Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Werne

Seit der Auflösung des Amtsgerichts Werne ist das Amtsgericht Lünen für dessen Bereich zuständig.

Im Handbuch der Justiz 1974 war das Amtsgericht Werne noch aufgeführt.


 

 

Amtsgericht Werne

 

 

 

Bundesland Nordrhein-Westfalen

Landgericht Münster

Oberlandesgericht Hamm

 

 

Amtsgerichtsdirektor am Amtsgericht Werne: Biesing (geb. 10/1899) - Amtsgerichtsdirektor am Amtsgericht Werne (ab 01.05.1957, ..., 1958) - im Handbuch der Justiz 1958 als Amtsgerichtsdirektor am Amtsgericht Werne aufgeführt. War zum Kriegsende 1945 45 Jahre alt. Seine Tätigkeit während der Zeit des Nationalsozialismus und während des Krieges ist uns derzeit nicht bekannt. Nähere Auskünfte sind möglicherweise bei der Deutschen Dienststelle einzuholen. 

 

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Richter am Amtsgericht Werne:  

Biesing (geb. 10/1899) - Amtsgerichtsdirektor am Amtsgericht Werne (ab 01.05.1957, ..., 1958) - im Handbuch der Justiz 1958 als Amtsgerichtsdirektor am Amtsgericht Werne aufgeführt. War zum Kriegsende 1945 45 Jahre alt. Seine Tätigkeit während der Zeit des Nationalsozialismus und während des Krieges ist uns derzeit nicht bekannt. Nähere Auskünfte sind möglicherweise bei der Deutschen Dienststelle einzuholen. 

Hubert Hagedorn (geb. 13.09.1922) - Richter am Amtsgericht Hamm / Direktor am Amtsgericht Hamm (ab , ..., 1982) - im Handbuch der Justiz 1958 ab 01.02.1956 als Landgerichtsrat am Landgericht Bochum aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1974 ab 01.03.1965 als Richter am Amtsgericht Werne aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1982 ab 01.03.1965 als Richter am Amtsgericht Hamm aufgeführt. Über seine Tätigkeit in der Zeit des Nationalsozialismus, Mitgliedschaften in nationalsozialistischen Organisationen, eventuelle Beteiligungen an nationalsozialistischen Unrecht liegen uns derzeit keine Informationen vor. War 1945 bei Kriegsende 22 Jahre alt. Über eine eventuelle Teilnahme an Kriegshandlungen in der Zeit des Nationalsozialismus informiert auf Anfrage die Deutsche Dienststelle.

Dr. Höher (geb. 02/1903) - Richter am Amtsgericht Werne (ab 01.01.1934, ..., 1958) - im Handbuch der Justiz 1958 als Richter am Amtsgericht Werne aufgeführt. Während der Zeit des Nationalsozialismus ab 01.01.1934 als Richter am Amtsgericht Werne tätig. Über diese Tätigkeit und eventuelle Verstrickungen in nationalsozialistisches Unrecht und Mitgliedschaften in nationalsozialistischen Organisationen liegen uns derzeit keine Informationen vor. 

Hans-Joachim Koschmieder (geb. 05.05.1945) - Präsident am Amtsgericht Dortmund (ab 02.05.2007, ..., 31.05.2010) - ab 1976 richterliche Tätigkeit als Planrichter beim Amtsgericht in Werne. 1983 als Richter am Amtsgericht Lünen zum ständigen Vertreter des Direktors ernannt, 1985 Direktor des Amtsgerichts Lünen. Ab 1999 Direktor am Amtsgericht Recklinghausen. Im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1985 als Direktor am Amtsgericht Lünen aufgeführt.  Ab 20.09.2004 bis Mai 2007 Präsident am Amtsgericht Essen. Ab 02.05.2007 Präsident am Amtsgericht Dortmund.

Dr. Weidloh (geb. 06/1912) - Richter am Amtsgericht Werne (ab 01.01.1942, ..., 1958) - im Handbuch der Justiz 1958 als Richter am Amtsgericht Werne aufgeführt. Während der Zeit des Nationalsozialismus ab 01.01.1942 als Richter am Amtsgericht Werne tätig. Über diese Tätigkeit und eventuelle Verstrickungen in nationalsozialistisches Unrecht und Mitgliedschaften in nationalsozialistischen Organisationen liegen uns derzeit keine Informationen vor. 

Speitel (geb. 02/1912) - Richter am Amtsgericht Werne (ab 01.09.1943, ..., 1958) - im Handbuch der Justiz 1958 als Richter am Amtsgericht Werne aufgeführt. Während der Zeit des Nationalsozialismus ab 01.09.1943 als Richter am Amtsgericht Werne tätig. Über diese Tätigkeit und eventuelle Verstrickungen in nationalsozialistisches Unrecht und Mitgliedschaften in nationalsozialistischen Organisationen liegen uns derzeit keine Informationen vor.

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Dortmund

überregionale Beratung

http://familienberatung-dortmund.org

 

 

 


 

 

 

...

Im Jahre 1878 wurde der Gerichtsbezirk Unna - und damit auch die für Lünen zuständige Gerichtsbarkeit -überführt in den Bezirk des Amtsgerichts Dortmund.

 

Amtsgericht Lünen

Amtsgericht Lünen im Jahre 1915

Amtsgericht Lünen im Jahre 1916

Amtsgericht Lünen im Jahre 1916

 

Nach umfangreichen Umbauarbeiten wird das ehemalige Gefängnisgebäude seit 1969 als Jugendarrestanstalt Lünen mit einer Aufnahmemöglichkeit von bis zu 43 jugendlichen männlichen Arrestanten genutzt.

Die durch die Gebietsreform des Jahres 1980 bedingte Erweiterung des Gerichtsbezirks des Amtsgerichts Lünen um die Städte Selm und Werne brachte es mit sich, dass das Amtsgericht Werne die Eigenständigkeit verlor und zur „Zweigstelle Werne des Amtsgerichts Lünen“ wurde. Die Schließung der Zweigstelle Werne und der bis dahin betriebenen Nebenstelle an der Viktoriastraße in Lünen erfolgte nach Fertigstellung des Neu- und Erweiterungsbaus des Amtsgerichts im Jahre 1998.

http://www.ag-luenen.nrw.de/wir_ueber_uns/geschichte/index.php

 

gefunden am 04.01.2010

 

 


zurück