Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Frankfurt (Oder)

Familiengericht

Michael Kohlhaas Stadt Frankfurt an der Oder

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Frankfurt (Oder)

Logenstraße 13

15230 Frankfurt (Oder)

 

Familiengericht

Müllroser Chaussee 55

15236 Frankfurt (Oder)

 

Telefon 0335 / 366-0

Fax: 0335 / 366-5729

 

E-Mail: verwaltung@agff.brandenburg.de

Internet: www.ag-frankfurt-oder.brandenburg.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Frankfurt (Oder) (12/2014)

Informationsgehalt: akzeptabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - mit Stand vom 03.11.2014 - leider ohne Unterscheidung Richter am Amtsgericht oder Richter auf Probe, Männlein oder Weiblein - http://www.ag-frankfurt-oder.brandenburg.de/sixcms/list.php?template=content_list_agffo_gesch&query=allgemein_agffo&sv[relation_agffo.gsid]=5lbm1.c.170932.de&sort=lfdnr&order=asc

 

 

Bundesland Brandenburg

Landgericht Frankfurt (Oder)

Oberlandesgericht Brandenburg

 

 

Direktorin am Amtsgericht Frankfurt (Oder): Sophie Kyrieleis (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz 1969) - Richterin am  Amtsgericht Frankfurt (Oder) / Direktorin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 07.06.2000 als Richterin am Landgericht Frankfurt (Oder) - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 17.06.2010 als Richterin am Oberlandesgericht Brandenburg aufgeführt. Amtsgericht Frankfurt (Oder) - GVP 03.11.2014: aufgeführt. 03.11.2014: "Neue Direktorin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) ..." -http://www.welt.de/regionales/berlin/article133931852/Neue-Direktorin-am-Amtsgericht-Frankfurt-Oder.html

Stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Frankfurt (Oder): Katrin Mietzner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) (ab 01.03.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 05.05.1999 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.03.2009 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder aufgeführt. Amtsgericht Frankfurt (Oder) - GVP 03.11.2014: Familiengericht - Abteilung 53. Amtsgericht Cottbus - GVP 19.02.2016: Versorgungsausgleich. Ab 25.02.2009 beratendes Ausschussmitglied Jugendhilfeausschuss der Stadt Frankfurt an der Oder - https://www.sitzungsdienst-frankfurt-oder.de/tbi/au020.asp?AULFDNR=10&options=4&altoption=Ausschuss.

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Brandenburg beschäftigen am Amtsgericht Frankfurt (Oder) 17 Richter/innen und eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

Der Bezirk des Amtsgerichts Frankfurt (Oder) besteht aus folgenden Städten und Gemeinden: Alt Mahlisch, Alt Zeschdorf, Carzig, Diedersdorf, Döbberin, Dolgelin, Falkenhagen, Frankfurt/Oder, Friedersdorf, Lebus, Libbenichen, Lietzen, Mallnow, Marxdorf, Neu Mahlisch, Niederjesar, Petershagen, Podelzig, Reitwein, Sachsendorf, Schönfließ, Seelow, Treplin, Werbig, Worin, Wulkow bei Booßen

 

 

Jugendämter im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Frankfurt (Oder) - Kreisfreie Stadt

Jugendamt Märkisch-Oderland  

 

 

Väternotruf  Frankfurt (Oder)

August Mustermann

Musterstraße 1

15230 Frankfurt (Oder)

Telefon 0335 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Michael Beier (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 01.12.1993, ..., 2014) 

Franziska Felker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.11.2003 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Brandenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 18.07.2008 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder - abgeordnet, 3/4 Stelle - aufgeführt. Amtsgericht Frankfurt an der Oder - GVP 01.01.2011, GVP 01.04.2012: Familiengericht - Abteilung 5.1.

Mayra Herzberg (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab , ..., 2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 27.02.1997 als Richterin am Landgericht Frankfurt an der Oder - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Herzberg nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 27.02.1997 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder aufgeführt. Amtsgericht Frankfurt an der Oder - GVP 01.01.2011, GVP 01.04.2012: aufgeführt. GVP 15.06.2013: nicht aufgeführt. GVP 03.11.2014: aufgeführt.

Ines Hochkeppler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 17.11.1994, ..., 2014)

Martina Koch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 13.10.1995, ..., 2014)

Sophie Kyrieleis (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz 1969) - Richterin am  Amtsgericht Frankfurt (Oder) / Direktorin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 07.06.2000 als Richterin am Landgericht Frankfurt (Oder) - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 17.06.2010 als Richterin am Oberlandesgericht Brandenburg aufgeführt. Amtsgericht Frankfurt (Oder) - GVP 03.11.2014: aufgeführt. 03.11.2014: "Neue Direktorin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) ..." -http://www.welt.de/regionales/berlin/article133931852/Neue-Direktorin-am-Amtsgericht-Frankfurt-Oder.html

Ilona Labitzke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 27.09.1994, ..., 2014)

Katrin Mietzner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) (ab 01.03.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 05.05.1999 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.03.2009 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder aufgeführt. Amtsgericht Frankfurt (Oder) - GVP 03.11.2014: Familiengericht - Abteilung 53. Amtsgericht Cottbus - GVP 19.02.2016: Versorgungsausgleich. Ab 25.02.2009 beratendes Ausschussmitglied Jugendhilfeausschuss der Stadt Frankfurt an der Oder - https://www.sitzungsdienst-frankfurt-oder.de/tbi/au020.asp?AULFDNR=10&options=4&altoption=Ausschuss

Gabriele Natusch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 01.08.1996, ..., 2014) - GVP 03.11.2014: Familiengericht - Abteilung 52.

Gabriele Saße (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 10.07.1997, ..., 2014) 

Martin Verhoeven (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 15.07.1997, ..., 2014) - GVP 01.04.2012: Präsidiumsmitglied am Amtsgericht Frankfurt an der Oder.

Jana Weigelt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 10.11.1994, ..., 2014) - 2010 Pressestelle am Amtsgericht Frankfurt an der Oder. Amtsgericht Frankfurt an der Oder - GVP 01.04.2012: Präsidiumsmitglied.

Uta Weigert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 04.07.2002, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.04.1994 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Brandenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 04.07.2002 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder aufgeführt. GVP 01.04.2012: Präsidiumsmitglied am Amtsgericht Frankfurt an der Oder.

Andreas Welzenbacher (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab , ..., 2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.1999 als Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht Cottbus aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 04.08.1999 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Fürstenwalde - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 01.10.1998 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Frankfurt an der Oder aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Frankfurt an der Oder - GVP 01.01.2011. GVP 01.04.2012: Präsidiumsmitglied am Amtsgericht Frankfurt an der Oder.

Heike Wunderlich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) (ab 27.09.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.07.2002 als Richterin auf Probe im  OLG-Bezirk Brandenburg - 2/3 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 und 2016 ab 27.09.2012 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) - abgeordnet, 2/3 Stelle - aufgeführt. 2009: Richterin auf Probe am Amtsgericht Königs Wusterhausen / Familiengericht - Abteilung 30. 2010: Familiengericht - Abteilung 11. 09/2010: Richterin auf Probe am Amtgericht Neuruppin. GVP 01.01.2011. GVP 01.09.2011. 25.10.2012: zur Richterin am Amtsgericht ernannt - http://www.bravors.brandenburg.de/sixcms/media.php/15/JMBl_11_2012.pdf. Amtsgericht Königs Wusterhausen - GVP 01.08.2013, 01.01.2015: Familiensachen. Amtsgericht Königs Wusterhausen - GVP 01.01.2017.

Martina Zimmermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 01.12.1993, ..., 2014)

 

 

Richter auf Probe oder Richter am Amtsgericht - im Geschäftsverteilungsplan nicht vermerkt:

Stefanie Schneewolf-Kubotsch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richterin / Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Schneewulf-Kubotsch ab 16.08.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Brandenburg aufgeführt. Amtsgericht Frankfurt an der Oder - GVP 03.11.2014: unter dem Namen Schneewolf-Kubotsch aufgeführt, ohne Angabe ob Richterin am Amtsgericht oder Richterin auf Probe.

Erika Meißner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richterin / Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab , ..., 2013, 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.12.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Brandenburg aufgeführt. Amtsgericht Frankfurt an der Oder - GVP 15.06.2013, 03.11.2014: Familiengericht - Abteilung 51 - aufgeführt ohne Angabe ob Richterin am Amtsgericht oder Richterin auf Probe.

 

 

 

Abteilungen am Familiengericht Frankfurt an der Oder:

51 F - Erika Meißner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richterin / Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab , ..., 2013, 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.12.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Brandenburg aufgeführt. Amtsgericht Frankfurt an der Oder - GVP 15.06.2013, 03.11.2014: Familiengericht - Abteilung 51 - aufgeführt ohne Angabe ob Richterin am Amtsgericht oder Richterin auf Probe.

52 F - Gabriele Natusch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 01.08.1996, ..., 2014) - GVP 03.11.2014: Familiengericht - Abteilung 52.

53 F - Katrin Mietzner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 01.03.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 05.05.1999 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.03.2009 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder aufgeführt. GVP 03.11.2014: Familiengericht - Abteilung 53. Ab 25.02.2009 beratendes Ausschussmitglied Jugendhilfeausschuss der Stadt Frankfurt an der Oder - https://www.sitzungsdienst-frankfurt-oder.de/tbi/au020.asp?AULFDNR=10&options=4&altoption=Ausschuss

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Frankfurt an der Oder tätig:

Dr. Uwe Bachnick (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Oberlandesgericht Brandenburg (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 29.06.1995 als Richter am Amtsgericht Frankfurt (Oder) aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.05.2002 als Vorsitzender Richter am Landgericht Frankfurt (Oder) aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.05.2002 als Vorsitzender Richter am Landgericht Frankfurt (Oder) - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.05.2002 als Richter am Oberlandesgericht Brandenburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Oberlandesgericht Brandenburg - GVP 01.09.2012: beisitzender Richter / 3. Zivilsenat - 5. Senat für Familiensachen.

Brunhilde Baumunk (Jg. 1945) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 15.09.1998, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.09.1998 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008/9 nicht mehr eingetragen

Christine Eberlein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 28.09.1999, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 28.09.1999 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder - beurlaubt - aufgeführt.

Franziska Felker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richterin / Amtsgericht Frankfurt an der Oder / Familiengericht - Abteilung 5.1 (ab 18.07.2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.11.2003 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Brandenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 18.07.2008 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder aufgeführt. Amtsgericht Frankfurt an der Oder - GVP 01.01.2011, GVP 01.04.2012: aufgeführt. GVP 15.06.2013: nicht aufgeführt.

Frank Fiedler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab , ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 06.12.1996 als Richter am Landgericht Neuruppin aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 06.12.1996 als Richter am Amtsgericht Frankfurt an der Oder - abgeordnet - aufgeführt. Angaben zum Dienstantritt im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft.

Ulrich Gräbert (Jg. 1952) - Vorsitzender Richter am Landgericht Frankfurt (oder) (ab 01.03.2003, ..., 2005) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.08.2000 als Richter am Amtsgericht Frankfurt (Oder) aufgeführt.

Susanne Heydorn (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz 1974) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 05.04.2007, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Susanne Caliskan ab 01.08.2001 als Richterin auf Probe im Gerichtsbezirk des Oberverwaltungsgerichtes Brandenburg - Abordnung an das Verwaltungsgericht Frankfurt an der Oder - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 unter dem Namen Susanne Mewes als Richterin im Richterverhältnis auf Probe im Gerichtsbezirk des Oberverwaltungsgerichtes Brandenburg - Abordnung an das Verwaltungsgericht Frankfurt an der Oder - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 unter dem Namen Susanne Heydorn als Richterin im Richterverhältnis auf Probe im Gerichtsbezirk des Oberverwaltungsgerichtes Brandenburg - Abordnung an das Verwaltungsgericht Frankfurt an der Oder, halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Susanne Heydorn ab 05.04.2007 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder - beurlaubt - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". In jeder Trennung liegt schon ein Neuanfang. Alle Achtung, drei mal den Namen wechseln in sechs Jahren, das ist rekordverdächtig. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen  Susanne  Caliskan, Susanne Mewes und Susanne Heydorn nicht aufgeführt. Namensgleichheit mit: Horst Heydorn (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1943) - Vorsitzender Richter am Landgericht Schwerin (ab 20.09.1993, ..., 2008)

Helmut Kittel (geb. 24.07.1945) - Richter am Amtsgericht Dortmund (ab 25.08.1978, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 25.08.1978 als Richter am Amtsgericht Dortmund aufgeführt. Richter Kittel begann seiner richterliche Tätigkeit beim Landgericht Dortmund und kam, nach kurzer Tätigkeit in Arnsberg, ans Dortmunder Amtsgericht. Er bearbeitete dort Straf- und Betreuungssachen. Später war er - zunächst beim Amtsgericht Dortmund und von 1993 bis 1999 Frankfurt (Oder) - Vorsitzender eines Schöffengerichts. Auch seit seiner Rückkehr nach Dortmund ist er weiter als Strafrichter und Vorsitzender eines Schöffengerichts tätig. "Betrifft Justiz", März 2007.

Karl-Otto Meyer-Tonndorf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Richter am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 01.12.1993, ..., 2013)

Elke Reiner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richterin am Amtsgericht Fürstenwalde (ab , ..., 2004, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 11.04.1996 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Brandenburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 und 2002 ab 28.09.1999 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 28.09.1999 als Richterin am Amtsgericht Fürstenwalde aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2010, 2012 und 2014 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Fürstenwalde aufgeführt.

Kerstin Ritz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Tiergarten (ab , ..., 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 04.08.1999 als Richterin am Amtsgericht Frankfurt (Oder) aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 15.07.1997 als Richterin am Amtsgericht Tiergarten - abgeordnet - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Ulrich Sondermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Richter am Amtsgericht Frankfurt an der Oder / Direktor am Amtsgericht Frankfurt (Oder) (ab 01.03.2001, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 03.01.1983 als Richter am Amtsgericht Lippstadt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 01.11.1995 als Vorsitzender Richter am Landgericht Frankfurt an der Oder aufgeführt. 2012: stellvertretendes beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Märkisch-Oderland - http://www.ratsinfo-online.net/landkreis-mol-bi/au020.asp?AULFDNR=7&options=4&altoption=Ausschuss

Annegret Stolze (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 01.12.1993, ..., 2011)

Ilona Unger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1946) - Richterin am Amtsgericht Frankfurt an der Oder (ab 01.12.1993, ..., 2008)

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Frankfurt (Oder) (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Frankfurt (Oder) für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Frankfurt (Oder) (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Frankfurt (Oder)

überregionale Beratung

http://familienberatung-frankfurt-oder.de

 

 

Familienberatung Beeskow

überregionale Beratung

http://familienberatung-beeskow.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

pro familia

Ferdinandstr. 16 

15230 Frankfurt (Oder) 

Telefon: 0335 / 325365

E-Mail: frankfurt-oder@profamilia.de

Internet: http://www.profamilia.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienplanungsberatung, Hilfe und Beratung für Frauen und hoffentlich auch für Männer, sonst würden wir von dieser Beratungsstelle dringend abraten, Krisenintervention, Partnerberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Sexualberatung, Sozialberatung

 

 

Beratungsstelle für Erziehungsberatung, Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Leipziger Str. 39 

15232 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 / 5654-130

E-Mail: ffo-eb-efl@caritas-brandenburg-ost.de

Internet: http://www.caritas-frankfurt-oder.de/

http://www.caritas-brandenburg-ost.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Gruppenarbeit, Krisenintervention

 

Erziehungs- und Familienberatung Diakonisches Werk Oderland-Spree  

Ernst-Thälmann-Str. 19b

15306 Seelow

Telefon: 03346 / 8969-20,-32

E-Mail: sienkiewicz-hippler@diakonie-ols.de

Internet: http://www.diakonie-ols.de

Träger:  

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Telefonische Beratung

 

Erziehungs- und Familienberatung - Nebenstelle von Strausberg -

Puschkinplatz 12

15306 Seelow

Telefon: 03346 / 850484

E-Mail: margit_neber@landkreismol.de

Internet: http://www.maerkisch-oderland.de

Träger: Landkreis

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Allgemeiner Sozialer Dienst Amt für Jugend und Soziales

Logenstr. 8 

15230 Frankfurt (Oder) 

Telefon: 0335 / 552-5000,-5101

E-Mail: jugendundsoziales@frankfurt-oder.de

Internet: http://www.frankfurt-oder.de

 

 

Landkreis Märkisch-Oderland Fachdienst Sozialpäd. Dienste

Puschkinplatz 12    

Telefon: 03346 / 850-6450

15306 Seelow

E-Mail: jugendamt@landkreismol.de

Internet: http://www.maerkisch-oderland.de

Träger:  

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Sozialberatung   

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Heike Neumann

Rechtsanwältin

Berliner Straße 3

15230 Frankfurt (Oder)

http://www.kanzlei-neumann-frankfurt.de

Bestellung durch Richterin Natusch (2008)

 

 

Ellen Neugebauer

Rechtsanwältin

Logenstrasse 13a

15230 Frankfurt (Oder)

http://www.kanzlei-nvw.de/

 

 

Rechtsanwälte:

 

Gunnar Adam

Rechtsanwalt

Mahlsdorfer Str. 59

15366 Hönow

Tel: 030/ 994 12 65

Fax: 030/ 994 12 66

E-Mail: info@ra-adam-online.de

Homepage: www.ra-adam-online.de

 

 

Gutachter

 

Dr. Klaus Schneider

Diplom-Psychologe

IGF - sogenanntes Institut für Gericht und Familie

Berlin

Beauftragung am Amtsgericht Eberswalde, Amtsgericht Frankfurt/Oder, Amtsgericht Fürstenwalde, Amtsgericht Königs-Wusterhausen, Amtsgericht Oranienburg, Amtsgericht Pankow/Weißensee, Amtsgericht Potsdam, Amtsgericht Prenzlau, Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg

Herr Klaus Schneider wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

Wenn die Zahl der Gerichte die Herrn Schneider als Gutachter beauftragen ein Qualitätszeichen wäre, könnte man meinen Herr Schneider wäre unbedingt als Gutachter zu empfehlen. Doch machen Sie unabhängig von irgendwelchen Zahlen und unserer fehlenden Empfehlung getrost Ihre eigenen Erfahrungen.

Beauftragung am Amtsgericht Frankfurt an der Oder durch Richterin Natusch (2007, ..., 2012) und Richterin Mietzner.

 

 

Betreuer: 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus Frankfurt (Oder)

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

 Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es in Frankfurt (Oder) noch nicht, da die politisch und fachlich Verantwortlichen der Stadt an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch die Stadt einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus Frankfurt (Oder)

 

 

PIA Frankfurt/Oder

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik /

Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie

Klinikum Frankfurt(0) GmbH

Müllroser Chaussee 7

15236 Frankfurt (0)

 

Psychiatrische Institutsambulanz

15230 Frankfurt(0)

Heilbronner Strasse 1

Ärzte:

Frau Berit Wessel, FÄ für Psychiatrie und Psychotherapie

Herr Thomas Krüger, FA für Psychiatrie und Psychotherapie

Psychologen:

Frau Dipl.-Psych. Annett Voigt

Herr Dipl.-Psych. Jörg Steingen

Herr Dipl.-Psych. Johannes Koch

 

Kinder- und Jugendliche

Ärzte

Frau Luisa Höfner

Psychologen

Frau Doreen Glawaty

www.psychiatrie-land-brandenburg.de/f16b0998e0114e701/bc9d8099490b0c001/index.html

 

Falls Sie als Mutter mal für das Familiengericht Frankfurt/Oder ein Attest brauchen, dass ihrem Kind dieses oder jenes nicht gut tut, wenden Sie sich vertrauensvoll an Diplom-Psychologin Doreen Glawaty von der Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) in Frankfurt an der Oder, da wird Ihnen sicher geholfen. Aber denken Sie als Mutter bitte daran, den Vater erst dann in die Angelegenheit einzubeziehen, wenn Sie sicher gehen können, dass Frau Glawaty das richtige Ergebnis rausgefunden hat. (2008). 

 

 

 


 

 

 

Gutachter wegen Titelmissbrauchs verurteilt

Mehr als drei Jahre nach der Legionellen-Affäre im Klinikum von Frankfurt-Oder ist ein Gutachter des Falles wegen Urkundenfälschung und Titelmissbrauch verurteilt worden.

Das Amtsgericht Frankfurt (Oder) verhängte eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren gegen den 71 Jahre alten Berliner. auf ihn war die Staatsanwaltschaft aufmerksam geworden, weil sein Gutachten widersprüchlich war. Der Mann sei in 13 Fällen verurteilt worden. Zudem muss er 2400 Euro Strafe zahlen.

Berliner Morgenpost, 16.08.2007

 

 

 


zurück