Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Bingen

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Bingen

Mainzer Str. 52 

55411 Bingen am Rhein

 

Telefon 06721 / 908-0 

Fax: 06721 / 908-170

 

E-Mail: amtsgericht.bingen@ko.jm.rlp.de

Internet: www.agbi.justiz.rlp.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Bingen (06/2016)

Informationsgehalt: akzeptabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - mit Stand vom 01.01.2016 - http://www2.mjv.rlp.de/Gerichte/Ordentliche-Gerichte/Amtsgerichte/Bingen/Organisation/

 

 

Bundesland Rheinland-Pfalz

Landgericht Mainz

Oberlandesgericht Koblenz

 

 

Direktorin am Amtsgericht Bingen: Jens Wilhelmi (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Amtsgericht Bingen / Direktor am Amtsgericht Bingen (ab 04.04.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.1994 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 17.12.2002 als Richter am Landgericht Mainz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Direktor am Amtsgericht Bingen aufgeführt. Namensgleichheit mit: Dr. Theresa Wilhelmi-Pitsch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz (ab 15.06.2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 15.06.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. 2011: Richterin auf Probe am Amtsgericht Bitburg. 

Stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Bingen: Ursula Hermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richterin am Amtsgericht Bingen / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Bingen (ab 02.07.1990, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.07.1990 als Richterin am Amtsgericht Bingen - halbe Stelle - aufgeführt. 2012: stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Bingen. 2012: stellvertretendes beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Mainz-Bingen.

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beschäftigen am Amtsgericht Bingen 9 Richter/innen und eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Mainz-Bingen

 

 

Väternotruf Bingen

Peter Stöckel

Telefon: 0178-2907767

E-Mail: peter.stoeckel@web.de

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de.

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? Dann können Sie uns darüber gerne informieren.

Teilen Sie uns bitte auch das Aktenzeichen mit, unter dem das Verfahren beim Gericht geführt wird. Gibt es Beschlüsse des Gerichts? Dann können Sie uns diese gerne zusenden. Der Datenschutz wird von uns beachtet.

Möchten Sie hier auf dieser Seite von uns als regionaler Ansprechpartner genannt werden? Dann melden Sie sich bei uns und teilen uns Ihre Kontaktdaten mit, unter denen wir Sie aufführen können.

Post bitte an: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter:     

Michaela Ennemoser-Ribbe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Amtsgericht Bingen (ab 21.12.2005, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.04.1991 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 21.12.2005 als Richterin am Amtsgericht Bingen - 3/4 Stelle - aufgeführt. 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Mainz-Bingen. Amtsgericht Bingen - GVP 01.01.2016: Familiengericht - Abteilung 87.

Susanne Föhr (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Bingen (ab , ..., 2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 14.12.2000 als Richterin am Amtsgericht St. Goar - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 14.12.2000 als Richterin am Amtsgericht St. Goar - abgeordnet, halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 14.12.2000 als Richterin am Amtsgericht Bingen - halbe Stelle - aufgeführt. Ab 2009 offenbar eingesetzt am Amtsgericht Bingen. Amtsgericht Bingen - GVP 01.01.2016 Familiengericht - Abteilung 86 und 90. 

Heidemarie Hardt-Rubbert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richterin am Amtsgericht Bingen (ab 01.03.1983, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.03.1983 als Richterin am Amtsgericht Bingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Bingen aufgeführt. 2012: Familiengericht - Abteilung 90. Amtsgericht Bingen - GVP 01.01.2016.

Ursula Hennings (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Amtsgericht Bingen (ab 11.08.1994, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 11.08.1994 als Richterin am Amtsgericht Bingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 11.08.1994 als Richterin am Amtsgericht Bingen - 0,75 Stelle - aufgeführt. Ab 01.04.2012: Verminderung der Arbeitszeit auf 75%. Amtsgericht Bingen - GVP 01.01.2016 Familiengericht - Abteilung 80.

Ursula Hermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richterin am Amtsgericht Bingen / stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Bingen (ab 02.07.1990, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.07.1990 als Richterin am Amtsgericht Bingen - halbe Stelle - aufgeführt. 2012: stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Bingen. 2012: stellvertretendes beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Mainz-Bingen.

Brigitte Karschkes (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Richterin am Amtsgericht Bingen (ab 11.02.2005, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 04.11.1985 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 11.02.2005 als Richterin am Amtsgericht Bingen - halbe Stelle - aufgeführt.

Jens Wilhelmi (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Amtsgericht Bingen / Direktor am Amtsgericht Bingen (ab 04.04.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.1994 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 17.12.2002 als Richter am Landgericht Mainz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Direktor am Amtsgericht Bingen aufgeführt. Namensgleichheit mit: Dr. Theresa Wilhelmi-Pitsch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz (ab 15.06.2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 15.06.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. 2011: Richterin auf Probe am Amtsgericht Bitburg. 

 

 

Richter auf Probe:

Kettering (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Kettering nicht aufgeführt. Amtsgericht Bingen - GVP 01.01.2016: Richterin auf Probe.

Langenbahn (geb. ....) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Langenbahn nicht aufgeführt. Amtsgericht Bingen - GVP 01.01.2016: Richterin auf Probe.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Bingen:

80 F - Ursula Hennings (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Amtsgericht Bingen (ab 11.08.1994, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 11.08.1994 als Richterin am Amtsgericht Bingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 11.08.1994 als Richterin am Amtsgericht Bingen - 0,75 Stelle - aufgeführt. Ab 01.04.2012: Verminderung der Arbeitszeit auf 75%. Amtsgericht Bingen - GVP 01.01.2016 Familiengericht - Abteilung 80. 

86 F - Susanne Föhr (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Bingen (ab , ..., 2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 14.12.2000 als Richterin am Amtsgericht St. Goar - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 14.12.2000 als Richterin am Amtsgericht St. Goar - abgeordnet, halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 14.12.2000 als Richterin am Amtsgericht Bingen - halbe Stelle - aufgeführt. Ab 2009 offenbar eingesetzt am Amtsgericht Bingen. Amtsgericht Bingen - GVP 01.01.2016 Familiengericht - Abteilung 86 und 90. 

87 F - Michaela Ennemoser-Ribbe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Amtsgericht Bingen (ab 21.12.2005, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.04.1991 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 21.12.2005 als Richterin am Amtsgericht Bingen - 3/4 Stelle - aufgeführt. 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Mainz-Bingen. Amtsgericht Bingen - GVP 01.01.2016: Familiengericht - Abteilung 87.

90 F - Susanne Föhr (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Bingen (ab , ..., 2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 14.12.2000 als Richterin am Amtsgericht St. Goar - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 14.12.2000 als Richterin am Amtsgericht St. Goar - abgeordnet, halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 14.12.2000 als Richterin am Amtsgericht Bingen - halbe Stelle - aufgeführt. Ab 2009 offenbar eingesetzt am Amtsgericht Bingen. Amtsgericht Bingen - GVP 01.01.2016 Familiengericht - Abteilung 86 und 90. 

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Bingen tätig:

Manfred Drews (Jg. 1938) - Richter am Amtsgericht Bingen / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Bingen (ab 01.11.1999, ..., 2002)

Gabi Follmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Mainz (ab , ..., 2012, 2013) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 02.07.1990 als Richterin am Landgericht Mainz - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 08.06.2001 als Direktorin am Amtsgericht Bingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 08.06.2001 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Mainz aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Bingen - GVP 01.01.2011: Direktorin. Landgericht Mainz - GVP 01.04.2012: Vorsitzende Richterin. Namensgleichheit mit: Dr. Werner Follmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Rheinland-Pfalz / Vizepräsident am Landessozialgericht Rheinland-Pfalz (ab 09.02.2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 17.01.1996 als Richter am Landessozialgericht  Rheinland-Pfalz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 28.03.2003 als Vorsitzender Richter am Landessozialgericht  Rheinland-Pfalz aufgeführt.

Dr. Heinz-Walter Gattung (Jg. 1943) - Richter am Amtsgericht Bingen (ab 02.06.1976, ..., 2002)

Karl-Ludwig Klimke (Jg. 1941) - Richter am Amtsgericht Bingen (ab 18.09.1973, ..., 2002)

Sascha Kurz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richter am Landgericht Mainz (ab 31.05.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.08.2001 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. 2005 abgeordnet an die Staatsanwaltschaft Mainz - 3652 JS 038956/05. Nachfolgend bis 31.05.2009 Abordnung an das Amtsgericht Bingen - Familiengericht.

Umut Oypan (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richter am Amtsgericht Alzey (ab 02.07.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 02.01.2008 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ohne Angabe Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Bingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.07.2012 als Richter am Amtsgericht Alzey aufgeführt. Ab 01.05.2010: Richter auf Probe am Amtsgericht Bingen.

Stefanie Pfeffer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richterin am Amtsgericht Mainz (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 11.03.1999 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 20.03.2003 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Mainz - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.07.2012 als Richterin am Amtsgericht Bingen - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 20.03.2003 als Richterin am Amtsgericht Mainz aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Ab 01.07.2012 Abordnung als Richterin kraft Auftrags an das Amtsgericht Bingen. Amtsgericht Mainz - 2016: Familiensachen.

Udo Repp (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richter am Amtsgericht Bingen / Familiengericht - Abteilung 8 (ab 19.01.1989, ..., 2012) - "... in Sachen Knigge", 20.05.2008. Richter Repp ist zum 01.02.2012 aus dem Dienst ausgeschieden. Väternotruf wünscht frohe Tage.

Kristina Schwarz-Eggert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richterin am Amtsgericht Bingen (ab 05.07.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Kristina Schwarz ab 02.01.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 offenbar nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Kristina Schwarz-Eggert ab 05.07.2012 als Richterin am Amtsgericht Bingen - halbe Stelle - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Am 05.07.2012 zur Richterin am Amtsgericht Bingen ernannt und bis 15.07.2012 an das Amtsgericht St. Goar rückabgeordnet. Am 16.07.2012 Dienstaufnahme am Amtsgericht Bingen.

Dr. Matthias Weidemann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richter am Landgericht Mainz (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.12.2001 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 21.07.2007 als Richter am Landgericht Mainz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 21.07.2007 als Richter am Landgericht Mainz aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Ab 01.05.2010: abgeordnet.  

Dr. Michaela Janine Wessel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Alzey (ab , ..., 2010, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.07.2001 unter dem Namen Michaela Weis als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Koblenz aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Michaela Wessel ab 01.11.2006 als Richterin am Amtsgericht Bingen - halbe Stelle - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.11.2006 als Richterin am Amtsgericht Alzey - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.11.2006 als Richterin am Amtsgericht Alzey - 3/4 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.11.2006 als Richterin am Amtsgericht Alzey - 3/4 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 unter dem Namen Michaela Janine Wohn ab 01.11.2006 als Richterin am Amtsgericht Alzey - 3/4 Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Bingen (ab 01.09.2009, ..., )

 

Michael Grimm 

Moselstr. 16 a

55262 Heidesheim

Bestellung durch Richterin Hardt-Rubbert (ab , ..., 2012)

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Bingen für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Bingen (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Ingelheim

überregionale Beratung

http://praxis-ingelheim.de

 

 

Familienberatung Mainz

überregionale Beratung

http://familienberatung-mainz.de

 

 

Familienberatung Wiesbaden

überregionale Beratung

http://familienberatung-wiesbaden.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche

Rochusstr. 8 

55411 Bingen

Telefon: 06721 / 9177-40

E-Mail: eb@caritas-bingen.de

Internet: http://www.caritas-mainz.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Krisenintervention

 

 

Caritas Beratung in Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensfragen - Außenstelle von Mainz -

Mühlstr. 28. Familienzentrum 

55257 Budenheim

Telefon: über 06131 / 90746-0

E-Mail: beratungszentrum@caritas-mz.de

Internet: http://www.caritas-mainz.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Gruppenarbeit, Krisenintervention, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter

 

 

epb-Evangelische Psychologische Beratungsstelle im Kreis Mainz-Bingen - Außenstelle von Mainz -

Georg-Rueckert-Str. 24 

55218 Ingelheim 

Telefon: über 06131 / 965540

E-Mail: epbmainz@t-online.de

Internet: http://www.erziehungsberatung-mz-bi.de

Träger: Evangelische Dekanate

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Krisenintervention

Team der epb Kreis Mainz-Bingen: Hartmut Janich, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie), Supervisor und zert. Erziehungs- und Familienberater; Ulrike Schmoll, Diplom Sozialarbeiterin und Personzentrierte Beraterin; Jonas Schlechtriemen, Diplom Psychologe und Personzentrierter Berater (GwG)

http://www.erziehungsberatung-mz.de/beratungsteam/

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die vom Landkreis bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Kreisverwaltung Mainz-Bingen Jugendamt Allgemeiner Sozialer Dienst

Georg-Rückert-Str. 11

55218 Ingelheim

Telefon: 06132 / 787-3170,-3149

E-Mail:

Internet: http://www.mainz-bingen.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Familienberatung, Sozialberatung

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Dr. Eva Hanel

Postfach 1216 

55205 Ingelheim

(ab , ..., 2012)

 

 

Rechtsanwälte:

 

 

Gutachter:

 

Helmut Kilian

Diplom-Psychologe 

Psychotherapeut

Psychotherapeutische Praxis

Stefan-George-Str. 1

55411 Bingen am Rhein

Telefon: 06721 / 14712

http://www.med-kolleg.de/arzt/psychotherapie/6166.html

 

 

Dr. Sibylle Kurz-Kümmerle

Diplom-Psychologin

Frankfurter Strasse 10

61462 Königstein im Taunus

Auftritt unter dem Label GWG Frankfurt - http://www.gwg-institut.com/in-deutschland.html

Mehr zum Thema "Institut" unter Irreführung durch "Institut"

Beauftragung am Amtsgericht Bad Schwalbach, Amtsgericht Bingen, Amtsgericht Bitburg, Amtsgericht Darmstadt, Amtsgericht Diez, Amtsgericht Frankfurt am Main, Amtsgericht Friedberg, Amtsgericht Gelnhausen, Amtsgericht Königstein im Taunus, Amtsgericht Mainz, Amtsgericht Offenbach, Amtsgericht Rüsselsheim, Amtsgericht Wiesbaden 

Beauftragung am Amtsgericht Bingen (ab , ..., 2012)

Frau Kurz-Kümmerle wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

 

 

Dr. Mustafa Oezcan

Diplom-Psychologe

Sprache: Türkisch

sogenannte GWG Frankfurt

http://www.gwg-institut.com/sachverstaendige/begutachtungen-von-auslaendischen-mitbuergern/

Beauftragung am Amtsgericht Bingen durch Richterin Hennigs (ab , ..., 2016)

 

 

Betreuer: 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Väteraufbruch für Kinder Mainz e.V.

Postfach 42 14 50

55072 Mainz

E-Mail: mainz@vafk.de

Internet: http://www.vafk.de/mainz/1796058.htm

Thomas Heeß, Rietschelstraße 33, 67549 Worms, Tel. 06241 - 20 31 65, eMail mainz@vafk.de

Ivan Dzananovic (Regionalbeauftragter Rheinland-Pfalz/Saarland), Mobil 0177 - 320 69 40, Tel 06735 - 941 663, Fax 06735 - 941 664, eMail mainz@vafk.de

 

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Mainz-Bingen

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Mainz-Bingen

Frauenhaus Mainz

Straße: 

55000 Mainz 

Telefon: 06131 / 279292

E-Mail: kontakt@frauenhaus-mainz.de

Internet: http://www.mainzer-frauenhaus.de

Träger: Sozialdienst katholische Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt (laut Angaben auf www.dajeb.de offenbar auch Beratung für Männer als Opfer von Gewalt)

 

 


 

 

 


zurück