Väternotruf informiert zum Thema

Jugendamt Rhein-Sieg Kreis

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Rhein-Sieg Kreis

Kaiser-Wilhelm-Platz 1

53721 Siegburg

 

Telefon: 022417 / 13-0

Fax:

 

E-Mail: kreisverwaltung@rhein-sieg-kreis.de

Internet: www.rhein-sieg-kreis.de

 

 

Internetauftritt des Rhein-Sieg Kreis (01/2015)

Visuelle Gestaltung: 

Nutzerfreundlichkeit: 

Informationsgehalt: 

 

 

Der Rhein-Sieg-Kreis ist ein Kreis im Süden von Nordrhein-Westfalen (Deutschland). Bevölkerungsmäßig ist er der zweitgrößte deutsche Kreis. Er umgibt die Bundesstadt Bonn fast vollständig und bildet mit ihr zusammen die Region Bonn/Rhein-Sieg. Der Rhein-Sieg-Kreis wird vom Rhein geteilt.

Der Rhein-Sieg-Kreis grenzt im Norden an die kreisfreie Stadt Köln und an den Rheinisch-Bergischen Kreis, im Osten an den Oberbergischen Kreis, im Süden an die rheinland-pfälzischen Landkreise Altenkirchen, Neuwied und Ahrweiler, im Westen an den Kreis Euskirchen und im Nordwesten an den Rhein-Erft-Kreis. Die kreisfreie Stadt Bonn liegt als Enklave beinahe vollständig innerhalb des Kreisgebietes (nur im äußersten Süden grenzt sie an Rheinland-Pfalz) gehört jedoch nicht zum Kreis.

 

Bundesland Nordrhein-Westfalen

Städte und Gemeinden: 

(Einwohner am 31. Dezember 2007)

Städte

1. Bad Honnef, Mittlere kreisangehörige Stadt (24.965) - Jugendamt Bad Honnef - Stadtjugendamt

2. Bornheim, Mittlere kreisangehörige Stadt (48.470) - Jugendamt Bornheim - Stadtjugendamt

3. Hennef (Sieg), Mittlere kreisangehörige Stadt (45.573) - Jugendamt Hennef - Stadtjugendamt

4. Königswinter, Mittlere kreisangehörige Stadt (41.226) - Jugendamt Königswinter - Stadtjugendamt

5. Lohmar, Mittlere kreisangehörige Stadt (31.207) - Jugendamt Lohmar - Stadtjugendamt

6. Meckenheim, Mittlere kreisangehörige Stadt (24.679) - Jugendamt Meckenheim - Stadtjugendamt

7. Niederkassel, Mittlere kreisangehörige Stadt (37.025) - Jugendamt Niederkassel - Stadtjugendamt

8. Rheinbach, Mittlere kreisangehörige Stadt (26.779) - Jugendamt Rheinbach - Stadtjugendamt

9. Sankt Augustin, Mittlere kreisangehörige Stadt (55.844) - Jugendamt Sankt Augustin - Stadtjugendamt

10. Siegburg, Mittlere kreisangehörige Stadt (Kreisstadt) (39.563) - Jugendamt Siegburg - Stadtjugendamt

11. Troisdorf, Große kreisangehörige Stadt (74.940) - Jugendamt Troisdorf - Stadtjugendamt

 

Gemeinden

1. Alfter (22.868) - Kreisjugendamt Rhein-Sieg

2. Eitorf (19.750) - Kreisjugendamt Rhein-Sieg

3. Much (15.107) - Kreisjugendamt Rhein-Sieg

4. Neunkirchen-Seelscheid (20.902) - Kreisjugendamt Rhein-Sieg

5. Ruppichteroth (10.862) - Kreisjugendamt Rhein-Sieg

6. Swisttal (18.326) - Kreisjugendamt Rhein-Sieg

7. Wachtberg (20.093) - Kreisjugendamt Rhein-Sieg

8. Windeck (20.863) - Kreisjugendamt Rhein-Sieg

 

 

 

Jugendhilfeausschuss des Rhein-Sieg Kreis

Mitglieder siehe unten

http://session.rhein-sieg-kreis.de/bi/kp0040.php?__kgrnr=106&

 

 

Jugendämter im Rhein-Sieg Kreis

Kreisjugendamt

Das Kreisjugendamt, zuständig für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden

Alfter, Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth, Swisttal, Wachtberg und Windeck

Es gliedert sich in die Zentrale im Kreishaus in Siegburg, Kaiser-Wilhelm-Platz 1 und in die Außenstellen (Jugendhilfezentren) in:
Eitorf, Markt 10-11
Meckenheim, Kalkofenstr. 2
Neunkirchen-Seelscheid, Hauptstr. 78

http://www.rhein-sieg-kreis.de/cms100/buergerservice/aemter/jugend/

 

 

Stadtjugendämter im Rhein-Sieg Kreis:

Jugendamt Rhein-Sieg Kreis - Kreisjugendamt

Jugendamt Bad Honnef - Stadtjugendamt

Jugendamt Bornheim - Stadtjugendamt

Jugendamt Hennef - Stadtjugendamt

Jugendamt Königswinter - Stadtjugendamt

Jugendamt Lohmar - Stadtjugendamt

Jugendamt Meckenheim - Stadtjugendamt

Jugendamt Niederkassel - Stadtjugendamt

Jugendamt Rheinbach - Stadtjugendamt

Jugendamt Sankt Augustin - Stadtjugendamt

Jugendamt Siegburg - Stadtjugendamt

Jugendamt Troisdorf - Stadtjugendamt

 

 

Zuständige Amtsgerichte:

Amtsgericht Bonn - für Bonn, Bornheim, Alfter und Wachtberg

Amtsgericht Königswinter - für Bad Honnef und Königswinter

Amtsgericht Rheinbach - für Meckenheim, Rheinbach und Swisttal

Amtsgericht Siegburg - für Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Niederkassel, Ruppichteroth, St. Augustin, Siegburg und Troisdorf

 

 

Väternotruf Siegburg

August Mustermann

Musterstraße 1

53721 Siegburg

Telefon: 02241 / ...

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Jugendamtsmitarbeiter/innen? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Amtsleitung:

Andreas Jung - Leiter des Bereichs Kinder, Jugend und Familie der Stadt Meckenheim ("Das Jugendamt", 02/2007)  

Prof. Dr. jur. Ferdinand Kaufmann - Jugendamt Rhein-Sieg Kreis / Siegburg (1999, ..., 2006)

Einer der wenigen Jugendamtsleiter in Deutschland, die wir bisher loben können.

 

Herr Konietzky - Leiter des Jugendamts Eitorf (ab , ..., 2007)

Walter Rekowski - Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie Siegburg (ab , ..., 2007)

 

 

Jugendamtsmitarbeiter/innen: 

Frau Mey - Jugendamt Rhein-Sieg Kreis / Außenstelle Eitorf (ab , ..., 2015)

 

 

Jugendhilfeausschuss des Rhein-Sieg Kreis

Mitglieder mit Stand vom 01.12.2012

Kreistagsabgeordnete CDU

Bieber, Torsten ordentliches Mitglied

Donie, Brigitte ordentliches Mitglied

Kunert, Notburga ordentliches Mitglied

Neuber, Ludwig stellvertr. Mitglied

Kreistagsabgeordnete SPD

Herchenbach-Herweg, Veronika ordentliches Mitglied

Männig, Nicole ordentliches Mitglied

Sicher, Susanne stellvertr. Mitglied

Kreistagsabgeordnete GRÜNE

Deussen-Dopstadt, Gabi ordentliches Mitglied

Hauer, Edgar stellvertr. Mitglied

Kreistagsabgeordnete FDP

Frohnhöfer, Renate ordentliches Mitglied

Sauer, Sabine stellvertr. Mitglied

Sachkundige/r Bürger/innen DIE LINKE

Beinersdorf, Eveliene stellvertr. Mitglied (SKB)

Sachkundige/r Bürger/innen CDU

Beer, Klaus stellvertr. Mitglied (SKB)

Fiévet, Christoph stellvertr. Mitglied (SKB)

Pawlik, Daniel ordentl. Mitglied (SKB)

van der Beek, Marion stellvertr. Mitglied (SKB)

Sachkundige/r Bürger/innen SPD

Zorlu, Sara stellvertr. Mitglied (SKB)

Sachkundige/r Bürger/innen FUW/BfM

Schöpf, Ursula ordentl. Mitglied (SKB)

Träger der freien Jugendhilfe

Aßmann, Ricarda stellvertr. Mitglied

Bähr, Monika persönl. Stellvertreter (SKB)

Dobersalske, Werner ordentl. Mitglied (SKB)

Haack, Udo ordentl. Mitglied (SKB)

Hassel, Erwin persönl. Stellvertreter (SKB)

Jatzen, Anke persönl. Stellvertreter (SKB)

Königsfeld, Hans-Josef ordentl. Mitglied (SKB)

Langerbeins, Stephan ordentl. Mitglied (SKB)

Leister, Dr. Therese ordentl. Mitglied (SKB)

Meißner-Zinßmeister, Eveline persönl. Stellvertreter (SKB)

Schneider, Sigi stellvertr. Mitglied

Seelbach, Björn ordentl. Mitglied (SKB)

Agentur für Arbeit

Kusserow, Manfred Stv. Beratendes Mitglied

Beratend: Evangelische Kirche

Kaminski, Martin beratendes Mitglied

Schweitzer, Jürgen Stv. Beratendes Mitglied

Beratend: Katholische Kirche

Braun-Paffhausen, Rainer beratendes Mitglied

Klippel, Harald Stv. Beratendes Mitglied

Beratend: Polizei

Seeger, Jörg beratendes Mitglied

Beratend: Schule

Mai, Godehard Stv. Beratendes Mitglied

Meier, Jan Peter beratendes Mitglied

Beratend: Agentur für Arbeit

van Hoorn, Frauke beratendes Mitglied

Beratend: Amtsgericht Siegburg

Dallmann, Gabriele beratendes Mitglied

Gabriele Dallmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richterin am Amtsgericht Siegburg / Familiengericht - Abteilung 310 und 318 (ab 30.11.1983, ..., 2012) - 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Rhein-Sieg-Kreis. 

Hillerts, Lars Stv. Beratendes Mitglied

Lars Hillert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1969) - Richter am Amtsgericht Siegburg (ab 14.11.2002, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.08.1999 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Köln aufgeführt. 23.01.2009: "Prozess in Siegburg: Verzweifelte Mutter kämpft zwei Jahre um ihr Kind" -siehe Pressemeldung unten. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Hillert nicht aufgeführt. 2012: stellvertretendes beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Rhein-Sieg-Kreis. 

Beratend: Verwaltung

Schrödl, Ulla ordentliches Mitglied

Tüschenbönner, Heike Persönl. Stellvertreter

Wagner, Thomas Persönl. Stellvertreter

http://session.rhein-sieg-kreis.de/bi/kp0040.php?__kgrnr=106&

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Niederkassel

überregionale Beratung

http://familienberatung-niederkassel.de

 

 

Familienberatung Siegburg

überregionale Beratung

http://familienberatung-siegburg.org

 

 

Familienberatung Königswinter

überregionale Beratung

http://familienberatung-koenigswinter.de

 

 

Familienberatung Rheinbach

überregionale Beratung

http://familienberatung-rheinbach.de

 

 

Familienberatung Sankt Augustin

überregionale Beratung

http://familienberatung-sankt-augustin.de

 

 

Familienberatung Troisdorf

überregionale Beratung

http://familienberatung-troisdorf.de

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Beratungsstelle IMPULS

Frankfurter Str. 20 

53721 Siegburg

Telefon: 0176-52387763

E-Mail: bonn-siegburg@beratungsstelle-impuls.de

Internet: http://www.beratungsstelle-impuls.de

Träger: Landesverband Rheinland der evangelisch-freikirchlicher Gemeinden

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung

 

 

Diakonisches Werk

Zeughausstr. 7-9 

53721 Siegburg

Telefon: 02241 / 5494-39

E-Mail: diakonie@ekasur.de

Internet: http://www.diakonie-sieg-rhein.de

Träger:

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Beratung für Migranten und Spätaussiedler, Gruppenarbeit, Beratung für psychisch Kranke und solche, die sich dafür halten, es werden wollen oder zu solchen abgestempelt werden, Sozialberatung, Suchtberatung, Sexualberatung, Schwangerschaftsberatung mit Ausstellung des Beratungsscheines gem. §§ 5 und 6 SchKG, Entgegennahme von Anträgen für die Bundesstiftung "Mutter und Kind", Jugendberatung

 

 

Evangelische Beratungsstelle f. Erziehungs-, Jugend-, Ehe- und Lebensfragen - Außenstelle von Bonn -

Am Herrengarten 1 

53721 Siegburg

Telefon: über 0228 / 6880150

E-Mail: beratungsstelle@bonn-evangelisch.de

Internet: http://www.beratungsstelle-bonn.de

Träger: Evangelische Kirchenkreise

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Partnerberatung, Krisenintervention, Vermittlung von Selbsthilfegruppen

 

 

Katholische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen

Wilhelmstr. 74 

53721 Siegburg

Telefon: 02241 / 55101

E-Mail: info@efl-siegburg.de

Internet: http://www.efl-siegburg.de

Träger: Erzbistum Köln

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Partnerberatung, Gruppenarbeit, Krisenintervention

 

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die vom Landkreis bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern - Erziehungs- und Familienberatung -

Brunnenallee 31 

53332 Bornheim

Telefon: 02222 / 9279800

E-Mail: eb.bornheim@rhein-sieg-kreis.de

Internet: http://www.rhein-sieg-kreis.de

Träger: Landkreis

Angebote: Krisenintervention, Telefonische Beratung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Hilfe und Beratung für Frauen, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung

 

 

Amt für Kinder, Jugend und Familie Soziale Dienste

Frankfurter Str. 97 

53773 Hennef

Telefon: 02242 / 888-410,-550

E-Mail: h.scheuermann@hennef.de

Internet: http://www.hennef.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Familienberatung, Krisenintervention, Telefonische Beratung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter

 

 

Familien- und Erziehungsberatungsstelle der Städte Bad Honnef und Königswinter

Schützenstr. 2 

53639 Königswinter 

Telefon: 02223 / 2986-5360

E-Mail: feb@koenigswinter.de

Internet: http://www.koenigswinter.de

Träger:

Angebote: Familienberatung, Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter

 

Stadt Lohmar Amt für Jugend, Familie und Bildung - Sozialer Dienst -   

Hauptstr. 27-29

53797 Lohmar

Telefon: 02246 / 15-307

E-Mail:  

Internet: http://www.lohmar.de

Träger:  

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Beratung für Kinder und Jugendliche, Krisenintervention, Jugendberatung, Familienberatung  

 

 

Jugendamt des Rhein-Sieg-Kreises - Nebenstelle von Siegburg - Jugendhilfezentrum    

Kalkofenstr. 2

53340 Meckenheim  

Telefon: 02225 / 9136-0

E-Mail: jhz.alfter-swisttal-wachtberg@rhein-sieg-kreis.de

Internet: http://www.rhein-sieg-kreis.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Gruppenarbeit   

 

 

Sozialer Dienst des Jugendamtes  

Im Ruhrfeld 16  

53340 Meckenheim    

Telefon: 02225 / 917-280,-282

E-Mail:  

Internet: http://www.meckenheim.de

Träger: Stadt

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Sozialberatung, Telefonische Beratung   

 

 

Kreisjugendamt, Jugendhilfezentrum

Hauptstr. 78 

53819 Neunkirchen-Seelscheid

Telefon: über 02241 / 13-2596

E-Mail:

Internet: http://www.rhein-sieg-kreis.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Jugendberatung, Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Gruppenarbeit

 

 

Familien-, Ehe- und Lebensberatungsstelle

Annostr. 1

53859 Niederkassel

Telefon: 02208 / 73774

E-Mail: fel.niederkassel@gmx.de

Internet: http://www.beratung-niederkassel.de

Träger: Stadt

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Krisenintervention, Beratung für Kinder und Jugendliche, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Sexualberatung, Beratung für Opfer jeglicher Gewalt

 

 

Erziehungs- und Familienberatung - Nebenstelle von Siegburg -

Aachener Str. 16 

53359 Rheinbach

Telefon: 02226 / 92785660

E-Mail: eb.rheinbach@rhein-sieg-kreis.de

Internet: http://www.rhein-sieg-kreis.de

Träger: Landkreis

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter

 

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern

- Erziehungs - u. Familienberatung -

Wehrfeldstr. 2

Telefon: 02241 / 28482

53757 Sankt Augustin

E-Mail: familienberatung@sankt-augustin.de

Internet: http://www.sankt-augustin.de

Träger: Stadt

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Krisenintervention, Gruppenarbeit, Jugendberatung, Telefonische Beratung

 

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern - Erziehungs- und Familienberatung -

Mühlenstr. 49 

53721 Siegburg

Telefon: 02241 / 13-2710

E-Mail: eb.siegburg@rhein-sieg-kreis.de

Internet: http://www.rhein-sieg-kreis.de

Träger: Landkreis

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Jugendberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter

Mitarbeiter/innen: Anne Kahn - Diplom-Sozialarbeiterin

 

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle für den Rhein-Sieg Kreis

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus im Rhein-Sieg Kreis

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es im Landkreis noch nicht, da da die politisch und fachlich Verantwortlichen im Landkreis an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch den Landkreis einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhäuser im Rhein-Sieg Kreis

Gleich zwei Frauenhäuser im Landkreis und wo bleibt die Hilfe für Männer im Männerhaus?  

Frauenhaus des Rhein-Sieg-Kreises

Straße:

53750 Sankt Augustin

Telefon: 02241 / 330194

E-Mail: frauenhaus.rhein-sieg-kreis@t-online.de

Internet: http://www.rhein-sieg-kreis.de

Träger: Landkreis

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

Frauenhaus Troisdorf

Straße:

53840 Troisdorf

Telefon: 02241 / 1484934

E-Mail: info@frauenhelfenfrauen.de

Internet:

Träger: Frauen helfen Frauen Troisdorf/Much e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Driescher Str. 2 

53819 Neunkirchen-Seelscheid

Telefon: 02247 / 300601

E-Mail: mail@kinderschutzbund-neunkirchen-seelscheid.de

Internet: http://www.kinderschutzbund-neunkirchen-seelscheid.de

Träger:

Angebote: KiJU, Familienberatung, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Sozialberatung, Telefonische Beratung

 

 

Deutscher Kinderschutzbund Troisdorf-Niederkassel e.V.

In der Auen 19a 

53859 Niederkassel 

Telefon: 02208 / 910250

E-Mail: info@kinderschutzbund-troisdorf-niederkassel.de

Internet: http://www.kinderschutzbund-troisdorf-niederkassel.de

Träger:

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Familienberatung

 

 

Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Siegburg e.V.

Alleestr. 18 

53721 Siegburg

Telefon: 02241 / 67493

E-Mail: info@kinderschutzbund-siegburg.de

Internet: http://www.kinderschutzbund-siegburg.de

Träger:

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Familienberatung, Sozialberatung, Vermittlung von Selbsthilfegruppen

 

 

Kinderneurologisches Zentrum

Gustav-Heinemann-Haus

Waldenburger Ring 46

53119 Bonn

Sekretariat:

Telefon: +49 (0) 228 / 6683 - 1 30

Fax: +49 (0) 228 / 6683 - 1 39

http://www.klinik-bonn.lvr.de/fachabteilungen/knz/

 

 


 

 

 

Gerichtsvollzieher übergibt Kind

VON RALF ROHRMOSER-VON GLASOW, 28.07.07

Am Nachmittag nahm Michaela Lorrig ihren kleinen Sohn Stephan wieder in die Arme, er bleibt jetzt bei ihr.

Siegburg - Der Gerichtsvollzieher ist im Jugendamt ein seltener Gast. Doch gestern überbrachte Paul-Josef Knipp dem Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familie an der Ringstraße, Walter Rekowski, eine einstweilige Anordnung. Danach musste der fünf Monate alte Stephan Lorrig wieder an die Mutter gegeben werden. Den Beschluss hatte sich der Rechtsanwalt von Mutter Michaela Lorrig, Peer Groß, am Morgen von der Familienrichterin am Siegburger Amtsgericht, Christa Seeliger, ausfertigen lassen.

Mit einem Beschluss von ihr vom 25. Juni begann die aufregende Geschichte der 43 Jahre alten Hausfrau und ihres Sohnes. Das Jugendamt setzte eine „Inobhutnahme“ durch; Lorrig selbst brachte das Kind. Eine Pflegefamilie versorgte den Säugling; die Mutter durfte ihr damals erst vier Monate altes Kind fortan zwei Stunden täglich sehen und mit ihm spazieren gehen. Jedes Mal brachte sie das Kind vereinbarungsgemäß zurück.

Die Frau vermutet, dass sie ihrer Sachbearbeiterin zu viel aus ihrer Vergangenheit erzählt hat. Vor rund zehn Jahren war sie Alkoholikerin, nach einer gescheiterten Ehe hat sie freiwillig ihre drei Kinder zur Adoption frei gegeben. Danach hat sie sich in Betreuung begeben, ist schon lange trockene Alkoholikerin. Mit ihrem neuen Lebensgefährten hat sie nun noch einmal ein Kind bekommen. Beim Jugendamt hat sie um Hilfe gebeten, ein enges Kontroll- und Unterstützungssystem soll um sie herum aufgebaut werden - mit ihrem Einverständnis.

Schließlich ließ sie sich anwaltlich beraten und erreichte die Aufhebung des Beschlusses vom 25. Juni. Nach den Gutachten zweier Diplom-Psychologinnen gab es für das Familiengericht keinen weiteren Bedarf einer Inobhutnahme, das Kind sollte herausgegeben werden. Dagegen legte das Jugendamt Beschwerde beim Oberlandesgericht Köln ein, die aber abgewiesen wurde. Am gestrigen Freitag gab es ein erneutes Gespräch an der Ringstraße. Lorrig erfuhr, dass sie ihr Kind frühestens am Montag von den eingesetzten Familienhelfern zurück bekommen könnte. Sie ließ sich auf nichts ein und suchte ihren Anwalt auf. Mit einstweiliger Anordnung und Gerichtsvollzieher ging es am frühen Nachmittag zurück zum Jugendamt. Rekowski erklärte schließlich formal, dass sein Amt keine weiteren Schritte einleiten werde - es sei denn, neue Argumente sprächen für eine neuerliche Inobhutnahme. Um 14.40 Uhr schließlich konnte Michaela Lorrig ihren Stephan in die Arme schließen.

http://www.ksta.de/html/artikel/1182933969432.shtml

 

 


 

 

 

 

"Wann endlich verschwinden die Kindesmütter und Kindesväter aus unserem Sprachgebrauch?"

Dr. jur. Ferdinand Kaufmann, Leiter des Kreisjugendamtes Siegburg

 

in: "Zentralblatt für Jugendrecht" 7/8/1999

 

 

"Kindesmutter und Kindesvater: Relikte aus vergangener Zeit?"

Dr. jur. Ferdinand Kaufmann, Leiter des Kreisjugendamtes Siegburg

 

in: "Kind-Prax", 1/1999

 

 

 

 


zurück