Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Albstadt

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. Verfassungswidrigen §1671 BGB streichen. 


 

 

Amtsgericht Albstadt

Gartenstr.17

72458 Albstadt

 

Telefon: 07431 / 923-0

Fax: 07431 / 923-200

 

E-Mail: poststelle@AGAlbstadt.justiz.bwl.de

Internet: www.agalbstadt.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Albstadt (09/2016)

Informationsgehalt: mangelhaft - nicht einmal der Direktor des Amtsgerichtes ist aufgeführt. Womöglich sind alle Richter im Ruhestand oder entlassen worden, dann wäre ja verständlich, warum kein einziger Name auf der Webiste genannt ist.

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Aber immerhin auf Anfrage per Mail vom 07.10.2013 am 08.10.2013 per Mail zugesandt bekommen. Erneute Anfrage am 05.05.2014, Zusendung per Mail am 07.05.2014. Erneute Anfrage am 29.07.2016, Zusendung am 29.07.2016 mit Stand vom 01.06.2016.

 

Bundesland Baden-Württemberg

Landgericht Hechingen

Oberlandesgericht Stuttgart

 

 

Direktor am Amtsgericht Albstadt: Gerhard Dett (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richter am Amtsgericht Albstadt / Direktor am Amtsgericht Albstadt (ab 01.08.2003, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 04.03.1987 als Richter am Amtsgericht Albstadt - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 04.03.1987 als Richter am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2006 ab 01.08.2003 als Vorsitzender Richter am Landgericht Hechingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2016 ab 01.08.2003 als Direktor am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Albstadt:  - Richter am Amtsgericht Albstadt / stellvertretender Direktor  am Amtsgericht Albstadt (ab , ..., 2016)

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Baden-Württemberg beschäftigen am Amtsgericht Albstadt 6 Richter/innen sowie rund 50 nichtrichterliche Beschäftigte.

Das Amtsgericht Albstadt ist zuständig für die Städte und Gemeinden:

Albstadt (PLZ 72458 - 72461) - Stadtteile: Ebingen, Tailfingen, Onstmettingen, Truchtelfingen, Pfeffingen, Lautlingen, Laufen, Burgfelden, Margrethausen

Meßstetten (PLZ 72469) -Stadtteile: Hartheim, Heinstetten, Hossingen, Oberdigisheim, Unterdigisheim, Tieringen, 

Winterlingen (72474) -Ortsteile: Benzingen, Harthausen, Blättringen

Straßberg (72479) -Ortsteil: Kaiseringen

Bitz (PLZ 72475)

Obernheim (PLZ 72364)

Nusplingen (72362)

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Zollernalbkreis

 

 

Väternotruf Albstadt

August Mustermann

Musterstraße 1

72458 Albstadt

Telefon: 07431 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? Dann können Sie uns darüber gerne informieren.

Teilen Sie uns bitte auch das Aktenzeichen mit, unter dem das Verfahren beim Gericht geführt wird. Gibt es Beschlüsse des Gerichts? Dann können Sie uns diese gerne zusenden. Der Datenschutz wird von uns beachtet.

Möchten Sie hier auf dieser Seite von uns als regionaler Ansprechpartner genannt werden? Dann melden Sie sich bei uns und teilen uns Ihre Kontaktdaten mit, unter denen wir Sie aufführen können.

Post bitte an: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter:  

Almut Berger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richterin am Amtsgericht Albstadt (ab 02.01.2008, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 16.08.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 07.01.2015 als Richterin am Amtsgericht Albstadt - abgeordnet - aufgeführt. Amtsgericht Albstadt - GVP 27.04.2014: Richterin auf Probe.

Simone Conzelmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Amtsgericht Albstadt (ab 02.01.2008, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.04.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 und 2016 ab 02.01.2008 als Richterin am Amtsgericht Albstadt - halbe Stelle - aufgeführt. 2007: Richterin auf Probe am Amtsgericht Reutlingen / Familiengericht - Abteilung 1. 2013: Präsidiumsmitglied. Amtsgericht Albstadt - GVP 01.01.2013, 01.01.2016: Familiensachen.

Gerhard Dett (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richter am Amtsgericht Albstadt / Direktor am Amtsgericht Albstadt (ab 01.08.2003, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 04.03.1987 als Richter am Amtsgericht Albstadt - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 04.03.1987 als Richter am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2006 ab 01.08.2003 als Vorsitzender Richter am Landgericht Hechingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2016 ab 01.08.2003 als Direktor am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Veronika Kraft (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Amtsgericht Balingen / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Balingen (ab 22.02.2011, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 15.06.2000 als Richterin am Amtsgericht Balingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 22.02.2011 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Balingen aufgeführt. 2006 mit je halber Stelle am Amtsgericht Albstadt und Amtsgericht Balingen. Ab 2007 komplett am Amtsgericht Balingen - siehe Pressemeldung unten. Amtsgericht Balingen - 2012: Familiensachen - Abteilung 3. Ab 01.06.2016: abgeordnet an das Amtsgericht Balingen / Familiensachen. 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Zollernalbkreis - http://www.zollernalbkreis.de/,Lde/Startseite/Landkreis+_+Politik/Jugendhilfeausschuss.html. 19.11.2015: "In Ihrem Haus lief einiges schief" - http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.balingen-in-ihrem-haus-lief-einiges-schief.7fd45cc4-5f50-447b-b30b-90e79b5e2704.html   

 

 

 

Richter auf Probe:

Linda-Sue Blazko (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1987) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart (ab 01.06.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.06.2015 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Amtsgericht Albstadt - GVP 01.01.2016: Richterin auf Probe. 

Tugba Kalkan (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1986) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart (ab 02.03.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 02.03.2015 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Amtsgericht Albstadt - GVP 01.07.2016: Richterin auf Probe / Familiensachen - Abteilung 10.

Koch (geb. ....) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart (ab , ..., 2016) - Amtsgericht Albstadt - GVP 01.01.2016, 01.07.2016: Richter auf Probe / Familiensachen - vorausichtliches Ende der Abordnung am 31.08.2016.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Albstadt:

10 - Tugba Kalkan (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1986) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart (ab 02.03.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 02.03.2015 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Amtsgericht Albstadt - GVP 01.07.2016: Richterin auf Probe / Familiensachen - Abteilung 10.

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Albstadt tätig:

Peter Balensiefen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Wangen / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Wangen (ab , ..., 2012, 2013) - im Handbuch der Justiz 1994 unter dem Namen Peter Johannes Balensiefen ab 01.08.1991 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.08.1994 als Richter am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2010 und 2012 unter dem Namen Balensiefen nicht aufgeführt. Möglicherweise in der Zeit mit Tarnkappe bekleidet. In der Zeit offenbar bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart und dem Oberlandesgericht Stuttgart. 2012: stellvertretender Direktor am Amtsgericht Albstadt. 20.01.2009: "Recht in Pflege und Medizin. Freiheitseinschränkende Maßnahmen (FeM): Rechtliche Grundlagen und Verfahrensanweisungen ..." -  http://www.zollernalb-klinikum.de/uploads/media/20_01_2009_____Freiheitseinschraenkende_Massnahmen__BALENSIEFEN__BL__.pdf. 26.11.2012: "... Die Liste seiner Stationen ist lang. Ich bin seit 23 Jahren im Beruf“, erzählt Peter Balensiefen, seit September Richter und gleichzeitig Stellvertreter von Direktor Dr. Wolfgang Bigalke am Amtsgericht Wangen. ... Warum nach verschiedenen Amts- und Landgerichten, der Staatsanwaltschaft und dem Oberlandesgericht Stuttgart und zuletzt als Stellvertretender Direktor in Albstadt ausgerechnet Wangen zur neuen beruflichen Heimat wurde, erklärt Balensiefen so:" - http://www.schwaebische.de/region/allgaeu/wangen/stadtnachrichten-wangen_artikel,-Wangens-neuer-Richter-Ich-bin-keine-Fallanwendungsmaschine-_arid,5354574.html

Hermann Jauß (Jg. 1944) - Richter am Amtsgericht Albstadt / Direktor am Amtsgericht Albstadt (ab 01.07.2000, ..., 2008)

Traude Kurz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richterin am Amtsgericht Balingen / Direktorin am Amtsgericht Balingen (ab 2007, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.04.1988 als Richterin am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Traude Kurz nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 14.04.2005 als Richterin am Oberlandesgericht Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 unter dem Namen Traude Kurz nicht aufgeführt.

Roland Sieber (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Vorsitzender Richter am Landgericht Hechingen (ab 04.05.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2000 und 2002 ab 05.02.1999 als Richter am Amtsgericht Balingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2012 ab 05.02.1999 als Richter am Landgericht Hechingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 22.10.2012 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 04.05.2015 als Vorsitzender Richter - abgeordnet an das Amtsgericht Albstadt - aufgeführt. Amtsgericht Albstadt - GVP 01.01.2013: Familiensachen. Landgericht Hechingen - GVP 15.08.2016. 

Joachim Stahl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Direktor am Amtsgericht Münsingen / Richter am Amtsgericht Münsingen (ab 01.04.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.03.1997 als Richter am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.03.1997 als Richter am Amtsgericht Sigmaringen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.04.2011 als Direktor am Amtsgericht Münsingen aufgeführt. Namensgleichheit mit: Joachim Stahl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Vorsitzender Richter am Landgericht Limburg (ab 01.03.2003, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.08.1987 als Richter am Landgericht Limburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.2003 als Vorsitzender Richter am Landgericht Limburg aufgeführt.

Albrecht Trick (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Horb / Direktor am Amtsgericht Horb (ab 30.05.2016, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 02.08.1996 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hechingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.2001 als Richter kraft Auftrags am Amtsgericht Hechingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2006 ab 02.08.1996 als Richter am Amtsgericht Hechingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2012 ab 02.08.1996 als Richter am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.08.1996 als Richter am Landgericht Rottweil aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 26.08.2015 als  stellvertretender Direktor am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Amtsgericht Albstadt - GVP 01.01.2013: nicht aufgeführt. Amtsgericht Albstadt - GVP 01.01.2016: Familiensachen. 1990 erstes Staatsexamen, es folgten drei Jahre Referendarszeit in Tübingen, im Juli 1993 zweites Staatsexamen, danach Stelle als Amtsrichter in Tübingen antrat. Von 1994 bis 1999 Staatsanwalt, von 2000 bis 2006 Richter am Schöffengericht Hechingen, übernahm danach für zwei Jahre die Aufgaben eines Abteilungsleiters Vollstreckung in Tübingen, bevor er 2008 für vier Jahre als Strafrichter an das Amtsgerichts Albstadt wechselte. Vom April 2012 bis Oktober war er als Richter am Landgericht Rottweil tätig und in dieser Funktion für sechs Monate ans Oberlandgericht Stuttgart abgeordnet. 09.06.2016: "Sein Markenzeichen: klare Kante" - http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.horb-a-n-sein-markenzeichen-klare-kante.254e23da-d947-426f-ae29-6e48e0194458.html  

Ernst Wührl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Hechingen (ab , ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 30.05.1992 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 30.05.1992 als Richter am Landgericht Hechingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 30.05.1992 als Richter am Amtsgericht Albstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 30.05.1992 als Richter am Amtsgericht Balingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem offenbar falsch geschriebenen Namen Ernst Wührl ab 30.05.1992 als Richter am Amtsgericht Hechingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Albstadt

überregionale Beratung 

http://familienberatung-albstadt.de

 

 

Familienberatung Balingen

überregionale Beratung

http://familienberatung-balingen.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Psychologische Beratungsstelle Eltern-, Jugend-, Ehe- und Lebensberatung

Bahnhofstr. 26 

72458 Albstadt 

Telefon: 07431 / 13418-0

E-Mail: kontakt@beratungsstelle-albstadt.de

Internet: http://www.beratungsstelle-albstadt.de

Träger: Evangelische und Katholische Kirche

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Sexualberatung, Gruppenarbeit, Krisenintervention

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Friedrichstr. 41 

72458 Albstadt

Telefon: 07431 / 991066

E-Mail: beratungsstelle.albstadt@zollernalbkreis.de

Internet: http://www.zollernalbkreis.de

Träger: Landkreis

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Gruppenarbeit, Krisenintervention, Partnerberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Jugendberatung, Krisenintervention

 

 

Sozialer Dienst des Kreisjugendamts

Kantstr. 67 

72458 Albstadt

Telefon: 07431 / 9353090

E-Mail: sozialerdienst@zollernalbkreis.de

Internet: http://www.zollernalbkreis.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Telefonische Beratung

 

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Albstadt (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Albstadt für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Albstadt (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Rechtsanwälte:

 

Mitteilungen über empfehlenswerte Anwälte im Gerichtsbezirk liegen uns derzeit nicht vor. Gerne können Sie uns über empfehlenswerte Anwälte im Gerichtsbezirk informieren.

 

 

Gutachter:

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Zollernalbkreis

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Zollernalbkreis

Frauenhaus Zollernalbkreis e.V.

Straße: 

72300 Balingen

Telefon: 07433 / 8406

E-Mail: frauenhaus-zak@t-online.de

Internet: http://www.frauenhaus-zak.de

Träger:

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt (laut Angaben auf www.dajeb.de offenbar auch Beratung für Männer als Opfer von Gewalt)

 

 


 

 

 

NACHRICHTENTICKER ALBSTADT

Winterlingen - Streit um Hühnerhaltung im Wohngebiet

Klein aber oho: Das Krähen der Zwerghähne stört die Nachbarin. Jetzt sollte das Gericht ein Machtwort sprechen.

Albstadt/Winterlingen - Ein Streit um die Haltung von Zwerghühnern in einem Wohngebiet eines Winterlinger Teilorts flammt wieder auf. Zum zweiten Mal musste sich das Amtsgericht Albstadt mit der Jahre alten Auseinandersetzung zwischen Nachbarn befassen.

Besonders das Krähen von Hähnen stört die Bewohnerin des Hauses, das neben dem Anwesen des Geflügelhalters liegt. Nach einer Verhandlung vor dem Amtsgericht Albstadt musste sich im Herbst 2005 in nächster Instanz das Landgericht Hechingen mit Lärmemissionen aus Hühnergehegen befassen. Damals wurde nach einem Ortstermin ein Vergleich geschlossen, der die Hühnerhaltung »vor« und »hinter« dem Haus festlegte. Wie sich bei der gestrigen Verhandlung herausstellte, war dies nicht genau genug. Jedenfalls gingen zu Beginn dieses Jahres wieder Schreiben hin und her, und der Halter der Zwerghühner sprach von »Angriffen« seitens seiner Nachbarn, die ihn erneut vor Gericht zitierten.

Halter der Hühner lehnt jede Einschränkung ab

Der Direktor des Amtsgerichts, Gerhard Dett, bat die Kontrahenten, eine vernünftige Basis zu finden und den Streit zu beenden. So sollte der Raum zur Haltung der Hähne auf eine Fläche beschränkt werden, die von den Fluchtlinien des Hauses gebildet wird. Dett schlug auch vor, einen Standort so auszuwählen, dass das Haus Schallschutz bietet. Doch der Halter der Hühner lehnt jede Einschränkung ab.

Als Zeuge sagte der Stuttgarter Oberstaatsanwalt Siegfried Mahler aus, 2005 Vorsitzender der Zivilkammer des Hechinger Landgerichts, die mit dem Fall befasst war. Er fand es ebenso wie Dett ungewöhnlich, dass ihn die Klägerseite kontaktierte, und erinnerte sich an einen »harten Kampf« in der Berufungsverhandlung. Damals war nach seinen Angaben vereinbart worden, dass zwei Hähne gehalten werden dürften, »einer vor und einer hinter dem Haus«.

Nachts sollten sie im Stall eingeschlossen werden; daran halte man sich, beteuerte der Vater des Beklagten. In einem leidenschaftlichen »Schlusswort« appellierte Mahler an die von ihm so bezeichneten »Streithähne«, Vernunft walten zu lassen und einen Konsens zu finden, anstatt sich »für nichts und wieder nichts« in den Haaren zu liegen. »Wie kann man sich das Leben so versauen?«, fragte sich der Oberstaatsanwalt. »Tun Sie was für den anderen, und denken Sie nicht nur an sich selbst!« Mit Applaus quittierten einige Zuhörer seine eindringlichen Worte.

Diese fruchteten aber nichts bei dem Beklagten, während der Kläger und sein Rechtsanwalt zum Einlenken bereit gewesen wären. Richter Gerhard Dett will seine Entscheidung am Freitag, 19. Februar, bekannt geben.

Von Lorenz Hertle

26.01.2010 - aktualisiert am 28.01.2010

http://www.schwarzwaelder-bote.de/wm?catId=12605864&artId=14632212

 

 


 

 

 

Auf der Zielgeraden angelangt

Direktor Gerhard Dett ins Amt eingeführt

Albstadt-Lautlingen, 06.07.2007

...

Peter Balensiefen, Richter am Amtsgericht, begrüßte die Feiergäste mit einem Rückblick auf die Geschichte des Amtsgerichts Albstadt. Ausgehend von Gedanken zur Glückszahl 7“ wünschte er Dett sieben und viele weitere fette und ertragreiche Jahre“ in der neuen Position.

...

http://www.zak.de/artikel/35392/Albstadt-Lautlingen-Auf-der-Zielgeraden-angelangt

 

 

 


zurück