Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Zerbst

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Zerbst

Neue Brücke 22

39261 Zerbst

 

Telefon: 03923 / 7422-0

Fax: 03923 / 742216-0

 

E-Mail: ag-ze@justiz.sachsen-anhalt.de

Internet: www.justiz.sachsen-anhalt.de/ag-ze

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Zerbst (04/2013)

Informationsgehalt: miserabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Sachsen-Anhalt eigentlich Steuern, wenn die Sachsen-Anhaltinische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, aber namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Deutschland.

 

 

Amtsgericht Zerbst - Geschäftsverteilungsplan 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Mit freundlichen Grüßen 

Anton 

www.vaeternotruf.de

22.04.2013

 

 

Bundesland Sachsen-Anhalt

Landgericht Dessau-Roßlau

Oberlandesgericht Naumburg

 

 

Direktor am Amtsgericht Zerbst: Andreas van Herck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Amtsgericht Zerbst / Direktor am Amtsgericht Zerbst (ab 27.06.2008, ..., 2010) - 1996 nach Jura-Studium in den Richterdienst im Land Sachsen-Anhalt - Richter auf Probe. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 24.08.1999 als Richter am Landgericht Dessau - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 24.08.1999 als Richter am Landgericht Dessau-Roßlau - abgeordnet - aufgeführt. Ab 2003 Ministerium der Justiz. Namensgleichheit mit: Jaqueline van Herck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Landgericht Dessau-Roßlau (ab 28.04.1999, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Jaqueline Lange ab 28.04.1999 als Richterin am Landgericht Dessau-Roßlau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Jaqueline van Herck ab 28.04.1999 als Richterin am Landgericht Dessau-Roßlau aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Zerbst:

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Sachsen-Anhalt beschäftigen am Amtsgericht Zerbst eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Anhalt-Bitterfeld

 

 

Väternotruf Zerbst

August Mustermann

Musterstraße 1

39261 Zerbst

Telefon: 03923 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Katrin Benedict (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Zerbst / Familiengericht - Abteilung 7 (ab 27.02.1998, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 24.08.1999 als Richterin am Amtsgericht Zerbst - teilweise abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 24.08.1999 als Richterin am Amtsgericht Zerbst aufgeführt.

Andreas van Herck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Amtsgericht Zerbst / Direktor am Amtsgericht Zerbst (ab 27.06.2008, ..., 2012) - 1996 nach Jura-Studium in den Richterdienst im Land Sachsen-Anhalt - Richter auf Probe. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 24.08.1999 als Richter am Landgericht Dessau - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 24.08.1999 als Richter am Landgericht Dessau-Roßlau - abgeordnet - aufgeführt. Ab 2003 Ministerium der Justiz. Namensgleichheit mit: Jaqueline van Herck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Landgericht Dessau-Roßlau (ab 28.04.1999, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Jaqueline Lange ab 28.04.1999 als Richterin am Landgericht Dessau-Roßlau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Jaqueline van Herck ab 28.04.1999 als Richterin am Landgericht Dessau-Roßlau aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden.

Thomas Krille (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richter am Amtsgericht Zerbst / Familiengericht (ab 18.09.2000, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 18.09.2000 als Richter am Amtsgericht Zerbst aufgeführt. Siehe auch Info unten. Ab 01.01.2011 abgeordnet an das Oberlandesgericht Naumburg.

Markus Simmer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richter am Amtsgericht Zerbst (ab 28.02.1998, ..., 2012)

 

 

 

Abteilungen am Familiengericht Zerbst:

7 F - Katrin Benedict (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Zerbst / Familiengericht - Abteilung 7 (ab 27.02.1998, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 24.08.1999 als Richterin am Amtsgericht Zerbst - teilweise abgeordnet - aufgeführt.

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Zerbst tätig:

Sabine Alvermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Amtsgericht Köthen (ab , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 27.04.1999 als Richterin am Amtsgericht Zerbst - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 27.04.1999 als Richterin am Amtsgericht Köthen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Frank Alvermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Wittenberg (ab 01.12.1995, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.12.1995 als Richter am Amtsgericht Wittenberg - abgeordnet - aufgeführt.

Dr. Jörg Kriewitz (Jg. 1960) - Richter am Amtsgericht Wittenberg / Direktor am Amtsgericht Wittenberg (ab , ..., 2006, ..., 2008) - ab 06.07.2001 Direktor am Amtsgericht Zerbst - http://www.boorberg.de/sixcms/media.php/1069/06_07_kvlsa_online.pdf

Matthias Paterok (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Amtsgericht Bitterfeld-Wolfen / Direktor am Amtsgericht Bitterfeld-Wolfen (ab 05.06.2008, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.03.1996 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Naumburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 03.05.1999 als Richter am Landgericht Dessau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 07.03.2006 als Direktor am Amtsgericht Zerbst aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 05.06.2008 als Direktor am Amtsgericht Bitterfeld-Wolfen aufgeführt. Zeitweilig wohl auch am Oberlandesgericht Naumburg. Pressemitteilung Nr. 040/06 des Ministeriums der Justiz vom 18.5.2006 - http://www.boorberg.de/sixcms/media.php/1069/06_07_kvlsa_online.pdf

Jochen Rosenberg (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richter am Amtsgericht Dessau-Roßlau (ab , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 1.06.1999 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Naumburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 25.06.2002 als Richter am Amtsgericht Zerbst aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 25.06.2002 als Richter am Amtsgericht Zerbst - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ohne Angabe Geburtsdatum ab 25.06.2002 als Richter am  Dessau-Roßlau aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Elke Steppan (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richterin am Amtsgericht Zerbst / Familiengericht (ab 17.12.1999, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 17.12.1999 als Richterin am Amtsgericht Zerbst - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Elke Steppan nicht aufgeführt.

Jürgen Thole (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Oberlandesgericht Naumburg (ab 01.12.2002, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.1998 als Richter am Amtsgericht Zerbst - abgeordnet - aufgeführt. 2011: Beisitzer im 3. Zivilsenat - 1. Senat für Familiensachen.

Dr. Uwe Wegehaupt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Naumburg / Präsident am Oberlandesgericht Naumburg (ab , ..., 2017) - im Handbuch der Justiz 1990, 1992 und 1994 unter dem Namen Uwe Wegehaupt nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 unter dem Namen Uwe Wegehaupt ab 31.05.1996 als Direktor am Amtsgericht Zerbst aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000, 2002 und 2004 unter dem Namen Uwe Wegehaupt ab 25.01.1999 als Richter am Oberlandesgericht Naumburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 31.05.2006 als Direktor am Amtsgericht Magdeburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 29.04.2015 als Vizepräsident am Oberlandesgericht Naumburg aufgeführt.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Zerbst (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Zerbst für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Zerbst (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Dessau-Roßlau

überregionale Beratung

http://familienberatung-dessau-rosslau.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Erziehungs- und Familienberatung

Puschkinpromenade 10 

39261 Zerbst

Telefon: 03923 / 782244

E-Mail: erziehungsberatung-zerbst@web.de

Internet: http://www.psw-jugendhilfe.de

Träger: Der PARITÄTISCHE

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Vermittlung von Selbsthilfegruppen, Sozialberatung, Jugendberatung, Krisenintervention, Telefonische Beratung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Kultur-, Jugend-, Sport- und Schulamt

Schlossfreiheit 12 

39261 Zerbst

Telefon: 03923 / 754-156

E-Mail:

Internet: http://www.stadt-zerbst.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Sozialberatung

 

 

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Rechtsanwälte:

 

Franziska Bönsch

Rechtsanwältin

OT Bobbau / Siebenhausen 15

06766 Bitterfeld-Wolfen

Telefon: 03494 / 6670225

Internet: http://www.kanzlei-boensch.de

Vorsitzende des Verbandes Anwalt des Kindes“ e.V. - Sachsen-Anhalt - http://v-a-k.de

 

 

Gutachter:

 

Gerlinde Bartsch

Diplom-Psychologin

Dompredigergasse 5

06618 Naumburg

Beauftragung am Amtsgericht Merseburg, Amtsgericht Zerbst

(ab , ..., 2006)

 

 

Dr. Annika Falkner

Diplom-Psychologin

Adresse: ifp

Breitscheidstraße 51

R 3.13

39114 Magdeburg

Lehrbeauftragte der Universität Magdeburg (Institut für Psychologie)

http://www-e.uni-magdeburg.de/afalkner/

Beauftragung am Amtsgericht Zerbst (ab , ..., 2012) 

Betreibt gemeinsam mit Josephin Kriemann ein sogenanntes " Institut für Familienpsychologie (ifp) in Magdeburg". Da gehört ja nicht viel dazu, ein Schild an die Tür schrauben und schon geht`s los. Der naive Besucher denkt, hier befände sich ein "Institut", dabei sitzen da nur zwei Psychologinnen, die sich die Raummiete teilen.

 

 

Betreuer: 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Anhalt-Bitterfeld

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Gleich zwei Frauenhäuser im Landkreis und wo bleibt die Hilfe für Männer im Männerhaus?

 

Frauenhaus Wolfen

Straße:

06760 Bitterfeld-Wolfen

Telefon: 03494 / 31054

E-Mail: frauenhauswolfen@aol.com

Internet: http://www.frauenzentrum-wolfen.de

Träger: Frauen helfen Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

Frauen- und Kinderschutzhaus

Straße:

06360 Köthen

Telefon: 03496 / 429523, 41040

E-Mail: krone@kanzlerstiftung.de

Internet: http://www.kanzlerstiftung.de

Träger: Diakonie Kanzler von Pfau'sche Stiftung

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 


 

 

Trennung ohne Streit für die Kinder

Bericht vom 8. Familienkongress

Der Bundesverein „Väteraufbruch für Kinder“ veranstaltete am 7. und 8. November 2009 den 8. Familienkongress für Mitarbeiter in Beratungsstellen und Jugendämtern, Rechtsanwälte und Familienrichter. Ein interdisziplinärer Dialog zwischen Jugendamt, Gutachtern, Rechtsanwälten und Richtern nach dem Vorbild der Cochemer Praxis machte die ersten Erfahrungen mit dem neuen Familienrecht deutlich und zeigte Lösungsansätze auf, um den Paarkonflikt nicht zur Waffe gegen die Kinder werden zu lassen. Etwa 200.000 Kinder sind jährlich von einer Trennung betroffen, viele von ihnen leiden unter dem Umgangsboykott bis hin zur völligen Ausgrenzung eines Elternteils. Nun werden Familienrechtsverfahren vorrangig behandelt, bevor sich der Streit verfestigen kann. Auch sollen die Umgangsrechte des Kindes besser geschützt werden. Für hartnäckige Fälle können auch Ordnungsstrafen bei Umgangsboykott verhängt werden. Wird sich die alltägliche Praxis der Umgangsboykotte und Loyalitätskonflikte freiwillig ändern lassen oder braucht es staatlichen Druck?

 

Gäste

- Dr. rer. medic. Dipl.-Psych. Anne Liedtke - Gutachterin im Rechtspsychologischen Institut Halle

- Katharina Brederlow - Leiterin des Jugendamtes Halle

- Thomas Krille - Richter am Amtsgericht Zerbst, Vorsitzender des Bundesverbandes "Anwalt des Kindes"

- Josef Mohr - Fachanwalt für Familienrecht München

Der Praktikant des Väterradios, Johannes Baumgarten hat verschiedene Tagungsteilnehmer interviewt und seine Beiträge werden in der Sendung zu hören sein. Ich möchte mich bei ihm herzlich bedanken.

 

Material zur Sendung:

Material Homepage des Familienkongresses mit Anmeldemöglichkeit

Material Verband Anwalt des Kindes

Material Jugendamt Halle

Material Rechtspsychologisches Institut Halle

Material Homepage von Josef Mohr - Fachanwalt für Familienrecht

 

Sendezeit am Donnerstag, den 19.11.2009 auf Radio Corax von 19:00 - 19:50 Uhr

Vom 24.06.04 an streamt Radio Corax die Sendungen live ins Internet.

Alles was gebraucht wird ist ein einfacher Winamp-player. [mehr]

http://www.väterradio.de/html/sendevorschau.html

 

 


 

 

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 010/09

Magdeburg, den 2. März 2009

Feierstunde am Amtsgericht Zerbst

Zerbst (MJ). Mit einer Feierstunde ist in Zerbst der Wechsel an der Spitze des Amtsgerichts Zerbst gefeiert worden. Sachsen-Anhalts Justizministerin Prof. Angela Kolb würdigte im Rahmen der Veranstaltung die Arbeit von Matthias Paterok, der das Gericht seit März 2006 Jahre geleitet hatte und Mitte 2008 ans Amtsgericht in Bitterfeld-Wolfen gewechselt war.

Sein Nachfolger in Zerbst ist Andreas van Herck. Die Ministerin wünschte dem 44-Jährigen in seinem neuen Amt viel Erfolg. Kolb lobte van Hercks fachlichen Fähigkeiten und sein großes persönliches Engagement. Der Jurist, der in Dessau-Roßlau lebt, hatte vor seinem Wechsel nach Zerbst im Juni 2008 in verschiedenen Funktionen im Ministerium der Justiz in Magdeburg gearbeitet.

Zur Information:

Andreas van Herck stammt aus Bonn. 1996 trat er nach seinem Jura-Studium in den Richterdienst im Land Sachsen-Anhalt ein. Nach dreijähriger Zeit als Richter auf Probe wurde er zum Richter am Landgericht beim Landgericht Dessau ernannt. 2003 wechselte er ins Ministerium der Justiz, wo er in verschiedenen Funktionen eingesetzt war. Seit Juni 2008 leitet er das Amtsgericht Zerbst. Van Herck ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und lebt in Dessau-Roßlau.

Matthias Paterok stammt aus Berlin. 1996 trat er nach seinem Jura-Studium in den Richterdienst im Land Sachsen-Anhalt ein. Nach dreijähriger Zeit als Richter auf Probe wurde er zum Richter am Landgericht beim Landgericht Dessau ernannt. Mitte 2002 wurde der Jurist für ein Jahr an das Oberlandesgericht Naumburg abgeordnet. Ab Oktober 2005 arbeitete er neben seiner Tätigkeit am Dessauer Landgericht auch am Amtsgericht Zerbst und fungierte dort als ständiger Vertreter des Direktors. Seit März 2006 leitete Paterok das Amtsgericht Zerbst als Direktor. Im Juni 2008 wurde er zum Direktor des Amtsgerichts Bitterfeld-Wolfen ernannt.

 

Impressum:

Ministerium der Justiz des Landes Sachsen-Anhalt

Pressestelle

Domplatz 2 - 4

39104 Magdeburg

Tel: (0391) 567-6235

Fax: (0391) 567-6187

Mail: presse@mj.sachsen-anhalt.de

http://www.asp.sachsen-anhalt.de/presseapp/data/mj/2009/010_2009_cf51c4c265930d2a564b3dbe64344eb3.htm

 

 


 

Ministerium der Justiz - Pressemitteilung Nr.: 043/08

Magdeburg, den 27. Juni 2008

 

Neuer Direktor am Amtsgericht Zerbst

Zerbst (MJ). Andreas van Herck ist von Justizministerin Prof. Angela Kolb zum Direktor des Amtsgerichts Zerbst ernannt worden. Die Ministerin wünschte ihm viel Erfolg im neuen Amt. Der 43-Jährige wird Nachfolger von Matthias Paterok, der seit Anfang Juni das Amtsgericht in Bitterfeld-Wolfen leitet. Van Herck war bisher als Referatsleiter im Ministerium der Justiz beschäftigt.

Andreas van Herck stammt aus Bonn. 1996 trat er nach seinem Jura-Studium in den Richterdienst im Land Sachsen-Anhalt ein. Nach dreijähriger Zeit als Richter auf Probe wurde er zum Richter am Landgericht beim Landgericht Dessau ernannt. 2003 wechselte er ins Ministerium der Justiz, wo er in verschiedenen Funktionen eingesetzt war.

Van Herck ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und lebt in Dessau-Roßlau.

 

Impressum:

Ministerium der Justiz des Landes Sachsen-Anhalt

Pressestelle

Domplatz 2 - 4

39104 Magdeburg

Tel: (0391) 567-6235

Fax: (0391) 567-6187

Mail: presse@mj.sachsen-anhalt.de

 

 


 

 

 

Magdeburg, den 7. März 2006

 

Neuer Direktor am Amtsgericht Zerbst

Magdeburg (MJ). Matthias Paterok ist neuer Direktor des Amtsgerichts Zerbst. Justizminister Curt Becker übergab dem 37-jährigen heute in Zerbst die Ernennungsurkunde und wünschte viel Erfolg im neuen Amt.

Der 1968 in Berlin geborene Paterok absolvierte sein erstes juristisches Staatsexamen in Passau. Nach anschließendem Referendariat schloss er sein zweites Staatsexamen in Berlin ab. Nach einer dreijährigen Zeit als Richter auf Probe, wurde Paterok Richter am Landgericht Dessau und gewann zwischendurch auch Einblicke am Oberlandesgericht Naumburg.

Seit Oktober 2005 ist Paterok bereits zur Wahrnehmung der Geschäfte des amtierenden Direktors in Zerbst eingesetzt.

Vorgänger im Amt des Amtsgerichtsdirektors war Dr. Jörg Kriewitz, der am 16. März 2005 als Direktor an das Amtsgericht Wittenberg wechselte.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an:

Sandra Littmann, Tel. 0391-567 6235

 

Impressum:

Ministerium der Justiz des Landes Sachsen-Anhalt

Pressestelle

Domplatz 2 - 4

39104 Magdeburg

Tel: (0391) 567-6235

Fax: (0391) 567-6187

Mail: presse@mj.sachsen-anhalt.de

 

 

 

 


zurück