälte im Landgerichtsbezirk Hechingen sprach, lobte das auf allen Ebenen positive Erscheinungsbild“ des Albstädter Amtsgerichts.

...

http://www.zak.de/artikel/35392/Albstadt-Lautlingen-Auf-der-Zielgeraden-angelangt

 

 

 


 

 

Staatsanwaltschaft hat einen neuen Chef

Hechingen. Die Staatsanwaltschaft Hechingen hat einen neuen Chef: Oberstaatsanwalt Michael Pfohl ist seit kurzem neuer Behördenleiter. Er folgt dem Leitenden Oberstaatsanwalt Karl-Heinz Kurz nach, der in den Ruhestand getreten ist.

Der promovierte Jurist Pfohl ist kein Unbekannter in Hechingen. Von 1999 bis 2004 war der 55-Jährige stellvertretender Leiter der Hechinger Staatsanwaltschaft. In den letzten fünf Jahren hatte er das selbe Amt in der Staatsanwaltschaft Tübingen inne.

Seine beiden juristischen Staatsexamen absolvierte er 1977 und 1980. Zwei Jahre später trat er in den Justizdienst Baden-Württembergs ein. Nach einjähriger Richtertätigkeit kam er 1983 zur Staatsanwaltschaft Stuttgart, wo er Wirtschaftsstrafsachen und später Umweltstrafsachen bearbeitete. 1992 arbeitete er ein Jahr lang in der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart. Danach kehrte er in die Staatsanwaltschaft Stuttgart zurück. Im Jahr 1995 wurde er zum Oberstaatsanwalt und Abteilungsleiter ernannt.

Von 1997 bis 2005 war Pfohl Vorsitzender des Hauptstaatsanwaltsrats beim Justizministerium Baden-Württemberg. Seit 2005 ist er im Nebenamt Lehrbeauftragter an der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen.

23.04.2009 - aktualisiert am 23.04.2009 17:55

 

http://www.schwarzwaelder-bote.de/wm?catId=12605897&artId=13819957&rss=true

 

 


zurück