Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Geislingen

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Geislingen

Schulstraße 17

73312 Geislingen an der Steige

 

Telefon: 07331 / 22-0

Fax: 07331 / 22-377

 

E-Mail: poststelle@aggeislingen.justiz.bwl.de

Internet: www.amtsgericht-geislingen.de

 

 

Das Amtsgericht Geislingen hat keinen Bereitschaftsdienst. Seit 01.07.2006 ist für den gesamten Landgerichtsbezirk Ulm ein einheitlicher Bereitschaftsdienst beim Amtsgericht Ulm eingerichtet. Er umfasst die Amtsgerichtsbezirke Ehingen, Geislingen, Göppingen und Ulm.

Der Bereitschaftsdienst ist als Rufbereitschaft eingerichtet für die Zeit außerhalb der Dienstzeiten (Dienstzeiten: Montag bis Donnerstag 07.30 Uhr bis 16.30 Uhr; Freitag 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr), sowie an dienstfreien Tagen.

Der Bereitschaftsdienst ist über das Polizeirevier Ulm (Telefon: 0731 / 189-0) erreichbar

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Geislingen (05/2015)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Baden-Württemberg eigentlich Steuern, wenn die  Baden-Württembergische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, aber namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Deutschland.

 

 

Amtsgericht Geislingen - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden. 

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

23.12.2013 

 

 

Bundesland Baden-Württemberg

Landgericht Ulm (Donau)

Oberlandesgericht Stuttgart

 

 

Direktorin am Amtsgericht Geislingen: Anna Maria Aghegian (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Richterin am Amtsgericht Geislingen / Direktorin am Amtsgericht Geislingen (ab , ..., 2006, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.06.1986 als Richterin am Landgericht Ulm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 12.02.2004 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Göppingen aufgeführt. Ab 01.07.2004 Direktorin am Amtsgericht Ehingen? Im Handbuch der Justiz 2006 und 2012 ab 01.07.2004 als Direktorin am Amtsgericht Geislingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2014: Familiengericht - Abteilung 1.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Geislingen: Reinhard Wenger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Geislingen / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Geislingen (ab 30.03.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 05.02.1982 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Ulm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.2000 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Ulm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2012 ab 05.02.1982 als Richter am Amtsgericht Geislingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 30.03.2011 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Geislingen aufgeführt. 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Baden-Württemberg beschäftigen am Amtsgericht Geislingen eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

Städte und Gemeinden, die zum Bezirk des Amtsgerichts Geislingen/Steige gehören:

Bad Ditzenbach mit Auendorf und Gosbach

Bad Überkingen mit Oberböhringen, Unterböhringen und Hausen

Böhmenkirch mit Heidhöfe, Steinenkirch, Schnittlingen und Treffelhausen

Deggingen mit Reichenbach im Täle

Donzdorf mit Reichenbach u.R. und Winzingen

Drackenstein 

Hohenstadt

Geislingen mit Aufhausen, Türkheim, Eybach, Stötten, Weiler, Waldhausen, Türkheim-Wittingen, Weiler-Hofstett am Steig

Gingen/Fils

Gruibingen

Kuchen

Lauterstein

(Nenningen und Weissenstein)

Mühlhausen

Süßen

Wiesensteig

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Landkreis Göppingen

 

 

Väternotruf Geislingen

August Mustermann

Musterstraße 1

73312 Geislingen

Telefon: 07331 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de.

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

  


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Anna Maria Aghegian (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Richterin am Amtsgericht Geislingen / Direktorin am Amtsgericht Geislingen (ab , ..., 2006, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.06.1986 als Richterin am Landgericht Ulm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 12.02.2004 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Göppingen aufgeführt. Ab 01.07.2004 Direktorin am Amtsgericht Ehingen? Im Handbuch der Justiz 2006 und 2012 ab 01.07.2004 als Direktorin am Amtsgericht Geislingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2014: Familiengericht - Abteilung 1.

Andrea Axt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Amtsgericht Geislingen (ab 05.02.1993, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 05.02.1993 als Richterin am Amtsgericht Geislingen aufgeführt.

Irina Geiger-Lorenz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Geislingen (ab 12.08.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.06.2007 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 12.08.2011 als Richterin am Amtsgericht Geislingen - halbe Stelle - aufgeführt.

Jörg Munz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Amtsgericht Geislingen (ab 01.03.2000, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Jörg Munz nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002, 2012 und 2014 ab 01.03.2000 als Richter am Amtsgericht Geislingen aufgeführt. 2012: Familiengericht.

Reinhard Wenger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Geislingen / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Geislingen (ab 30.03.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 05.02.1982 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Ulm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.2000 als Staatsanwalt als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft Ulm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2012 ab 05.02.1982 als Richter am Amtsgericht Geislingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 30.03.2011 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Geislingen aufgeführt. 

Elke Wilhelm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richterin am Amtsgericht Geislingen (ab 07.10.1983, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002, 2010 und 2014 ab 07.10.1983 als Richterin am Amtsgericht Geislingen - halbe Stelle - aufgeführt.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Geislingen:

1 F - Anna Maria Aghegian (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Richterin am Amtsgericht Geislingen / Direktorin am Amtsgericht Geislingen (ab , ..., 2006, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.06.1986 als Richterin am Landgericht Ulm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 12.02.2004 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Göppingen aufgeführt. Ab 01.07.2004 Direktorin am Amtsgericht Ehingen? Im Handbuch der Justiz 2006 und 2012 ab 01.07.2004 als Direktorin am Amtsgericht Geislingen aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2014: Familiengericht - Abteilung 1.

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Geislingen tätig:

Helmut Helferich (Jg. 1955) - Vorsitzender Richter am Landgericht Ulm (ab 01.05.2002, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.03.1990 als Richter am Amtsgericht Geislingen aufgeführt.

Peter Staudenmaier (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Ulm (ab 02.12.2003, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1998 ab 03.09.1993 als Richter am Amtsgericht Geislingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 02.12.2003 als Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Ulm - Abteilungsleiter - aufgeführt.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Göppingen

überregionale Beratung

http://familienberatung-goeppingen.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Psychologische Familien- und Lebensberatung

Uracher Str. 31 

73312 Geislingen

Telefon: 07331 / 305590

E-Mail: info@pfl-geislingen.de

Internet: http://www.pfl-geislingen.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Krisenintervention, Partnerberatung, Beratung für psychisch Kranke und solche, die sich dafür halten, es werden wollen oder zu solchen abgestempelt werden, Sexualberatung, Telefonische Beratung

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Allgemeiner Sozialer Dienst Kreisjugendamt Göppingen - Außenstelle -

Schillerstr. 2, MAG 

73312 Geislingen 

Telefon: 07331 / 304-401

E-Mail: asd@landkreis-goeppingen.de

Internet: http://www.landkreis-goeppingen.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Beratung für Kinder und Jugendliche, Krisenintervention, Jugendberatung, Familienberatung, Sozialberatung, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Geislingen (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Geislingen für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Geislingen (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Dagmar Binder

Beauftragung am Amtsgericht Geislingen a. d. Steige, Amtsgericht Göppingen, Amtsgericht Kirchheim unter Teck, Amtsgericht Nürtingen

 

 

Birgit Berner 

Rechtsanwältin

Kanzlei Hawranek

Friedrich Ebert Str. 8

73033 Göppingen

Internet: http://kanzlei-hawranek.de

Beauftragung am Amtsgericht Geislingen a. d. Steige

(ab , ..., 2015)

 

 

Rechtsanwälte:

 

Elisabeth Paarmann-Passler

Rechtsanwältin

Mülberger Str. 45

73728 Esslingen

Telefon: 0711 / 35 082 93

E-Mail: elisabeth.paarmann@web.de

 

 

Gutachter:

 

Gunther Klosinski

geboren 1945 

Prof. Dr., Ärztlicher Direktor der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter der Universität Tübingen

Beauftragung am Amtsgericht Böblingen, Amtsgericht Geislingen a. d. Steige, Amtsgericht Ludwigsburg, Amtsgericht Nördlingen, Amtsgericht Nürtingen, Amtsgericht Oberndorf am Neckar, Amtsgericht Ravensburg, Amtsgericht Reutlingen, Amtsgericht Rottenburg am Neckar, Amtsgericht Tuttlingen, Amtsgericht Villingen-Schwenningen, Amtsgericht Waiblingen, Oberlandesgericht Stuttgart

Herr Klosinki arbeitet zusammen mit einer Frau Dr. Klau, Isabell N. Koch (Fall am Amtsgericht Ludwigsburg) und einer Frau Dr. Strauß (Fall am Amtsgericht Tuttlingen), Dr. med. Diplom-Psychologin M. Clauß, Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie (Fall am Amtsgericht Nürtingen, Amtsgericht Oberndorf am Neckar, Amtsgericht Reutlingen), Frau Dr. med. I. Stohrer (Fall am Amtsgericht Böblingen, Amtsgericht Rottenburg, Amtsgericht Waiblingen).

Zusammenarbeit des Herrn Klosinski offenbar auch mit einer Frau Annette Straten. So z.B. in einem Fall am Amtsgericht Villingen-Schwennigen.

Der arme Herr Klosinski, wie soll er in seinem fortgeschrittenen Alter bloß die viele Arbeit schaffen, die ihm von hilfsbedürftigen und ob der Arbeitsbelastung des Herrn Klosinski offenbar unkundigen Familienrichtern aufgebürdet wird. Das geht doch sicher nur durch besonders gute Einfälle zur Arbeitserleichterung, wie z.B. durch unzulässige Aufgabendelegationen an gerichtlich nicht benannte Personen. 

Herr Klosinski transformiert sich  im Jahr 2010 nach 65 Jahren aufopferungsvollem Dienst an der Menschheit in den Ruhestand was sicher nicht von Schaden sein wird, da sich Herr Klosinski dann der Gartenarbeit, dem Schachspiel, der Musik oder anderen sinnvollen und entspannenden Tätigkeiten widmen kann. 

Herr Gunther Klosinski wird  vom Väternotruf nicht empfohlen. 

Beauftragung am Amtsgericht Geislingen durch Richterin Aghegian.

 

 

Betreuer: 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Landkreis Göppingen

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

 Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus im Landkreis Göppingen

Frauenhaus

Straße: 

73000 Göppingen

Telefon: 07161 / 72769

E-Mail: frauenhaus-goeppingen@freenet.de

Internet: http://www.frauenhaus-goeppingen.de

Träger: Frauen- und Kinderhilfe e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt (laut Angaben auf www.dajeb.de offenbar auch Beratung für Männer als Opfer von Gewalt)

 

 

 


 

 

 


zurück