Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Heidenheim

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Heidenheim

Olgastrasse 22

89518 Heidenheim a. d. Brenz

 

Telefon: 07321 / 38-0

Fax: 07321 / 38-1234

 

E-Mail: poststelle@AGHeidenheim.justiz.bwl.de

Internet: www.agheidenheim.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Heidenheim (09/2017)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Baden-Württemberg eigentlich Steuern, wenn die Baden-Württembergische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt. 

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, aber namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Deutschland.

 

 

 

Amtsgericht Heidenheim - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

wir informieren im Internet u.a. auch über das Amtsgericht Heidenheim

http://www.vaeternotruf.de/amtsgericht-heidenheim.htm



Zur weiteren Verbesserung unseres Informationsangebotes für die Bürgerinnen und Bürger bitten wir Sie um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden, dafür aber seltsamer Weise eine namentliche Aufzählung der Gerichtsvollzieher/innen, was vermutlich viel weniger Leute interessiert als die Namen der rechtsprechenden Richter.

Bitte teilen Sie uns auch mit, wer an Ihrem Gericht als Datenschutzbeauftragter zuständig ist, auch hierzu konnten wir Ihrer Internetseite keine Information entnehmen. Gibt es an Ihrem Gericht auch einen Informationsfreiheitsbeauftragten?

Eine laufend aktualisierte Übersicht über die Veröffentlichung der Geschäftsverteilungspläne der deutschen Gerichte finden Sie unter www.vaeternotruf.de/geschaeftsverteilungsplan.htm.

Sie finden dort auch Informationen über den Stand der Informationsfreiheit an Ihrem Gericht. Der aktueller Informationsfreiheitsstand am Amtsgericht Heidenheim wird von uns zur Zeit mit dem Zertifikat "ungenügend" eingestuft.

Falls Sie noch unsicher sind, wie Sie die Informationsfreiheit zu Gunsten der steuerzahlenden Bürger/innen verbessern können, wenden Sie sich an:

Mehr Demokratie e.V.

E-Mail: info@mehr-demokratie.de

Internet: https://www.mehr-demokratie.de

Dort hilft man Ihnen in Sachen Informationsfreiheit gerne weiter.

Gerne hilft Ihnen in dieser Frage auch das Justizministerium Baden-Württemberg weiter, dort freut man sich über ein größtmögliches Engagement zu Gunsten der Informationsfreiheit.

 

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

Anfrage am 09.11.2014 - offenbar keine Antwort. Erneute Anfrage am 18.09.2017.

 

 

 

Bundesland Baden-Württemberg

Landgericht Ellwangen (Jagst)

Oberlandesgericht Stuttgart

 

 

Direktorin am Amtsgericht Heidenheim: Christine Werner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Amtsgericht Heidenheim / Direktorin am Amtsgericht Heidenheim (ab 09.01.2009, ..., 2017) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 09.06.1997 als Richterin am Landgericht Ulm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 15.03.2006 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Ulm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 09.01.2009 als Direktorin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt.

Stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Heidenheim: Birgit Kohl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Heidenheim / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Heidenheim (ab 27.10.2014, ..., 2017) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 09.03.1997 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 09.03.1997 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 27.10.2014 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. 2009: Familiensachen - Abteilung 5. 2017: Familiensachen - Abteilung 4. 2017: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Heidenheim.

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Baden-Württemberg beschäftigen am Amtsgericht Heidenheim eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

Zum Amtsgerichtsbezirk Heidenheim gehören die Städten und Gemeinden Heidenheim an der Brenz, Dischingen, Nattheim, Gerstetten, Giengen (Brenz), Hermaringen, Niederstotzingen, Sontheim (Brenz), Königsbronn, Steinheim (Albuch) und Herbrechtingen.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Heidenheim

 

 

Väternotruf Heidenheim

August Mustermann

Musterstraße 1

89518 Heidenheim

Telefon: 07321 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

  


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Eberhard Bergmeister (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Heidenheim (ab 13.03.1991, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 13.03.1991 als Richter am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt.

Andreas Haase (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1983) - Richter am Amtsgericht Heidenheim (ab 03.09.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.06.2011 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 03.09.2015 als Richter am Amtsgericht Heidenheim - abgeordnet - aufgeführt. 2012: Richter auf Probe am Landgericht Ellwangen.

Sandra Jeßberger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richterin am Amtsgericht Heidenheim (ab 28.04.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.11.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 28.04.2015 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim - abgeordnet - aufgeführt.

Birgit Kohl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Heidenheim / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Heidenheim (ab 27.10.2014, ..., 2017) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 09.03.1997 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 09.03.1997 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 27.10.2014 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. 2009: Familiensachen - Abteilung 5. 2017: Familiensachen - Abteilung 4. 2017: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Heidenheim. 08.07.2016: "Wenn Eltern in Scheidung stehen und sie sich nicht über den Umgang mit ihren Kindern einigen können, greift die Heidenheimer Praxis. ... Familienrichterin Birgit Kohl bescheinigte dem Jugendamt sehr zur Beschleunigung des Verfahrens dadurch beigetragen zu haben, dass eigens Mitarbeiter sich schwerpunktmäßig sich dieser Materie befassen. ..." - http://www.swp.de/heidenheim/lokales/heidenheim/eltern-in-scheidung-sollen-besser-mit-kindern-umgehen-13314333.html

Jens Pfrommer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Amtsgericht Heidenheim (ab , ..., 2004, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 05.01.2000 als Richter am Amtsgericht Ellwangen - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2016 ab 05.01.2000 als Richter am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Dr. Simone Preisser (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1983) -  Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Ulm (ab 10.02.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Simone Pfrommer ab 15.09.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Simone Preissner ab 15.09.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2016 unter dem Namen Simone Preisser ab 10.02.2014 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Ulm - abgeordnet - aufgeführt.

Manfred Schmidt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richter am Amtsgericht Heidenheim (ab , ..., 2004, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.03.1994 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ohne Angabe Geburtsdatum ab 01.03.1997 als Richter am Amtsgericht Göppingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2016 ohne Angabe Geburtsdatum ab 01.03.1997 als Richter am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 

Christine Werner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Amtsgericht Heidenheim / Direktorin am Amtsgericht Heidenheim (ab 09.01.2009, ..., 2017) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 09.06.1997 als Richterin am Landgericht Ulm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 15.03.2006 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Ulm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 09.01.2009 als Direktorin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt.

Barbara Wienströer-Kraus (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richterin am Amtsgericht Heidenheim (ab 18.06.1982, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 18.06.1982 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 18.06.1982 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Heidenheim:

4 F - Birgit Kohl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Heidenheim / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Heidenheim (ab 27.10.2014, ..., 2017) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 09.03.1997 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 09.03.1997 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 27.10.2014 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. 2009: Familiensachen - Abteilung 5. 2017: Familiensachen - Abteilung 4. 2017: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Heidenheim. 08.07.2016: "Wenn Eltern in Scheidung stehen und sie sich nicht über den Umgang mit ihren Kindern einigen können, greift die Heidenheimer Praxis. ... Familienrichterin Birgit Kohl bescheinigte dem Jugendamt sehr zur Beschleunigung des Verfahrens dadurch beigetragen zu haben, dass eigens Mitarbeiter sich schwerpunktmäßig sich dieser Materie befassen. ..." - http://www.swp.de/heidenheim/lokales/heidenheim/eltern-in-scheidung-sollen-besser-mit-kindern-umgehen-13314333.html

5 F - Birgit Kohl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Heidenheim / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Heidenheim (ab 27.10.2014, ..., 2017) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 09.03.1997 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 09.03.1997 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 27.10.2014 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. 2009: Familiensachen - Abteilung 5. 2017: Familiensachen - Abteilung 4. 2017: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Heidenheim. 08.07.2016: "Wenn Eltern in Scheidung stehen und sie sich nicht über den Umgang mit ihren Kindern einigen können, greift die Heidenheimer Praxis. ... Familienrichterin Birgit Kohl bescheinigte dem Jugendamt sehr zur Beschleunigung des Verfahrens dadurch beigetragen zu haben, dass eigens Mitarbeiter sich schwerpunktmäßig sich dieser Materie befassen. ..." - http://www.swp.de/heidenheim/lokales/heidenheim/eltern-in-scheidung-sollen-besser-mit-kindern-umgehen-13314333.html

 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Heidenheim tätig:

Friedlinde Frees-Fläming (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Ellwangen (ab , ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 28.07.1983 als Richterin am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 28.07.1983 als Richterin am Landgericht Ellwangen - halbe Stelle - aufgeführt. 2010: Pressereferentin für Zivilsachen am Landgericht Ellwangen.

Wolfgang Haug (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richter am Amtsgericht Heidenheim - Familiengericht (ab 08.11.1979, ..., 2010) - entzieht einem Vater trotz Artikel 6 Grundgesetz das Sorgerecht nach §1671 BGB.

Wilfried Leitte (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Heidenheim / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Heidenheim (ab 06.10.1997, ..., 2012)

Sven Christian Michel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Richter am Landgericht Ellwangen (ab 01.01.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.06.2007 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 05.08.2011 als Richter am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.01.2014 als Richter am Landgericht Ellwangen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.01.2014 als Richter am Landgericht Ellwangen - beurlaubt, halbe Stelle - aufgeführt.

Gerhard Rappold (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Vorsitzender Richter am Landgericht Ellwangen / Vizepräsident am Landgericht Ellwangen (ab , ..., 2009, 2010) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 12.10.1983 als Richter am Amtsgericht Bad Mergentheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 10.07.1995 als Vorsitzender Richter am Landgericht Ellwangen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.2004 als Direktor am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt.

Dr. Bernd Schendzielorz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart (ab 15.05.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 07.07.1997 als Richter am Landgericht Ellwangen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.2013 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Heidenheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 15.05.2014 als Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart aufgeführt. 2010: stellvertretender Kirchenrichter der Dioezese Rottenburg-Stuttgart.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Heidenheim

überregionale Beratung

http://familienberatung-heidenheim.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung

a) in Freier Trägerschaft - Finanzierung durch die Steuerzahler/innen

 

Ökumenische Psychologische Beratungsstelle Aalen - Außenstelle Heidenheim -

Schnaitheimer Str. 19

89518 Heidenheim

Telefon: über 07361 / 590-80

E-Mail: kontakt@oepb.de

Internet: http://www.oepb.de

Träger: Diözese Rottenburg-Stuttgart

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung für Gewalttäter*innen, Krisenintervention, Beratung für Migration, Flüchtlinge und Spätaussiedler*innen, Partnerberatung, Beratung für psychisch Kranke und solche, die sich dafür halten, es werden wollen oder zu solchen abgestempelt werden, Sexualberatung, Telefonische Beratung

Mitarbeiter/innen - 2017: Rudolf Salenbauch Diplompsychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Partnerschafts- und Sexualtherapeut
(ZIST), 100%, (davon 20% in der Außenstelle Heidenheim); Stellenleiter
Heide Krause Diplompsychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Systemische Therapeutin und Beraterin (SG), 60%; Stellv. Leitung
Ramona Jasny Diplompädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT), 100%
Sabine Neusüß Diplompsychologin, Systemische Paar- und Familientherapeutin (DGSF), Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (TP), 40% (davon 20% in der Außenstelle Heidenheim)
Susanne Herbst Diplom Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, 50%-Stelle (davon 20% in der Aussenstelle Schwäbisch Gmünd)
Michael Clement Dipl. Theologe und in der Masterausbildung zum Ehe-, Familien- und Lebensberater, 40%-Stelle (davon 20% in der Außenstelle Schwäbisch Gmünd)
Kathrin Hirschle Sozialpädagogin B.A., Systemische Beraterin (SG), 40% für das Projekt „PartnerschaftErziehungskraft“
Kunigunde Seidel Sekretärin, 60%
Tanja Kirchhoffer Sekretärin, 50%
Silke Steidel Reinigungskraft
Sylvia Betscher-Ott Diplomsozialpädagogin, Lehrtherapeutin für System-und Familientherapie (DGSF), Supervisorin (DGSv), Externe Supervisorin

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung - Finanzierung durch die Steuerzahler/innen 

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Bergstr. 8

89518 Heidenheim

Telefon: 07321 / 321-1671

E-Mail: ebhdh@landkreis-heidenheim.de

Internet: http://www.landkreis-heidenheim.de

https://www.landkreis-heidenheim.de/Landratsamt/Organisationseinheit/JugendundFamilie/BeratungfrElternKinderundJugendliche/index.htm 

Träger: Landkreis

Angebote: Familienberatung, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Gruppenarbeit, Krisenintervention

Mitarbeiter/innen: Johannes Fiedler und Anita Heindl - 08.07.2016: "Wenn Eltern in Scheidung stehen und sie sich nicht über den Umgang mit ihren Kindern einigen können, greift die Heidenheimer Praxis. ... Für diese Stelle, welche die Eltern schließlich zu gemeinsamen Gespräch zusammenbringt, schilderten Johannes Fiedler und Anita Heindl die nicht immer leichte Aufgaben. ... Familienrichterin Birgit Kohl bescheinigte dem Jugendamt sehr zur Beschleunigung des Verfahrens dadurch beigetragen zu haben, dass eigens Mitarbeiter sich schwerpunktmäßig sich dieser Materie befassen. ..." - http://www.swp.de/heidenheim/lokales/heidenheim/eltern-in-scheidung-sollen-besser-mit-kindern-umgehen-13314333.html

 

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche - Außenstelle von Heidenheim -

Heidenheimer Str. 15

89537 Giengen

Telefon: über 07321 / 92508-0

E-Mail: ebgie@landkreis-heidenheim.de

Internet: http://www.landkreis-heidenheim.de

https://www.landkreis-heidenheim.de/Landratsamt/Organisationseinheit/JugendundFamilie/BeratungfrElternKinderundJugendliche/index.htm

Träger: Landkreis

Angebote: Familienberatung, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Gruppenarbeit, Krisenintervention

 

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Heidenheim (ab 01.09.2009, ..., )

 

Beim Amtsgericht Heidenheim werden derzeit noch interessierte geeignete Personen für die Übernahme von Umgangspflegschaften gesucht. Da das Amtsgericht den Bedarf an Umgangspflegern nicht selbst sicherstellen kann, muss derzeit noch auf Umgangspfleger aus dem Oberlandesgerichtsbezirk Stuttgart zurückgegriffen werden.

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Heidenheim für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Heidenheim (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Sabine Ehrtmann

Heidenheim 

Bestellung am Amtsgericht Aalen, Amtsgericht Heidenheim, Oberlandesgericht Stuttgart

Bestellung am Amtsgericht Heidenheim durch Richterin Kohl.

(ab , ..., 2009, ..., 2011)

 

 

Rechtsanwälte:

 

Elmar Bergmann

Rechtsanwalt

Wolfgangstr. 6

73479 Ellwangen

Telefon: 07961 / 4016

E-Mail: e.bergmann@merz-bergmann.de

Homepage: www.merz-bergmann.de

 

 

Gutachter:

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Heidenheim

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Heidenheim

 

Frauen- und Kinderschutzhaus

Straße:

89500 Heidenheim

Telefon: 07321 / 24099, 110

E-Mail: info@diakonie-heidenheim.de

Internet: http://wwww.diakonie-heidenheim.de

Träger: Diakonisches Werk

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt (so zu lesen auf dajeb.de - also können sich wohl auch gewaltbetroffene Männer an diese Stelle wenden, bis der Landkreis in Zukunft auch ein Männer- und Kinderschutzhaus finanziert)

 

 

 


 

 

 


zurück