Väternotruf informiert zum Thema

Landgericht Heilbronn


 

 

Landgericht Heilbronn

Wilhelmstraße 8

74072 Heilbronn

 

Telefon: 07131 / 64-1

Fax: 07131 / 64-3040

 

E-Mail: poststelle@lgheilbronn.justiz.bwl.de

Internet: www.lgheilbronn.de

 

 

Internetauftritt des Landgerichts Heilbronn (10/2013)

Informationsgehalt: miserabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: auf der Internetseite des Landgerichtes nicht abrufbar. Aber, immerhin, auf Anfrage per Mail vom 17.09.2013 am 17.09.2013 per Mail vom Landgericht zugeschickt bekommen.

 

 

Bundesland Baden-Württemberg

Oberlandesgericht Stuttgart

 

 

Präsident am Landgericht Heilbronn: Wolfgang Görlich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn / Präsident am Landgericht Heilbronn (ab 14.12.2007, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1990 ab 02.02.1984 als Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.03.1992 als Regierungsdirektor im Justizministerium Baden-Württemberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 08.07.1996 als Richter am Oberlandesgericht Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 28.09.2001 als Präsident am Amtsgericht Heilbronn aufgeführt.

Vizepräsident am Landgericht Heilbronn: Jürgen Rieger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn / Vizepräsident am Landgericht Heilbronn (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.09.1996 als Richter am Amtsgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.09.1996 als Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 03.09.2007 als Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. 

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Baden-Württemberg beschäftigen am Landgericht Heilbronn eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

Örtlich umfasst der Landgerichtsbezirk Heilbronn die Amtsgerichtsbezirke Besigheim, Marbach/N., Vaihingen/Enz, Brackenheim, Heilbronn, Künzelsau, Öhringen und Schwäbisch Hall.

 

 

Amtsgerichte:

Amtsgericht Besigheim

Amtsgericht Brackenheim

Amtsgericht Heilbronn

Amtsgericht Künzelsau

Amtsgericht Marbach am Neckar

Amtsgericht Öhringen

Amtsgericht Schwäbisch Hall

Amtsgericht Vaihingen a. d. Enz

 

 

Staatsanwaltschaft:

Staatsanwaltschaft Heilbronn - mit einer Zweigstelle in Schwäbisch Hall

 

 

Väternotruf Heilbronn

August Mustermann

Musterstraße 1

74072 Heilbronn

Telefon: 07131 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Landgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Jutta Aßmann (Jg. 1966) - Richterin am Landgericht Heilbronn (ab 15.02.1997, ..., 2008)

Ulrich Baumgärtner (Jg. 1965) - Richter am Landgericht Heilbronn (ab 15.02.1997, ..., 2008)

Dr. Ernst Becht (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn (ab 26.01.1998, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 26.01.1998 als Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt.

 

 

 

Wolfgang Bender (Jg. 1955) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn (ab 01.07.2002, ..., 2008) - ab 17.02.1988 als Richter beim Landgericht Heilbronn tätig.

Uwe Bienas (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richter am Landgericht Heilbronn (ab 22.10.1990, ..., 2009) - 2009: Verein der Richter und Staatsanwälte in Baden-Württemberg e.V. - Vorsitzender der Bezirksgruppe Heilbronn - http://www.richterverein-bw.de/verein/index.php?idcatside=49

Bertram Dehn (Jg. 1955) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn (ab 01.04.2000, ..., 2008)

Jörg Geiger (Jg. 1955) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn (ab 01.07.2004, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.05.1992 als Richter am Landgericht Stuttgart aufgeführt. Medienberichte: Stimme.de 03.12.2008 ("Gefängnis für die Räuber.")

Wolfgang Görlich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn / Präsident am Landgericht Heilbronn (ab 14.12.2007, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1990 ab 02.02.1984 als Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.03.1992 als Regierungsdirektor im Justizministerium Baden-Württemberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 08.07.1996 als Richter am Oberlandesgericht Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 28.09.2001 als Präsident am Amtsgericht Heilbronn aufgeführt.

Rudolf Grund (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richter am Landgericht Heilbronn (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 03.03.1989 als Richter am Amtsgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.11.2005 als weiterer aufsichtsführender Richter am Amtsgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.11.2005 als Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Heilbronn - 2011: Leiter der Familienabteilung und der Abteilung für Freiwillige Gerichtsbarkeit. 2011: Pressesprecher für Familiensachen und Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit am Amtsgericht Heilbronn. 2012: Leiter der Familienabteilung / Familiengericht - Abteilung 4. 2013: nicht mehr als Leiter der Familienabteilung aufgeführt - http://www.amtsgericht-heilbronn.de/pb/,Lde/Leitung+_+Verwaltung

Ralf Hähnle (Jg. 1972) - Richter am Landgericht Heilbronn (ab 28.12.2004, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 23.07.2001 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt.

Burckhard Hartmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn (ab 30.09.1987, ..., 2008)

No Name - Richterin am Landgericht Heilbronn - zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit" vom 19.11.2010 - Geschäftszeichen 592.2.1

Hansjürgen Hauff (Jg. 1956) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn (ab 01.02.2003, ..., 2008) - ab 23.04.1991als Richter am Landgericht Heilbronn tätig.

Dr. Henner Haug (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richter am Landgericht Heilbronn (ab , ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 18.03.1998 als Richter am Amtsgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 18.03.1998 als Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft.

Roland Kleinschroth (Jg. 1964) - Richter am Landgericht Heilbronn (ab 03.07.1998, ..., 2010) - ab 05.03.1990 als Richter am Amtsgericht Öhringen tätig. Zeichnet verantwortlich für den Internetauftritt des Landgerichts einschließlich des fehlenden richterlichen Geschäftsverteilungsplans (12/2008, 12/2010)

Dr. Eckehart Münch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Landgericht Heilbronn (ab 14.02.1997, ..., 2012) - Namensgleichheit mit: Christiane Münch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Heilbronn / Familiengericht - Abteilung 2 (ab 02.02.1998, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 02.02.1998 als Richterin am Amtsgericht Heilbronn - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2012 unter dem Namen Münch nicht aufgeführt. 

Dr. Susanne Odeskog (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin am Landgericht Heilbronn (ab 01.01.2013, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Susanne Krappel ab 02.06.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Amtsgericht Heilbronn - GVP 01.01.2011: unter dem Namen Krappel - Richterin auf Probe. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Susanne Odeskog ab 02.06.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. 

Claudia Oestreich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Heilbronn (ab 01.08.2007, ..., 2008) - ab 08.04.1994 Richterin am Amtsgericht Heilbronn.

Jürgen Rieger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn / Vizepräsident am Landgericht Heilbronn (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 01.09.1996 als Richter am Amtsgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.09.1996 als Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 03.09.2007 als Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. 

Erich Thiel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richter am Landgericht Heilbronn (ab 08.09.1987, ..., 2008)

Wolfgang Werner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn (ab 26.01.1998, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 26.01.1998 als Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt.

 

 

Rosita Kassner

* Andrea Schmid

* Christian Stahl

* Norbert Winkelmann

* Jasmin Neher-Klein

* Dr. Regina Zott

 

 

Nicht mehr als Richter am Landgericht Heilbronn tätig:

Michael Bast (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1945) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn / Vizepräsident am Landgericht Heilbronn (ab 28.09.2001, ..., 2010)

Dr. Jörg Bauser (geb. 30.01.1928) - Präsident am Landgericht Heilbronn (ab 03.12.1984, ..., 1988) - erlebte das Kriegsende 1945 als 17-Jähriger / http://www.lgheilbronn.de/servlet/PB/menu/1169035/index.html?ROOT=1169027

Dr. Hannes Breucker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Vorsitzender Richter am Landgericht Hechingen / Vizepräsident am Landgericht Hechingen (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.10.1993 als Richter am Landgericht Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 26.07.2005 als Richter am Oberlandesgericht Stuttgart aufgeführt. Ab 01.06.2010 Vizepräsident am Landgericht Heilbronn. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 31.05.2010 als Richter am Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 31.05.2010 als Direktor am Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt aufgeführt. 17.01.2012: "Das Amtsgericht soll bürgernah bleiben." - http://www.esslinger-zeitung.de/lokales/cannstatt/Artikel840376.cfm. Namensgleichheit mit: Dr. Kurt Breucker (geb. 25.11.1934) - Präsident am Landgericht Heilbronn (ab 1996, ..., 1999) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1974 als Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart aufgeführt. 

Dr. Hannes Breucker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Vorsitzender Richter am Landgericht Hechingen / Vizepräsident am Landgericht Hechingen (ab 01.01.2016, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.10.1993 als Richter am Landgericht Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 26.07.2005 als Richter am Oberlandesgericht Stuttgart aufgeführt. Ab 01.06.2010 Vizepräsident am Landgericht Heilbronn. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 31.05.2010 als Richter am Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 31.05.2010 als Direktor am Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstatt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.01.2016 als Vizepräsident am Landgericht Hechingen aufgeführt. Namensgleichheit mit: Dr. Kurt Breucker (geb. 25.11.1934) - Präsident am Landgericht Heilbronn (ab 1996, ..., 1999) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.10.1974 als Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart aufgeführt.

Bühler - stellvertretender Präsident am Landgericht Heilbronn (ab ..., 1939) - www.lgheilbronn.de/servlet/PB/menu/1169035/index.html?ROOT=1169027 / Namensgleichheiten mit anderen Personen haben keine Bedeutung und sind mit Sicherheit rein zufällig. Hans-Jörg Bühler (Jg. 1940) - Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart.

Helge Eberle (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Stuttgart (ab , ..., 2008, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 19.02.1982 als Richterin am Landgericht Heilbronn - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 und 2006 ab 31.03.2000 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Heilbronn - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 31.03.2000 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Stuttgart - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2012, 2013: stellvertretendes beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Ludwigsburg.

Dr. Armin Feldmann (Jg. 1944) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn (ab 01.12.2001, ..., 2008)

Gisela Fettes (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1943) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Heilbronn (ab 06.05.1996, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 02.08.1974 als Richterin am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 unter dem Namen Gisela Fettes nicht aufgeführt.

No Name - Richter am Landgericht Heilbronn - zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit" vom 19.11.2010 - Geschäftszeichen 592.2.1

Feyerabend (geb. ....) - Richter am Landgericht Heilbronn (ab , ..., 1945) - Dr. Hans Pfleiderer (geb. ) - Direktor am Amtsgericht Heilbronn (ab ..., 1936, ..., 1938) - im Jahre 1938 wurde der damalige Direktor des Amtsgerichts Dr. Hans Pfleiderer vorzeitig in Ruhestand versetzt, weil er mit einer konvertierten Jüdin verheiratet war. Nachdem Dr. Pfleiderer im Januar 1944 verstorben war, sollte im Februar 1945 seine Witwe - mit dem letzten Transport, der Heilbronn verließ - deportiert werden. Sie wurde jedoch von Dr. Karl Feyerabend, einem angesehenen Heilbronner Arzt und Sohn eines Richters am Landgericht, bis Kriegsende versteckt. - www.amtsgericht-heilbronn.dehttp://www.lgheilbronn.de/servlet/PB/menu/1169035/index.html?ROOT=1169027

Wolfgang Glaunsinger (Jg. 1945) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn (ab 20.12.1991, ..., 2008)

Reiner Graf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn (ab , ..., 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 27.04.1994 als Direktor am Amtsgericht Besigheim aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2012 ab 27.04.1994 als Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Gerhard Harriehausen (Jg. 1942) - Vorsitzender Richter am Landgericht Heilbronn / Präsident am Landgericht Heilbronn (ab 01.03.2000, ..., 2004) - Namensgleichheit mit: Daniele Harriehausen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richterin am Amtsgericht Backnang (ab , ..., 2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 unter dem Namen Daniele Harriehausen ab 08.12.2003 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 unter dem Namen Simone Harriehausen ab 08.12.2003 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Tübingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 unter dem Namen Dr. Simone Harriehausen ab 08.12.2003 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.2002 als Richterin am Amtsgericht Nürtingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Daniele Harriehausen ab 01.10.2002 als Richterin am Amtsgericht Backnang aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Daniele Harriehausen ab 01.10.2002 als Richterin am Amtsgericht Backnang - halbe Stelle, beurlaubt - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Namen und Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Martin Ihle (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzender Richter am Landgericht Mosbach (ab , ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2008 ab  11.09.1992 als Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt.

Lindner - Präsident am Landgericht Heilbronn (ab ,... , 1936) - "Zum Gedenken an den dritten Jahrestag der Machtübernahme Adolf Hitlers hatten die Gerichtsvorstände des Land- und Amtsgerichtes Heilbronn ihre Beamten geladen, um in würdigen Feiern auf die Bedeutung des 30. Januar hinzuweisen..... Ging der Amtsgerichtsdirektor Pfleiderer kurz auf alle Gebiete des politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens ein, so hob Landgerichtspräsident Linder als bedeutendste Erfolge des Nationalsozialismus die Zurückeroberung der deutschen Wehrhoheit und die Schaffung eines neuen nationalsozialistischen Rechtes hervor. Wir Nationalsozialisten vermissten bei ihm leider die Würdigung der größten Nationalsozialistischen Taten: Gewinnung der Arbeitsschlacht und Lösung der sozial en Frage. Wir stellen dies hier fest.“ (Heilbronner Tagblatt, 31. Januar 1936) - http://www.lgheilbronn.de/pb/,Lde/1185160

Dr. Helga Lock (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Heilbronn / Vizepräsidentin am Landgericht Heilbronn (ab , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1998 unter dem Namen Helga Kümmel ab 20.12.1991 als Vizepräsidentin am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Helga Lock ab 20.12.1991 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Heilbronn am Landgericht Heilbronn aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Helga Lock ab 20.12.1991 als Vizepräsidentin am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Landgericht Heilbronn - GVP 01.01.2013: unter dem Namen Kümmel als Vorsitzende Richterin aufgeführt. Welcher Name ist nun der richtige?

Alexander Lobmüller (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richter am Amtsgericht Heilbronn (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 23.01.2001 als als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 07.06.2004 als Richter am Amtsgericht Öhringen - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 6.06.2004 als Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 07.06.2004 als Richter am Amtsgericht Heilbronn aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft. Landgericht Heilbronn - GVP 01.01.2011: stellvertretender Pressesprecher.

Dr. Heike Luik (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Nürtingen (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 08.11.2004 als Richterin am Landgericht Heilbronn - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 08.11.2004 als Richterin am Amtsgericht Nürtingen - halbe Stelle - aufgeführt.

Carola Macco (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Oberlandesgericht Stuttgart / 11. Zivilsenat - Familiensenat (ab 13.07.2006, ..., 2010) - ab 01.03.1996 Richterin am Landgericht Heilbronn. Danach Richterin am Oberlandesgericht Stuttgart / 15. Zivilsenat - Familiensenat. Danach 11. Zivilsenat - Familiensenat. 11 UF 27/08 VA.

Dr. Bodo Mezger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Richter am Amtsgericht Künzelsau / Direktor am Amtsgericht Künzelsau (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.08.2006 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 12.07.2010 als Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. 12.03.2016: auf der Website des Amtsgerichts Künzelsau als Direktor aufgeführt.

Eberhard Nietzer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Richter am Amtsgericht Heilbronn / Vizepräsident am Amtsgericht Heilbronn (ab 28.07.2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.03.1984 als Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.2004 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ab 12.02.2003 als Vizepräsident am Amtsgericht Heilbronn aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 28.07.2008 als Vizepräsident am Amtsgericht Heilbronn aufgeführt. 2011: Leiter der Zivilabteilung, der Zwangsvollstreckungsabteilung und der Insolvenzabteilung.

Ernst Pelzl (Jg. 1937) - Vorsitzender Richter am Amtsgericht Heilbronn (ab 01.03.1978, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2004 nicht mehr gelistet.

Ursula Pfitzenmaier-Krempel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richterin am Oberlandesgericht Stuttgart (ab , ..., 2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.08.1986 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 07.09.1989 als Richterin am Landgericht Heilbronn - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2014 ab 31.10.2003 als Richterin am Oberlandesgericht Stuttgart aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.01.2010 als Richterin am Oberlandesgericht Stuttgart aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Oberlandesgericht Stuttgart - GVP 08.03.2010, 01.04.2014, 01.01.2015: stellvertretende Vorsitzende Richterin am 15. Zivilsenat - Familiensenat.

Reinhard Viertel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Stuttgart (ab , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 06.02.1992 als Richter am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 25.04.2003 als Direktor am Amtsgericht Besigheim aufgeführt ( Familiengericht) - bis 2011. Oberlandesgericht STuttgart - GVP 01.07.2012: Vorsitzender Richter / 11. Zivilsenat. 2012: 15.03.2008: "... Jens-Christoph Prechtel hat seinen Sohn verloren. Die Mutter - seine Ex-Partnerin - ist mit dem fünfjährigen Joey am 12. Oktober 2007 in Ägypten untergetaucht. Unerreichbar für den Vater in Neckarwestheim und die Justizbehörden in Deutschland. Zwei Wochen später hätte eigentlich vor dem Besigheimer Gericht über das Sorgerecht entschieden werden sollen. Doch die Flucht verhinderte das. Für den 29-jährigen Vater ist das nur der Gipfel eines jahrelangen nervenaufreibenden Kampfes, in dem alle Schranken der Fairness längst gefallen sind. ..." -  http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/region/Joey-ist-verschwunden;art16305,1204501

Dr. Peter Wunderlich (geb. 28.12.1930) - Präsident am Landgericht Heilbronn (ab 1993, ..., 1995) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.05.1986 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Stuttgart aufgeführt. - http://www.lgheilbronn.de/servlet/PB/menu/1169035/index.html?ROOT=1169027

Dr. Ursula Ziegler-Göller (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richterin am Amtsgericht Öhringen (ab , ..., 2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 24.08.1995 als Richterin am Landgericht Heilbronn aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 24.08.1995 als Richterin am Amtsgericht Öhringen aufgeführt. Zeitweilig stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Öhringen?

 

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Bezirksrevisor: 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org 

 

Familienberatung Heilbronn

überregionale Beratung

http://familienberatung-heilbronn.de

 

 

 

Rechtsanwälte:

 

Dagmar Lägler

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Mediatorin BAFM

Klarastr. 10

74072 Heilbronn

Tel:07131/627230 u. 89477

Fax:07131/627240

E-Mail: Laegler@t-online.de

Homepage: www.laegler-up.de

 

 

Gutachter:

Thomas Busse

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Landgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

 

 

 


 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----

Von: 

Gesendet: Donnerstag, 18. Dezember 2003 22:17

An: info@vaeternotruf.de

Betreff: zu thomas busse in karlsruhe

 

Sehr geehrte Damen und Herren des Väternotrufs,

die Aussagen über den Dipl. Psychologe Thomas Busse aus Karlsruhe kann ich als Vater ----einer meiner Meinung nach sex. missbrauchten Tochter- nicht zustimmen.

vor ca. 12 Jahren wurde mir von meiner Tochter berichtet, dass sie sex. missbraucht wurde.

Das hat so hohe Wellen geschlagen, dass dies ca. 4 J. durch die Gerichte gezogen wurde.

Anzumerken ist, dass ich vor lauter Advokatenzüge der Gegenseite ich schon an meinem Verstand und Gerechtigkeit zweifelte. Nicht nur, dass .... 

Jetzt brauchte ich Ärzte und Psychiater um meine Welt wieder zurechtzurücken, denn ich war mittlerweile Lebensmüde!

Weil ich nicht aufgab wurde durch das Heilbronner Landgericht letztendlich ein Gutachter bestellt, nämlich der Herr Thomas Busse aus Karlsruhe.

Herr Busse ging die Sache sehr professionell an, und hatte letztlich meine Verdächtigung zwar nicht bestätigt, aber hat mir durchaus meine Glaubwürdigkeit attestiert.

Jetzt "Gott sei dank" hatte ich einen Menschen gefunden der nach wirklich langer und umfangreicher Recherche mir dem Vater durch seinen Glauben an mich, mein Leben wieder etwas in Ordnung brachte.

Weil das Gutachten dem Gericht nicht so gefiel hatten dies ihren eigenen Gutachter disqualifiziert, indem es meinte das Gutachten wäre 50€ überteuert.

Spätestens Hier würde ein Gerichtsbeauftragter Gutachter sich der Hoheit oder besser gesagt seinem Brötchengeber beugen. NEIN das hat Herr Busse nicht zugelassen, und stand weiterhin zu meiner Glaubwürdigkeit.

Nach den vielen Jahren der Verhandlungen hatte ich keine Kraft mehr diese schmerzliche Situation und dass ich meine Tochter nicht mehr sehen konnte -wegen evt. Beeinflussung-dem Gericht nachgegeben und bin wegen falscher Verdächtigung verurteilt worden.

Dieses was mir passierte ist war sogar RTL eine Sendung wert, wo ich mit damaliger Justizministerin Herta Däubler-Gmelin und weiteren Betroffenen zu einer Sendung eingeladen wurde.

Sorry, jetzt war ich, obwohl das schon 12 Jahre her ist wieder in einem ähnlichen Zustand wie damals, wo ich meinte aller Welt diese Ungerechtigkeit berichten müsse.

Liebe Mitarbeiter des Vaeternotruf, bitte sehen Sie auch meinen Fall bezüglich des Hr. Thomas Busse, und nochmals, wenn Herr Busse nicht gewesen wäre, hätte ich wahrscheinlich meinem Leben ein Ende gesetzt.

Wenn Hr. Busse evt. in anderen Gutachten Fehler gemacht haben sollte, muss man bedenken, dass wir alle nur Menschen sind und eine Einseitige Darstellung über Herr Thomas Busse so nicht allein stehen gelassen werden kann.

Sollte Sie mein Schicksal interessieren, so dürfen Sie mich gerne anschreiben, werde Ihnen gerne dies auch persönlich berichten, denn dies was mir geschah war ein absoluter Justizirrtum um nicht zu behaupten, dass es in voller Absicht geschah.

Bitte um das auch rechtlich genau zu schildern: Ich wurde wegen falscher Verdächtigung verurteilt!

Dieses für mich Sakndalöse Ergebnis haht mein Leben so durchgerüttelt, dass ich Heute noch schwere psychische Wunden zu erleiden habe und die mich bis Heute noch bewegen.

Eine persönliche Bitte, wenn Sie evt. was ich mir wünschen würde, ein posting in Ihr Forum setzen wollen, bitte vorher kontaktieren um nicht ein rechtlichen Fehler zu begehen.

Wünsche keinem Vater dieser Welt, dass ihm so was widerfährt wie mir!

Vorweihnachtliche und besinnliche Grüße

von einem Vater der nur das Recht seines Kindes forderte.

 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----

Von: 

Gesendet: Freitag, 19. Dezember 2003 19:01

An: info@vaeternotruf.de

Betreff: Re: AW: zu thomas busse in karlsruhe

 

hallo anton,

erstmal danke für die beachtung meines mails.

anonymisiert dürfen sie gerne mein posting in ihr vaeternotruf.de setzen.

eine kleiner nachtrag bitte noch mit hineinsetzen.

nach abschluss des zwar negativen gerichtsbeschluss, war ich so mit den nerven fertig dass ich herr busse anrief und ihm nochmals meine psychische situation schilderte, daraufhin bot er mir, da er mir ja glaubte, eine kostenlose therapie an!!!

so herr anton, nochmals dank für ihre beachtung.

wünsche ihnen und mitarbeiter einen schönes und besinnliches fest und einen gute neues jahr 2004.

ps. könnten sie mich kurz per email informieren wenn sie es in vaeternotruf reingesetzt haben. Danke!!!

 

 


zurück