Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Titisee-Neustadt

Die Zuständigkeit für Familiensachen aus dem Bezirk des Amtsgerichts Titisee-Neustadt liegt beim Amtsgericht Freiburg.

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Titisee-Neustadt

Franz-Schubert-Weg 3

79822 Titisee-Neustadt

 

Telefon:

Serviceeinheit Zivilrecht : 07651-203178

Serviceeinheit Strafrecht :07651-203186

Serviceeinheit Betreuung :07651-203184

Verwaltung : 07651-203184

Fax:

Rechtssachen : 07651-203190

Verwaltung : 07651-203191

 

E-Mail: poststelle@agtitisee-neustadt.justiz.bwl.de

Internet: www.amtsgericht-titisee-neustadt.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Titisee-Neustadt (01/2018)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Baden-Württemberg eigentlich Steuern, wenn die Baden-Württembergische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt. 

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

 

 

Bundesland Baden-Württemberg

Landgericht Freiburg

Oberlandesgericht Karlsruhe

 

 

Direktor am Amtsgericht Titisee-Neustadt: Hans-Peter Kuhn (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Titisee-Neustadt / Direktor am Amtsgericht Titisee-Neustadt (ab 01.08.2014, ..., 2018) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.07.1987 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Karlsruhe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 23.07.1990 als Richter am Landgericht Freiburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010, 2012 und 2014 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 und 2018 ohne Angabe Geburtsdatum ab 01.08.2014 als Direktor am Amtsgericht Titisee-Neustadt aufgeführt. 2009: Präsidium Landgericht Freiburg. Landgericht Freiburg - GVP 02.06.2009: stellvertretender Vorsitzender Richter - 6. Zivilkammer. GVP 01.01.2012: stellvertretender Vorsitzender Richter - 1. Zivilkammer. Landgericht Freiburg - GVP 01.01.2014. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ./. AZ 14 O 281/10 - Rechtsanwalt Martin Ahrens - 11. 07.2011: "Der Richter am Landgericht Freiburg Kuhn nimmt innerhalb der Kammer indessen die Position des Berichterstatters ein, was zu einem weitgehenden Einfluss des Richters auf das Verfahren führt. Aufgrund von internen Strukturveränderungen war der Richter von der sechsten Zivilkammer in die erste Zivilkammer gewechselt. Das Verfahren hat in dieser Folge ein neues Aktenzeichen erhalten (aktuelles Aktenzeichen: 1 O 314/09)." 30.09.2014: ""In der Kennenlernphase" fühlt sich Hans-Peter Kuhn auch gut fünf Wochen nach seinem Amtsantritt in der Wälderstadt. Kein Wunder, der neue Direktor des Amtsgerichts Titisee-Neustadt wird hier mit vielen neuen Aufgaben und Anforderungen konfrontiert.  Bis vor kurzem radelte er vom Dreisamtal, wo er mit seiner Familie wohnt, zum Landgericht in der Freiburger Innenstadt. Jetzt pendelt er mit dem Zug oder dem Auto nach Neustadt. Am Landgericht hatte er feste Sitzungstage mit geregeltem Tagesablauf, nun sei keine ruhige Planung möglich, weil er viele Eilentscheidungen treffen muss, etwa wenn die Polizei richterliche Beschlüsse braucht oder es um dringliche Betreuungsangelegenheiten geht. Es gelte, viele Termine abzustimmen und Kontakte ..." - https://www.badische-zeitung.de/es-ist-hier-turbulenter--92078887.html 

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Titisee-Neustadt:

 

 

 

Das Amtsgericht Titisee-Neustadt ist das höchstgelegene Amtsgericht der Bundesrepublik Deutschland, der Gerichtsbezirk umfasst neben dem "Höllental" die Höhenlandschaft zwischen Feldberg, Kandel und der Baar.

Der Bezirk grenzt im Süden an die Amtsgerichtsbezirke Schönau und St. Blasien, im Osten an die von Donaueschingen und Villingen-Schwenningen und im Norden und Westen an den Amtsgerichtsbezirk Freiburg.

Zu ihm gehören die Gemeinden Breitnau, Eisenbach, Feldberg, Hinterzarten, Lenzkirch, Löffingen, Schluchsee und Titisee-Neustadt jeweils mit ihren Ortsteilen, politisch liegt der Bezirk im Landkreis Breisgau Hochschwarzwald.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Isabelle Göpper (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1983) - Richterin am Amtsgericht Titisee-Neustadt (ab 04.10.2013, ..., 2018) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Isabelle Göpper nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 04.10.2013 als Richterin am Amtsgericht Titisee-Neustadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 04.10.2013 als Richterin am Amtsgericht Titisee-Neustadt - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2018 ab 04.10.2013 als Richterin am Amtsgericht Titisee-Neustadt - abgeordnet, halbe Stelle - aufgeführt. 

Hans-Peter Kuhn (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Titisee-Neustadt / Direktor am Amtsgericht Titisee-Neustadt (ab 01.08.2014, ..., 2018) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.07.1987 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Karlsruhe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 23.07.1990 als Richter am Landgericht Freiburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010, 2012 und 2014 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 und 2018 ohne Angabe Geburtsdatum ab 01.08.2014 als Direktor am Amtsgericht Titisee-Neustadt aufgeführt. 2009: Präsidium Landgericht Freiburg. Landgericht Freiburg - GVP 02.06.2009: stellvertretender Vorsitzender Richter - 6. Zivilkammer. GVP 01.01.2012: stellvertretender Vorsitzender Richter - 1. Zivilkammer. Landgericht Freiburg - GVP 01.01.2014. Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ./. AZ 14 O 281/10 - Rechtsanwalt Martin Ahrens - 11. 07.2011: "Der Richter am Landgericht Freiburg Kuhn nimmt innerhalb der Kammer indessen die Position des Berichterstatters ein, was zu einem weitgehenden Einfluss des Richters auf das Verfahren führt. Aufgrund von internen Strukturveränderungen war der Richter von der sechsten Zivilkammer in die erste Zivilkammer gewechselt. Das Verfahren hat in dieser Folge ein neues Aktenzeichen erhalten (aktuelles Aktenzeichen: 1 O 314/09)." 30.09.2014: ""In der Kennenlernphase" fühlt sich Hans-Peter Kuhn auch gut fünf Wochen nach seinem Amtsantritt in der Wälderstadt. Kein Wunder, der neue Direktor des Amtsgerichts Titisee-Neustadt wird hier mit vielen neuen Aufgaben und Anforderungen konfrontiert.  Bis vor kurzem radelte er vom Dreisamtal, wo er mit seiner Familie wohnt, zum Landgericht in der Freiburger Innenstadt. Jetzt pendelt er mit dem Zug oder dem Auto nach Neustadt. Am Landgericht hatte er feste Sitzungstage mit geregeltem Tagesablauf, nun sei keine ruhige Planung möglich, weil er viele Eilentscheidungen treffen muss, etwa wenn die Polizei richterliche Beschlüsse braucht oder es um dringliche Betreuungsangelegenheiten geht. Es gelte, viele Termine abzustimmen und Kontakte ..." - https://www.badische-zeitung.de/es-ist-hier-turbulenter--92078887.html 

 

 

Richter auf Probe:

Melanie Raschke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1985) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Karlsruhe (ab 01.10.2014, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.10.2014 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Karlsruhe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2018 ab 01.10.2014 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Karlsruhe - beurlaubt - aufgeführt. 23.08.2017: Ignaz Stegmiller hat die zweite Richterstelle am Amtsgericht Titisee-Neustadt angetreten – aber nur bis Dezember. Das Beständigste ist der Wechsel, so scheint es: Am Amtsgericht gibt es nach eineinhalb Jahren wieder eine Veränderung bei der zweiten Richterstelle. Melanie Raschke hat sich in den Mutterschutz verabschiedet. Für sie ist zum 15. August Ignaz Stegmiller angetreten, allerdings nur bis Ende Dezember. ..." - https://www.badische-zeitung.de/ein-verfechter-der-menschenrechte--140926534.html.

 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Titisee-Neustadt tätig: 

Martin Bellm (Jg. 1963) - Richter am Landgericht Freiburg / Präsidium (ab 20.12.1996, ..., 2009) - ab 20.12.1996 als Richter am Amtsgericht Titisee-Neustadt tätig.

Bruno Gebele (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Richter am Amtsgericht Titisee-Neustadt / Direktor am Amtsgericht Titisee-Neustadt (ab 20.08.1987, ..., 2014)

Nils Klein (geb. - geheim) - Richter am Amtsgericht Freiburg (ab 01.08.2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ohne Angabe Geburtsdatum ab 02.01.2002 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Karlsruhe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ohne Angabe Geburtsdatum ab 07.08.2006 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Offenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ohne Angabe Geburtsdatum ab 01.08.2008 als Richter kraft Auftrags am Amtsgericht Titisee-Neustadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 außerdem ohne Angabe Geburtsdatum ab 01.08.2008 als Richter kraft Auftrags am Amtsgericht Freiburg aufgeführt. Amtsgericht Freiburg - GVP 01.01.2012. Namensgleichheit mit: Dr. Stefanie Klein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin kraft Auftrags am Amtsgericht Freiburg (ab 02.07.2007, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 02.07.2007 als Richterin kraft Auftrags am Amtsgericht Freiburg - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 02.07.2007 als Richterin am Amtsgericht Freiburg - 3/4 Stelle - aufgeführt. 2010, ..., 2012: abgeordnet.

Alexander Schöpsdau (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richter am Landgericht Freiburg (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.05.2001 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Karlsruhe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 24.11.2005 als Richter am Amtsgericht Titisee-Neustadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 21.01.2009 als Regierungsdirektor im Justizministerium Baden-Württemberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.07.2011 als Richter kraft Auftrags am Amtsgericht Freiburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 24.11.2005 als Richter am Landgericht Freiburg aufgeführt.

Dr. Ignatz Stegmiller (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Amtsgericht Freiburg (ab , ..., 2021) - im Handbuch der Justiz 2016 und 2018 unter dem Namen Stegmiller offenbar nicht aufgeführt. Amtsgericht Freiburg - GVP 01.01.2020: Richter auf Probe. Amtsgericht Freiburg - GVP 01.01.2021: Abteilung 62: Richter am Amtsgericht Dr. Stegmiller (0,05AKA) Abschiebehaftsachen, soweit nicht der Eildienst zuständig ist. Abteilung 29: Richter am Amtsgericht Dr. Stegmiller (0,20AKA) a) Einsprüche gegen Bußgeldbescheide undBescheide nach § 29a OWiG sowie alle übrigen Bußgeldsachen einschließlich Ermittlungsverfahren, soweit diese nicht der Abteilung 28 zugewiesen sind, jeweils nach Turnus b) Alle Privatklagesachen, auchgegen Heranwachsende, einschließlich der Bewährungsüberwachung. In Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen Jugendliche und Heranwachsende entscheidet der Richter als Jugendrichter. 19.12.2016: "Geldstrafe und Fahrverbot für abgefahrenen Spiegel. ...Zu 30 Tagessätzen a 40 Euro und einem dreimonatigen Fahrverbot, das schon abgebüßt wurde, verurteilte Richter Rupert Stork am Amtsgericht Bad Säckingen einen 75-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft, vertreten durch Ignatz Stegmiller, hatte für  40 Tagessätze ... plädiert. ..." - https://www.suedkurier.de/region/hochrhein/bad-saeckingen/Gericht-Geldstrafe-und-Fahrverbot-fuer-abgefahrenen-Spiegel;art372588,9053284. 23.08.2017: Ein Verfechter der Menschenrechte - Ignaz Stegmiller hat die zweite Richterstelle am Amtsgericht Titisee-Neustadt angetreten – aber nur bis Dezember. Das Beständigste ist der Wechsel, so scheint es: Am Amtsgericht gibt es nach eineinhalb Jahren wieder eine Veränderung bei der zweiten Richterstelle. Melanie Raschke hat sich in den Mutterschutz verabschiedet. Für sie ist zum 15. August Ignaz Stegmiller angetreten, allerdings nur bis Ende Dezember. ..." - https://www.badische-zeitung.de/ein-verfechter-der-menschenrechte--140926534.html. Na so was aber auch, Richter Stegmiller soll ein Verfechter der Menschenrechte sei, so trägt es jedenfalls die Badische Zeitung vor. Nun ja, irgendwie kämpfen wir ja alle für die Menschenrechte, egal ob wir Erdogarn, Stegmiller oder Karl Lauterbach heißen und deswegen müssen auch alle Bürger brav die Maske aufsetzen und wer das nicht macht, landet womöglich vor dem Kadi in Gestalt von Richter Stegmiller. Richter Stegmiller wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Emmendingen

überregionale Beratung

http://familienberatung-emmendingen.de

 

 

Familienberatung Freiburg

überregionale Beratung

http://familienberatungfreiburg.de

 

  

Familienberatung Schopfheim

überregionale Beratung

http://familienberatung-schopfheim.de

 

 

Familienberatung Waldshut-Tiengen

überregionale Beratung

http://familienberatung-waldshut-tiengen.de

 

 

Familienberatung Villingen-Schwenningen

überregionale Beratung

http://familienberatung-villingen-schwenningen.de

 

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft - Finanzierung durch die Steuerzahler/innen 

 

Diakonisches Werk

Hirschenbuckel 3

79822 Titisee-Neustadt

Telefon: 07651 / 9399-0

E-Mail: info@diakonie-breisgau-hochschwarzwald.de

Internet: http://www.diakonie-breisgau-hochschwarzwald.de

Träger:

Angebote: Beratung gemeinsam und getrennt erziehender Väter und Mütter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienplanungsberatung, Gruppenarbeit, Partnerschaftsberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Sexualberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Sozialberatung, Telefonische Beratung

 

 

Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Adolf-Kolping-Str. 19

79822 Titisee-Neustadt

Telefon: 07651 / 911880

E-Mail: eb-hs@caritas-bh.de

Internet: http://www.caritas-breisgau-hochschwarzwald.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Eheberatung, Gruppenarbeit, Krisenintervention, Telefonische Beratung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als staatssozialistische Leistung - Finanzierung durch die Steuerzahler/innen 

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

 

 

 

Rechtsanwälte:

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

Väteraufbruch für Kinder Dreieckland, Freiburg e.V.

(Kreisverein Freiburg)

Harald Strunk, Tel. - 12.01.2015: offenbar nicht mehr beim Väteraufbruch

Robert Krauß, Tel. 0761 - 2 17 25 55

Christoph Janiak, Tel. 07681 - 43 51

Internet: http://www.vafk.de/freiburg/

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

 

 

 

Christian Fiolka

Gestalttherapie und Väterseminare

265 a Les Hautes Huttes

F - 68370 Orbey (Vogesen)

tel. +33 641884601

Internet: http://www.kinderlose-vaeter-seminar.de

 

 

 

 


 

 

 


 

zurück