Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Müllheim

Ausgezeichnet vom Väternotruf mit der Roten Laterne für Informationsunfreiheit. 

Die Zuständigkeit für Familiensachen aus dem Bereich des Amtsgerichtsbezirkes Müllheim liegt beim Amtsgericht Freiburg.

Elterliche Sorge ist unkündbar. Elternentsorgung beenden. §1671 BGB abschaffen.


 

 

 

 

Amtsgericht Müllheim

Werderstrasse 37

79379 Müllheim (Baden)

 

Telefon: 07631 / 189-0

Fax: 07631 / 189-238

 

Mail: poststelle@agmuellheim.justiz.bwl.de

Internet: www.amtsgericht-muellheim.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Müllheim (09/2016)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Baden-Württemberg eigentlich Steuern, wenn die Baden-Württembergische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

 

 

Amtsgericht Müllheim - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Eine laufend aktualisierte Übersicht über die Veröffentlichung der Geschäftsverteilungspläne der deutschen Gerichte finden Sie unter www.vaeternotruf.de/geschaeftsverteilungsplan.htm.

Gerne informieren wir dort auch über den Stand der Informationsfreiheit an Ihrem Gericht. 

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

26.08.2016, abweisende Antwort am 12.09.2016 - siehe unten

 

 

Bundesland Baden-Württemberg

Landgericht Freiburg

Oberlandesgericht Karlsruhe

 

 

Direktorin am Amtsgericht Müllheim: Stefanie Ulrich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Amtsgericht Müllheim / Direktorin am Amtsgericht Müllheim (ab 28.11.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 16.08.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Karlsruhe - 1/2 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 15.12.2004 als Richterin am Landgericht Freiburg - 1/2 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 28.11.2014 als Direktorin am Amtsgericht Müllheim - 3/4 Stelle - aufgeführt. 24.03.2015: "In einem Festakt wird die 43-jährige Juristin Stefanie Ulrich in ihre Funktion als Müllheimer Amtsgerichtsdirektorin eingeführt. ... Nach Studium und Referendariatszeit – während der sie unter anderem das Amtsgericht in Staufen kennenlernte – kam Ulrich zur Staatsanwaltschaft nach Heidelberg, später wechselte sie ans Amtsgericht Sinsheim. Seit 2002 war sie am Landgericht in Freiburg tätig, wo sie sich überwiegen mit Zivilrecht beschäftigte, zwischendurch gab es einen Abstecher ans Oberlandesgericht Karlsruhe mit Schwerpunkt Familienrecht. In Freiburg kümmerte sich Stefanie Ulrich zwischenzeitlich auch um die so genannte Führungsaufsichtsstelle – eine Aufgabe, der besondere Bedeutung zukam, als der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte Ende 2009 den Anstoß für eine Neuordnung der Sicherheitsverwahrung in Deutschland gab." - https://www.badische-zeitung.de/muellheim/wertvolles-zeichen-der-kontinuitaet--102271340.html

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Müllheim:

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Baden-Württemberg beschäftigen am Amtsgericht Müllheim eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

Zum Einzugsbereich des AG Müllheim gehören folgende

Städte und Gemeinden:

Müllheim mit den Ortsteilen: Hügelheim, Niederweiler, Britzingen, Vögisheim, Feldberg, Dattingen, Zunzingen

Neuenburg mit den Ortsteilen: Grißheim, Zienken, Steinenstadt

Buggingen mit dem Ortsteil: Seefelden

Badenweiler mit den Ortsteilen: Lippburg, Schweighof, Auggen, Sulzburg

 

mit insgesamt ca. 42000 Einwohnern

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

  

 

Väternotruf Müllheim

August Mustermann

Musterstraße 1

79379 Müllheim

Telefon: 07631 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Ralf Soddemann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Müllheim (ab 03.11.1995, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 03.11.1995 als Richter am Amtsgericht Müllheim aufgeführt.

Stefanie Ulrich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Amtsgericht Müllheim / Direktorin am Amtsgericht Müllheim (ab 28.11.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 16.08.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Karlsruhe - 1/2 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 15.12.2004 als Richterin am Landgericht Freiburg - 1/2 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 28.11.2014 als Direktorin am Amtsgericht Müllheim - 3/4 Stelle - aufgeführt. 24.03.2015: "In einem Festakt wird die 43-jährige Juristin Stefanie Ulrich in ihre Funktion als Müllheimer Amtsgerichtsdirektorin eingeführt. ... Nach Studium und Referendariatszeit – während der sie unter anderem das Amtsgericht in Staufen kennenlernte – kam Ulrich zur Staatsanwaltschaft nach Heidelberg, später wechselte sie ans Amtsgericht Sinsheim. Seit 2002 war sie am Landgericht in Freiburg tätig, wo sie sich überwiegen mit Zivilrecht beschäftigte, zwischendurch gab es einen Abstecher ans Oberlandesgericht Karlsruhe mit Schwerpunkt Familienrecht. In Freiburg kümmerte sich Stefanie Ulrich zwischenzeitlich auch um die so genannte Führungsaufsichtsstelle – eine Aufgabe, der besondere Bedeutung zukam, als der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte Ende 2009 den Anstoß für eine Neuordnung der Sicherheitsverwahrung in Deutschland gab." - https://www.badische-zeitung.de/muellheim/wertvolles-zeichen-der-kontinuitaet--102271340.html

 

 

Richter auf Probe: 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Müllheim tätig: 

Dietrich Bezzel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richter am Amtsgericht Lörrach (ab , ..., 2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 15.03.1999 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Karlsruhe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 07.05.2004 als Richter am Amtsgericht Müllheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 07.05.2004 als Richter am Amtsgericht Müllheim - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 07.05.2004 als Richter am Amtsgericht Müllheim aufgeführt. Amtsgericht Lörrach - GVP 01.01.2012: gleichzeitig als Richter am Amtsgericht und Richter am Landgericht benannt. GVP 01.01.2013: Familiensachen - Abteilung 13. Amtsgericht Lörrach - GVP 01.01.2014, 11.07.2016. Strafsachen und Ordnungswidrigkeiten.

Irene Brunner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richterin am Oberlandesgericht Karlsruhe (ab 15.10.2003, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 31.10.1985 als Richterin am Amtsgericht Waldshut-Tiengen - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 31.10.1985 als Richterin am Amtsgericht Müllheim (Baden) - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 15.10.2003 als Richterin am Oberlandesgericht Karlsruhe - halbe Stelle - aufgeführt. 2008 stellvertretende Vorsitzende Richterin des 18. Zivilsenat - Senat für Familiensachen in Freiburg. Wegen der Besorgnis der Befangenheit als Richterin am 18. Zivilsenat - Senat für Familiensachen erfolgreich abgelehnt. Anschließend am 13. Zivilsenat in Freiburg in Sachen Zivilrecht und Landwirtschaft tätig, warum auch nicht, ist ja keine Schande. Oberlandesgericht Karlsruhe - GVP 01.01.2015: mit 0,75 Stelle - Beisitzerin / 4. Zivilsenat in Freiburg. No Name - Rechtsanwalt - zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit" vom 19.11.2010 - Geschäftszeichen 592.2.1

Klaus Deppner (geb. 20.09.1954) - Richter kraft Auftrags am Amtsgericht Müllheim (ab 19.09.1986, ...,1988)

Michael Dzaack (geb. 05.06.1950) - Richter am Amtsgericht Müllheim (ab 01.08.1982, ..., 1988) - im Handbuch der Justiz 2002 und 2008 unter dem Namen Michael Dzaack nicht aufgeführt. Namensgleichheit mit: Dorothea Dzaack (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richterin am Amtsgericht Lörrach / Familiengericht - Abteilung 12 (ab 21.03.1983, ..., 2012)

Martin Graf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Amtsgericht Lörrach / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Lörrach (ab 13.10.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 25.09.1994 als Richter am Amtsgericht Lörrach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 30.04.2010 als Direktor am Amtsgericht Müllheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 13.10.2014 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Lörrach aufgeführt. Von 1995 bis 1996 im Rahmen der Entwicklunghilfe Ost am Landgericht in Dresden - Schwurgerichtskammer. Außerdem ein Dreiviertel Jahr am Oberlandesgericht Karlsruhe tätig. Von 1999 bis April 2010 Vorsitzender des Jugendschöffengerichts am Amtsgericht in Lörrach, zudem Betreuungsrichter. Dann Direktor am Amtsgericht Müllheim - Jugendstrafrecht, Erwachsenenstrafrecht und Betreuungsrecht. 2014: Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Lörrach. Badische Zeitung - 21.10.2014. http://www.landgericht-freiburg.de/servlet/PB/show/1256369/Veranstaltungen%20im%20LG-Bezirk%20Freiburg%20Stand%2001.07.2010.%20Tabelle.pdf. 12.08.2016: "Haftstrafe für Vergewaltigung der im 8. Monat schwangeren Ex-Freundin" - http://www.badische-zeitung.de/weil-am-rhein/haftstrafe-fuer-vergewaltigung-der-im-8-monat-schwangeren-ex-freundin--125993755.html  

Dagmar Thalmann (geb. 11.02.1945) - Richterin am Amtsgericht Müllheim / Direktorin am Amtsgericht Müllheim (ab 01.05.1985, ..., 2010) 

Namensgleichheiten mit anderen Personen haben keine Bedeutung und sind mit Sicherheit rein zufällig. Dr. Wolfgang Thalmann (Jg. 1943) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Karlsruhe - 5. Zivilsenat - Familiensenat - Freiburg. Herr Thalmann hatte im Jahr 2006 - zwei Jahre vor seiner Berentung - ein Problem damit "Entscheidungen mit grundsätzlicher Bedeutung und Rechtsmittelzulassung nach §14 Abs. III Satz 2 KostO" zu erkennen. Möge es Herrn Thalmann dafür wenigstens im Alter gelingen, die Höhe seiner Rentenbezüge zu erkennen oder wenn ihm dies nicht gelingen sollte, sich von seiner lieben Frau dabei helfen zu lassen. Mehr dazu siehe unter Vätervertreibung Sulzburg

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Müllheim

überregionale Beratung

http://familienberatung-muellheim.de

 

 

Familienberatung Freiburg

überregionale Beratung

http://familienberatungfreiburg.de

 

 

Familienberatung Lörrach

überregionale Beratung

http://familienberatung-loerrach.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Caritassozialdienst Müllheim

Moltkestr. 14

Telefon: 07631 / 748277-0

79379 Müllheim

E-Mail: cv.muellheim@caritas-dicv-fr.de

Internet: http://www.caritas-breisgau-hochschwarzwald.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Familienberatung, Lebensberatung, Beratung für psychisch Kranke und solche die es werden wollen oder sich dafür halten, Sozialberatung, Beratung für Migranten und Spätaussiedler, Krisenintervention

 

 

Diakonisches Werk

Hebelstr. 1a

79379 Müllheim

Telefon: 07631 / 1777-40

E-Mail: gerhard.stichling@diakonie.ekiba.de

Internet: http://www.diakonie-breisgau-hochschwarzwald.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienplanungsberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Gruppenarbeit, Sozialberatung, Telefonische Beratung, Schuldner- und Insolvenzberatung, Sexualberatung, sozpäd. Familienhilfe

 

 

Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen - Außenstelle von Freiburg -

79379 Müllheim

Bismarckstr. 3a

Telefon: über 0761 / 7043830

E-Mail:

Internet:

Träger: Katholische Kirche

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung)

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Bismarckstraße 3

79379 Müllheim

Zimmer/Raum: 107

Telefon: 0761 / 2187-2400

oder Telefon: über 0761/2187-2411

E-Mail: beratung-ekj@breisgau-hochschwarzwald.de

Mitarbeiter/innen: Herr Hage - Familienberatung Müllheim

Herr Jaede (2005)

Internet: http://www.breisgau-hochschwarzwald.de

Träger: Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Angebote: Familienberatung, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Gruppenarbeit, Jugendberatung, Krisenintervention.

Prima Beratungsstelle für umgangsvereitelnde Mütter.

 

 

Verfahrensbeistände: die Zuständigkeit für Familiensachen liegt beim Amtsgericht Freiburg

 

 

Rechtsanwälte:

 

 

Gutachter:

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Väteraufbruch für Kinder Dreieckland, Freiburg e.V.

(Kreisverein Freiburg)

Harald Strunk, Tel. - 12.01.2015: offenbar nicht mehr beim Väteraufbruch

Robert Krauß, Tel. 0761 - 2 17 25 55

Christoph Janiak, Tel. 07681 - 43 51

http://www.vafk.de/freiburg/

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

 

 

Auditorium Netzwerk

Verlag, Mediathek und Archiv für audiovisuelle Medien

Hebelstr. 47

79379 Müllheim/Baden

Tel. 0049 (0)7631/93 86 9-0

Fax 0049 (0)7631/93 86 9-29

Email: info@auditorium-netzwerk.de

Web: www.auditorium-netzwerk.de

 

 

Christian Fiolka

Gestalttherapie und Väterseminare

265 a Les Hautes Huttes

F - 68370 Orbey (Vogesen)

tel. +33 641884601

Internet: http://www.kinderlose-vaeter-seminar.de

 

 

 


 

 

 

Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Freitag, 26. August 2016 14:04
An: Amtsgericht Müllheim (Poststelle)
Betreff: Amtsgericht Müllheim - Geschäftsverteilungsplan

Amtsgericht Müllheim
Werderstrasse 37
79379 Müllheim (Baden)

Telefon: 07631 / 189-0
Fax: 07631 / 189-238

Mail: poststelle@agmuellheim.justiz.bwl.de
Internet: www.amtsgericht-muellheim.de




Amtsgericht Müllheim - Geschäftsverteilungsplan



Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Eine laufend aktualisierte Übersicht über die Veröffentlichung der Geschäftsverteilungspläne der deutschen Gerichte finden Sie unter www.vaeternotruf.de/geschaeftsverteilungsplan.htm.

Gerne informieren wir dort auch über den Stand der Informationsfreiheit an Ihrem Gericht.



Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

 

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Amtsgericht Müllheim (Poststelle) [mailto:Poststelle@AGMuellheim.justiz.bwl.de]
Gesendet: Montag, 12. September 2016 13:14
An: Väternotruf
Betreff: AW: Amtsgericht Müllheim - Geschäftsverteilungsplan

Sehr geehrte Damen und Herren,

hinsichtlich Ihrer untenstehenden Anfrage verweise ich auf § 21e Abs. 9 GVG. Der Geschäftsverteilungsplan des Amtsgerichts Müllheim liegt hier in der Infothek zur Einsicht aus.

Freundliche Grüße,


Ulrich, Direktorin des Amtsgerichts
Amtsgericht Müllheim
Werderstraße 37
79379 Müllheim

 




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Montag, 12. September 2016 13:35
An: 'Amtsgericht Müllheim (Poststelle)'
Betreff: AW: Amtsgericht Müllheim - Geschäftsverteilungsplan


Sehr geehrte Frau Ulrich,

wir wissen, dass der Geschäftsverteilungsplan im Amtsgericht ausliegt.

Das war aber nicht unsere Frage, von daher ist der Hinweis auf GVG nicht zielführend.


Wir baten um Zusendung, gerne per Mail, das spart Porto und Zeit.

Gerne können Sie den Geschäftsverteilungsplan, wie an vielen deutschen Gerichten üblich, auch auf die Internetseite des Amtsgerichtes stellen.

http://vaeternotruf.de/geschaeftsverteilungsplan.htm


Die Bürgerinnen und Bürger würden sich über eine solch bürgernahe Justiz sicher freuen.



Mit freundlichen Grüßen


Anton

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Amtsgericht Müllheim (Poststelle) [mailto:Poststelle@AGMuellheim.justiz.bwl.de]
Gesendet: Montag, 12. September 2016 16:57
An: Väternotruf
Betreff: AW: Amtsgericht Müllheim - Geschäftsverteilungsplan

Sehr geehrte Damen und Herren,

meiner untenstehenden Mail ist nichts hinzuzufügen. Eine Zusendung des GVP ist weder gesetzlich vorgesehen noch sonst veranlasst.
Freundliche Grüße,

Ulrich, Direktorin des Amtsgerichts
Amtsgericht Müllheim
Werderstraße 37
79379 Müllheim

 

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Dienstag, 13. September 2016 00:30
An: 'Amtsgericht Müllheim (Poststelle)'
Betreff: AW: Amtsgericht Müllheim - Geschäftsverteilungsplan


Sehr geehrte Frau Ulrich,

das klingt ein wenig trotzig und nicht grad bürgerfreundlich.

Sie erinnern sich sicher an Erich Honecker.


So müssen wir denn wohl für die nächsten 100 Jahre mit den Angaben aus dem Handbuch der Justiz vorlieb nehmen.



Mit freundlichen Grüßen


Anton

 

 



 

 

 

Anmerkungen einer Jugendrichterin

Das ist Dagmar Thalmann, 63. Sie ist Direktorin des Müllheimer Amtsgerichts und Leiterin der dortigen Jugendarrestanstalt. Das Thema Jugendkriminalität wird dieser Tage mit erhöhtem Puls diskutiert. Ein Grund mehr für ein ganz nüchternes Interview.

Dagmar Thalmann

Frau Thalmann, was wissen Sie von einem jugendlichen Straftäter, bevor Sie ihn im Gerichtssaal sehen?

Das ist sehr unterschiedlich. Wenn es ein Ersttäter ist, weiß ich in der Regel nur das, was in der Akte steht.

Wie dick sind die Akten?

Auch das ist unterschiedlich. Das können 15 bis 20 Seiten sein, wenn zum Beispiel ein Jugendlicher bei einem Diebstahl erwischt wird. Der Jugendliche gibt es unumwunden zu, man muss keine Zeugen vernehmen. Die Akten können aber auch dicker sein, zum Beispiel nach einer Schlägerei, an der zwei Gruppen beteiligt waren, mit vielen Zeugen aus jedem Lager. Das werden dann auch mal mehrere Bände, deren Lektüre nicht besonders lustig ist.

Wie oft führen Sie Gerichtsverhandlungen?

Im Schnitt ein- bis zweimal im Monat. Pro Sitzungstag sind es dann zwischen sechs und acht Verhandlungen. Natürlich gibt es auch Fälle, die fast den ganzen Tag in Anspruch nehmen. Etwa eine Sachbeschädigung von vier Tätern, die Schaufenster und anderes eingeschlagen haben, in wechselnden Zusammensetzungen.

 

...

 

Haben Sie Kinder?

Wir haben drei eigene Kinder und ein Pflegekind großgezogen.

Sind es brave Jugendliche gewesen?

Als sie in dem Alter waren, in dem Jugendliche Straftaten begehen, habe ich durchaus einkalkuliert, dass sie auch einmal eine Straftat begehen. Erwischt wurden sie nie. Das heißt aber nicht, dass die nie was getan haben. Es gehört bei fast jedem jungen Menschen zur Entwicklung dazu, dass er mal eine kleine Straftat begeht.

Wie finden Sie, dass Jugendkriminalität im hessischen Wahlkampf auf die Agenda gesetzt wurde?

Unanständig.

Gibt es überhaupt noch etwas, das Sie schocken kann?

Spontan fällt mir da nichts ein. Das heißt nicht, dass mich alles kalt lässt. Sowas wie der Fall Mirjam etwa, das lässt niemanden kalt.

Wir danken Ihnen für dieses Gespräch.

 

Zur Person

Dagmar Thalmann, 63, ist seit 1974 Richterin und seit 1985 Direktorin des Amtsgerichts Müllheim und Leiterin der dortigen Jugendarrestanstalt. Davor war Thalmann ein Jahr Richterin in Freiburg und ein Jahr Staatsanwältin in Lörrach. Thalmanns Schwerpunkt liegt im Jugendstrafrecht.

Ihr Gerichtssprengel umfasst Müllheim mit der gesamten Region – etwa 40.000 Menschen. Das Einzugsgebiet der Jugendarrestanstalt ist weitaus größer. Es reicht von Karlsruhe über Freiburg bis zum Bodensee.

...

 

von david | 16.04.08

http://fudder.de/artikel/2008/04/16/anmerkungen-einer-jugendrichterin/

 

 

 


zurück