Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Westerstede

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.

Anträge nichtverheirateter Väter zur kostenlosen gerichtlichen Bestätigung der gemeinsamen Sorge gemäß Artikel 6 


 

 

Amtsgericht Westerstede

Wilhelm-Geiler-Straße 12a

26655 Westerstede

 

Telefon: 04488 / 836-0

Fax: 04488 / 836-101

 

E-Mail: poststelle@ag-wst.niedersachsen.de

Internet: www.amtsgericht-westerstede.niedersachsen.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Westerstede (06/2015)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Niedersachsen eigentlich Steuern, wenn die Niedersächsische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt. 

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, aber namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Deutschland.

 

 

 

Bundesland Niedersachsen

Landgericht Oldenburg

Oberlandesgericht Oldenburg

 

 

Direktor am Amtsgericht Westerstede: Jürgen Nienaber (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richter am Amtsgericht Westerstede / Direktor am Amtsgericht Westerstede (ab 24.11.2000, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 26.09.1986 als Richter am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 16.10.1995 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 24.11.2000 als Direktor am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. 

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Westerstede: Karl de Witt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richter am Amtsgericht Westerstede / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Westerstede (ab 19.06.2001, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 30.08.1990 als Richter am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 19.06.2001 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. 2009: Familiengericht - Abteilung 81. FamRZ 20/2009; 81 F 1205/06 SO - Beschluss vom 30.04.2009 in FamRZ 2009, 1755.

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Niedersachsen beschäftigen am Amtsgericht Westerstede eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Ammerland

 

 

Väternotruf Westerstede

August Mustermann

Musterstraße 1 

26655 Westerstede

Telefon: 04488 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Sonja Bartsch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Westerstede (ab , ..., 2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.06.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 20.12.2006 als Richterin am Amtsgericht Wildeshausen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Sonja Gieseking ab 20.12.2006 als Richterin am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2016 unter dem Namen Sonja Bartsch ab 20.12.2006 als Richterin am Amtsgericht Westerstede - halbe Stelle - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Namensgleichheit mit: Matthias Gieseking (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richter am Oberlandesgericht Celle / 10. Zivilsenat - Senat für Familiensachen (ab 01.07.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 28.01.2002 als Richter am Amtsgericht Hildesheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.07.2011 als Richter am Oberlandesgericht Celle aufgeführt. Oberlandesgericht Celle - GVP 01.01.2012, 01.01.2014: Beisitzer 10. Zivilsenat - Senat für Familiensachen. Namensgleichheit mit: Dr. Carolin Bartsch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg (ab 09.08.2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 09.08.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg  - halbe Stelle - aufgeführt. Als Richterin auf Probe am Amtsgericht Vechta / Familiensachen?

Karl de Witt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richter am Amtsgericht Westerstede / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Westerstede (ab 19.06.2001, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 30.08.1990 als Richter am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 19.06.2001 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. 2009: Familiengericht - Abteilung 81. FamRZ 20/2009; 81 F 1205/06 SO - Beschluss vom 30.04.2009 in FamRZ 2009, 1755.

Petra della Valle (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Westerstede (ab 25.08.1998, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 20.12.2006 als Richterin am Amtsgericht Westerstede - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 20.12.2006 als Richterin am Amtsgericht Westerstede - 5/8 Stelle - aufgeführt.

Wolfgang Gertje (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Amtsgericht Westerstede (ab 25.10.1996, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 25.10.1996 als Richter am Amtsgericht Westerstede aufgeführt.

Berlianti Heine-Lesting (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richterin am Amtsgericht Westerstede (ab 29.08.2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 02.01.1998 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 02.01.1998 als Richterin am Amtsgericht Westerstede - halbe Stelle - aufgeführt.

Jürgen Nienaber (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richter am Amtsgericht Westerstede / Direktor am Amtsgericht Westerstede (ab 24.11.2000, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 26.09.1986 als Richter am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 16.10.1995 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 24.11.2000 als Direktor am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. 

Herbert Schröder (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgericht Westerstede (ab 01.02.2001, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.02.2001 als Richter am Amtsgericht Westerstede aufgeführt.

Dr. Beate Schürmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richterin am Amtsgericht Westerstede (ab , ..., 2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 18.02.2002 als Richterin am Amtsgericht Wilhelmshaven - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 28.02.2002 als Richterin am Amtsgericht Westerstede - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 28.02.2002 als Richterin am Amtsgericht Westerstede - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 28.02.2002 als Richterin am Amtsgericht Westerstede - beurlaubt - aufgeführt. Namensgleichheit mit: Heinrich Schürmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Oldenburg (ab 10.12.1991, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 1990 ab 28.01.1985 als Richter am Landgericht Oldenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 10.12.1991 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Oldenburg aufgeführt. 

Michael Sievers (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richter am Amtsgericht Westerstede (ab 18.04.2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 18.04.2008 als Richter am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 18.04.2008 als Richter am Amtsgericht Westerstede - abgeordnet - aufgeführt. 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Ammerland - http://www.ammerland.de/2566.php. 24.06.2015: nicht mehr als beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Ammerland aufgeführt - http://www.ammerland.de/2566.php

 

 

Richter auf Probe:

 

 

 

Abteilungen am Familiengericht Westerstede:

81 F - Karl de Witt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richter am Amtsgericht Westerstede / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Westerstede (ab 19.06.2001, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 30.08.1990 als Richter am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 19.06.2001 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. 2009: Familiengericht - Abteilung 81. FamRZ 20/2009; 81 F 1205/06 SO - Beschluss vom 30.04.2009 in FamRZ 2009, 1755.

82 F -

83 F - 

84 F - 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Westerstede tätig: 

Freya Entringer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richterin am Oberlandesgericht Oldenburg / 4. Zivilsenat - 1. Senat für Familiensachen (ab 13.06.2002, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 11.07.1986 als Richterin am Amtsgericht Westerstede aufgeführt.

Dietmar Härtel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richter am Amtsgericht Emden (ab 28.11.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.07.2011 als Richter kraft Auftrags am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 28.11.2012 als Richter am Amtsgericht Emden aufgeführt.

Hans-Ulrich Heyer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Oldenburg (Oldb.) (ab 05.01.2000, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 06.04.1992 als Richter am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 05.01.2000 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Oldenburg aufgeführt.

Otto Hüfken (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Richter am Amtsgericht Emden / Direktor am Amtsgericht Emden (ab 18.07.1994, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 12.12.1983 als Richter am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 18.07.1994 als Direktor am Amtsgericht Emden aufgeführt. Amtsgericht Emden - GVP 15.09.2010.

Claudia Koziolek (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Oldenburg (Oldb.) (ab , ..., 2012, 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Claudia Wilmes ab 02.05.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Claudia Koziolek ab 15.02.2005 als Richterin am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 15.02.2005 als Richterin am Amtsgericht Westerstede - 3/4 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 15.02.2005 als Richterin am Amtsgericht Oldenburg (Oldb.) - 1/2 Stelle - aufgeführt. GVP 01.10.2012. Namensgleichheit mit: Dr. Martin Koziolek (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Oldenburg (ab , ..., 2012) - zunächst bei den Staatsanwaltschaften in Oldenburg und Aurich sowie beim Amtsgericht Emden und dem Landgericht Oldenburg. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 09.09.2003 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Oldenburg aufgeführt. 02.10.2012: zum Oberstaatsanwalt ernannt. 

Jürgen Possehl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Oldenburg (in Oldenburg) / Direktor am Amtsgericht Oldenburg (in Oldenburg) (ab 12.05.2000, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 02.12.1980 als Richter am Landgericht Oldenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 09.06.1993 als Direktor am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 12.05.2000 als Direktor am Amtsgericht Oldenburg (in Oldenburg) aufgeführt.

Stefan Schröder (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgerichte Wilhelmshaven / Direktor am Amtsgericht Wilhelmshaven (ab 31.01.2007, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 09.10.2000 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Wilhelmshaven aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 26.06.1995 als Richter am Amtsgericht Wilhelmshaven aufgeführt.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Westerstede (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Westerstede für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Westerstede (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Westerstede

überregionale Beratung

http://familienberatung-westerstede.de

 

 

Familienberatung Leer

überregionale Beratung

http://familienberatung-leer.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Landwirtschaftliches Sorgentelefon Rastede   

Mühlenstr. 126

26180 Rastede

Telefon: 04402 / 84488

E-Mail: hennig.hoelscher@lwk-niedersachsen.de

Internet: http://www.landwirtschaftliche-familienberatung.de

Träger: BAG Familie und Betrieb - Bundesarbeitsgemeinschaft der Landwirtschaftlichen Familienberatungen und Sorgentelefone e.V.

Angebote: Krisenintervention, Telefonische Beratung, Suchtberatung, Partnerberatung, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Sozialberatung  

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern - Nebenstelle von Westerstede -    

Oldenburger Str. 70c

26188 Edewecht

Telefon: über 04488 / 565900

E-Mail: beratungsstelle@ammerland.de

Internet: http://www.ammerland.de

Träger: Landkreis

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Eheberatung, Partnerberatung

 

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern - Nebenstelle von Westerstede -    

Anton-Günther-Str. 8

26180 Rastede

Telefon: über 04488 / 565900

E-Mail: beratungsstelle@ammerland.de

Internet: http://www.ammerland.de

Träger: Landkreis

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Eheberatung, Partnerberatung, Krisenintervention

 

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern

Lange Str. 15

26655 Westerstede

Telefon: 04488 / 565900

E-Mail: beratungsstelle@ammerland.de

Internet: http://www.ammerland.de

Träger: Landkreis

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Krisenintervention, Telefonische Beratung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Eheberatung, Partnerberatung

 

 

Landkreis Ammerland - Jugendamt Allgemeiner Sozialdienst/ Trennungsberatung

Ammerlandallee 12

26655 Westerstede

Telefon: 04488 / 56-3300

E-Mail: jugendamt@ammerland.de

Internet: http://www.ammerland.de

Träger:

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Familienberatung, Telefonische Beratung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Partnerberatung, Sozialberatung

 

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern - Nebenstelle von Westerstede -

Oldenburger Str. 70c 

26188 Edewecht 

Telefon: über 04488/565900

E-Mail: beratungsstelle@ammerland.de

Internet: http://www.ammerland.de

Träger: Landkreis

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung

 

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern - Nebenstelle von Westerstede -

Anton-Günther-Str. 8 

26180 Rastede

Telefon: über 04488 / 565900

E-Mail: beratungsstelle@ammerland.de

Internet: http://www.ammerland.de

Träger: Landkreis

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung

 

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Rechtsanwälte:

 

Anna Margarete Eiken

Rechtsanwältin

Mediatorin BAFM

Haarenufer 32

26122 Oldenburg i.O.

Tel:0441 / 73071 o.72

Fax: 0441 / 77 74 80

E-Mail: kanzlei@rechtsanwaelte-bew.de

 

 

Gutachter:

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Ammerland

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Ammerland

 

 

Krisentelefon im Ammerland

Straße: 

26650 Westerstede

Telefon: 0800/2622226 (14-22 Uhr)

E-Mail:

Internet: http://www.ammerland.de

Träger: Landkreis

Angebote: Hilfe und Beratung für Männer, Beratung für Kinder und Jugendliche, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Ber. bei Gewalt

 

 

Kinderschutzbund Ammerland e.V.

Georgstr. 2 

26160 Bad Zwischenahn

Telefon: 04403 / 63132

E-Mail: kinderschutzbund-ammerland@nwm.de

Internet: http://www.kinderschutzbund-ammerland.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Beratung für Kinder und Jugendliche, Sozialberatung, Telefonische Beratung

 

 

 


 

 

 

Grußwort des Direktors

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich freue mich, dass Sie sich für die Justiz und das Amtsgericht Westerstede interessieren.

Auf den folgenden Seiten geben wir Ihnen einige Informationen.

Hoffentlich können wir Ihr Informationsbedürfnis stillen.

Für Anregungen und Kritik sind wir dankbar.

Sie erreichen uns unter

poststelle@ag-wst.niedersachsen.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Jürgen Nienaber

Direktor des Amtsgerichts

 

http://www.amtsgericht-westerstede.niedersachsen.de/master/C6403045_L20_D0.html

 

 

Nun lieber Herr Direktor, wir würden uns freuen, wenn wir zukünftig auf den Internetseiten des Amtsgerichtes Westerstede einen Geschäftsverteilungsplan finden könnten. 

Danke für Ihre entsprechenden Bemühungen.

Ihr Team vom Väternotruf.

05.05.2010

 

 

 


 

 

Presseinformation Nr. 15/08 der Staatsanwaltschaft Oldenburg vom 14.05.2008

Anklage gegen Kindesvater aus Westerstede wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen

Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat Anklage gegen einen jetzt 21-jährigen Vater beim Jugendschöffengericht in Westerstede erhoben.

Ihm wird zur Last gelegt, am 28. November 2007 seinen damals 10 Wochen alten Sohn Max so heftig geschüttelt zu haben, dass es zu lebensbedrohlichen Hirnverletzungen kam. Durch das Schütteltrauma traten bei dem Kind Anzeichen einer Erblindung und motorische Störungen des rechten Beines auf, wobei der Umfang von Spätfolgen betreffend Hör- und Sehfähigkeit sowie der Motorik noch nicht absehbar ist.

Das Kind befindet sich weiterhin in der Obhut der Großmutter. Das Ermittlungsverfahren gegen die Kindesmutter wurde mangels hinreichenden Tatverdachtes eingestellt.

Das Amtsgericht Westerstede hat noch nicht über die Eröffnung des Hauptverfahrens entschieden.

http://www.staatsanwaltschaften.niedersachsen.de/master/C47061132_N8808793_L20_D0_I3749624

 

 

 

 


zurück