Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Springe

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Springe

Zum Oberntor 2

31832 Springe

 

Telefon: 05041 / 2031-0

Fax: 05041 / 2031-90

 

E-Mail: agspr-poststelle@justiz.niedersachsen.de 

Internet: www.amtsgericht-springe.niedersachsen.de

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Springe (05/2016)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Niedersachsen eigentlich Steuern, wenn die niedersächsische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, statt dessen namentliche Angabe der Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk. Offenbar sind die Gerichtsvollzieher im Amtsgerichtsbezirk wichtiger als die Richter. Armes Deutschland.

 

 

Amtsgericht Springe - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.

Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

23.04.2016. Abwehrende Antwort vom Amtsgericht Springe - Frau Kehe - am 29.04.2016 mit völlig absurder Begründung, anschließend auch noch eine abwehrende Antwort von Amtsgerichtsdirektorin Kronsbein-Weiß, die DDR und der Genosse Erich Honceker lassen grüßen. Ausführlich siehe unten.

 

 

 

Bundesland Niedersachsen

Landgericht Hannover

Oberlandesgericht Celle

 

 

Direktorin am Amtsgericht Springe: Susanne Kronsbein-Weiß (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richterin am Amtsgericht Springe / Direktorin am Amtsgericht Springe (ab 24.09.2004, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 10.02.1986 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Celle aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1990 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Stade - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1992 und 1994 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Neustadt am Rübenberge - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Springe - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Springe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 24.09.2004 als Direktorin am Amtsgericht Springe - 3/4 Stelle - aufgeführt. 2012, ..., 2015: Familiengericht - Abteilung 6.

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Springe: 

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Niedersachsen beschäftigen am Amtsgericht Springe 4 Richter/innen, 4 Rechtspfleger/innen, 15 Beamte/Beamtinnen bzw. Angestellte in Serviceeinheiten, 2 Gerichtsvollzieher/innen und 4 Justizwachtmeister bzw. Justizhelferinnen. 

Der Umgang mit der deutschen Sprache - "4 Richter/Innen" - ist am Amtsgericht Springe 150prozentig politisch feministisch korrekt, aber sprachlich ein echter Fehltritt. Siehe hierzu:  http://www.amtsgericht-springe.niedersachsen.de/live/live.php?navigation_id=16038&article_id=64225&_psmand=82

 

 

 

Jugendamt im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Region Hannover

 

 

Väternotruf Hannover

Peter Löffler

Burgstrasse 12

29342 Wienhausen

Telefon: 05082 / 914929

Funk: 0162 - 45 47 770

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Bettina Böhm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richterin am Amtsgericht Springe (ab 27.04.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 10.07.2002 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Celle aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 27.04.2009 als Richterin am Amtsgericht Springe - 3/4 Stelle - aufgeführt. 

Sascha Klein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richter am Amtsgericht Springe (ab 25.01.2008, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 25.01.2008 als Richter am Amtsgericht Springe aufgeführt. 2014, ..., 2016: Familiengericht - Abteilung 6.

Susanne Kronsbein-Weiß (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richterin am Amtsgericht Springe / Direktorin am Amtsgericht Springe (ab 24.09.2004, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 10.02.1986 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Celle aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1990 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Stade - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1992 und 1994 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Neustadt am Rübenberge - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Springe - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Springe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 24.09.2004 als Direktorin am Amtsgericht Springe - 3/4 Stelle - aufgeführt. 2012, ..., 2015: Familiengericht - Abteilung 6.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Springe:

6 F - Sascha Klein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richter am Amtsgericht Springe (ab 25.01.2008, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 25.01.2008 als Richter am Amtsgericht Springe aufgeführt. 2014, ..., 2016: Familiengericht - Abteilung 6.

Susanne Kronsbein-Weiß (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richterin am Amtsgericht Springe / Direktorin am Amtsgericht Springe (ab 24.09.2004, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 10.02.1986 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Celle aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1990 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Stade - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1992 und 1994 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Neustadt am Rübenberge - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Springe - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.11.1989 als Richterin am Amtsgericht Springe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 24.09.2004 als Direktorin am Amtsgericht Springe - 3/4 Stelle - aufgeführt. 2012, ..., 2015: Familiengericht - Abteilung 6.

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Springe tätig:

Sylvia Riedel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Hannover (ab 19.11.2004, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 19.11.2004 als Richterin am Amtsgericht Springe aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 19.11.2004 als Richterin am Amtsgericht Springe - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 19.11.2004 als Richterin am Amtsgericht Hannover - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org 

 

Familienberatung Springe

überregionale Beratung 

http://familienberatung-springe.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Evangelische Familien-, Paar- und Lebensberatungsstelle - Außenstelle von Laatzen -

Pastor-Schmedes-Str. 5  

31832 Springe      

Telefon: über 0511 / 823299

E-Mail: lebensberatung.laatzen@evlka.de

Internet: http://www.lebensberatung-laatzen.de

Träger:  Evangelischer Kirchenkreis

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Jugendberatung, Krisenintervention, Gruppenarbeit, Partnerberatung 

 

 

Beratungsstelle für Lebens- und Beziehungsfragen - Nebenstelle von Hannover -

Jägerallee 4   

31832 Springe

Telefon: 05041 / 648007

E-Mail: beratungsstelle@dw-kt.de

Internet: http://www.beratungsstelle-am-kirchroeder-turm.de

Träger: Diakoniewerk Kirchröder Turm

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Partnerberatung 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr. 

 

Familien- und Erziehungsberatung Barsinghausen - Außenstelle -

Bahnhofstr. 13           

31832 Springe

Telefon: über 05105 / 525463

E-Mail: feb.barsinghausen@region-hannover.de

Internet: http://www.hannover.de

Träger: Region Hannover

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Jugendberatung, Familienberatung

 

 

Jugendhilfestation für Springe und Pattensen     

Schulstr. 1     

31832 Springe

Telefon: 0511 / 616-23002

E-Mail: jhst-springe@region-hannover.de

Internet: http://www.hannover.de

Träger: Region Hannover

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Familienberatung, Sozialberatung, Telefonische Beratung

 

  

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Springe (ab 01.09.2009, ..., )

 

Catrin Stolpe-Sabo

Rechtsanwältin

Neustadtstraße 15

30974 Wennigsen

Internet: http://www.mcadvo.com/DE/de/rechtsanwalt/130_1094456fd_Catrin_Stolpe-Sabo_30974_Wennigsen.html

Bestellung als Umgangspflegerin in einer von Richterin Kronsbein-Weiß geführten Familiensache (ab , ..., 2011)

Bestellung auch als Verfahrensbeistand am Amtsgericht Springe (2011).

18.12.2009: Teilnahmebescheinigung Zertifikatskurs Verfahrensbeistand in Kindschaftssachen, Umgangspfleger beim "Weinsberger Forum" - http://www.weinsberger-forum.de (Leitung: Prof. Dr. Tobias Fröschle, Universität Siegen, Professor für Familienrecht und Freiwillige Gerichtsbarkeit; Martina Große Feldhaus, Verfahrenspflegerin; Dr. Bernhard Geue, Diplom-Psychologe und Kommunikationstrainer)

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Springe für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Springe (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Catrin Sabo

Rechtsanwältin

Neustadtstr. 15

30974 Wennigsen

Telefon: (05103) 70 48 907

Bestellung am Amtsgericht Springe (2011)

Bestellung auch als Umgangspflegerin am Amtsgericht Springe (2011)

18.12.2009: Teilnahmebescheinigung Zertifikatskurs Verfahrensbeistand in Kindschaftssachen, Umgangspfleger beim "Weinsberger Forum" - http://www.weinsberger-forum.de (Leitung: Prof. Dr. Tobias Fröschle, Universität Siegen, Professor für Familienrecht und Freiwillige Gerichtsbarkeit; Martina Große Feldhaus, Verfahrenspflegerin; Dr. Bernhard Geue, Diplom-Psychologe und Kommunikationstrainer)

 

 

Jan Stapelfeld

Heilpraktiker (Psychotherapie)

Waldstr. 40

30163 Hannover 

http://der-verfahrensbeistand.de

Bestellung am Amtsgericht Springe

Bestellung am Amtsgericht Springe durch Richter Klein (ab , ..., 2014, ..., 2016)

Der Heilpraktiker Jan Stapelfeld wird als Verfahrensbeistand vom Väternotruf nicht empfohlen.

 

 

Rechtsanwälte:

 

Jörn Eickmann

Rechtsanwalt 

Mitglied im Deutschen Anwaltsverein (DAV) und dessen Arbeitsgemeinschaften Familienrecht und Verkehrsrecht

Bangemannweg 2

30459 Hannover

Tel. 0511 / 96 94 38 33

Internet: http://joern-eickmann.de

 

 

Rechtsanwälte Berger & Becker

Zum Niederntor 5

31832 Springe

Tel.: 05041 / 802114

Email: info@bergerbecker.de

Homepage: www.bergerbecker.de

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Rechtsanwaltskanzlei mit Sitz in Springe (Deister) können wir aufgrund unserer Erfahrungen im familienrechtlichen Bereich nur dem allgemeinen Tenor der Väter zustimmen, dass den Interessen der Väter an ihren Kindern im Vergleich zu denen der Mütter gerade keine Gleichbehandlung und Gerechtigkeit widerfährt. Die Richter wie auch Richterinnen scheinen sich aus unerfindlichen Gründen nahezu immer auf Seiten der Kindesmütter zu schlagen. Dies beginnt schon bei der Bewertung der Glaubwürdigkeit der Mütter und der Glaubhaftigkeit deren Aussagen. Auch wird dann in den Urteilsgründen allzuleicht die getroffene Entscheidung zu Gunsten der Mutter mit dem Kindeswohl begründet, wobei die Aussage des Kindes nicht ausreichend dahingehend gewürdigt werden, dass dieses unter dem permanenten Einfluss der Kindesmutter steht.

Die gleiche Problematik stellt sich bei den Sachverständigengutachten und den Entscheidungen der Polizei sowie den Gerichten bei den Verfahren nach dem Gewaltschutzgesetz.

Um solchen ungerechten Entscheidungen entgegentreten zu können, bemüht sich unsere Kanzlei den Vätern zu ihrem Recht zu verhelfen, wobei nicht nur eine Durchsetzung der Rechte um jeden Preis, sondern auch ein besonderes Augenmerk auf vernünftige, praktikable Lösungswege gelegt wird. Denn es gilt zu bedenken: Letztlich droht immer eine Entfremdung des Kindes von seinem Vater.

Mit freundlichen Grüßen

Berger

Rechtsanwalt

04.12.2007

 

 

Olaf Lobitz

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familienrecht

Mediator BAFM

Lister Meile 48

30161 Hannover

Telefon: 0511 / 169 37 61

E-Mail: mediator@Olaf-Lobitz.de

Homepage: www.Olaf-Lobitz.de

 

 

Machulla-Notthoff 

Rechtsanwälte

Martina Machulla-Notthoff (Zweigstelle)

Brabeckstraße 102

30539 Hannover

Tel.: 0511 / 2154195

e-mail: info@machulla-notthoff.de

Internet: www.machulla-notthoff.de

 

 

Beate Sobisch

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Mediatorin BAFM

Königstr. 50

30175 Hannover

Telefon: 0511 / 353 99 76 2

E-Mail: Beate.Sobisch@altug-partner.de

Homepage: www.sobisch.de

 

 

Carla Meyer

Fachanwältin für Familienrecht, Rechtsanwältin

Wangenheimstr. 1

30625 Hannover

Telefon: 0511 / 955 74 70

E-Mail: carla-meyer@t-online.de

Homepage: www.carla-meyer.de

 

 

Gutachter:

 

Alice Bähre

Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

An der Zuckerfabrik 2

31832 Springe

Beauftragung am Amtsgericht Springe

Beauftragung am Amtsgericht Springe durch Richter Klein (2015)

 

 

Dr. phil. Doris Früh-Naumann

Diplom-Pädagogin, "Andragogin" (Erwachsenbildnerin), "Familienwissenschaftlerin"

30989 Gehrden

Beauftragung am Amtsgericht Cuxhaven, Amtsgericht Hannover, Amtsgericht Neustadt am Rübenberge, Amtsgericht Springe, Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg, Amtsgericht Tostedt, Amtsgericht Wennigsen

Eltern-entsorgung nach Früh-Naumann Einsatz nicht unwahrscheinlich. 

Die Diplom-Pädagogin Früh-Naumann wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

Bestellung am Amtsgericht Springe durch Richterin Kronsbein-Weiß (2015).

 

 

Betreuer 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus Region Hannover

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es in der Region Hannover noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus Region Hannover

AWO Frauenhaus

Straße: 

30000 Hannover

Telefon: 0511 / 221102

E-Mail: frauenhaus@awo-hannover.de

Internet: http://www.awo-hannover.de

Träger: Arbeiterwohlfahrt

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

Frauenhaus Hannover

Straße: 

30000 Hannover

Telefon: 0511 / 664477

E-Mail: frauenhaus-hannover@web.de

Internet: http://www.autonomes-frauenhaus-hannover.de

Träger: Frauen helfen Frauen e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Krisenintervention, Telefonische Beratung 

 

 

Männerbüro Hannover e.V. Beratung für Männer, männliche Jugendliche und (Ehe-)Paare

Ilse-ter-Meer-Weg 7 

30449 Hannover

Telefon: 0511 / 123589-0

E-Mail: info@maennerbuero-hannover.de

Internet: http://www.maennerbuero-hannover.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Partnerberatung, Sexualberatung, Telefonische Beratung, Krisenintervention, Partnerberatung, Opferarbeit, Täterarbeit

 

 

mannigfaltig - Institut und Verein für Jungen- und Männerarbeit e.V.

Fröbelstr. 20 

30451 Hannover

Telefon: 0511 / 4582162

E-Mail: info@mannigfaltig.de

Internet: http://www.mannigfaltig.de

Träger:

Angebote: Jugendberatung, Beratung für Kinder und Jugendliche, Krisenintervention, Gruppenarbeit, Lebensberatung, Ber. b. sex. Gewalt, Väterberatung

 

 

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverein Springe e.V.

An der Bleiche 4-6

31832 Springe

Telefon: 05041 / 3389

E-Mail: info@kinderschutzbund-springe.de

Internet: http://www.kinderschutzbund-springe.de

Träger:

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Beratung für Migration, Flüchtlinge und Spätaussiedler*innen, Sozialberatung, Telefonische Beratung

 

 


 

 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Samstag, 23. April 2016 14:18
An: Poststelle (AG Springe)
Betreff: Amtsgericht Springe - Geschäftsverteilungsplan



Amtsgericht Springe
Zum Oberntor 2
31832 Springe

Telefon: 05041 / 2031-0
Fax: 05041 / 2031-90

E-Mail agspr-poststelle@justiz.niedersachsen.de
Internet: www.amtsgericht-springe.niedersachsen.de




Amtsgericht Springe - Geschäftsverteilungsplan


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bitten um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden.


Mit freundlichen Grüßen

Anton

www.vaeternotruf.de

 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Kehe, Claudia [mailto:...
Gesendet: Freitag, 29. April 2016 09:24
An: info@vaeternotruf.de
Betreff: AW: Amtsgericht Springe - Geschäftsverteilungsplan

Sehr geehrter Herr Anton,

auf Ihre Mail vom 25.04.2016 wird mitgeteilt, dass ohne konkrete Interessendarlegung ein Geschäftsverteilungsplan nicht verwandt werden kann aus datenschutzrechtlichen Gründen.

Mit freundlichen Grüßen
Kronsbein-Weiß
Direktorin des Amtsgerichts
Beglaubigt



Kehe
Justizangestellte

-----------------------------------------------------------------

Amtsgericht Springe

Tel: ...

Fax: ...

E-Mail: ...

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Poststelle (AG Springe)
Gesendet: Montag, 25. April 2016 08:57
An: Kehe, Claudia
Betreff: WG: Amtsgericht Springe - Geschäftsverteilungsplan




-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Mittwoch, 4. Mai 2016 00:56
An: 'Kehe, Claudia'
Betreff: AW: Amtsgericht Springe - Geschäftsverteilungsplan


Sehr geehrte Frau Kehe,

Danke für Ihre Mühe, aber Sie glauben doch nicht etwa, dass ich Ihnen eine solche absurde Begründung abnehme.

Schauen Sie mal auf diesen Link, da finden Sie den Geschäftsverteilungsplan vom Landgericht Hannover, Sie werden doch wohl nicht behaupten, dass die nach einer anderer Rechtsgrundlage als am Amtsgericht Springe handeln

http://www.landgericht-hannover.niedersachsen.de/master/C15551050_N15550772_L20_D0_I4800694.html


Oder ist das Amtsgericht Springe neuerdings der Türkei zugeordnet worden?

Es gibt kein Gesetz, das eine "konkrete Interessensdarlegung" verlangen würde, wir leben doch nicht in Nordkorea, wo es so was geben mag.


Ich bitte nochmals um Zusendung.

Sollte das außerhalb ihrer Dienstbefugnis liegen, was mich sehr verwundern würde, legen Sie meine Anfrage bitte der Direktorin des Amtsgerichtes vor.



Mit freundlichen Grüßen



Anton

 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Mittwoch, 4. Mai 2016 01:30
An: 'Kehe, Claudia'
Betreff: AW: Amtsgericht Springe - Geschäftsverteilungsplan



Sehr geehrte Frau Kehe,

ich sehe gerade, dass die Nachricht offenbar von der Direktorin des Amtsgerichtes selber kam und nicht von Ihnen.

Das macht die Sache leider nicht besser, eher schlimmer, aber Sie sind wenigstens rehabilitiert.

Frau Kronsbein-Weiß möge ihre abwehrende Haltung noch einmal überdenken und zugunsten der Informationsfreiheit die Mauer der Verschwiegenheit zum Einsturz bringen.

Kleiner Tipp zum Nachdenken:

https://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_Mauer#Mauerfall




Mit freundlichen Grüßen


Anton






-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Kehe, Claudia [mailto:Claudia.Kehe@justiz.niedersachsen.de]
Gesendet: Montag, 23. Mai 2016 16:46
An: Väternotruf
Betreff: AW: Amtsgericht Springe - Geschäftsverteilungsplan

Sehr geehrter Herr Anton,

auf Ihre Mail vom 04.05.2016 wird mitgeteilt, dass der Geschäftsverteilungsplan nicht versandt wird, Sie können ihn gern zu den normalen Geschäftszeiten bei der Verwaltungsgeschäftsstelle des Amtsgerichts einsehen.

Mit freundlichen Grüßen
Kronsbein-Weiß
Direktorin des Amtsgerichts
Beglaubigt


Kehe
Justizangestellte

...

 

 


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Montag, 23. Mai 2016 20:18
An: 'Kehe, Claudia'
Betreff: AW: Amtsgericht Springe - Geschäftsverteilungsplan


Sehr geehrte Frau Kronsbein-Weiß,

bitte teilen Sie mir mit, welche Gründe einer Versendung per Mail Ihrerseits entgegenstehen.

An vielen anderen Amtsgerichten gibt es eine solche mittelalterliche Informationsblockade nicht.

Siehe hierzu unsere ausführliche Darstellung unter

www.vaeternotruf.de/geschaeftsverteilungsplan.htm




Mit freundlichen Grüßen

Anton

 

 

 



 
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Kehe, Claudia ...
Gesendet: Donnerstag, 26. Mai 2016 15:27
An: Väternotruf
Betreff: AW: Amtsgericht Springe - Geschäftsverteilungsplan
 
Sehr geehrter Herr Anton,
 
auf Ihre Mail vom 23.06.2016 wird nochmals mitgeteilt, dass aus datenschutzrechtlichen Gründen an der "mittelalterlichen Informationsblockade" festgehalten wird.
 
Mit freundlichen Grüßen
Kronsbein-Weiß
Direktorin des Amtsgerichts
Beglaubigt
 
 
Kehe
Justizangestellte 

 


 
 
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Väternotruf [mailto:info@vaeternotruf.de]
Gesendet: Donnerstag, 26. Mai 2016 17:48
An: 'Kehe, Claudia'
Cc: 'Poststelle@lg-h.niedersachsen.de'
Betreff: AW: AW: Amtsgericht Springe - Geschäftsverteilungsplan
 
Liebe Frau Kehe,
 
wenn es datenschutzrechtliche Gründe gäbe, würde im Bundesland Berlin, NRW und an vielen anderen Stellen flächendeckend von der Justiz gegen den Datenschutz verstoßen werden, denn wie Sie unserer Auflistung auf www.vaeternotruf.de/geschaeftsverteilungsplan.htm entnehmen können, gibt es eine solche Informationsblockade wie an Ihrem Amtsgericht bei vielen anderen Gerichten nicht.
 
Den Geschäftsverteilungsplan des Landgerichts Hannover können Sie übrigens völlig ungehindert hier runterladen
 
http://www.landgericht-hannover.niedersachsen.de/master/C15551050_N15550772_L20_D0_I4800694.html

 
 
Womöglich ist die Informationsfreiheit aber an der Stadtmauer zu Springe im Burggraben elendig verendet und wartet nun auf seine Auferstehung.
 
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
 
Anton

 

 



zurück