Väternotruf informiert zum Thema

Landgericht Gera

Ausgezeichnet vom Väternotruf mit der Roten Laterne für Informationsunfreiheit. 


 

 

Landgericht Gera

Rudolf-Diener-Str. 2

07545 Gera

 

Telefon: 0365 / 834-0

Fax: 0365 / 834-1000

 

E-Mail: poststelle@lgg.thueringen.de

Internet: http://www.thueringen.de/de/olg/gerichte_in_thueringen/landgericht_gera/

 

Zivilsachen 1. Instanz

Weg der Freundschaft 4

07546 Gera 

 

Internetauftritt des Landgerichts Gera (07/2016)

Informationsgehalt: miserabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Thüringen eigentlich Steuern, wenn die Thüringische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt. Nun ja, wir haben uns den Geschäftsverteilungplan vom 13.07.2016 über andere Kanäle besorgt, wenn die Thüringer Staatsbürokratie mauert, müssen die Bürger/innen erfinderisch werden, grad wie in der DDR, man weiß wie die geendet ist.

 

 

Landgericht Gera - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

28.05.2016. Abwehrende Antwort am 02.06.2016 - ausführlich siehe unten. Die DDR und der Genosse Walter Ulbricht lassen grüßen: "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten."

 

 

Bundesland Thüringen

Oberlandesgericht Jena

 

 

Präsident am Landgericht Gera: Peter Franz Granderath (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera / Präsident am Landgericht Gera (ab 01.04.1999, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.12.1985 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft München I - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 21.12.1993 als Vizepräsident am Landgericht Meiningen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.09.1997 als Präsident am Landgericht Meiningen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.04.1999 als Präsident am Landgericht Gera aufgeführt. Namensgleichheit mit: Dr. Reinhard Granderath (geb. 12.08.1935) - Richter am Bundesgerichtshof (01.04.1982, ..., 1994) - im Handbuch der Justiz 1980 ab 01.12.1973 als Richter am Oberlandesgericht Karlsruhe aufgeführt.

Vizepräsident am Landgericht Gera: Dr. Götz Herrmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera / Vizepräsident am Landgericht Gera (ab , ..., 2015, 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 10.03.2000 als Richter am Amtsgericht Pößneck aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.07.2005 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Stadtroda aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.07.2007 als Direktor am Amtsgericht Stadtroda - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.2007 als Direktor am Amtsgericht Stadtroda aufgeführt. 2009: Thüringer Richterbund Vorsitzende der Bezirksgruppe Gera - http://www.thueringer-richterbund.de/22.html. Landgericht Gera - 18.09.2015: Vorsitzender 5. Zivilkammer. 2016: stellvertretender Mediensprecher - http://www.thueringen.de/th4/olg/gerichte_in_thueringen/landgericht_gera/aufgaben/index.aspx  

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Thüringen beschäftigen am Landgericht Gera eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten. 

 

 

Amtsgerichte:

Amtsgericht Altenburg

Amtsgericht Gera

Amtsgericht Greiz

Amtsgericht Jena

Amtsgericht Pößneck

Amtsgericht Lobenstein - Zweigstelle des Amtsgerichts Pößneck

Amtsgericht Rudolstadt

Amtsgericht Saalfeld - Zweigstelle des Amtsgerichts Rudolstadt

Amtsgericht Stadtroda

 

 

Staatsanwaltschaft:

Staatsanwaltschaft Gera - mit Zweigstelle Jena und Rudolstadt

 

 

Väternotruf Pößneck

Werner Hoeckh

Telefon: 07141 / 2392729

E-Mail: JugendamtsgeschaedigteEltern@web.de

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Landgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Raimund Albers (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richter am Landgericht Gera (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 06.10.1994 als Richter am Amtsgericht Altenburg - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 06.10.1994 als Richter am Landgericht Gera aufgeführt.

Sebastian von Ammon (Jg. 1968) - Richter am Landgericht Gera (ab 04.10.2000, ..., 2002)

Klaus Bangert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richter am Landgericht Gera (ab 16.01.1997, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz auch ab 16.01.1997 als Richter am Amtsgericht Altenburg aufgeführt.

Katharina Blaß (Jg. 1965) - Richterin am Landgericht Gera (ab 12.12.1996, ..., 2002)

Kerstin Böttcher-Grewe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Gera (ab 01.01.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 13.10.1997 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.01.2009 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 01.01.2009 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.01.2009 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. 2009: Landesvorsitzende des Thüringer Richterbundes - http://www.thueringer-richterbund.de/22.html. 2013: Referatsleiterin - Informationstechnik - am Oberlandesgericht Jena. 2016: Mediensprecherin am Landgericht Gera - http://www.thueringen.de/th4/olg/gerichte_in_thueringen/landgericht_gera/aufgaben/index.aspx

Micha Dannenberg (Jg. 1966) - Richter am Landgericht Gera (ab 10.03.2000, ..., 2002)

Ingrid Diedrich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Landgericht Gera (ab 14.02.1995, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 14.02.1995 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt.

Angela Doleski-Stiwi (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Landgericht Gera (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 25.06.1997 als Richterin am Landgericht Gera - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2008 ab 01.04.2004 als Richterin am Amtsgericht Altenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 25.06.1997 als Richterin am Amtsgericht Altenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 25.06.1997 als Richterin am Amtsgericht Altenburg - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 25.06.1997 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2010: Amtsgericht Altenburg / Familiengericht - Abteilung 5.

Alexander Erbarth (Jg. 1963) - Richter am Landgericht Gera (ab 15.07.1996, ..., 2002)

Stefan Fischer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Landgericht Gera (ab 30.04.1996, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 30.04.1996 als Richter am Landgericht Gera aufgeführt. 

Dr. Bengt Christian Fuchs (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab 01.12.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 19.11.1999 als Richter am Verwaltungsgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.12.2012 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. 

Ute Görsch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richterin am Landgericht Gera (ab 14.02.1995, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1992 unter dem Namen Ute Toetzke ab 01.07.1991 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Thüringen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Ute Toetzke ab 14.02.1995 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2014 unter dem Namen Ute Görsch ab 14.02.1995 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. 

Peter Franz Granderath (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera / Präsident am Landgericht Gera (ab 01.04.1999, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.12.1985 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft München I - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 21.12.1993 als Vizepräsident am Landgericht Meiningen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.09.1997 als Präsident am Landgericht Meiningen aufgeführt. Namensgleichheit mit: Dr. Reinhard Granderath (geb. 12.08.1935) - Richter am Bundesgerichtshof (01.04.1982, ..., 1994) - im Handbuch der Justiz 1980 ab 01.12.1973 als Richter am Oberlandesgericht Karlsruhe aufgeführt.

Elke Hager (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Landgericht Gera (ab 18.06.1996, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 18.06.1996 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. 

Gabriele Hansen (Jg. 1964) - Richterin am Landgericht Gera (ab 11.02.1998, ..., 2002)

Reik Heidel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richter am Landgericht Gera (ab , ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.01.1997 als Richter am Amtsgericht Greiz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 20.01.1997 als Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Dr. Götz Herrmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera / Vizepräsident am Landgericht Gera (ab , ..., 2015, 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 10.03.2000 als Richter am Amtsgericht Pößneck aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.07.2005 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Stadtroda aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.07.2007 als Direktor am Amtsgericht Stadtroda - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.2007 als Direktor am Amtsgericht Stadtroda aufgeführt. 2009: Thüringer Richterbund Vorsitzende der Bezirksgruppe Gera - http://www.thueringer-richterbund.de/22.html. Landgericht Gera - 18.09.2015: Vorsitzender 5. Zivilkammer. 2016: stellvertretender Mediensprecher - http://www.thueringen.de/th4/olg/gerichte_in_thueringen/landgericht_gera/aufgaben/index.aspx

Andrea Höfs (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Landgericht Gera (ab 23.09.1999, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 23.09.1999 als Richterin am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. 2010, 2011: Pressesprecherin am Landgericht Gera.

Karl Hohmeier (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Landgericht Gera (ab , ..., 2008, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 18.11.1997 als Richter am Amtsgericht Stadtroda - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 18.11.1997 als Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft. 2010: abgeordnet an das Oberlandesgericht Jena.

Silke Hollandmoritz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richterin am Landgericht Gera (ab 29.09.2000, ..., 2010) - Namensgleichheit mit: Christian Hollandmoritz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richter am Amtsgericht Gera (ab 27.10.2000, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 27.10.2000 als Richter am Amtsgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 27.10.2000 als Richter am Amtsgericht Gera aufgeführt. - 2014: kommisarischer Direktor am Amtsgericht Greiz. 

Simone Illian (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Landgericht Gera (ab , ..., 2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1998 unter dem Namen Simone Christ ab 30.04.1996 als Richterin am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Simone Illian ab 30.04.1996 als Richterin am Amtsgericht Stadtroda aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". In jeder Trennung liegt schon ein Neuanfang. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2014 ab 30.04.1996 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Siegfried Christ (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Gera / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Gera (ab 01.10.2001, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.06.1996 als Richter am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.10.2001 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Gera aufgeführt. 

Michael Kaufmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Landgericht Gera (ab 09.07.1996, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 09.07.1996 als Richter am Landgericht Gera aufgeführt. 

Stefan Kramer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab 01.04.2004, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.2000 als Richter am Oberlandesgericht Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2014 ab 01.04.2004 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. 01.09.2010: Beisitzer am Richterdienstgerichtshof.

Christina Lichius (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab 01.04.2008, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.04.2008 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. 01.09.2010: Beisitzer am Richterdienstgerichtshof. 2016: gewählt als Präsidiumsmitglied bis 31.12.2017.

 

 

Bernhard Nährig (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab 10.02.2005, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.10.1998 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 10.02.2005 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.10.1998 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.10.1998 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera - beurlaubt - aufgeführt.

Berndt Neidhardt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab 29.10.1993, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 29.10.1993 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. 18.02.2016: "Sechseinhalb Jahre Haft 43-Jähriger aus Gera vergewaltigte Stieftochter regelmäßig" - http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/sechseinhalb-jahre-haft-43-jaehriger-aus-gera-vergewaltigte-stieftochter-regelmaessig-23596152

Dr. Gabriele Neumann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richterin am Landgericht Gera (ab 01.02.1996, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.02.1996 als Richterin am Amtsgericht Gotha aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.02.1996 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft.

Reinhard Oehlkers (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richter am Landgericht Gera (ab 17.05.1995, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 17.05.1995 als Richter am Landgericht Gera aufgeführt.

 

 

Kerstin Pagel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Gera (ab 01.10.1998, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.10.1998 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Gera aufgeführt.

Wilhelm-Friedrich Pieper (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab , ..., 2004, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.2000 als Richter am Oberlandesgericht Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2014 ab 01.04.2000 als Vorsitzender Richter am  Landgericht Gera aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Gerhard Rassier (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab 01.04.2003, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.04.2003 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. 27.05.2016: "Prozess um das in Jena getötete Mädchen" - http://www.otz.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Prozess-um-das-in-Jena-getoetete-Maedchen-Leila-koennte-im-Juni-enden-2051706010 

Philip Redeker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab 01.10.2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 13.05.1998 als Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.10.2010 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. 2009: Pressesprecher am Landgericht Gera. 2016: gewählt als Präsidiumsmitglied bis 31.12.2017.

Kati Resch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richterin am Landgericht Gera (ab 12.07.2002, ..., 2016) - 2016: offenbar zuständige für die Abweisung von Anfragen auf Zusendung des Geschäftsverteilungsplans - ausführlich siehe unten.

Heide Rühle (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richterin am Landgericht Gera (ab 29.11.2004, ..., 2012) 

Schneider - Richterin am Landgericht Gera (ab , ..., FamRZ 16/2006) 

Klaus Sonntag (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab 01.04.1998, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.04.1998 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt.

Uwe Tonndorf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab 27.10.2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 27.10.2010 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt.

Heike Wichmann-Bechtelsheimer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Landgericht Gera (ab , ..., 2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 22.02.1994 als Richterin am Landgericht Erfurt - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 22.02.1994 als Richterin am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 22.02.1994 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Stadtroda - 01.10.2013: als Richterin am Landgericht aufgeführt.  

Angelika Wulf (Jg. 1966) - Richterin am Landgericht Gera (ab 28.04.1999, ..., 2007) - www.thueringen.de/de/justiz/rechtskunde/beauftragte/

 

 

Handbuch der Justiz 2014: zwei Vorsitzende Richter nicht aufgeführt.

 

 

 

# Angelina La Rocca

# Sabine Schade

# Martin Klaucke

# Boris Schmitt

# Ralf Koch

# Philip Redeker

# Michael Wentzel

# Heike Schwengber

# Harald Tscherner

# Stefanie Klostermann

# Sabine Vanselow

# Dr. Ulrich Klimmek

 

 

Nicht mehr als Richter am Landgericht Gera tätig:

Jürgen Baedke (Jg. 1944) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab 14.12.1993, ..., 2002)

Judith Blasius (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Stadtroda / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Stadtroda (ab 01.10.2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 15.03.1997 als Richterin am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.10.2010 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Stadtroda aufgeführt. Namensgleichheit mit: Johannes Blasius (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Leitender Ministerialrat im Justizministerium Thüringen (ab 01.04.2008, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.04.2008 als Leitender Ministerialrat im Justizministerium Thüringen - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Johannes Blasius nicht aufgeführt.

Kerstin Böttcher-Grewe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Jena (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 13.10.1997 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.01.2009 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.01.2009 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. 2013: Referatsleiterin - Informationstechnik - am Oberlandesgericht Jena.

Ulrike Bötzl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Oberlandesgericht Jena (ab 01.02.2002, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 29.11.1995 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.02.2002 als Richterin am Oberlandesgericht Jena aufgeführt. Oberlandesgericht Jena - 2010, GVP 01.07.2016: Beisitzerin - 3. Familiensenat.

Gerhard Bußjäger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richter am Amtsgericht Stadtroda (ab 01.01.2004, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.10.1995 als Richter am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.01.2004 als Richter am Amtsgericht Stadtroda aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 15.10.1995 als Richter am Amtsgericht Stadtroda - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 15.10.1995 als Richter am Amtsgericht Stadtroda aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Zwischenzeitlich ab 01.10.2001 kommissarischer stellvertretender Direktor am Amtsgericht Stadtroda.

Siegfried Christ (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Gera / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Gera (ab 01.10.2001, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.06.1996 als Richter am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.10.2001 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Gera aufgeführt. Namensgleichheit mit: Simone Illian (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Landgericht Gera (ab , ..., 2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1998 unter dem Namen Simone Christ ab 30.04.1996 als Richterin am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Simone Illian ab 30.04.1996 als Richterin am Amtsgericht Stadtroda aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". In jeder Trennung liegt schon ein Neuanfang.  Im Handbuch der Justiz 2008 und 2012 ab 30.04.1996 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 

Angela Doleski-Stiwi (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Amtsgericht Altenburg / Familiengericht - Abteilung 5 (ab 01.04.2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 25.06.1997 als Richterin am Landgericht Gera - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2008 ab 01.04.2004 als Richterin am Amtsgericht Altenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab  25.06.1997 als Richterin am Amtsgericht Altenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab  25.06.1997 als Richterin am Amtsgericht Altenburg - abgeordnet - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Sonja Friebertshäuser (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Oberlandesgericht Jena (ab 01.04.2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 10.03.2000 als Richterin am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 10.03.2000 als Richterin am Amtsgericht Rudolstadt aufgeführt. Angaben zum Dienstantritt im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft.

Martin Giebel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Jena (ab 01.08.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.10.2001 als Richter am Amtsgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.04.2004 als Richter am Oberlandesgericht Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2014 ab 02.01.2001 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.08.2014 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Jena aufgeführt.

Werner Gins (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera (ab 01.12.1996, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.12.1996 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera - beurlaubt - aufgeführt.

Karl-Georg Götz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richter am Amtsgericht Pößneck / Direktor am Amtsgericht Pößneck (ab 01.04.2006, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1994 unter dem Namen Karl-Georg Goetz ab 01.12.1993 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 29.01.1996 als Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.1999 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.04.2006 als Direktor am Amtsgericht Pößneck aufgeführt. 2014: Familiensachen.

Andreas Grüneberg (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Oberlandesgericht Jena (ab , ..., 2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 18.11.1997 als Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.10.2004 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.10.2004 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 und 2016 ab 01.10.2004 als Richter am Oberlandesgericht Jena aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Ruth Henn (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Gera / Direktorin am Amtsgericht Gera (ab 01.07.2005, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 03.06.1996 als Richterin am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 23.10.2001 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Altenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.2005 als Direktorin am Amtsgericht Gera aufgeführt.

Roland Jacob (geb. 1963 in Marl/Westfalen - - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" nicht erfasst) - Richter am Amtsgericht Greiz / Direktor am Amtsgericht Greiz (ab 01.07.2007, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 23.03.2000 als Richter am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Später Richter am Amtsgericht Gera. Von 2001 bis 2004 Thüringer Justizministerium. Danach etwa einjährige Tätigkeit am Thüringer Oberlandesgericht in Jena. Dann Wechsel zum Amtsgericht in Greiz.

Reinhard Maul (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Vorsitzender Richter am Landgericht Gera / Vizepräsident am Landgericht Gera (ab 12.10.1993, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 12.10.1993 als Vizepräsident am Landgericht Gera aufgeführt. Siehe auch Pressemeldung unten.

Rainer Niemeyer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Gera (ab , ..., 2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 17.05.1995 als Richter am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2014 ab 17.05.1995 als Richter am Amtsgericht Gera aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Björn Ohlendorf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richter am Amtsgericht Rudolstadt (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 11.04.2006 als Richter am Amtsgericht Greiz - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 11.04.2006 als Richter am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 11.04.2006 als Richter am Amtsgericht Rudolstadt aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Dorothee Ohlendorf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Erfurt (ab 18.09.2006, ..., 2012)  

Olaf Opitz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richter am Amtsgericht Pößneck (ab , ..., 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 05.07.1995 als Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2006 ab 05.07.1995 als Richter am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 05.07.1995 als Richter am Amtsgericht Pößneck aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Alexander Parteina (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Thüringen (ab 01.01.2007, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.02.1993 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.10.1998 als Vorsitzender Richter am Landgericht Gera aufgeführt. 2010: Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Thüringen - 1. Familiensenat.

Barbara Platzek (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Gera (ab 01.10.1998, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.10.1998 als Vorsitzende Richterin am  Landgericht Gera - beurlaubt - aufgeführt. 

Dr. Sandy Reichenbach (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richterin am Amtsgericht Altenburg / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Altenburg (ab , ..., 2013, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 24.06.2004 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 17.06.2008 als Richterin am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 und 2016 ab 17.06.2008 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Altenburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2013: Familiensachen - Abteilung 2.

Walther Siede (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Amtsgericht Viechtach (ab 10.03.2000, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 10.03.2000 als Richter am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 10.03.2000 als Richter am Amtsgericht Viechtach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 10.03.2000 als Richter am Amtsgericht Viechtach - abgeordnet - aufgeführt. FamRZ 19/2007. 2012: Familiengericht - Abteilung 1. Amtsgericht Viechtach - GVP 01.10.2013: Präsidiumsmitglied, abgeordnet.

Andreas Spahn (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Rudolstadt (ab , ..., 2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 25.09.1995 als Richter am Landgericht Gera - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2014 ab 25.09.1995 als Richter am Amtsgericht Rudolstadt aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft. 2008: Zweigstelle Saalfeld.

Axel Thurm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Landgericht Saarbrücken (ab 11.04.2002, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 07.09.1999 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 19.09.2000 als Richter kraft Auftrags am Landgericht Gera und zeitgleich als ab 19.09.2000 als Richter kraft Auftrags am Landgericht Saarbrücken aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 11.04.2002 als Richter am Landgericht Saarbrücken aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Thurm (geb. ....) - Richter am Amtsgericht Schöneberg (ab , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Thurm im Kammergerichts-Bezirk Berlin nicht aufgeführt. Amtsgericht Schöneberg - GVP 01.01.2012.

Michael Treibert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richter am Amtsgericht Charlottenburg (ab , ..., 2006, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 01.12.1996 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Jena aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 29.09.2000 als Richter am Landgericht Gera aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 29.09.2000 als Richter am Landgericht Berlin aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 und 2010 ab 29.09.2000 als Richter am Amtsgericht Charlottenburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Bezirksrevisor: 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org 

 

Familienberatung Gera

überregionale Beratung

http://familienberatung-gera.de

 

 

Rechtsanwälte:

 

 

Gutachter:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Landgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

 


 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Samstag, 28. Mai 2016 09:22
An: 'poststelle@lgg.thueringen.de'
Betreff: Landgericht Gera - Geschäftsverteilungsplan



Landgericht Gera
Rudolf-Diener-Str. 2
07545 Gera

Telefon: 0365 / 834-0
Fax: 0365 / 834-1000

E-Mail: poststelle@lgg.thueringen.de
Internet: http://www.thueringen.de/de/olg/gerichte_in_thueringen/landgericht_gera/




Landgericht Gera - Geschäftsverteilungsplan


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.


Mit freundlichen Grüßen


Anton

www.vaeternotruf.de

 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: LGG Resch, Kati [mailto:...]
Gesendet: Donnerstag, 2. Juni 2016 11:10
An: info@vaeternotruf.de
Betreff: Ihre E-Mail vom 28.05.2016, unser AZ: 145 E1 - 7/16

Sehr geehrter Herr Anton,

in Bezug auf Ihre Bitte um Übersendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes des Landgerichts Gera vom 28.05.2016 muss ich Ihnen leider mitteilen, dass ich diese nicht erfüllen kann. Eine Veröffentlichung des Geschäftsverteilungsplanes ist nach § 21e Abs. 9 GVG nicht erforderlich. Das Landgericht Gera sieht deshalb auch von einer Veröffentlichung ab.
Die Einsichtnahme in den Geschäftsverteilungsplan ist in der Verwaltungsgeschäftsstelle des Landgerichts Gera, Rudolf-Diener-Straße 2, Haus 6 während der Sprechzeiten oder nach Vereinbarung möglich (Tel.: 0365 8341210 o. 8341211). Kopien sind auf eigene Kosten zu fertigen.


Mit freundliche Grüßen


Im Auftrag

 

Resch, RinLG

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Mittwoch, 8. Juni 2016 00:16
An: 'LGG Resch, Kati'
Cc: 'poststelle@lgg.thueringen.de'
Betreff: AW: Ihre E-Mail vom 28.05.2016, unser AZ: 145 E1 - 7/16

Liebe Frau Resch,

eine unproblematische Übersendung des Geschäftsverteilungsplanes lehnen Sie ab und benutzten dabei noch das Wort "leider".

Ich habe den Eindruck, dass das "leider" nur eine Floskel ist, mit der Sie Ihr hartes "Nein" verhüllen wollen.

Sie geben auch keine Mitteilung, warum Sie die Zusendung verweigern (außer dass Sie das nicht können. Wenn Sie das nicht können, kann das ja jemand anderes am Landgericht machen, der das eben kann. Ein Hochschulabschluss ist dafür ja nicht erforderlich, vielleicht kann das ja auch der Pförtner erledigen.)

An der Mehrzahl der deutschen Gerichtes ist es mittlerweile üblich die Geschäftsverteilungspläne im Internet zu veröffentlichen oder auf Anfrage unbürokratisch per Mail zuzusenden.

Siehe dazu unsere Übersicht auf

www.vaeternotruf.de/geschaeftsverteilungsplan.htm



Legen Sie bitte unsere Anfrage dem Präsidenten des Landgerichtes Gera vor, dieser hat sicher die Kompetenz, eine Übersendung per Mail unkompliziert auf dem Weg zu bringen.

Die Bürgerinnen und Bürger werden es zu Danken wissen.


Mit freundlichen Grüßen


Anton

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: LGG Poststelle [mailto:Poststelle@lgg.thueringen.de]
Gesendet: Mittwoch, 13. Juli 2016 14:23
An: Väternotruf
Betreff: AW: Ihre E-Mail vom 28.05.2016, unser AZ: 145 E1 - 7/16

145 E 1 - 7/16

Sehr geehrter Herr Anton,

ich nehme Bezug auf meine Nachricht vom 02.06.2016 und Ihre Antwort vom 08.06.2016 betreffend Ihre Bitte um Übersendung eines aktuellen Geschäftsverteilungsplanes des Landgerichts Gera per E-Mail.
Leider kann Ihre Bitte auch nach erneuter Prüfung der Sache nicht erfüllt werden. Selbstverständlich verursacht die Übersendung einer PDF-Datei per E-Mail im Einzelfall keinen übermäßigen Aufwand. Das Landgericht Gera kann jedoch die verfahrensunabhängige Übersendung von aktuellen Geschäftsverteilungsplänen an interessierte Bürger als allgemeinen Service nicht leisten. Die begrenzt vorhandenen personellen und technischen Ressourcen müssen am Landgericht Gera, wie auch bei den meisten anderen Behörden des Bundes und der Länder, verantwortungsbewusst eingesetzt werden, um zunächst die Pflichtaufgaben zu erfüllen.
Die verfahrensunabhängige Übersendung von veränderungsgeschützten Kopien des Geschäftsverteilungsplanes an interessierte Bürger sowie die datenschutzrechtliche Überarbeitung des Geschäftsverteilungsplanes für den elektronischen Versandt findet daher generell nicht statt. Ich bitte Sie auch zu bedenken, dass es im Laufe eines Geschäftsjahres nicht selten zu Änderungen des Geschäftsverteilungsplanes kommt. Die Aktualisierung bereits übersandter Kopien kann von hier aus nicht kontrolliert und sichergestellt werden.
Ich bitte um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen


Im Auftrag


Resch, RinLG





-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Mittwoch, 13. Juli 2016 14:51
An: 'LGG Poststelle'
Cc: 'poststelle@tholg.thueringen.de'
Betreff: AW: Ihre E-Mail vom 28.05.2016, unser AZ: 145 E1 - 7/16

Sehr geehrte Frau Resch,

Ihr Bemühen um eine Ausrede in allen Ehren, aber warum sollte in Thüringen nicht funktionieren, was in Nordrhein-Westfalen Standard ist.

Schauen Sie einfach mal auf die Seite des Landgerichtes Bielefeld. Da sind alle Geschäftsverteilungspläne, auch die Änderungen eingearbeitet.

http://www.lg-bielefeld.nrw.de/aufgaben/geschaeftsverteilung/Geschaeftsverteilung-2016/index.php



Auch am Oberlandesgericht Thüringen ist das Standard.

Ist Gera so rückständig, dass das dort erst hundert Jahre später passieren soll?

Die Abwanderung frustrierter Bürgerinnen und Bürger zu Parteien wie der AFD ist bei einer rigiden Informationspolitik wie etwa am Landgericht Gera eine logische Folge. Ist das Absicht?

Falls Sie hier keine Entscheidungskompetenz besitzen, legen Sie unsere Anfrage bitte der Präsidentin des Landgerichtes Gera vor.



Mit freundlichen Grüßen


Anton

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: LGG Poststelle [mailto:Poststelle@lgg.thueringen.de]
Gesendet: Mittwoch, 20. Juli 2016 10:25
An: info@vaeternotruf.de
Betreff: Väternotruf


145 E 1 - 7/16


Mit freundlichen Grüßen
Auf Anordnung

Isolde Jähler
Justizangestellte
________________________________

Landgericht Gera
Rudolf-Diener-Str. 2
07545 Gera

Tel.: 0365/834-1210
Fax: 0365/834-1235
mailto: ...
________________________________



Sehr geehrter Herr Anton,

wir sehen sehr wohl, dass an diversen Standorten in Deutschland Gerichte mehr Arbeitskraft in Öffentlichkeitsarbeit investieren. Das Landgericht Gera ist dazu aus personellen Gründen nicht in der Lage, unsere Kernaufgaben gehen vor. Sie dürfen mir glauben, dass wir diesen Zustand bedauern.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Granderath
Präsident des Landgerichts




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Mittwoch, 20. Juli 2016 17:03
An: 'LGG Poststelle'
Betreff: AW: Landgericht Gera - Geschäftsverteilungsplan


Sehr geehrter Herr Granderath,

Danke für Ihre Nachricht.

Wir haben auch keine personellen Spielräume, alles läuft bei uns ehrenamtlich und das seit über 15 Jahren.

Jeden Monat haben wir ca. 100.000 Besucher auf unserer Internetseite.

www.vaeternotruf.de/zugriffe.htm


Es geht also auch mit knappen Ressourcen, wenn man denn will.


Es dürfte überdiese kein Problem sein, den ohnehin vorliegenden Geschäftsverteilungsplan bei Anfragen wie der unseren per Mail an die Anfragenden zu senden, das ist eine Sache von drei Minuten. Wenn wir so sehen, wo mit die Justiz oftmals ihre Zeit vergeudet, wir könnten da haarsträubende Fälle erzählen, dann kann nicht nachvollzogen werden, das auf der anderen Seite die Justiz bei harmlosen Routineanfragen von Bürgerinnen, diese vergeudete Zeit offenbar wieder reinholen will.

Das stößt die Bürgerinnen und Bürger vor den Kopf und treibt sie tendenziell in die Arme populistischer Parteien, wie wir es grad mit der AFD in Thüringen erleben.

Der Erfolg der AFD ist ohne die ausufernde bürgerunfreundliche staatliche Bürokratie gar nicht zu erklären.


Wir bitten nunmehr um Zusendung des Geschäftsverteilungsplanes per Mail.

Sollte hierfür das Gericht eine Spende von 5 € wünschen, werden wir das Geld in der Fußgängerpassage von Gera sammeln und Ihnen dann zukommen lassen.


Mit freundlichen Grüßen


Anton

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: LGG Poststelle [mailto:Poststelle@lgg.thueringen.de]
Gesendet: Mittwoch, 3. August 2016 11:40
An: Väternotruf
Betreff: AW: Landgericht Gera - Geschäftsverteilungsplan

Sehr geehrter Herr, Anton,

Meiner Mail vom 20.07.2016 habe ich nichts hinzuzufügen.
Ich halte den Vorgang für erledigt.

Mit freundlichen Grüßen

Granderath
Präsident

 



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Mittwoch, 3. August 2016 13:23
An: 'LGG Poststelle'
Betreff: AW: Landgericht Gera - Geschäftsverteilungsplan


Das meinte der Genosse Kurt Hager auch, wenn andere ihre Wohnung tapezieren, muss man das nicht auch machen.

So verschlief er die Zeit und wenig später ging dann die Mauer auf und der Genosse Hager durfte sein Luxusgefängnis in Wandlitz verlassen.

Wir bleiben an der Sache dran, denn erledigt ist sie nicht.


Mit freundlichen Grüßen


Anton


www.vaeternotruf.de/geschaeftsverteilungsplan.htm

www.vaeternotruf.de/landgericht-gera.htm






 


 

 

 

752 sexuelle Handlungen mit Kindern - 58-jähriger Saalfelder am Landgericht Gera angeklagt

Prozess gegen mutmaßlichen Kinderschänder beginnt...

_Gera. Landgericht. Am 03.April 2008, fand vor der 1.Großen Strafkammer des Landgerichts Gera die erste Hauptverhandlung gegen den 58-jährigen Roland H. aus Saalfeld statt. Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, im Zeitraum von 1992 bis 1999 an fünf Kindern in 752 Fällen sexuelle Handlungen begangen zu haben. Die Opfer, die vom Angeklagten teils über Jahre regelmäßig schwer sexuell ausgenutzt und belästigt wurden, waren im Alter zwischen drei und zwölf Jahren. Drei der fünf inzwischen erwachsenen Opfer werden von Rechtsanwalt Bertram Fritzenwanker aus Saalfeld vertreten. Sie wurden von ihm bereits im Ermittlungsverfahren betreut und treten im Prozess als Nebenkläger auf.

Von bewaffneten Justizbeamten gesichert, wurde Roland H. in Fußfesseln und vor laufender Kamera in den Schwurgerichtssaal geführt. Als Verteidiger des Ronald H. erschien Rechtsanwalt Markus Kruppa aus Saalfeld. Der Prozessauftakt begann turbulent.

Nachdem das Gericht Platz genommen hatte, stellte der Verteidiger von Ronald H. noch vor Verlesung der Anklageschrift einen Antrag auf Ausschluss der Öffentlichkeit, der zunächst auch für die Verlesung der Anklageschrift gelten sollte. Die Verhandlung wurde daraufhin unterbrochen und das Gericht zog sich zur Beratung des Antrags zurück.

Unter souveränem Vorsitz von Vize-Präsident Maul, lehnte die aus einem weiteren Berufsrichter und zwei ehrenamtlichen Schöffen bestehende vierköpfige Richterbank den Antrag des Verteidigers weitestgehend ab.

Das Gericht ließ den Ausschluss der Öffentlichkeit lediglich für die Einlassung des Angeklagten und der Erörterung seiner medizinischen Befunde zu.

In der folgenden öffentlichen Verlesung der Anklageschrift machte die für die Ermittlungen und Anklage verantwortlich zeichnende Staatsanwältin Dagmar Weber den erschreckenden Umfang und die unfassbar menschenverachtende Qualität der Anklagepunkte gegen Roland H. deutlich. Der Angeklagte erweckte während der Anklageverlesung einen eiskalten und gleichgültigen Eindruck.

Nach der Verlesung der Anklage wurde die Öffentlichkeit wegen der angekündigten Einlassung des Angeklagten ausgeschlossen. Zur Verlesung seiner bereits rechtskräftigen Verurteilung wurde die Öffentlichkeit wieder hergestellt.

Roland H. befindet sich bereits seit mehr als sechs Jahren in Haft. Der damals 52-jährige wurde wegen schweren sexuellen Missbrauchs an Kindern in 24 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und acht Monaten rechtskräftig verurteilt.

Zeugen waren zum heutigen Prozessauftakt nicht geladen.

Nach Ende des ersten Verhandlungstages wurde SAALE-PORTAL.DE bekannt, dass der Angeklagte die ihm vorgeworfenen Taten im Wesentlichen bestreitet.

http://www.saale-portal.de/News.35+M55f649cb5c2.0.html

 

 


zurück