Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Kronach

Familiengericht

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Artikel 6

(2) Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. Verfassungswidrigen §1671 BGB streichen. 


 

 

Amtsgericht Kronach

Amtsgerichtsstr.15

96317 Kronach

 

Telefon: 09261 / 6065-0

Fax: 09261 / 6065-118

 

E-Mail: poststelle@ag-kc.bayern.de

Internet: www.justiz.bayern.de/gericht/ag/kc/

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Kronach (10/2021)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Bayern eigentlich Steuern, wenn die Bayerische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt. 

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, aber namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Deutschland.

 

 

Amtsgericht Kronach - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

30.06.2015

 

 

Bundesland Bayern

Landgericht Coburg

Oberlandesgericht Bamberg

 

 

Direktor des Amtsgerichts Kronach: Jürgen Fehn (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Amtsgericht Kronach / Direktor am Amtsgericht Kronach (ab , ..., 2009, ..., 2022) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.1995 als Richter am Landgericht Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 und 2008 ab 01.03.2006 als Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2022 ab 01.03.2006 als Direktor am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2021: Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Kronach.

Stellvertretender Direktor des Amtsgerichts Kronach: Christoph Lehmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richter am Amtsgericht Kronach / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Kronach (ab , ..., 2021) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.08.2008 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.08.2011 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.08.2011 als Richter am Amtsgericht Lichtenfels aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 und 2018 ab 01.08.2011 als Richter am Amtsgericht Bamberg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Um 2010: Richter auf Probe am Amtsgericht Haßfurt - Bußgeld- und Zivilverfahren. Amtsgericht Lichtenfels - GVP 15.10.2014: Familiensachen. 2021: stellvertretendes Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Kronach.

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Bayern beschäftigen am Amtsgericht  Kronach 5 Richter/innen, 8 Rechtspfleger/innen, 2 Wachtmeister und 22 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Kronach

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter:

Thomas Engert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1983) - Richter am Amtsgericht Kronach (ab 01.04.2014, ..., 2018) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.04.2011 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2018 ab 01.04.2014 als Richter am Amtsgericht Kronach aufgeführt.  

Jürgen Fehn (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Amtsgericht Kronach / Direktor am Amtsgericht Kronach (ab , ..., 2009, ..., 2022) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.1995 als Richter am Landgericht Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 und 2008 ab 01.03.2006 als Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2022 ab 01.03.2006 als Direktor am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2021: Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Kronach.

Michaela Heublein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1984) - Richterin am Amtsgericht Kronach (ab 01.06.2014, ..., 2018) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.2011 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2018 ab 01.06.2014 als Richterin am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Namensgleichheit mit: Dr. Carina Heublein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Wetzlar (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.08.2003 als Richterin/Staatsanwältin im Beamtenverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.08.2006 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Hof - abgeordnet - aufgeführt.  Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 03.12.2007 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Gießen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012, 2014 und 2016 nicht aufgeführt. Amtsgericht Wetzlar - GVP 01.01.2014: aufgeführt. Namensgleichheit mit: Joachim Heublein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Oberlandesgericht Nürnberg (ab 01.07.2001, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.10.1983 als Richter am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.07.1998 als Richter am Oberlandesgericht Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.2001 als Richter am Oberlandesgericht Nürnberg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz möglicherweise fehlerhaft.

Jana Huber (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richterin am Amtsgericht Kronach (ab 01.07.2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.2005 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Jana Löbe ab 01.07.2008 als Richterin am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 unter dem Namen Jana Huber ab 01.07.2008 als Richterin am Amtsgericht Kronach - beurlaubt - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden.

Christoph Lehmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richter am Amtsgericht Kronach / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Kronach (ab , ..., 2021) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.08.2008 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.08.2011 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.08.2011 als Richter am Amtsgericht Lichtenfels aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 und 2018 ab 01.08.2011 als Richter am Amtsgericht Bamberg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Um 2010: Richter auf Probe am Amtsgericht Haßfurt - Bußgeld- und Zivilverfahren. Amtsgericht Lichtenfels - GVP 15.10.2014: Familiensachen. 2021: stellvertretendes Beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Kronach. 

Claudia Weilmünster (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richterin am Amtsgericht Kronach (ab 01.05.2006, ..., 2018) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.05.2003 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2018 ab 01.05.2006 als Richterin am Amtsgericht Kronach aufgeführt.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Kronach:

3 F -

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Kronach tätig:

Marion Aman (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzende Richterin am Bayrischen Obersten Landesgericht (ab , ..., 2019) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.03.2000 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Marion Aman-Frank ab 16.02.2004 als Oberstaatsanwältin bei der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 und 2018 unter dem Namen Marion Aman ab 01.01.2014 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Bamberg aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". In jeder Trennung liegt schon ein Neuanfang. 31.05.2019: "(Beisitzerin im 2. Strafsenat). Die Juristin Marion Aman wurde 1960 in Kulmbach geboren. Das Jurastudium und das juristische Referendariat absolvierte sie in Bayreuth. Als Richterin war sie dann ab Februar 1990 in AG Kronach tätig. Nach einer Zwischenstation als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Coburg ab Oktober 1992, ging es für sie wieder zum Amtsgericht Kronach. Von April 1994 an war sie dort eingesetzt, bevor sie im Februar 1997 an das Landgericht Coburg wechselte. Nach ihrer Zeit als Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Coburg, die im März 2000 begann, führte sie ihr beruflicher Weg als Oberstaatsanwältin im Februar 2004 zur Generalstaatsanwaltschaft Bamberg. Mit Wirkung ab Dezember 2012 erfolgte ihre Ernennung zur Richterin am Amtsgericht Bamberg als ständige Vertreterin der Direktorin dieses Gerichts. Dort führte sie den Vorsitz des Schöffengerichts." - https://www.justiz.bayern.de/gerichte-und-behoerden/bayerisches-oberstes-landesgericht/presse/2019/1.php

Ulrike Barausch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Coburg / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Coburg (ab 01.09.2019, ..., 2022) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.03.1996 als Richterin am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 15.03.1996 als Richterin am Landgericht Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.03.2009 als Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 15.02.2011 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2018 ab 15.02.2011 als Direktorin am Amtsgericht Lichtenfels aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2022 ab 01.09.2019 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Coburg aufgeführt.  

Dr. Johannes Berg (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Coburg (ab 01.12.2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.08.2000 als Richter am Amtsgericht Kronach - abgeordnet - aufgeführt. 

Wolf-Dietrich Bittorf (geb. 11.02.1944 - gestorben 23.09.2019 - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" wegen Tod nicht erfasst) - Richter am Amtsgericht Kronach / Direktor am Amtsgericht Kronach (ab 01.07.1989, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.07.1989 als Direktor am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Sein Leben war Kampf, nun ruhe sanft. "In Liebe und Dankbarkeit müssen wir Abschied nehmen von meinem herzensguten Strupsi, unserem besten Papa und über alles geliebten Opi" - https://trauer.infranken.de/traueranzeige/wolf-dietrich-bittorf. Namensgleichheit mit: Sandra Schmidt-Bittorf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richterin am Amtsgericht Coburg (ab , ..., 2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.04.2003 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.01.2006 als Richterin am Amtsgericht Lichtenfels aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.01.2006 als Richterin am Amtsgericht Coburg - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.01.2006 als Richterin am Amtsgericht Coburg - beurlaubt, halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 und 2016 ab 01.01.2006 als Richterin am Amtsgericht Coburg - halbe Stelle - aufgeführt. Amtsgericht Coburg - GVP 16.05.2016.

Heinrich Fuchs (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1945) - Richter am Amtsgericht Sonneberg / Direktor am Amtsgericht Sonneberg (ab 29.10.1993, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1976 als Richter am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 und 2010 ab 29.10.1993 als Direktor am Amtsgericht Sonneberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 29.10.1993 als Direktor am Amtsgericht Sonneberg - beurlaubt - aufgeführt

Wolfgang Hoemke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzender Richter am Landgericht Hof / Präsident am Landgericht Hof (ab 16.09.2009, ..., 2010) - ab 01.11.1999 Vizepräsident am Landgericht Bayreuth. 2008 Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Bamberg ( 7. Zivilsenat - Familiensenat). Richter am Landgericht Coburg, Amtsgericht Kronach, Amtsgericht Coburg. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 16.09.2009 als Präsident am Landgericht Hof aufgeführt.

Sigrun Karr (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Coburg (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.08.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Sigrun Göller ab 01.08.2004 als Richterin am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Sigrun Karr ab 01.08.2004 als Richterin am Amtsgericht Coburg - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.08.2004 als Richterin am Amtsgericht Coburg - 65/100 Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Dr. Philipp Karr (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Coburg (ab 16.10.2013, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.09.2002 als Richter/Staatsanwat auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.03.2005 als Regierungsrat im Bayerischen Justizministerium aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 11.09.2006 als Richter am Amtsgericht Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 16.10.2013 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Coburg - halbe Stelle - aufgeführt.

Dr. Friedrich Krauß (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Vorsitzender Richter am Landgericht Coburg / Präsident am Landgericht Coburg (ab 01.09.2009, ..., 2014) - zunächst bei der Staatsanwaltschaft Coburg. Anschließend an das Amtsgericht Kronach, das Amts- und Landgericht Coburg sowie an die Generalstaatsanwaltschaft und das Oberlandesgericht Bamberg. Ab 2006 Vizepräsident am Landgericht Coburg. Im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.01.1988 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.02.1997 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.06.2000 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.06.2000 als Vizepräsident am Landgericht Bamberg aufgeführt. Siehe Pressemeldung unten. Nicht zu verwechseln mit Friedrich Kraus (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Bamberg.

Eik Launert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richter am Amtsgericht Hof (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.06.2005 als Staatsanwalt im Beamtenverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.06.2005 als Richter am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 01.06.2005 als Richter am Landgericht Hof aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.06.2005 als Richter am Amtsgericht Hof aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 

Michael Rank (Jg. 1944) - Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Coburg (ab 01.07.1997, ..., 2009) - ab 1975 Richter am Landgericht Coburg. Danach Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Coburg, dann über elf Jahre Richter am Amtsgericht Kronach, bevor er als Gruppenleiter wieder zur Staatsanwaltschaft Coburg wechselte. 1994 zum Richter am Amtsgericht Coburg als ständiger Vertreter des Direktors ernannt. Danach Oberstaatsanwalts bei der Staatsanwaltschaft Coburg. Ab 1997 Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Coburg.

Gerold Seifert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Richter am Amtsgericht Kronach / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Kronach (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1984 ab 01.11.1982 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1986 und 1988 ab 01.05.1986 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1990 ab 01.11.1984 als Richter am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002, 2008 und 2010 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Kronach aufgeführt. 2015: Familiensachen - Abteilung 3. 

Sandra Staade (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Bayreuth (ab 01.06.2011, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.12.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.12.2002 als Richterin am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.12.2002 als Richterin am Amtsgericht Kulmbach und zugleich am Landgericht Bayreuth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.06.2011 als Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Bayreuth aufgeführt. 

Caroline Titze (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richterin am Landgericht Coburg (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.05.2006 als Richterin am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 01.05.2006 als Richterin am Landgericht Coburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Wolfgang Titze (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzender Richter am Landgericht Schweinfurt / Vizepräsident am Landgericht Schweinfurt (ab 16.07.2015, ..., 2018) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.1994 als Richter beim Landgericht Bamberg aufgeführt. Ab 01.03.2004 Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Bamberg. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.08.2006 als Oberstaatsanwalt bei der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 16.08.2006 als Richter am Oberlandesgericht Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 16.08.2006 als Direktor am Amtsgericht Haßfurt aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2018 ab 16.07.2015 als Vizepräsident am Landgericht Schweinfurt aufgeführt.  

Raffaele Trotta (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Vorsitzender Richter am Landgericht Coburg / Präsident am Landgericht Coburg (ab , ..., 2022) - m Handbuch der Justiz 1996 ab 01.09.1993 asl Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-bezirk Bamberg aufgeführt (1993) Staatsanwalt in Coburg). Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.1996 als Richter am Amtsgericht Kronach (Familien- und dann Strafsachen) aufgeführt. Ab 2003 Richter am Landgericht Coburg, bearbeitete erst- und zweitinstanzliche Zivilsachen und war Pressereferent. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.04.1989 als Vorsitzender Richter am Landgericht Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.08.2007 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.05.2011 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2022 ab 01.06.2019 als Direktor am Amtsgericht Coburg aufgeführt. 13.10.2022: "Der Bayerische Staatsminister der Justiz Georg Eisenreich hat den Direktor des Amtsgerichts Coburg Raffaele Trotta mit Wirkung vom 16.10.2022 zum neuen Präsidenten des Landgerichts Coburg ernannt. Raffaele Trotta tritt damit die Nachfolge von Ursula Haderlein an, die zum 01.10.2022 zur Präsidentin des Landgerichts Bamberg berufen wurde. Die bisherige Präsidentin Ursula Haderlein hatte im Oktober 2019 die Leitung des Landgerichts Coburg übernommen. ... Raffaele Trotta (58 Jahre) begann seine berufliche Laufbahn nach dem Jurastudium und dem Referendariat in Passau und Landshut im Jahr 1993 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Coburg. Im Februar 1997 wurde er zum Richter am Amtsgericht Kronach ernannt, wo er bis August 2001 als Familienrichter tätig war. ... Anschließend wirkte er bis März 2003 als Strafrichter, Ermittlungsrichter und Vorsitzender des Schöffengerichts. Im April 2003 wechselte Raffaele Trotta an das Landgericht Coburg, wo er sowohl in verschiedenen Zivilkammern als auch als Pressesprecher tätig war. Im August 2007 folgte die Ernennung zum Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Coburg und war hier hauptsächlich zuständig für Betäubungsmittel und Gnadensachen. Im August 2010 wurde er zum Richter am Amtsgericht Coburg als ständiger Vertreter des Direktors des Amtsgerichts befördert. Neben seinen Verwaltungsaufgaben, insbesondere als Leiter des Zentralen Mahngerichts in Coburg, war er für Zwangsvollstreckungs- undRegistersachen sowie Insolvenzverfahren zuständig. Zum 1. Juni 2019 folgte seine Ernennung zum Direktor des Amtsgerichts Coburg..." - https://www.wiesentbote.de/2022/10/13/raffaele-trotta-wird-neuer-praesident-des-landgerichts-coburg/

Hendrik Wich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz 1956) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Bayreuth (ab 01.10.2018, ..., 2020) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 29.11.1989 als Richter am Amtsgericht Kulmbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2018 ab 01.12.2015 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2020 ab 01.10.2018 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Bayreuth aufgeführt. 

Anja Wolf-Albrecht (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1983) - Richterin am Amtsgericht Lichtenfels (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 16.10.2008 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Bamberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Anja Wolf ab 16.10.2011 als Richterin am Amtsgericht Kronach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Anja Wolf-Albrecht ab 16.10.2011 als Richterin am Amtsgericht Kronach aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 16.10.2011 als Richterin am Amtsgericht Kronach - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 16.10.2011 als Richterin am Amtsgericht Lichtenfels aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

 

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

 

Familienberatung Coburg

überregionale Beratung

http://familienberatung-coburg.de

 

 

Familienberatung Hof

überregionale Beratung

http://familienberatung-hof.de

 

 

Familienberatung Kronach

überregionale Beratung

http://familienberatung-kronach.de

 

 

Familienberatung Kulmbach

überregionale Beratung

http://familienberatung-kulmbach.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft - Finanzierung durch die Steuerzahler/innen

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien    

Klosterstr. 3

96317 Kronach

Telefon: 09261 / 93730

E-Mail: info@eb-kronach.de

Internet: http://www.eb-kronach.de

Träger: Diakonisches Werk/ Caritasverband

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Eheberatung, Partnerberatung, Beratung gemeinsam und getrennt erziehender Väter und Mütter, Krisenintervention, Gruppenarbeit, Telefonische Beratung 

 

 

BRK Mehrgenerationenhaus Kronach

Friesener Str. 57

96317 Kronach 

Telefon: 09261 / 607215  

E-Mail: s.scherbel@kvkronach.brk.de

Internet:     

Träger: Bayerisches Rotes Kreuz

Angebote: Beratung gemeinsam und getrennt erziehender Väter und Mütter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienplanungsberatung, Sexualberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen 

 

 

Psychologische Beratung bei Ehe-, Partnerschafts-, Familien- und Lebensfragen   

Adolf-Kolping-Str. 18    

96317 Kronach  

Telefon: 09261 / 605629  

E-Mail: efl.kronach@erzbistum-bamberg.de

Internet: http://www.psychologische-beratung.erzbistum-bamberg.de

Träger: Erzdiözese Bamberg

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Partnerberatung 

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als staatssozialistische Leistung - Finanzierung durch die Steuerzahler/innen

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die vom Landkreis bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Kreisjugendamt  

Güterstr. 18

96317 Kronach

Telefon:  09261 / 678-0,-267,-348

E-Mail: stefan.schramm@lra-kc.bayern.de

Internet: http://www.landkreis-kronach.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung gemeinsam und getrennt erziehender Väter und Mütter, Beratung für Kinder und Jugendliche, Familienberatung, Jugendberatung, Krisenintervention, Sozialberatung

 

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Kronach (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Kronach für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Kronach (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Rechtsanwälte:

 

Rechtsanwälte Borowka und Kratz

Am Fröschgraben 2 a

0974 Haßfurt

Telefon: 09521 / 92230

Internet: http://www.borowka-kratz.de

 

 

Helmbrecht von Mengershausen

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht

Mediator (BAFM)

Bahnhofstr. 44 A

96231 Bad Staffelstein

Telefon: 09573 / 31 03-33

E-Mail: ra-von-mengershausen@gmx.de

 

 

Gutachter:

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Kronach

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Kronach

 

 

 

 


 

 

 


zurück