Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Spaichingen

Die Zuständigkeit für Familiensachen liegt beim Amtsgericht Tuttlingen.

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Spaichingen

Hauptstraße 72

78549 Spaichingen

 

Telefon: 07424 / 9558-0

Fax: 07424 / 9558-33

 

E-Mail: poststelle@AGSpaichingen.justiz.bwl.de

Internet: www.amtsgericht-spaichingen.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Spaichingen (06/2011)

Informationsgehalt: akzeptabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - aber ohne Angabe ob Richter auf Probe oder Richter am Amtsgericht - http://www.amtsgericht-spaichingen.de/servlet/PB/menu/1171544/index.html?ROOT=1171541

 

 

Bundesland Baden-Württemberg

Landgericht Rottweil

Oberlandesgericht Stuttgart

 

 

Direktor am Amtsgericht Spaichingen: Herbert Thoma (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Amtsgericht Spaichingen / Direktor am Amtsgericht Spaichingen (ab 17.04.2000, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 17.04.2000 als Direktor am Amtsgericht Spaichingen - abgeordnet - aufgeführt.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Spaichingen:

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Baden-Württemberg beschäftigen am Amtsgericht Spaichingen 2 Richter/innen, 2 Rechtspfleger/innen und weitere Mitarbeiter/innen.

Zum Amtsgerichtsbezirk Spaichingen gehören außer der Stadt Spaichingen die Stadt Trossingen und die Kreisgemeinden Aldingen, Aixheim, Balgheim, Böttingen, Bubsheim, Deilingen, Delkhofen, Denkingen, Dürbheim, Egesheim, Frittlingen, Gosheim, Gunningen, Hausen ob Verena, Königsheim, Mahlstetten, Reichenbach a.H., Schura, Talheim und Wehingen

Das Amtsgericht Spaichingen für insgesamt 60 060 Einwohner als sogenannte Gerichtseingesessene - man könnte auch Eingeborene sagen - zuständig. (30.06.2007)

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Tuttlingen

 

 

Väternotruf Spaichingen

August Mustermann

Musterstraße 1

78549 Spaichingen

Telefon: 07424 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Herbert Thoma (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Amtsgericht Spaichingen / Direktor am Amtsgericht Spaichingen (ab 17.04.2000, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 17.04.2000 als Direktor am Amtsgericht Spaichingen - abgeordnet - aufgeführt.

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Spaichingen tätig:

Dr. Johanna Dierolf (geb. ....) - Richterin / Amtsgericht Spaichingen (ab 03.03.2008, ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Johanna Dierolf nicht aufgeführt. Möglicherweise unter anderem Namen als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Endlich mal ein sympathisches Gesicht in der sonst so grauen deutschen Richterlandschaft. Am meisten graut es ja beim Bundesverfassungsgericht Karlsruhe, dort graut nicht selten der Abend vor dem Morgen, leider, leider - doch wem sagt man das.

Dr. Matthias Häusler (Jg. 1967) - Richter am Landgericht Rottweil (ab , ..., 2009) - ab 07.12.2000 bis zum Wechsel zum Amtsgericht Spaichingen als Direktor am Amtsgericht Oberndorf am Neckar tätig. Ab 07.12.2000 Richter am Amtsgericht Spaichingen.

Dr. Karl Neher (geb. 06.08.1913) - aufsichtführender Richter am Amtsgericht Neuenbürg (ab 01.04.1970, ..., 1974) - im Handbuch der Justiz 1958 als Amtsgerichtsrat am Amtsgericht Spaichingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1974 ab 01.04.1970 als  aufsichtführender Richter am Amtsgericht Neuenbürg aufgeführt. Über seine Tätigkeit in der Zeit des Nationalsozialismus, Mitgliedschaften in nationalsozialistischen Organisationen, eventuelle Beteiligungen an nationalsozialistischen Unrecht oder eine eventuelle Teilnahme an Justizverbrechen in der Zeit des Nationalsozialismus liegen uns derzeit keine Informationen vor. War 1945 bei Kriegsende 31 Jahre alt. Über eine eventuelle Teilnahme an Kriegshandlungen in der Zeit des Nationalsozialismus informiert auf Anfrage die Deutsche Dienststelle.

Thomas Straub (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richter am Amtsgericht Tuttlingen / Direktor am Amtsgericht Tuttlingen (ab , ..., 2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.02.1990 als Richter am Amtsgericht Spaichingen - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 17.11.2003 als Vorsitzender Richter am Landgericht Rottweil aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2014 ab 17.11.2003 als Direktor am Amtsgericht Tuttlingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Judith Klink-Straub (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Richterin am Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.12.2004 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Zweibrücken - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 unter dem Namen Judith Klink ab 30.03.2009 als Richterin am Landgericht Frankenthal - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 unter dem Namen Judith Klink-Straub ab 30.03.2009 als Richterin am Landgericht Frankenthal - abgeordnet - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2016 ohne Angabe Dienstantritt als Richterin am Stuttgart-Bad Cannstatt aufgeführt.

 

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org 

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

 

Rechtsanwälte:

 

Romy Thomas

Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht

Hauptstraße 169

78549 Spaichingen

Telefon: +49(0) 74 24 / 9 81 04 80

Fax: +49(0) 74 24 / 9 81 04 89

E-Mail: info@kanzlei-thomas.com

 

 

Marion Wolf

Rechtsanwältin

Mediatorin BAFM

Hartranftstr. 2

72250 Freudenstadt

Tel: 07441 / 9151 – 0

Fax: 07441 / 9151 – 51

E-Mail: rae@mmrv.de

 

 

Betreuer: 

 

 

Gutachter:

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus Spaichingen

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es in Spaichingen noch nicht, da die politisch und fachlich Verantwortlichen der Stadt an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch die Stadt einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus Spaichingen

 

 


 

 

Geschichte

...

1931 wurde das Amtsgericht als solches aufgehoben. Bereits 1934 unter Zuweisungen von Gemeinden aus den Kreisen Balingen und Rottweil wieder als Zweigstelle des Amtsgerichts Tuttlingen erneut errichtet. Infolge der Kriegswirren blieb das Amtsgericht Spaichingen zwischen 1945 und 1951 geschlossen. Am 17.10.1951 wieder als selbständiges Gericht eröffnet. Gerichtseingesessene damals ca. 27.000 (heute ca. 60.000) Personen. In den Folgejahren mehrfache Umbauten. 1997 grundlegende Sanierung und Erweiterung.

http://www.amtsgericht-spaichingen.de/servlet/PB/menu/1171545/index.html?ROOT=1171541

 

 


zurück