Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Wildeshausen

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Wildeshausen

Delmenhorster Straße 17

27793 Wildeshausen

 

Telefon: 04431 / 84-0

Fax: 04431 / 84-100

 

E-Mail: agwil-poststelle@justiz.niedersachsen.de

Internet: www.amtsgericht-wildeshausen.niedersachsen.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Wildeshausen (02/2016)

Informationsgehalt: akzeptabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - mit Stand vom 01.02.2016 - http://www.amtsgericht-wildeshausen.niedersachsen.de/master/C9839550_N9839964_L20_D0_I6403207.html

 

 

Bundesland Niedersachsen

Landgericht Oldenburg

Oberlandesgericht Oldenburg

 

 

Direktor am Amtsgericht Wildeshausen: Dr. Detlev Lauhöfer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Wildeshausen / Direktor am Amtsgericht Wildeshausen (ab 02.10.2000, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 10.10.1996 als Richter am Landgericht Oldenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.10.2000 als Direktor am Amtsgericht Wildeshausen aufgeführt. 2012: Familiengericht P-Z. Amtsgericht Wildeshausen - GVP 01.02.2016: Familiengericht.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Wildeshausen:

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes  Niedersachsen beschäftigen am Amtsgericht Wildeshausen 6 Richter/innen und eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Oldenburg

 

 

Väternotruf Wildeshausen

August Mustermann

Musterstraße 1

27793 Wildeshausen

Telefon: 04431 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de.

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Cordula Hertrampf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richterin am Amtsgericht Wildeshausen (ab 24.10.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.07.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 24.10.2012 als Richterin am Amtsgericht Wildeshausen - halbe Stelle - aufgeführt. 2011: Richterin auf Probe am Amtsgericht Wildeshausen. Amtsgericht Wildeshausen - GVP 01.07.2012: Richterin auf Probe. Amtsgericht Wildeshausen - GVP 01.02.2016.

Dr. Ann-Katrin von der Heide (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richterin am Amtsgericht Wildeshausen (ab 24.10.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 21.04.2008 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 13.09.2012 als Richterin am Amtsgericht Wildeshausen aufgeführt. Amtsgericht Wildeshausen - GVP 01.02.2016.

Dr. Detlev Lauhöfer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Wildeshausen / Direktor am Amtsgericht Wildeshausen (ab 02.10.2000, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 10.10.1996 als Richter am Landgericht Oldenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.10.2000 als Direktor am Amtsgericht Wildeshausen aufgeführt. 2012: Familiengericht P-Z. Amtsgericht Wildeshausen - GVP 01.02.2016: Familiengericht.

Katrin Reil (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Richterin am Amtsgericht Wildeshausen (ab 30.10.2009, ..., 2016) - ab 30.10.2006 Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Katrin Ernst ab 05.01.2004 als Richterin am Amtsgericht Wildeshausen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 unter dem Namen Katrin Reil ab 05.01.2004 als Richterin am Amtsgericht Wildeshausen - halbe Stelle - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Abordnung an das Landgericht Oldenburg. 2009: abgeordnet an das Amtsgericht Cloppenburg. Ab 01.09.2011 Wiederaufnahme ihrer Tätigkeit am Amtsgericht Wildeshausen. Amtsgericht Wildeshausen - GVP 01.02.2016: Familiengericht - Abteilung 2.

 

 

Richter auf Probe:

Jörg Behrens (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg (ab 01.07.2013, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.2013 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg aufgeführt. Amtsgericht Wildeshausen - GVP 01.02.2016: Richter auf Probe. 

Christine Zimmering (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Celle (ab 04.01.2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 04.01.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg aufgeführt. Amtsgericht Wildeshausen - GVP 01.02.2016: Richterin auf Probe.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Wildeshausen:

1 F -

2 F - Katrin Reil (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Richterin am Amtsgericht Wildeshausen (ab 30.10.2009, ..., 2016) - ab 30.10.2006 Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Katrin Ernst ab 05.01.2004 als Richterin am Amtsgericht Wildeshausen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 unter dem Namen Katrin Reil ab 05.01.2004 als Richterin am Amtsgericht Wildeshausen - halbe Stelle - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Abordnung an das Landgericht Oldenburg. 2009: abgeordnet an das Amtsgericht Cloppenburg. Ab 01.09.2011 Wiederaufnahme ihrer Tätigkeit am Amtsgericht Wildeshausen. Amtsgericht Wildeshausen - GVP 01.02.2016: Familiengericht - Abteilung 2.

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Wildeshausen tätig:

Sonja Bartsch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Westerstede (ab , ..., 2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.06.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 20.12.2006 als Richterin am Amtsgericht Wildeshausen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Sonja Gieseking ab 20.12.2006 als Richterin am Amtsgericht Westerstede aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 unter dem Namen Sonja Bartsch ab 20.12.2006 als Richterin am Amtsgericht Westerstede - halbe Stelle - aufgeführt. Namensgleichheit mit: Matthias Gieseking (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richter am Oberlandesgericht Celle / 10. Zivilsenat - Senat für Familiensachen (ab 01.07.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 28.01.2002 als Richter am Amtsgericht Hildesheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.07.2011 als Richter am Oberlandesgericht Celle aufgeführt. Oberlandesgericht Celle - GVP 01.01.2012, 01.01.2014: Beisitzer 10. Zivilsenat - Senat für Familiensachen. 

Dr. Antje Jaspert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Oberlandesgericht Oldenburg (ab 29.06.2007, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 21.11.2001 als Richterin am Amtsgericht Wildeshausen aufgeführt. 2007 am Amtsgericht Oldenburg (in Oldenburg) / Familiengericht - Abteilung 52. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 29.06.2007 als Richterin am Oberlandesgericht Oldenburg aufgeführt. 2009: stellvertretende Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Oldenburg / 11. Zivilsenat - 3. Senat für Familiensachen. Namensgleichheit mit: Holger Jaspert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Oldenburg / 13. Zivilsenat - 4. Senat für Familiensachen (ab 17.12.2010 , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 24.03.2000 als Richter am Oberlandesgericht Oldenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 24.03.2000 als Vorsitzender Richter am Landgericht Oldenburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. GVP 01.01.2012, 01.01.2013: Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Oldenburg / 13. Zivilsenat - 4. Senat für Familiensachen.  

Christiane Menke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Oldenburg (Oldb.) (ab , ..., 2004, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.1998 als Richterin am Amtsgericht Wildeshausen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2012 ab 01.04.1998 als Richterin am Amtsgericht  Oldenburg (Oldb.) aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Oldenburg (Oldb.) - GVP 01.03.2012: Familiengericht - Abteilung 59. Namensgleichheit mit: wird nicht verraten. 

Stephan von Mering (Jg. 1942) - Richter am Amtsgericht Wildeshausen (ab 25.06.1976, ..., 2002)

Albrecht Schachtschneider (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richter am Oberlandesgericht Oldenburg (ab , ..., 2015, 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 31.08.1998 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Oldenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2014 ab 05.01.2004 als Richter am Amtsgericht Wildeshausen aufgeführt. 2010, 2011: abgeordnet an das Oberlandesgericht Oldenburg - 11. Zivilsenat - 3. Senat für Familiensachen. 2012: Amtsgericht Wildeshausen / Familiengericht - Abteilung 2 / A-O. Oberlandesgericht Oldenburg - GVP 01.01.2015, 01.01.2016: Beisitzer / 4. Zivilsenat - 1. Senat für Familiensachen.

Werner Schulz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Wildeshausen (ab 22.10.1982, ..., 2012) - Namensgleichheit mit: Dr. Werner Schulz (geb. 22.01.1941) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht München / Familiengericht (ab 01.10.1996, ..., 2004) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.12.1974 als Richter am Amtsgericht München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.10.1996 als aufsichtsführender Richter am Amtsgericht München aufgeführt. 

Hans Siedenburg (geb. 06.01.1937) - aufsichtführender Richter am Amtsgericht Wildeshausen (ab 01.04.1991, ..., ) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 05.07.1972 als Richterin am Amtsgericht Wildeshausen aufgeführt.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Wildeshausen (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Wildeshausen für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Wildeshausen (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Oldenburg

überregionale Beratung

http://familienberatung-oldenburg.de

 

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Allgemeiner Sozialdienst des Jugendamtes

Delmenhorster Str. 6 

27793 Wildeshausen

Telefon: 04431 / 85-259,-319

E-Mail: jugendamt@oldenburg-kreis.de

Internet: http://www.oldenburg-kreis.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Sozialberatung, Telefonische Beratung

 

 

Psychologische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene - Nebenstelle von Delmenhorst -

Ahlhorner Str. 10 

27793 Wildeshausen 

Telefon: 04431 / 92047

E-Mail: villa.knagge@ewetel.net

Internet: http://www.delmenhorst.de

Träger: Stadt

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Krisenintervention, Jugendberatung

Mitarbeiter/innen: Helga Eisele, Ruth Frühwald-Kelle, Hans-Martin Sperlich, Julian Blanck, Diplompsychologen Monika Peip, Dipl. Sozialpädagogin

 

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Rechtsanwälte:

 

Anna Margarete Eiken

Rechtsanwältin

Mediatorin BAFM

Haarenufer 32

26122 Oldenburg i.O.

Tel:0441 / 73071 o.72

Fax: 0441 / 77 74 80

E-Mail: kanzlei@rechtsanwaelte-bew.de

 

 

Gutachter:

 

Anette Ueberschär

Diplom-Psychologin

Westerstraße 42

27793 Wildeshausen

http://www.unger-ueberschaer.de

Beauftragung am Amtsgericht Wildeshausen durch Richter Schachtschneider (2012)

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Oldenburg

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein vom Landkreis Oldenburg tatkräftig unterstütztes Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für die bedarfsgerechte Finanzierung eines Männerhauses durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Männerwohnhilfe Oldenburg

Funk: 0162-8783013

E-Mail kontakt@maennerwohnhilfe.de

Internet: www.maennerwohnhilfe.de

 

 

Frauenhäuser im Landkreis Oldenburg

Gleich zwei Frauenhäuser im Landkreis Oldenburg und wo bleibt die Hilfe für Männer im öffentlich finanzierten Männerhaus?  

Frauenhaus Oldenburg

Autonomes Frauenhaus Oldenburg e.V.

26000 Oldenburg

Straße: Telefon: 0441/47981

E-Mail:

Internet: http://www.frauenhaus-oldenburg.de

Träger:

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Krisenintervention, Telefonische Beratung

 

Frauenhaus Wildeshausen

Straße: 

27790 Wildeshausen 

Telefon: 04431 / 92842

E-Mail: frauenhaus@ewetel.net

Internet: http://www.oldenburg-kreis.de

Träger: Landkreis

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

 

 


 

 

Sarah Connor: Scheidung geplatzt

Die Scheidung der Popsängerin Sarah Connor ist geplatzt. Ihr Mann Marc Terenzi erschien nicht zum Scheidungstermin vor dem Amtsgericht. Terenzi soll seinen Flug verpasst haben und wird nun an seinem Wohnort in Donaueschingen in Süddeutschland gehört werden. Connor, die das Gericht durch einen Hintereingang betrat und verließ, wollte sich nicht dazu äußern. Das Künstlerpaar hatte im Februar 2004 geheiratet und im November 2008 das Ehe-Aus bekanntgegeben. © Mediengruppe Kreiszeitung, Dierk Rohdenburg

http://www.kreiszeitung.de/nachrichten/landkreis-oldenburg/wildeshausen/fs-sarah-connor-scheidung-geplatzt-628651.html

 

 

 

Sarah Connor (* 13. Juni 1980 in Delmenhorst; eigentlich Sarah Terenzi, geborene Lewe) ist eine deutsche Pop- und Soulsängerin, die in englischer Sprache singt. Mit weltweit über 12 Millionen verkauften Platten (Stand 2009)[1] gehört sie zu den derzeit erfolgreichsten deutschen Sängerinnen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sarah_Connor

 

 

 

 

 


 

 

Pressemitteilung Nr. 41/ 07 der Staatsanwaltschaft Oldenburg vom 18.09.2007

 

Anklage gegen Mutter der missbrauchten "Emily" erhoben

Die Staatsanwaltschaft hat gegen die 25jährige Mutter von "Emily" wegen Verletzung der Fürsorgepflicht, Misshandlung von Schutzbefohlenen und gefährlicher Körperverletzung durch Unterlassen Anklage vor dem Schöffengericht in Wildeshausen erhoben.

Der Mutter von "Emily" soll es zugelassen haben, dass ihr Lebensgefährte, Tarkan T., ihre damals dreijährige Tochter in der Zeit von September bis Anfang Dezember 2006 in Ahlhorn und andernorts mehrfach brutal angriff, indem er sie mit der Faust schlug, am ganzen Körper biss und an den Ohren zog. Die Angeschuldigte soll zudem nichts dagegen unternommen haben, dass ihr Lebensgefährte fast täglich in nächster Nähe ihrer Tochter Heroin rauchte, so dass das Kind die Droge passiv einatmen musste. Auch sie selbst soll ein bis zweimal in Gegenwart des Kindes Heroin geraucht haben. Noch im Juni 2006 wurden im Körper des Kindes Spuren von Heroin sichergestellt.

Das Kind wurde durch den Lebensgefährten massiv verletzt. Es ist schwerst psychisch traumatisiert.

Tarkan T. war am 12.07.07 durch das Landgericht Oldenburg unter anderem wegen schweren sexuellen Missbrauchs von "Emily" in zwei Fällen zu zwei Freiheitsstrafen von insgesamt 10 Jahren und 6 Monaten verurteilt worden. Dagegen hat er Revision eingelegt. Eine Beteiligung der Angeschuldigten an den Sexualstraftaten ihres Lebensgefährten war nicht nachzuweisen.

http://www.staatsanwaltschaften.niedersachsen.de/master/C41201422_N8808793_L20_D0_I3749624

 

 


zurück