Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Korbach

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Korbach

Hagenstraße 2

34497 Korbach

 

Telefon: 05631 / 5605-0

Fax: 05631 / 5605-57

 

E-Mail: geschaeftsstelle@ag-korbach.justiz.hessen.de

Internet: www.ag-korbach.justiz.hessen.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Korbach (01/2016)

Informationsgehalt: akzeptabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - http://www.ag-korbach.justiz.hessen.de/irj/AMG_Korbach_Internet?cid=8448b210edf4f55c2a782da2eaadd26b

 

 

Bundesland Hessen

Landgericht Kassel

Oberlandesgericht Frankfurt am Main

 

 

Direktor am Amtsgericht Korbach: Karl-Heinz Kalhöfer-Köchling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Richter am Amtsgericht Korbach / Direktor am Amtsgericht Korbach (ab 01.01.2012, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.1993 als Richter am Amtsgericht Bad Arolsen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 31.10.2008 als Direktor am Amtsgericht Bad Arolsen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 und 2016 ab 01.01.2012 als Direktor am Amtsgericht Kirchhain a. D. aufgeführt 09.10.2010: "Sie haben vom Bezahlfernsehen die Nase voll? Dann kündigen Sie den Vertrag, klare Sache! Sie haben sogar Zeugen für Ihre Kündigung, und Sie schicken die Kündigung per Einschreiben. Und dann kommt Mahnung auf Mahnung. Sie landen sogar vor Gericht. Und dort werden Sie zum Weiterzahlen verurteilt. Sie glauben: Das gibt‘s nicht? Doch! Das gibt’s! ..." - http://www.heise.de/video/artikel/Vorsicht-Kunde-Gekuendigt-und-bestaetigt-trotzdem-muessen-sie-bezahlen-1510688.html

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Korbach:

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Hessen beschäftigen am Amtsgericht Korbach 8 Richter/innen und eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

Das Amtsgericht Korbach ist zuständig für die Städte und Gemeinden: 

* Diemelsee mit den Ortsteilen Adorf, Benkhausen, Deisfeld, Flechtdorf, Giebringhausen, Heringhausen, Ottlar, Rhenegge, Schweinsbühl, Stormbruch, Sudeck, Vasbeck, Wirmighausen

* Korbach mit den Ortsteilen Alleringhausen, Eppe, Goldhausen, Helmscheid, Hillershausen, Korbach, Lelbach, Lengefeld, Meineringhausen, Nieder-Ense, Ober-Ense, Niederschleidern, Nordenbeck, Rhena, Strothe

* Lichtenfels mit den Ortsteilen Dalwigksthal, Fürstenberg, Goddelsheim, Immighausen, Münden, Neukirchen, Rhadern, Sachsenberg

* Vöhl mit den Ortsteilen Asel, Basdorf, Buchenberg, Dorfitter, Ederbringhausen, Harbshausen, Herzhausen, Kirchlotheim, Marienhagen, Niederorke, Obernburg, Oberorke, Schmittlotheim, Thalitter, Vöhl

* Waldeck mit den Ortsteilen Alraft, Dehringhausen, Freienhagen, Höringhausen, Netze, Nieder-Werbe, Ober-Werba, Ober-Werbe, Sachsenhausen, Waldeck

* Willingen (Upland) mit den Ortsteilen Bömighausen, Eimelrod, Hemmighausen, Neerdar, Rattlar, Schwalefeld, Usseln, Welleringhausen, Willingen

 

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Waldeck-Frankenberg

 

 

Väternotruf Korbach

August Mustermann

Musterstraße 1

34497 Korbach

Telefon: 05631 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter:

Katrin Gießwein-Schleder (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richterin am Amtsgericht Korbach (ab 15.12.2004, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.06.2001 unter dem Namen Katrin Gießwein als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 15.12.2004 als Richterin am Amtsgericht Korbach - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Katrin Gießwein ab 15.12.2004 als Richterin am Amtsgericht Korbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 und 2016 unter dem Namen Katrin Gießwein-Schleder ab 15.12.2004 als Richterin am Amtsgericht Korbach - Elternzeit - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Amtsgericht Korbach - GVP 01.01.2013: unter dem Namen Katrin Gießwein-Schleder aufgeführt.

Karl-Heinz Kalhöfer-Köchling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Richter am Amtsgericht Korbach / Direktor am Amtsgericht Korbach (ab 01.01.2012, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.1993 als Richter am Amtsgericht Bad Arolsen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 31.10.2008 als Direktor am Amtsgericht Bad Arolsen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 und 2016 ab 01.01.2012 als Direktor am Amtsgericht Kirchhain a. D. aufgeführt 09.10.2010: "Sie haben vom Bezahlfernsehen die Nase voll? Dann kündigen Sie den Vertrag, klare Sache! Sie haben sogar Zeugen für Ihre Kündigung, und Sie schicken die Kündigung per Einschreiben. Und dann kommt Mahnung auf Mahnung. Sie landen sogar vor Gericht. Und dort werden Sie zum Weiterzahlen verurteilt. Sie glauben: Das gibt‘s nicht? Doch! Das gibt’s! ..." - http://www.heise.de/video/artikel/Vorsicht-Kunde-Gekuendigt-und-bestaetigt-trotzdem-muessen-sie-bezahlen-1510688.html

Henrik Ludwig (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richter am Amtsgericht Korbach (ab 12.10.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 09.05.2005 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 12.10.2009 als Richter am Amtsgericht Korbach aufgeführt. 2014: Mitglied des Richterrats am Amtsgericht Korbach. Was macht eigentlich so die SPD in Korbach - http://www.spd-korbach.de/index.php?mod=content&menu=5&page_id=3320. Namensgleichheit mit: Kerstin Ludwig (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt am Main (ab 26.07.2005, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 13.02.2002 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006, 2008 und 2010 unter dem Namen Kerstin Ludwig nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2016 ab 26.07.2005 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt am Main aufgeführt.

Gerd Rinninsland (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richter am Amtsgericht Korbach (ab 03.11.1983, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 03.11.1983 als Richter am Amtsgericht Korbach aufgeführt. 2013: Familiensachen

Helmut Schmidt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Amtsgericht Korbach (ab 16.07.1982, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 16.07.1982 als Richter am Amtsgericht Korbach aufgeführt. 2013, ..., 2015: Familiensachen - Abteilung 7. Namensgleichheit mit dem SPD-Altbundeskanzler ist sicher ein Zufall. Was macht eigentlich so die SPD in Korbach - http://www.spd-korbach.de/index.php?mod=content&menu=5&page_id=3320.

Dr. Marc Wolf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richter am Amtsgericht Korbach (ab 28.11.2008, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 09.05.2005 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 28.11.2008 als Richter am Amtsgericht Korbach aufgeführt.

 

 

Richter auf Probe:

 

 

 

Abteilungen am Familiengericht Korbach:

7 F - Helmut Schmidt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Amtsgericht Korbach (ab 16.07.1982, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 16.07.1982 als Richter am Amtsgericht Korbach aufgeführt. 2013, ..., 2015: Familiensachen - Abteilung 7. Namensgleichheit mit dem SPD-Altbundeskanzler ist sicher ein Zufall. Was macht eigentlich so die SPD in Korbach - http://www.spd-korbach.de/index.php?mod=content&menu=5&page_id=3320.

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Korbach tätig:

Pierre Brandenstein (geb. 08.05.1968 - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" wegen Tod nicht erfasst) - Richter am Amtsgericht Korbach / Direktor am Amtsgericht Korbach (ab 01.03.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 02.04.2001 als Richter am Landgericht Marburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.05.2007 als Direktor am Amtsgericht Kirchhain aufgeführt (7 C 87/05). Im Handbuch der Justiz 2012 ab 05.11.2008 als Vizepräsident am Landgericht Kassel aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.2012 als Direktor am Amtsgericht Korbach aufgeführt. Am 02.08.2014 bei einem Verkehrsunfall gestorben. "Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Stadtparlament war am Samstag bei einem Verkehrsunfall im Lahn-Dill-Kreis ums Leben gekommen." - http://www.hna.de/lokales/frankenberg/heimische-politiker-erschuettert-ueber-unfalltod-pierre-brandenstein-3754571.html. Sein Leben war Kampf - nun ruhe sanft.

Wolfgang Damm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1946) - Richter am Amtsgericht Korbach / Direktor am Amtsgericht Korbach (ab 01.02.1989, ..., 30.11.2011) - zum 30.11.2011 in den Ruhestand. www.richterdatenbank.org/richterdatenbank/Reportagen/204.html. Namensgleichheit mit: Friedhelm Damm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzender Richter am Landgericht Kassel (ab 01.12.1991, ..., 2012). Namensgleichheit mit: Brigitte Damm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Kassel (ab 23.12.1997, ..., 2012)

Antonio Gimbernat-Jonas (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Oberlandesgericht Frankfurt am Main / 2. Familiensenat (ab 01.11.2011, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.08.1998 als Richter am Amtsgericht Korbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 15.12.2004 als Richter am Landgericht Kassel aufgeführt. Gimbernat-Jonas äußert sich kritisch und kompetent zur sorgerechtlichen Diskriminierung nicht verheirateter Vätern durch das Bundesverfassungsgericht - FamRZ 4/2005 - siehe unten, eine gute Voraussetzung um eines schönen Tages einen der dortigen konservativen Richter abzulösen.

Wolfgang Romanus (geb. 03.03.1935) - Richter am Amtsgericht Korbach (ab 05.08.1968, ..., 1988) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 05.08.1968 als Richter am Amtsgericht Korbach aufgeführt

 

 

Rechtspfleger:

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Korbach

überregionale Beratung

http://familienberatung-korbach.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Katholische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen

Westwall 8 

34497 Korbach

Telefon: 05631 / 7549, ü. 0291 / 7818

E-Mail:

Internet:

Träger: Katholische Kirche

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Partnerberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Gruppenarbeit

 

 

Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen

Enser Str. 28 

34497 Korbach

Telefon: 05631 / 503407

E-Mail: kontakt@diakonissenwerk-korbach.de

Internet: http://www.diakonissenwerk-korbach.de

Träger: Diakonissenwerk Korbach e.V.

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Partnerberatung 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise staatlich vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsstellen, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsstellen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Am Kniep 50 

34497 Korbach

Telefon: 05631 / 954-455

E-Mail: andrea.noon@landkreis-waldeck-frankenberg.de

Internet: http://www.landkreis-waldeck-frankenberg.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Eheberatung, Partnerberatung

Mitarbeiter/innen: Andrea Noon

 

 

Landkreis Waldeck-Frankenberg Fachdienst Jugend

Südring 2 

34497 Korbach

Telefon: 05631 / 954-0,-153

E-Mail: jugend@landkreis-waldeck-frankenberg.de

Internet: http://www.landkreis-waldeck-frankenberg.de

Träger:

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Familienberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Korbach (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Korbach für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Korbach (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Maren Hering

Rechtsanwältin

Ederweg 5

34317 Habichtswald

Bestellung am Amtsgericht Korbach 

 

 

Rechtsanwälte:

 

Wolfgang Rabe

Briloner Landstr. 14

34497 Korbach

Internet: http://www.bohlig-kollegen.de/typo3cms/root/unsere-anwaelte/

Kennt sich nicht nur mit dem Recht aus, sondern kennt auch nette SPD-Richter. Was macht eigentlich so die SPD in Korbach - http://www.spd-korbach.de/index.php?mod=content&menu=5&page_id=3320.

 

 

 

Gutachter:

 

Prof. Dr. Fritz Mattejat 

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Marburg

Von 1980 bis 2010 Leitender Psychologe der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Marburg.

http://www.uni-marburg.de/fb20/kjp/aktuelles/news/aktuell20130416

Beauftragung am Amtsgericht Gießen, Amtsgericht Korbach, Amtsgericht Marburg  

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Waldeck-Frankenberg

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Waldeck-Frankenberg

Frauenhaus

Straße: 

34500 Bad Wildungen

Telefon: 05621 / 3095

E-Mail: frauenhaus-badwildungen@web.de

Internet:

Träger: Frauen helfen Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt (laut Angaben auf www.dajeb.de offenbar auch Beratung für Männer als Opfer von Gewalt)

 


 

 

 

Richter

Nachdem die Stelle des Direktors des Amtsgerichts nach dem Ausscheiden von Wolfgang Damm wieder besetzt ist, ist die Richterschaft im Übrigen seit 01.03.2012 wieder komplett.

Direktor des Amtsgerichts Pierre Brandenstein ist vom Landgericht Kassel nach Korbach gewechselt. Direktor des Amtsgerichts a.D. und Richter am Amtsgericht Karl-Heinz Kalhöfer-Köchling ist vom aufgelösten Amtsgericht Bad Arolsen, das er bis Ende 2011 geleitet hat, an das Amtsgericht Korbach gekommen, wo er bereits früher tätig gewesen ist. Dort sind weiter die Richter am Amtsgericht Helmut Schmidt, Gerd Rinninsland, Dr. Marc Wolf und Henrik Ludwig tätig. Richterin am Amtsgericht Katrin Gießwein-Schleder ist im Herbst 2011 nach einer vorübergehenden Abordnung ans Amtsgericht Korbach zurückgekehrt. Neu ist hier seit Anfang Februar Richter Florian Günthner tätig.

http://www.ag-korbach.justiz.hessen.de/irj/AMG_Korbach_Internet?cid=377b40fa4b37e193e5f5d50423c6863a#zu

 

 


 

 

 

"Typisierung contra Einzelfallgerechtigkeit. 

Anmerkungen zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 19. Januar 2003"

Antonio Gimbernat Jonas

in: "Das Jugendamt", 2003, Heft 7, S. 232-336

 

Der Autor beschäftigt sich kritisch mit dem beschämenden Urteil des Bundesverfassungsgericht zur Frage der elterlichen Sorge nichtverheirateter Väter und dem zur Zeit noch bestehenden Vetorecht der nichtverheirateten Mutter gegen die Beteiligung des Vaters am grundrechtlich zugesicherten Elternrecht.

Der Autor zeigt auf, dass das Urteil des Bundesverfassungsgericht in sich nicht schlüssig ist und einem ideologischen Ansatz verpflichtet ist. Man(n) hätte sich gewünscht, dass auch beim Bundesverfassungsgericht oder auch beim Bundesjustizministerium soviel Fachkompetenz vorhanden wäre, wie bei einem einfachen Familienrichter am Amtsgericht Korbach. doch wie heißt es so schön in dem Buch "Das Peter-Prinzip oder die Hierarchie der Unfähigen" von Laurence J. Peter: "In einer Hierarchie neigt jeder Beschäftige dazu, bis zu seiner Stufe der Unfähigkeit, aufzusteigen."

Na denn, hoffen wir, dass die Erleuchtung auch noch über die zuständigen Damen und Herren in Karlsruhe und in der Jerusalemer Straße in Berlin kommen mag. 

 

 

 

Amtsgericht Korbach

Beschluß vom 16.8.99 - 7 F 10/99 veröffentlicht in FamRZ 23/1999, S.II

"Es ist mit dem Grundgesetz nicht vereinbar, dass der Vater eines nichtehelichen Kindes, der mit ihm und der Mutter mehrere Jahre familienähnlich zusammengelebt hat, nach Trennung ohne Rücksicht auf die konkreten Umstände die gemeinsame elterliche Sorge für sein Kind nicht erlangen kann, solange die Mutter ihre Zustimmung verweigert."  

Vorlagenbeschluss an das Bundesverfassungsgericht 1 Bvl 20/99 von Antonio Gimbernat Jonas, Richter am Amtsgericht Korbach

   


zurück