Väternotruf informiert zum Thema

Amtsgericht Fürth (in Bayern)

Familiengericht

Elterliche Sorge ist unkündbar. §1671 BGB abschaffen.


 

 

Amtsgericht Fürth

Bäumenstraße 32

90762 Fürth (in Bayern)

 

Telefon: 0911 / 7438-0

Fax. 0911 / 7438-199

 

E-Mail: poststelle@ag-fue.bayern.de

Internet: http://www.justiz.bayern.de/gericht/ag/fue/

 

 

Internetauftritt des Amtsgerichts Fürth (in Bayern) (03/2015)

Informationsgehalt: mangelhaft

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: fehlt. Wozu zahlen die Leute in Bayern eigentlich Steuern, wenn die bayerische Staatsbürokratie nicht einmal ihrer Informationspflicht nachkommt.

Kein richterlicher Geschäftsverteilungsplan im Internet, aber eine Information über die "Historie des Gebäudes", gerade so als ob es sich bei den Rechtsuchenden um Museumsbesucher handelt.

26.04.2012: Steuern. Abgabenlast in Deutschland am zweithöchsten. 49,8 Prozent des Gehalts sind für den Staat - http://www.morgenpost.de/printarchiv/wirtschaft/article106228352/Spitze-in-der-Steuerwelt.html

 

 

Amtsgericht Fürth - Geschäftsverteilungsplan

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit Mail vom 07.05.2013 und 23.08.2014 baten wir um Zusendung des aktuellen richterlichen Geschäftsverteilungsplanes. Diesen konnten wir auf Ihrer Internetseite leider nicht finden. Leider konnten wir bis heute keine Antwort von Ihren verzeichnen, so dass wir erneut um Zusendung bitten.

Mit freundlichen Grüßen

Anton 

www.vaeternotruf.de

Erste Anfrage am 07.05.2013 - keine Rückmeldung. Zweite Anfrage am 23.08.2013 - keine Rückmeldung. Dritte Anfrage am 27.05.2014. Wird am Amtsgericht Fürth monatelang gestreikt? Das kennt man ja sonst nur von den französischen Eisenbahnern.

 

 

Bundesland Bayern

Landgericht Nürnberg-Fürth

Oberlandesgericht Nürnberg

 

 

Direktor am Amtsgericht Fürth: Walter Groß (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richter am Amtsgericht Fürth / Direktor am Amtsgericht Fürth (ab 01.06.2013, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 24.12.1986 als Richter am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.07.2002 als Richter am Oberlandesgericht Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 16.07.2002 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Siehe auch Pressemitteilung unten. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 16.04.2011 als Vizepräsident am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. 2012: Fall Mollath - Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg redet sich um Kopf und Kragen - http://www.heidrun-jakobs-blog.de/2012/11/fall-mollath-generalstaatsanwaltschaft-nurnberg-redet-sich-um-kopf-und-kragen/

Stellvertretender Direktor am Amtsgericht Fürth: Edith Elß (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz 1950) - stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Fürth (ab 12.05.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.06.1982 als Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.02.2005 als weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.02.2005 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 12.05.2011 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Bayern beschäftigen am Amtsgericht Fürth eine uns zur Zeit unbekannte Anzahl von Richter/innen, Rechtspfleger/innen und sonstigen Angestellten.

 

 

Jugendämter im Amtsgerichtsbezirk:

Jugendamt Fürth - Kreisfreie Stadt

Jugendamt Landkreis Fürth

 

 

Väternotruf Nürnberg

Dieter Lößlein

90552 Röthenbach

Tannenstr. 1

Mobil: 0162 - 95 44 44 3

E-Mail:

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 


 

Fachkräfte im Amtsgerichtsbezirk

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter: 

Sabine Becker-Jastrow (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1982 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006, 2008, 2010, 2012 und 2014 ab 02.08.1996 als Richterin am Amtsgericht Fürth - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Axel Dunavs (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Amtsgericht Fürth (ab 01.03.1995, ..., 2014)

Edith Elß (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz 1950) - stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Fürth (ab 12.05.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.06.1982 als Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.02.2005 als weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.02.2005 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 12.05.2011 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Gerd Engelhardt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz 1956) - Richter am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2000, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.01.1987 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.01.1987 als Richter am Landgericht Nürnberg-Fürth - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998, 2000, 2008, 2010 und 2012 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Dr. Andrea Engelhardt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Hersbruck (ab , ..., 2008, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.1992 als Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 01.07.1992 als Richterin am Amtsgericht Hersbruck - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig.

Christian Freudling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Fürth (ab 01.04.2010, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.12.1988 als Richter am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.04.2010 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. 2012: Familiengericht - Abteilung 201. Namensgleichheit mit: Brigitte Freudling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richterin am Amtsgericht Nürnberg (ab , ..., 2000, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 18.11.1988 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 und 2008 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Nürnberg - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Nürnberg - 3/4 Stelle - aufgeführt.

Annelie Grave (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab 02.05.1989, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 02.05.1989 als Richterin am Amtsgericht Fürth - 2/3 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 02.05.1989 als Richterin am Amtsgericht Fürth - 80 Prozent - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.05.1989 als Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. 2012: Familiengericht - Abteilung 205.

Walter Groß (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richter am Amtsgericht Fürth / Direktor am Amtsgericht Fürth (ab 01.06.2013, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 24.12.1986 als Richter am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.07.2002 als Richter am Oberlandesgericht Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 16.07.2002 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Siehe auch Pressemitteilung unten. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 16.04.2011 als Vizepräsident am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. 2012: Fall Mollath - Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg redet sich um Kopf und Kragen - http://www.heidrun-jakobs-blog.de/2012/11/fall-mollath-generalstaatsanwaltschaft-nurnberg-redet-sich-um-kopf-und-kragen/

Dr. Andrea Heilmaier (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.08.2004 Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.08.2007 als Richterin am Amtsgericht Nürnberg - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.08.2007 als Richterin am Amtsgericht Nürnberg - beurlaubt, halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.08.2007 als Richterin am Amtsgericht Fürth - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 

Ulrich Heinritz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Richter am Amtsgericht Fürth (ab 01.04.1990, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1988 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.04.1990 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998, 2008, 2010, 2012 und 2014 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt.

Susanne Höflinger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab 15.10.1994, ..., 2014) - 2013: Familiengericht - Abteilung 203. Frau Höflinger hat ein weites Herz für Väter und kann es nicht ansehen, wenn diese sorgerechtlich diskriminiert werden. Die Gutachterin Isabella Jäger genießt daher ihr volles Vertrauen.

Jana Karimi (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab 01.12.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Jana Pohl ab 01.12.2009 als Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 unter dem Namen Jana Karimi ab 01.12.2009 als Richterin am Amtsgericht Fürth - beurlaubt - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden.

Dr. Daniela Klante (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.03.2003 als Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010, 2012 und 2014 ab 01.03.2003 als Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt.

Ulrike Linhardt-Ostler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2004, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.1991 als Richterin am Amtsgericht Neustadt a.d. Aisch aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2008 ab 01.07.1991 als Richterin am Amtsgericht Fürth - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.07.1991 als Richterin am Amtsgericht Fürth - 3/4 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 01.07.1991 als Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Markus Pinzer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1975) - Richter am Amtsgericht Fürth (ab 16.08.2004, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 16.08.2002 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 16.08.2004 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. 2015: Pressesprecher für familienrechtliche Angelegenheiten und Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit.

Armin Riedel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1959) - Richter am Amtsgericht Fürth (ab 15.06.1991, ..., 2014)

Wolfgang Ring (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richter am Amtsgericht Fürth (ab 01.02.2007, ..., 2014)

Eva Rodewald (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.10.2003 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Hof aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006, 2010, 2012 und 2014 ab 01.10.2003 als Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Theresa Sargo-Wiedner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2012, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.06.2002 unter dem Namen Bonacic-Sargo als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 unter dem Namen Bonacic-Sargo ab 01.12.2004 als Richterin am Amtsgericht Neumarkt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 unter dem Namen Theresa Sargo-Wiedner ab 01.12.2004 als Richterin am Amtsgericht Neumarkt aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". In jeder Trennung liegt schon ein Neuanfang. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.12.2004 als Richterin am Amtsgericht Neumarkt aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2015: Pressesprecherin für zivilrechtliche Angelegenheiten und Angelegenheit der Register, einschließlich des Grundbuchs.

Sylvia Schwalm (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 16.10.2002 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk München aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.10.2005 als Richterin am Amtsgericht Dachau aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 16.10.2005 als Richterin am Amtsgericht Dachau - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 16.10.2005 zugleich als Richterin am Amtsgericht Dachau und Amtsgericht Fürth - beurlaubt - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 16.10.2005 ls Richterin am Amtsgericht Fürth - beurlaubt - aufgeführt. 

Dr. Josef Söllner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 17.09.1987 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 17.09.1987 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2000, 2002, 2008  und 2010 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 und 2012 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. 

Michael Steiner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richter am Amtsgericht Fürth / Familiengericht (ab , ..., 2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.04.2002 als Richter am Landgericht Hof aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.04.2002 als Richter am Amtsgericht Schwabach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010, 2012 und 2014 ab 01.04.2002 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 2014: Familiengericht - Abteilung.

Michael Wensky (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.02.1999 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006, 2010, 2012 und 2014 ab 01.02.1999 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Jürgen Wolf (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.09.1998 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Hof aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006, 2010, 2012 und 2014 ab 01.09.1998 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Isabel Ziegler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.02.2009 als Staatsanwält bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.02.2009 als Amtsgericht Fürth - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

 

 

Abteilungen am Familiengericht Fürth:

4 F - 

201 F - Christian Freudling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Fürth (ab 01.04.2010, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.12.1988 als Richter am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.04.2010 als weiterer aufsichtführender Richter am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. 2012: Familiengericht - Abteilung 201. Namensgleichheit mit: Brigitte Freudling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richterin am Amtsgericht Nürnberg (ab , ..., 2000, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 18.11.1988 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 und 2008 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Nürnberg - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Nürnberg - 3/4 Stelle - aufgeführt.

202 F - 

203 F - Susanne Höflinger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab 15.10.1994, ..., 2014) - 2013: Familiengericht - Abteilung 203. Frau Höflinger hat ein weites Herz für Väter und kann es nicht ansehen, wenn diese sorgerechtlich diskriminiert werden. Die Gutachterin Isabella Jäger genießt daher ihr volles Vertrauen.

204 F - 

205 F - Annelie Grave (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab 02.05.1989, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 02.05.1989 als Richterin am Amtsgericht Fürth - 2/3 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 02.05.1989 als Richterin am Amtsgericht Fürth - 80 Prozent - aufgeführt. 2012: Familiengericht - Abteilung 205.

 

 

Nicht mehr als Richter am Amtsgericht Fürth tätig:

Horst Arnold (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Amtsgericht Fürth (ab 01.03.1994, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.03.1994 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter den Namen Horst Arnold nicht aufgeführt. Namensgleichheit mit: Irmelin Arnold (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth (ab , ..., 2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.11.2000 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Coburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2010 ab 01.11.2000 als Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Dr. Christiane Bierlein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth (ab 15.11.2011 , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.01.1992 als Richterin am Amtsgericht Neustadt a.d. Aisch aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.01.1992 als Richterin am Amtsgericht Fürth - 2/3 Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 01.01.1992 als Richterin am Amtsgericht Fürth - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 15.11.2011 als Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth aufgeführt.

Dr. Henning Drecoll (geb. 17.09.1942 in Buxtehude) - Leitender Oberstaatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Dresden (ab 01.10.1995, ..., 09/2007) - ab 1974 Richter an den Amtsgerichten Nürnberg und Fürth sowie bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth. August 1989 Ernennung zum Oberstaatsanwalt. Ab Juni 1993 Abordnung zur Staatsanwaltschaft Chemnitz; dort mit den Aufgaben des Leitenden Oberstaatsanwalts betraut. Zum 01.10.1995 Versetzung in die sächsische Justiz und zum Leitenden Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Chemnitz ernannt. Am 15.01.2001 Wechsel als Leitender Oberstaatsanwalt nach Dresden.

Herbert Enz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1945) - Richter am Amtsgericht Fürth / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Fürth (ab 01.10.2003, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.05.1976 als Richter am Amtsgericht Ansbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.10.2003 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 nicht aufgeführt.

Dr. Verena Fili (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz 1972) - Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.02.2000 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 01.02.2003 als Staatsanwältin bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.02.2003 als Richterin am Amtsgericht Fürth - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.02.2003 als Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth - beurlaubt, halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft oder unvollständig.

Philipp Förtsch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Richter am Amtsgericht Forchheim / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Forchheim (ab 01.09.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.07.1986 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.07.1986 als Richter am Amtsgericht Forchheim aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.09.2011 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Forchheim aufgeführt. 2010: Jugendrichter. 2012: beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreis Forchheim - http://sitzung.lra-fo.de/kp0040.php?__kgrnr=138& http://www.nn-forchheim.de/artikel.asp?art=958347&kat=13 / http://www.justiz.bayern.de/imperia/md/content/stmj_internet/gerichte/amtsgerichte/forchheim/nn_vom_09022010.pdf

Beate Frasch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz 1965) - Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth (ab 01.11.2011 , ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 16.08.1993 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 200 und 2002 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Neustadt a.d. Aisch aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004, 2008 und 2010 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Fürth - halbe Stelle - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.11.2011 als Staatsanwältin als Gruppenleiterin bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth - halbe Stelle - aufgeführt.

Hermann Hoffmann (Jg. 1942) - Richter am Amtsgericht Fürth (ab 01.09.1977, ..., 2002)

Stephan Husemann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1973) - Richter am Landgericht Nürnberg-Fürth (ab , ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.2000 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.04.2003 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Ansbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.04.2003 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.04.2003 als Richter am Landgericht Nürnberg-Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Hermann Klier (Jg. 1941) - Richter am Amtsgericht Fürth / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Fürth (ab 01.02.1999, ..., 2002)

Klaus Kuhbandner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richter am Amtsgericht Fürth / Familiengericht - Abteilung 201 / Direktor am Amtsgericht Fürth (ab 16.01.2004, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 01.09.1976 als Richter am Amtsgericht Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.05.1996 als Richter am Oberlandesgericht Nürnberg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.01.2004 als Direktor am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 12.05.2011 als Direktor am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Ab 30.04.2013 wohl im Ruhestand.

Dr. Elisabeth Lang (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth (ab , ..., 2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 11.10.1985 als Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt (Familiengericht - Abteilung 204).  Im Handbuch der Justiz 2010 und 2012 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Vorsitzende Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth aufgeführt. Richterin Lang wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

Dieter Münster (Jg. 1941) - Richter am Amtsgericht Fürth (ab 01.07.1972, ..., 2002)

Dr. Elfriede Pfandl (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht Bayreuth (ab , ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.09.1984 als Richterin am Amtsgericht Fürth - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.05.2003 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.05.2003 als weitere aufsichtführende Richterin am Amtsgericht Bayreuth - halbe Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Dr. Heide Radeck-Greenawalt (geb. 26.06.1939) - Richterin am Amtsgericht Fürth (ab 01.04.1972, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 1988 und 2002 als Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 nicht mehr eingetragen.

Dr. Lothar Roeder - Richter am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2004 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006/7 nicht mehr eingetragen.

Walter Schorr (Jg. 1946) - Richter am Oberlandesgericht Nürnberg (ab 01.01.2003, ..., 2005) - im Handbuch der Justiz 2002 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt.

Dr. Werner Schutheiß (Jg. 1944) - Richter am Amtsgericht Ansbach / Strafsachen (ab 01.03.1980, ..., 2008) - siehe unten: "Richter klagt auf Biererlaubnis im Gericht"

Christiane Trabold (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Richterin am Oberlandesgericht Nürnberg  / 10. Zivilsenat und Senat für Familiensachen (ab , ..., 2009, 2010) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.07.1989 als Richterin am Landgericht Nürnberg-Fürth aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.07.1989 als Richterin am Amtsgericht Fürth aufgeführt (Familiengericht). Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Peter Wiemer (Jg. 1969) - Richter am Landgericht Nürnberg-Fürth (ab , ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.03.1998 als Richter am Amtsgericht Fürth aufgeführt.

 

 

Rechtspfleger:

Frau Wegener - Rechtspflegerin am Amtsgericht Fürth (ab , ..., 2016) - Familiensachen

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Amtsgericht Fürth (ab 01.09.2009, ..., )

 

Petra Albert 

Mütterzentrum Fürth - http://www.muetterzentrum-fuerth.de/index.php/mehrgenerationenhaus_muetterzentrum_fuerth_treffs.html

Bestellung am Amtsgericht Fürth durch Richter Grave (2012)

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Amtsgericht Fürth für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Amtsgericht Fürth (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Fürth

überregionale Beratung

http://familienberatung-fuerth.de

 

 

Familienberatung Nürnberg

überregionale Beratung

http://familienberatung-nuernberg.org

 

 

Erziehungs- und Familienberatung 

a) in Freier Trägerschaft

 

Erziehungs- und Familienberatung im Jugendamt

Königsplatz 2 

90762 Fürth

Telefon: 0911 / 974-1942

E-Mail: eb@fuerth.de

Internet: http://www.fuerth.de

Träger: Stadt

Angebote: Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Familienberatung, Gruppenarbeit, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Eheberatung, Partnerberatung

 

 

Ev. Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle für den Landkreis Fürth

Ottostr. 5 

90762 Fürth

Telefon: 0911 / 7493335

E-Mail: erziehungsberatung@diakonie-fuerth.de

Internet: http://www.diakonie-fuerth.de

Träger: Diakonisches Werk

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Erziehungsberatung, Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Jugendberatung

 

 

Partner-, Trennungs-, Scheidungs- und Lebensberatung

Königstr. 112-114 

90762 Fürth

Telefon: 0911 / 74050-40

E-Mail: karl-heinz.poppick@caritas-fuerth.de

Internet: http://www.caritas-fuerth.de

Träger: Caritasverband

Angebote: Ehe-, Familien- und Lebensberatung (einschl. Beratung bei Trennung und Scheidung), Partnerberatung, Beratung für Kinder und Jugendliche, Gruppenarbeit

 

 

b) Angebote in staatlicher Trägerschaft als ersatzweise vorgehaltene Leistung

Staatlich-kommunale Beratungsangebote, die von der Kommune bei fehlenden Angeboten in freier Trägerschaft ersatzweise vorgehalten werden, sind gut geeignet für Leute die gerne Eintopf aus der Armenküche essen und denen der Datenschutz gegenüber dem Jugendamt und dem Familiengericht nicht so wichtig ist. Zu sonstigen Risiken und Nebenwirkungen staatlich-kommunaler Beratungsangebote fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder die örtliche Feuerwehr.

 

Stadt Fürth Jugendamt

Königsplatz 2 

90762 Fürth

Telefon: 0911 / 974-1511

E-Mail: jga@fuerth.de

Internet: http://www.fuerth.de

 

 

Kreisjugendamt Fürth Allgemeiner Sozialdienst

Stresemannplatz 11 

90763 Fürth

Telefon: 0911 / 9773-1856

E-Mail: jugendamt@lra-fue.bayern.de

Internet: http://www.landkreis-fuerth.de

Träger: Landkreis

Angebote: Beratung für Kinder und Jugendliche, Beratung getrennt erziehender Mütter und Väter, Familienberatung, Krisenintervention, Jugendberatung, Sozialberatung

 

 

Verfahrensbeistände:

 

Klaus-Dieter Ödinger

Rechtsanwalt

Schwabacher Str. 31

90762 Fürth

Bestellung am Amtsgericht Fürth

 

 

Susanne Zöllner

Rechtsanwältin

Schwabacher Str. 31

90762 Fürth

Bestellung am Amtsgericht Fürth

Bestellung am Amtsgericht Fürth durch Richterin Grave.

 

 

Rechtsanwälte:

 

Johannes Hildebrandt

Fachanwalt für Familienrecht

Dipl.-Päd Univ.

Bahnhofstraße 31

91126 Schwabach

Tel. 09122 / 8375-0

http://www.hausmann-sandreuther.de/rechtsanwaelte/ra_hildebrandt.php

 

 

Stefanie Barkwitz

Rechtsanwältin

Kiesstr. 16

67434 Neustadt

Telefon: (06321) 3850410

E-Mail: Kanzlei.Barkwitz@t-online.de

 

 

Gutachter:

 

Irmgard Bräutigam

Diplom-Psychologin

postalisch zu erreichen über die sogenannte "Gesellschaft für wissenschaftliche Gerichts und Rechtspsychologie"

GWG Nürnberg

Lerchenstraße 46

90425 Nürnberg

Beauftragung am Amtsgericht Fürth, Amtsgericht Hersbruck, Amtsgericht Schwabach, Amtsgericht Wunsiedel

Beauftragung am Amtsgericht Fürth durch Richter Pinzer.

Frau Irmgard Bräutigam wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

 

 

Prof. Dr. med. Jürgen Deckert 

Uniklinik Würzburg

Beauftragung am Amtsgericht Fürth (in Bayern)

 

 

Isabella Jäger

Krelingstr. 4, 90408 Nürnberg

vormals verbandet mit der sogenannten GWG, 90425 Nürnberg

Beauftragung am Amtsgericht Fürth durch Richterin Höflinger (ab , ..., 2003, ..., 2013)

 

 

Helene Ruppert

Diplom-Psychologin

Krelingstr. 4

90408 Nürnberg

Beauftragung am Amtsgericht Amberg, Amtsgericht Bamberg, Amtsgericht Bayreuth, Amtsgericht Fürth, Amtsgericht Hersbruck, Amtsgericht Nördlingen, Amtsgericht Nürnberg, Oberlandesgericht Nürnberg

Beauftragung am Amtsgericht Fürth durch Richterin Lang, Richterin Grave. 

Die Diplom-Psychologin Helene Ruppert wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

 

 

Dr. Marianne Schwabe-Höllein

Praxis für psychologische Gutachtenerstellung und Beratung - PGB 

Hernauerstraße 6

93047 Regensburg

Internet: http://www.pgb-praxis.de/content/team.html

oder http://www.pgb-praxis.de/pgb-praxis/Unser_Team.html

Beauftragung am Amtsgericht Amberg, Amtsgericht Bamberg, Amtsgericht Bayreuth, Amtsgericht Deggendorf, Amtsgericht Fürth, Amtsgericht Hof, Amtsgericht Neumarkt i.d.OPf., Amtsgericht Regensburg, Amtsgericht Weiden

Beauftragung am Amtsgericht Amberg durch Richterin Waldhauser (2007, ..., 2010)

Eltern-Entsorgung nach Schwabe-Höllein Einsatz nicht unwahrscheinlich. Frau Schwabe-Höllein wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

 

 

Betreuer:

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Amtsgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

Männerhaus Fürth

28.05.2013: "Frauen werden ihrem Partner gegenüber häufiger gewalttätig als Männer - zu diesem Ergebnis kommt die neue große Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. ... - http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/degs-studie-auch-maenner-werden-in-beziehungen-opfer-von-gewalt-a-902153.html

Wie können von Gewalt betroffene Männer ins Männerhaus kommen?

Zu jeder Tages- und Nachtzeit können Männer mit ihren Kindern im Männerhaus aufgenommen werden. Sie können sich telefonisch oder per E-Mail an uns wenden und werden dann an einem verabredeten Treffpunkt abgeholt und ins Männerhaus begleitet. Wir gehen so vor, um die Adresse des Männerhauses zum Schutz der Betroffenen geheim zu halten.

Männer können sich in der Krisensituation auch an die örtliche Polizei wenden. Dann stellen die Beamten auf Wunsch den Kontakt zum Männerhaus her.

Was sollten Sie mit bringen?

Pass/Ausweis· Bargeld / Kontokarte / Sparbuch

Krankenkassenkarte

Papiere/Bescheinigungen z.B. zu Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsvorschuss, Rentenversicherung, Verdienstbescheinigungen, Geburtsurkunden, Heiratsurkunde, Mietvertrag, Aufenthaltsstatus, Führerschein

Wohnungsschlüssel

Schulsachen der Kinder, Impfpass der Kinder, Lieblingsspielzeug der Kinder

Ein Männerhaus für von Gewalt betroffene Männer und ihre Kinder gibt es in Fürth noch nicht, da die politisch und fachlich Verantwortlichen der Stadt an einem solchen Hilfsangebot für Männer und ihre Kinder trotz des bestehenden Bedarfs bisher noch kein ausreichendes Interesse haben. Die physische und psychische Schädigung von Männern durch die fehlende Zufluchtsmöglichkeit wird von den politisch Verantwortlichen offenbar in Kauf genommen.

Männer und Frauen, die sich für den Aufbau eines Männerhauses und die bedarfsgerechte Finanzierung durch die Stadt einsetzen wollen, melden sich bitte hier: info@vaeternotruf.de

 

 

Frauenhaus Fürth

Straße: 

90700 Fürth

Telefon: 0911 / 729008

E-Mail: info@frauenhaus-fuerth.de

Internet: http://www.frauenhaus-fuerth.de

Träger: Hilfe für Frauen in Not e.V.

Angebote: Hilfe und Beratung für Frauen, Telefonische Beratung, Krisenintervention

 

 

Verband Anwalt des Kindes - Landesverband Bayern

Rafiq Iqbal 

Neue Obernbreiter Str. 5

97340 Marktbreit

Telefon: 09332 / 591798

Fax: 09332 / 591786 

Email: bayern@v-a-k.de

Homepage: http://v-a-k.de/index.php?id=49

 

 

Institut für Familientherapie Fürth (IFF)

Schwabacher Str. 19

90762 Fürth

E-Mail: IFF-Fuerth@t-online.de

 

 


 

 

04. August 2010 - Pressemitteilung 07/10

5-jähriges Kind vernachlässigt – Amtsgericht Fürth erlässt Haftbefehl gegen die Mutter

Das Amtsgericht Fürth hat am Nachmittag des 04.08.2010 Haftbefehl gegen eine Mutter aus Fürth wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen erlassen. Die 29-Jährige ist verdächtig, ihren knapp 5-jährigen Sohn über mehrere Wochen vernachlässigt und nicht ausreichend mit Nahrung versorgt zu haben. Das Kind schwebt in Lebensgefahr.

http://www.justiz-bayern.de/sta/sta/nfue/presse/archiv/2010/02707/

 

 


 

 

Abschiedsparty im Justizgebäude: Kampf gegen das Alkoholverbot

Richter klagt auf Biererlaubnis im Gericht

17.03.2008

Ansbach - Als Staatsanwalt und Strafrichter hat Werner Schultheiß (64) schon so manchen Alkoholsünder auf den Pfad der Tugend zurückgebracht.

Richter Werner Schultheiß (64) will im Ansbacher Gericht seinen Ausstand feiern - und dazu dunkles Bier spendieren.

Zu seinem Ausstand Ende März wollte er es bei einem Fass Ammerndorfer Landbier im Sozialraum des Gerichtsgebäudes ausnahmsweise auch selbst mal richtig krachen lassen. Doch da gibt es ein kleines Problem: Es herrscht Alkoholverbot. Beim Direktor des Amtsgerichts Klaus Kuhbandner bat Schultheiß deshalb um Aufhebung desselbigen. Der Chef lehnte ab. Nun klagt der Richter vorm Verwaltungsgericht Ansbach – auf eine Biererlaubnis!

Auf fränkischen Justiz-Fluren ist die Posse derzeit Tuschel-Thema Nummer 1. Schultheiß rührt an einem Grundsatz-Konflikt: Wieso darf bei offiziellen Gerichts-empfängen Sekt ausgeschenkt werden, wenn den Beamten und Angestellten selbst nach Dienstschluss ein Schluck vom kühlen Dunklen verwehrt wird? „Jeder wird schon selbst wissen, wie viel er trinken darf“, poltert Schultheiß, der seine Doktorarbeit über das Brauwesen in Nürnberg geschrieben hat.

Doch aus der Frankenmetropole schallte es unwirsch zurück: „Die Anordnung eines generellen Alkoholverbots liegt in der Kompetenz eines Amtsgerichtsdirektors und wird von den Richtlinien gedeckt“, sagt Justizsprecher Andreas Quentin.Am Donnerstag muss Verwaltungsrichter Walter Schmöger nun darüber befinden, ob „die Benutzung des Sozialraums des Amtsgerichts Fürth ohne die einschränkenden Auflagen“ zu gestatten ist. Werner Schultheiß, der derzeit als Registerrichter tätig ist, sagt dazu: „Ich hatte doch kein Besäufnis vor. Aber es gehört noch immer zur deutschen Festkultur, dass man sich zuprosten kann – und zwar nicht nur mit Wasser!“ In anderen Gerichten sei dies kein Problem. Er vermutet, die Ursache des Eklats liege allein in der Person des Direktors Kuhbandner.

In seinem Kampf für Promille-Freiheit sprach Schultheiß übrigens sogar beim Präsidenten des Landgerichts Nürnberg-Fürth, Dr. Rainer Gemählich, vor. „Doch der sagte nur, dass ihn das nichts angehe und Sache des Direktors sei.“ Dabei hatte Schultheiß schon ausdrücklich angeboten, vor Dienstschluss auf jeglichen Ausschank von Alkoholika zu verzichten. Ob die Fete nun überhaupt stattfindet, will Schultheiß vom Ausgang des Verfahrens abhängig machen. Bekommt er Recht, will er umgehend für 200 Leute 5,6-prozentiges Dunkel-Bier ordern.

jv

Quelle: tz

 

 

www.tz-online.de/de/aktuelles/bayern/artikel_35373.html

 

 


 

 

 

 

Präsumptivvater

Der gesetzliche Vater, die Mutter und das Kind können gegen die gesetzlich geltende Vaterschaft klagen. Dem Mann, der von sich meint, der tatsächliche biologische Vater zu sein (Präsumptivvater), wird staatlicherseits eine solche Anfechtung verweigert.

So meint z.B. der Bundesgerichtshof:

"Der wirkliche Vater hat kein Recht, die Vaterschaft des Ehemanns anzufechten. Eine Feststellung der Vaterschaft des wirklichen Vater ist nicht zulässig, solange der Ehemann als Vater gilt."

Urteil des BGH vom 20.1.1999 - XII ZR 117/97

ausführlich in "Der Amtsvormund", 4/1999, S. 301

 

Die Klage durchlief die Instanzen des Amtsgerichts Fürth und des OLG Frankfurt am Main. Warum die dortigen Richter nicht gleich das Bundesverfassungsgericht angerufen, um das entsprechende Gesetz auf eine eventuelle Verfassungswidrigkeit untersuchen zu lassen, ist nicht bekannt.

 

 


zurück