Väternotruf informiert zum Thema

Oberlandesgericht Düsseldorf

OLG Düsseldorf


 

 

Oberlandesgericht Düsseldorf

Cecilienallee 3

40474 Düsseldorf

 

Telefon: 0211 / 4971-0

Fax: 0211 / 4971-548

 

E-Mail: poststelle@olg-duesseldorf.nrw.de

Internet: www.olg-duesseldorf.nrw.de

 

 

Internetauftritt des Oberlandesgerichtes Düsseldorf (07/2016)

Informationsgehalt: akzeptabel

Richterlicher Geschäftsverteilungsplan: vorhanden - mit laufenden Ergänzungen - Stand vom 27.06.2016 - http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/aufgaben/geschaeftsverteilung/gvp_rechtsprechung/index.php

 

 

Bundesland Nordrhein-Westfalen

 

 

Präsidentin am Oberlandesgericht Düsseldorf: Anne-Josè Paulsen (geb. 23.08.1952 in Meerbusch (Niederrhein) - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" nicht erfasst) - Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf  / Präsidentin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.03.2002, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.2002 als Präsidentin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. 1979 bis 1987 Richterin am Landgericht Düsseldorf. 1983 Strafrichterin beim Amtsgericht Ratingen anschließend Patentkammer (4. Zivilkammer) Oberlandesgericht.1987 bis 1996 Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf. 1996 bis 1998 Vizepräsidentin des Landgerichts Mönchengladbach. 1998 bis 2002 Präsidentin des Landgerichts Bochum. Ab März 2002 Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf. 2003 bis 2005 Mitglied des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen. Seit Dezember 2008 Mitglied des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen. Siehe Info unten. http://www.vgh.nrw.de/mitglied/paulsen.htm

Vizepräsidentin am Oberlandesgericht Düsseldorf: Dr. Ulrich Thole (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / Vizepräsident am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 23.01.2002 als Vorsitzender Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 23.01.2002 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Angaben zum Dienstantritt im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 04.10.2010 als Vizepräsident am Landgericht Mönchengladbach aufgeführt. 2009: stellvertretender Pressedezernent am Oberlandesgericht Düsseldorf. Landgericht Mönchengladbach - GVP 01.01.2015: nicht aufgeführt.

 

 

 

Die Bürgerinnen und Bürger des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen beschäftigen am Oberlandesgericht Düsseldorf ca. 167 Richter/innen und rund 325 weitere Bedienstete.

Das Oberlandesgericht Düsseldorf umfasst 27 Zivilsenate, 8 Familiensenate und 7 Strafsenate.

Zum Bezirk des Oberlandesgerichts Düsseldorf gehören 6 Landgerichte und 29 Amtsgerichte.

 

 

Gerichte im Oberlandesgerichtsbezirk:

 

Landgericht Düsseldorf

 

Amtsgericht Düsseldorf

Amtsgericht Langenfeld

Amtsgericht Neuss

Amtsgericht Ratingen

 

 

Landgericht Duisburg

 

Amtsgericht Dinslaken

Amtsgericht Duisburg

Amtsgericht Duisburg-Hamborn

Amtsgericht Duisburg-Ruhrort

Amtsgericht Mülheim an der Ruhr

Amtsgericht Oberhausen

Amtsgericht Wesel

 

 

Landgericht Kleve

 

Amtsgericht Emmerich

Amtsgericht Geldern

Amtsgericht Kleve (Niederrhein)

Amtsgericht Moers

Amtsgericht Rheinberg

 

 

Landgericht Krefeld

 

Amtsgericht Kempen

Amtsgericht Krefeld

Amtsgericht Nettetal

 

 

Landgericht Mönchengladbach

 

Amtsgericht Erkelenz

Amtsgericht Grevenbroich

Amtsgericht Mönchengladbach

Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt

Amtsgericht Viersen

 

 

Landgericht Wuppertal

 

Amtsgericht Mettmann

Amtsgericht Remscheid

Amtsgericht Solingen

Amtsgericht Velbert

Amtsgericht Wuppertal

 

 

Generalstaatsanwaltschaft im Zuständigkeitsbereich des Oberlandesgerichtes Düsseldorf:

Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf

 

 

Väternotruf Düsseldorf

August Mustermann

Musterstraße 1

40213 Düsseldorf

Telefon: 0211 / ...

E-Mail: 

Der hier genannte örtliche Ansprechpartner handelt in eigener Verantwortung, besitzt keine Vollmacht und unterliegt keiner Weisungsgebundenheit seitens des Väternotrufes. Rückmeldungen zu dem genannten Ansprechpartner senden Sie bitte an info@vaeternotruf.de. Wenn Sie Interesse haben, hier als örtlicher Ansprechpartner aufgeführt zu werden, melden Sie sich bitte unter info@vaeternotruf.de

 

 

Väternotruf Deutschland - allgemeine Erreichbarkeit: info@vaeternotruf.de

 


 

Haben Sie interessante Gerichtsbeschlüsse zum Familien- und Kindschaftsrecht? Bei Interesse können wir diese hier veröffentlichen.

Haben Sie Informationen über kompetente und inkompetente Richter, Ergänzungspfleger, Verfahrensbeistände, Gutachter, Rechtsanwälte, Familienberater, Jugendamtsmitarbeiter/innen und andere Fachkräfte? 

Bitte informieren Sie uns: info@vaeternotruf.de

 

Informationen zu allen Amtsgerichten / Familiengerichten in Deutschland erhalten Sie über unsere Startseite.

 


 

Fachkräfte

Mit der Benennung der hier angegebenen Fachkräfte treffen wir, wenn nicht gesondert angegeben, keine Aussage über deren fachliche Kompetenzen oder Inkompetenzen. Zu Risiken und Nebenwirkungen von Fachkräften fragen Sie daher Ihren Arzt oder Apotheker oder Ihre örtliche Kontaktstelle vom Väteraufbruch für Kinder e.V. www.vafk.de

 

Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf: 

1. Senat für Familiensachen

1. Familiensachen aus dem Bezirk des Familiengerichts Düsseldorf

2. Familiensachen nach §§ 10, 11 des Gesetzes zur Aus- und Durchführung bestimmter Rechtsinstrumente auf dem Gebiet des internationalen Familienrechts (IntFamRVG), enthalten als Art. 1 des Gesetzes zum internationalen Familienrecht vom 26.01.2005 - BGBl. I, 162.

nach Art. 28 ff. der Verordnung (EG) Nr. 2201/2003 des Rates vom 27.11.2003 (ABl. L 338/1 ff. vom 23.12.2003

3. Kindschaftssachen.

Peter-Klaus Schulz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.09.2014, ..., 2017) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 22.06.1999 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.09.2014 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Oberlandesgericht Düsseldorf  - GVP 01.01.2015, 01.01.2017: Vorsitzender Richter - 1. Familiensenat.

Johannes Derrix (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Senat für Familiensachen (ab 31.03.2003, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.1996 als Richter am Amtsgericht Krefeld aufgeführt. 2010: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 2. Senat für Familiensachen. 2011: Präsidiumsmitglied am Oberlandesgericht Düsseldorf. GVP 16.02.2011: Richter am Oberlandesgericht Derrix scheidet mit Ablauf des 28. Februar 2011 als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender aus dem 2. Senat für Familiensachen aus, er tritt ab dem 01. März 2011 als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender zum 1. Senat für Familiensachen. "Der entsorgte Vater": II-1 UF 116/11 - Vereinbarung vom 19.07.2011.

Gudrun Kirschner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Senat für Familiensachen (ab 26.08.2009, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 21.12.2000 als Richterin am Landgericht Wuppertal - abgeordnet - aufgeführt. "Der entsorgte Vater": II-1 UF 116/11 - Vereinbarung vom 19.07.2011.

 

 

2. Senat für Familiensachen:

1. Familiensachen aus den Bezirken der Familiengerichte Duisburg und Duisburg-Ruhrort, soweit nicht der 1. Senat für Familiensachen zuständig ist.

2. Die Bestimmung des zuständigen Gerichts in Familiensachen, Zivilprozesssachen und Sachen der freiwilligen Gerichtsbarkeit, wenn ein Familiengericht beteiligt ist.

Hans-Christian Zimmermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 2. Senat für Familiensachen (ab 05.07.1994, ..., 2014)

Claudia Schumacher (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 31.03.2003, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.10.1995 als Richterin am Landgericht Duisburg aufgeführt. FamRZ 10/2007. 2011, ..., 2014: stellvertretende Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 2. Senat für Familiensachen.

Rainer Flachsenberg (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 30.11.2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 07.10.1996 als Richter am Amtsgericht Mönchengladbach aufgeführt. Dort offenbar tätig als Familienrichter / Familiengericht - Abteilung 39. Ab 30.11.2006 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf. 2010: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Senat für Familiensachen. GVP 16.02.2011: Richter am Oberlandesgericht Flachsenberg scheidet mit Ablauf des 28. Februar 2011 als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender aus dem 1. Senat für Familiensachen aus, er tritt ab dem 01. März 2011 als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender zum 2. Senat für Familiensachen. GVP 01.01.2014: Beisitzer / 2. Senat für Familiensachen.

 

 

3. Senat für Familiensachen

Familiensachen aus den Bezirken der Familiengerichte Emmerich am Rhein, Geldern, Kleve und Duisburg-Hamborn, soweit nicht der 1. Senat für Familiensachen zuständig ist.

Peter Kaiser (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 3. Senat für Familiensachen (ab 27.06.2003, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 21.09.1981 als Richter am Landgericht Essen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 ohne Geburtsdatum ab 21.09.1981 als Richter am Landgericht Essen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ohne Geburtsdatum ab 29.07.1994 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Dr. Norbert Moritz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 3. Senat für Familiensachen (ab 01.06.2008, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 07.12.2000 als Richter am Amtsgericht Mettmann aufgeführt (Familiengericht). 2010: Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 3. Senat und 5. Senat für Familiensachen. 2012, 2013: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 3. Senat für Familiensachen.

Jürgen Erlenhardt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 3. Senat für Familiensachen (ab 19.06.1991, ..., 2013) - 2010: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 3. Senat für Familiensachen. 2013: Beisitzer 3. Senat für Familiensachen.

Scholz - Richter am Amtsgericht. 2013: abgeordnet an das Oberlandesgericht Düsseldorf - 3. Senat für Familiensachen.

 

 

4. Senat für Familiensachen: 

Familiensachen aus den Bezirken der Familiengerichte Kempen, Krefeld, Nettetal, Ratingen und Langenfeld, soweit nicht der 1. Senat für Familiensachen zuständig ist.

Franz-Josef Treige (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 4. Senat für Familiensachen (ab 16.02.1996, ..., 2010)

Sven Hansen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 4. Senat für Familiensachen (ab 20.08.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.01.1998 als Richter am Landgericht Duisburg aufgeführt.

 

 

5. Senat für Familiensachen

Familiensachen aus den Bezirken der Familiengerichte Grevenbroich, Mönchengladbach und Mönchengladbach-Rheydt und Mettmann, soweit nicht der 1. Senat für Familiensachen zuständig ist.

Eva Antonnia Liedtke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 5. Senat für Familiensachen (ab 14.08.2007, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 10.12.1978 als Richterin am Amtsgericht Mönchengladbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.12.1989 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. 2004: Richterin am 6. Senat für Familiensachen 

Mathias Denkhaus (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 5. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 21.09.1992 als Richter am Essen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.09.2001 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt.

Christian Matthias Gollos (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 5. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.11.1998 als Richter am Amtsgericht Remscheid aufgeführt. 

 

 

6. Senat für Familiensachen:

Familiensachen aus den Bezirken der Familiengerichte Rheinberg, Remscheid, Velbert und Wuppertal, soweit nicht der 1. Senat für Familiensachen zuständig ist.

Dr. Wilfried Rodermund (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen (ab 15.08.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.03.1997 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Martin Fischer (Jg. 1961) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen (ab 20.08.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 07.11.1994 als Richter am Amtsgericht Duisburg aufgeführt. Ab 20.08.2007 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf

Hagen Walter Spieker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.01.2002 als Richter am Amtsgericht Essen aufgeführt.

 

 

7. Senat für Familiensachen 

Familiensachen aus den Bezirken der Familiengerichte Erkelenz, Neuss und Solingen, soweit nicht der 1. Senat für Familiensachen zuständig ist.

Dr. Jürgen Soyka (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 03.05.2004, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 22.03.1983 als Richter am Landgericht Krefeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.05.1993 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.05.1993 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Mitherausgeber der Zeitschrift "Familie und Recht". Richter Jürgen Soyka wird vom Väternotruf nicht empfohlen. Namensgleichheit mit: Dr. Jürgen Soyka (geb. 13.10.1960) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main (ab 16.12.1991, ..., 1994) - im Handbuch der Justiz 1992 ab 16.12.1991 unter dem Namen Jürgen Soyka als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 16.12.1991 unter dem Namen Dr. Jürgen Soyka als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998, 200 und 2002 unter dem Namen Jürgen Soyka offenbar nicht aufgeführt.

Klaus Offermanns (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 30.09.2003, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 12.06.1995 als Richter am Landgericht Krefeld aufgeführt. 2004: Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen. 2009: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen. 2010: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / Kartellsenat. 2012: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen. Namensgleichheit mit: Miriam Schuh-Offermanns (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Landgericht Düsseldorf (ab 09.06.1995, ..., 2008)

Hiltraud Beck-Collas (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 30.11.2006, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 04.08.1998 als Richterin am Landgericht Duisburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 30.11.2006 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf - halbe Stelle - aufgeführt. GVP 01.01.2013: 1. Senat für Familiensachen. GVP 01.01.2013: 7. Senat für Familiensachen. Namensgleichheit mit: Martin Collas (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Landgericht Duisburg (ab 13.11.1998, ..., 2008)

Theresia Kohler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 25.08.2009, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.08.1991 als Richterin am Amtsgericht Moers aufgeführt (Familiengericht). 2010: Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 4. Senat für Familiensachen. 2011: Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 2. Senat für Familiensachen. 2012: Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen.

 

 

8. Senat für Familiensachen

Familiensachen aus den Bezirken der Familiengerichte Dinslaken, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen und Wesel, soweit nicht der 1. Senat für Familiensachen zuständig ist.

Wilfried Pfeiffer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 8. Senat für Familiensachen (ab 30.12.2008, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 14.11.1991 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. 1. Senat für Familiensachen. 2009: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 8. Senat für Familiensachen.

Manfred Schmitz-Berg (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 8. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2009, 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 28.05.1998 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. FamRZ 4/2004. FamRZ 20/2010.

Wagner (geb. ....) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 8. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2008, ..., 2010) - im GVP Oberlandesgericht Düsseldorf  vom 20.12.2007 für 2008 aufgeführt.

 

 

9. Senat für Familiensachen

Familiensachen aus den Bezirken der Familiengerichte Moers und Viersen, soweit nicht der 1. Senat für Familiensachen zuständig ist.

Reinhart Schulz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 9. Senat für Familiensachen (ab 29.05.2009, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 23.07.1994 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Jutta Frechen (Jg. 1953) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 9. Senat für Familiensachen (ab 21.03.1997, ..., 2010)

Boris Meyer (Jg. 1956) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 9. Senat für Familiensachen (ab 28.06.1999, ..., 2010)

 

 

 

Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf - alphabetisch:

Dr. Gisela Allstadt-Schmitz (Jg. 1956) - stellvertretende Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 04.06.1993, ..., 2010) - 2010: Mitglied des Präsidiums

Dr. Kirsten Anderegg (geb. ....) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 30.04.2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.08.1999 als Richterin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt.

Susanne Baan (Jg. 1968) - stellvertretende Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.11.2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.03.2000 als Richterin am Landgericht Dresden aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 mit dem Nachnamen Baan-Berlemann eingetragen. Namenwechsel vermutlich wegen Scheidung. 2010: stellvertretende Pressedezernentin.

Birgit Barbian (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 30.07.2010, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 04.04.1997 als Richterin am Landgericht Wuppertal - beurlaubt - aufgeführt. 2010: abgeordnet an das Amtsgericht Mettmann. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 30.07.2010 als Richterin am Landgericht Wuppertal - halbe Stelle - aufgeführt. 

Hans-Henning von Bassewitz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 21.12.1988, ..., 2010)

Hiltraud Beck-Collas (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 30.11.2006, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 04.08.1998 als Richterin am Landgericht Duisburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 30.11.2006 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf - halbe Stelle - aufgeführt. GVP 01.01.2013: 1. Senat für Familiensachen. GVP 01.01.2013: 7. Senat für Familiensachen. Namensgleichheit mit: Martin Collas (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Landgericht Duisburg (ab 13.11.1998, ..., 2008)

Stefan Behring (Jg. 1960) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 26.07.2000, ..., 2010)

Brigitta Bergmann-Streyl (Jg. 1963) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 21. Zivilsenat (ab 18.09.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 26.10.1995 als Richterin am Landgericht Mönchengladbach aufgeführt. Ab 18.09.2003 Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Senat für Familiensachen

Prof. Wilhelm Berneke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 11.06.1997, ..., 2010) - http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

Ludger Bischop (Jg. 1961) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 28.07.2000, ..., 2010)

Roswitha Brackmann (Jg. 1960) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 30.11.2006, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 28.12.1993 als Richterin am Landgericht Duisburg aufgeführt.

Lutz Braunöhler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 3. Strafsenat (ab 18.07.1985, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 18.07.1985 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Jürgen Breiler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 23.07.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 21.07.1999 als Richter am Landgericht Bielefeld aufgeführt. Namensgleichheit mit: Tanja Breiler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin am Amtsgericht Langenfeld (ab 15.02.2006, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 19.12.2001 unter dem Namen Tanja Schultz als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden.

Mathias Denkhaus (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 5. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 21.09.1992 als Richter am Essen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.09.2001 als Richter am Oberlandesgericht Hamm aufgeführt.

Johannes Derrix (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Senat für Familiensachen (ab 31.03.2003, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.1996 als Richter am Amtsgericht Krefeld aufgeführt. 2010: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 2. Senat für Familiensachen. 2011: Präsidiumsmitglied am Oberlandesgericht Düsseldorf. GVP 16.02.2011: Richter am Oberlandesgericht Derrix scheidet mit Ablauf des 28. Februar 2011 als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender aus dem 2. Senat für Familiensachen aus, er tritt ab dem 01. März 2011 als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender zum 1. Senat für Familiensachen. "Der entsorgte Vater": II-1 UF 116/11 - Vereinbarung vom 19.07.2011.

Johannes Derrix (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Senat für Familiensachen (ab 31.03.2003, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.07.1996 als Richter am Amtsgericht Krefeld aufgeführt. 2010: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 2. Senat für Familiensachen. 2011: Präsidiumsmitglied am Oberlandesgericht Düsseldorf. GVP 16.02.2011: Richter am Oberlandesgericht Derrix scheidet mit Ablauf des 28. Februar 2011 als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender aus dem 2. Senat für Familiensachen aus, er tritt ab dem 01. März 2011 als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender zum 1. Senat für Familiensachen. "Der entsorgte Vater": II-1 UF 116/11 - Vereinbarung vom 19.07.2011.

Dr. Rainer Deville (Jg. 1959) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 05.09.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.10.1992 als Richter am Landgericht Wuppertal aufgeführt. Ab 05.09.2003 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf. http://www.justiz.nrw.de/JM/justizpolitik/internationale_zusammenarbeit/china_provinz_jiangsu/bisherige_zusammenarbeit/programm_2003.pdf

Heinz-Peter Dicks (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 27. Zivilsenat (ab 26.10.2005, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.06.1993 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Britta Dieck-Bogatzke (Jg. 1963) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 26.04.2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 28.11.1994 als Richterin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt.

Michael Dittmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab , ..., 2016) - begann 1994 in der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen. Nach seiner planmäßigen Anstellung als Richter am Amtsgericht in Solingen, wo er hauptsächlich Straf- und Zivilsachen bearbeitete, wurde er 2002 in einem Zivilsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf „erprobt“ und war anschließend ein Jahr als Betreuungs- und Registerrichter beim Amtsgericht in Solingen tätig. Danach arbeitete er drei Jahre lang als stellvertretender Leiter der Verfahrenspflegestelle „integrierte Justizsoftware“ (Judica) beim Oberlandesgericht Düsseldorf, bis er im November 2006 zum ständigen Vertreter der Direktorin des Amtsgerichts Velbert ernannt wurde. Dort hat er neben der Verwaltungstätigkeit das Schöffengericht, ein Strafdezernat und die Nachlassabteilung bearbeitet. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 11.12.1997 als Richter am Amtsgericht Solingen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.11.2006 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Velbert aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.11.2006 als Direktor am Amtsgericht Velbert aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 17.11.2006 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Amtsgericht Velbert - GVP 11.10.2010, 01.01.2012: Direktor am Amtsgericht Velbert. 01.09.2010: "Andrea Kaminski geht, Michael Dittmann kommt." - http://www.derwesten.de/staedte/velbert/direktor-loest-direktorin-ab-id3634929.html. Namensgleichheit mit: Michael Dittmann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richter am Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen (ab 26.06.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 26.06.2009 als Richter am Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen aufgeführt.

Ulrich Drossart (Jg. 1954) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 29.05.1998, ..., 2010)

Anja Döinghaus (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 29.11.2004, ..., 2010)Namensgleichheit mit: Bernd Michael Döinghaus (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 18.07.2000, ..., 2010)

Bernd Michael Döinghaus (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 18.07.2000, ..., 2010) - Namensgleichheit mit: Anja Döinghaus (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 29.11.2004, ..., 2010)  

Martha van Eek (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab , ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 19.04.1991 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe - beurlaubt - im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt.

Dr. Ulrich Egger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 30.11.2006, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 19.06.2000 als Richter am Landgericht Wuppertal aufgeführt. Ab 30.11.2006 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf. 2009, ..., 2011: Pressedezernent.

Jürgen Erlenhardt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 3. Senat für Familiensachen (ab 19.06.1991, ..., 2013) - 2010: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 3. Senat für Familiensachen. 2013: Beisitzer 3. Senat für Familiensachen.

Hans-Günter Ernst (Jg. 1958) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Zivilsenat (ab 31.03.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 11.05.1992 als Richter am Landgericht Köln aufgeführt.

Ruth-Maria Eulering (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 28.08.2009, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.05.1994 als Richterin am Amtsgericht Duisburg - abgeordnet - aufgeführt. 2009 abgeordnet an das Bundesjustizministerium. FamRZ-Buch 30: "Versorgungsausgleich und Verfahren in der Praxis", FamRZ 16/2009. Stellvertretende Vorstandsvorsitzende von Motiviva e. V.  - http://www.motiviva.de/downloads/Flyer_download/Motiviva_Flyer_Vorlage_DIN_A5.pdf

Martin Fischer (Jg. 1961) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen (ab 20.08.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 07.11.1994 als Richter am Amtsgericht Duisburg aufgeführt. Ab 20.08.2007 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf.

Rainer Flachsenberg (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 30.11.2006, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 07.10.1996 als Richter am Amtsgericht Mönchengladbach aufgeführt. Dort offenbar tätig als Familienrichter / Familiengericht - Abteilung 39. Ab 30.11.2006 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf. 2010: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Senat für Familiensachen. GVP 16.02.2011: Richter am Oberlandesgericht Flachsenberg scheidet mit Ablauf des 28. Februar 2011 als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender aus dem 1. Senat für Familiensachen aus, er tritt ab dem 01. März 2011 als Beisitzer und stellvertretender Vorsitzender zum 2. Senat für Familiensachen. GVP 01.01.2014: Beisitzer / 2. Senat für Familiensachen.

Dr. Thomas Fleischer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Vorsitzender Richter am Oberlandgericht Düsseldorf (ab 01.10.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 30.06.2000 als Vorsitzender Richter am Landgericht Duisburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 30.06.2000 als Richter am Oberlandgericht Düsseldorf aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Namensgleichheit mit: Christiane Fleischer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Krefeld / Präsidentin am Landgericht Krefeld (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 09.07.1996 als Richterin am Landgericht Mönchengladbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 11.02.2008 als Vizepräsidentin am Landgericht Duisburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 31.05.2013 als Vizepräsidentin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. https://www.justiz.nrw.de/JM/Presse/PresseJM/archiv/2014_02_Archiv/14-09-081/index.php. 08.09.2014: "Christiane Fleischer ist die neue Präsidentin des Landgerichts Krefeld. Sie ist Nachfolgerin von Gerd Waldhausen, der im Februar 2014 zum Präsidenten des Landgerichts Kleve ernannt worden ist." - https://www.justiz.nrw.de/JM/Presse/PresseJM/archiv/2014_02_Archiv/14-09-081/index.php.

Jutta Frechen (Jg. 1953) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 9. Senat für Familiensachen (ab 21.03.1997, ..., 2010)

Stephan Fricke (Jg. 1965) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 30.06.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.06.1998 als Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt.

Stefan Fliescher (Jg. 1957) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 20.02.1996, ..., 2010)

Christian Fuchs (Jg. 1963) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 27.04.2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 09.07.1996 als Richter am Landgericht Duisburg aufgeführt.

Heike Fuhr (Jg. 1960) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 31.03.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 04.12.1990 als Richterin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. - http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

Ulrich Gebelhoff  (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 04.03.2001, ..., 2010)

Günther Geldmacher (Jg. 1952) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 10. Zivilsenat (ab , ..., Beschluss vom 12.09.2006, ..., 2010) - 22.09.1997 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf 

Sabine Glaeser (Jg. 1966) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 24.03.2006, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 10.12.1997 als Richterin am Landgericht Wuppertal aufgeführt. Ab 24.03.2006 Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf

Mark Ulrich Gmelin (Jg. 1967) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 16.12.2002, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.08.1999 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. - http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

Johannes Gode (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 22.03.2006, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 05.07.1994 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Birgit Goldschmidt-Neumann (Jg. 1961) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 10. Zivilsenat (ab 26.09.2002, ..., Beschluss vom 12.09.2006, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 28.11.1995 als Richterin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt.

Christian Matthias Gollos (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 5. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.11.1998 als Richter am Amtsgericht Remscheid aufgeführt.

Dr. Nicole Grabensee (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Oberlandgericht Düsseldorf (ab 26.11.2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 18.06.1998 als Richterin am Amtsgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Nicole Fleischer ab 26.11.2004 als Richterin am Oberlandgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Nicole  Grabensee ab 26.11.2004 als Richterin am Oberlandgericht Düsseldorf aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden.

Sven Hansen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 4. Senat für Familiensachen (ab 20.08.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.01.1998 als Richter am Landgericht Duisburg aufgeführt.

Ingrid Hartung (Jg. 1961) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 26.05.1998, ..., 2008)

Hans-Siegfried Heinen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 23.05.1990, ..., 2010) - 2009: 25. Zivilsenat. 

Klaus Hilser (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 06.05.2008, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 11.04.1989 als Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 18.02.1998 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 06.05.2008 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Oberlandesgericht Düsseldorf  - GVP 01.01.2008: stellvertretender Vorsitzender Richter - 6. Zivilsenat. GVP 01.01.2009, 01.01.2014: Vorsitzender Richter - 1. Senat für Familiensachen. GVP 01.01.2015 01.01.2017: Vorsitzender Richter - 8. Zivilsenat. "Der entsorgte Vater“ (86 Min.) läuft am 28.6.2011 um 22.45 Uhr in der ARD - www.Der-entsorgte-Vater.de / http://de.wikipedia.org/wiki/Der_entsorgte_Vater. "Der entsorgte Vater": II-1 UF 116/11 - Vereinbarung vom 19.07.2011.

Dr. Christiane Hoffrichter-Daunicht (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Richterin am Oberlandgericht Düsseldorf (ab 20.10.1989, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2000 ab 20.10.1989 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Knut Jacobi (Jg. 1959) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 30.11.2006, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 10.07.1995 als Richter am Landgericht Mönchengladbach aufgeführt.

Jörn Jenssen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1953) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 10.01.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.02.1995 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Peter Kaiser (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 3. Senat für Familiensachen (ab 27.06.2003, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 21.09.1981 als Richter am Landgericht Essen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 ohne Geburtsdatum ab 21.09.1981 als Richter am Landgericht Essen  aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ohne Geburtsdatum ab 29.07.1994 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Karl-Heinz Keldungs (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.12.1999, ..., 2010)

Berthold Klein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 16.03.2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.10.1989 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Gudrun Kirschner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Senat für Familiensachen (ab 26.08.2009, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 21.12.2000 als Richterin am Landgericht Wuppertal - abgeordnet - aufgeführt. "Der entsorgte Vater": II-1 UF 116/11 - Vereinbarung vom 19.07.2011.

Michael Kneist (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.10.2002, ..., 2010)

Theresia Kohler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 25.08.2009, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.08.1991 als Richterin am Amtsgericht Moers aufgeführt (Familiengericht). 2010: Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 4. Senat für Familiensachen. 2012: Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen

Rolf Krücker (Jg. 1953) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Zivilsenat (ab 03.06.1993, ..., 2010)

Jürgen Kühnen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 09.02.2007, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 25.05.1998 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. SZ 04.12.2008 ("Einsame Niederlage - Springer scheitert im Kampf gegen das Kartellamt.") - http://archiv.sueddeutsche.de/752385/401/2663264/Einsame-Niederlage.html.12.07.2016: "Die Richter des 1. Kartellsenats des Oberlandesgerichts Düsseldorf unter Leitung des Vorsitzenden Richters am Oberlandesgerichts Prof. Dr. Kühnen haben mit Beschluss vom 12. Juli 2016 (s. Anlage) die Erlaubnis des Bundesministers für Wirtschaft und Energie zur Übernahme von Kaiser´s Tengelmann (KT) durch EDEKA zunächst außer Kraft gesetzt. Die Erlaubnis erweise sich schon nach einer vorläufigen Prüfung im Eilverfahren als rechtswidrig." - http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/behoerde/presse/Presse_aktuell/20160712_PM_Eilentscheidung-Minister-Edeka_Tengelmann/index.php. 13.07.2016: "Gabriel will gegen Edeka-Tengelmann-Urteil vorgehen. Die Blamage will der Bundeswirtschaftsminister nicht auf sich sitzen lassen: Der gerichtliche Stopp der Fusion, die Gabriel genehmigt hatte, enthalte falsche Tatsachen." - http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2016-07/oberlandesgericht-duesseldorf-edeka-tengelmann-sigmar-gabriel. 2008, ..., 2016: Kartellsenat.

Dr. Thomas Kühnen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 2. Zivilsenat (ab 01.01.2008, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 31.10.1997 als Vorsitzender Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt.

Wiegand Laubenstein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 26.10.2005, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.03.1997 als Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt.

Eva Antonnia Liedtke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 5. Senat für Familiensachen (ab 14.08.2007, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 10.12.1978 als Richterin am Amtsgericht Mönchengladbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.12.1989 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Dr. Jan Maifeld (Jg. 1959) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 01.01.2002, ..., 2010) - http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

Volker Malsch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1951) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 22.06.1999, ..., 2010)

Kerstin Manderscheid (Jg. 1963) - stellvertretende Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 09.11.2001, ..., 2010)

Boris Meyer (Jg. 1956) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 9. Senat für Familiensachen (ab 28.06.1999, ..., 2010)

Dr. Norbert Moritz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 3. Senat für Familiensachen (ab 01.06.2008, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 07.12.2000 als Richter am Amtsgericht Mettmann aufgeführt (Familiengericht). 2010: Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 3. Senat und 5. Senat für Familiensachen. 2012, 2013: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 3. Senat für Familiensachen.

Dr. Juliana Mörsdorf-Schulte (geb. ....) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab , ..., 2002, ..., 2008) - Mitautorin "Familien-Vermögensrecht", Gieseking, 2008.

Wolfgang Fritz Müller (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 23.11.1992, ..., 2010) - 2004: Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf - 6. Senat für Familiensachen.

Barbara Müller-Mann-Hehlgans (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 16.03.2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1994 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Landgericht Bochum - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 und 2002 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Ralf Neugebauer (Jg. 1963) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 22.08.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 23.06.2000 als Richter am Amtsgericht Erkelenz aufgeführt. http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

Klaus Offermanns (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 30.09.2003, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 12.06.1995 als Richter am Landgericht Krefeld aufgeführt. 2004: Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen. 2009: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen. 2010: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / Kartellsenat. 2012: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen. Namensgleichheit mit: Miriam Schuh-Offermanns (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Landgericht Düsseldorf (ab 09.06.1995, ..., 2008)

Anne-Josè Paulsen (geb. 23.08.1952 in Meerbusch (Niederrhein) - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" nicht erfasst) - Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf  / Präsidentin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.03.2002, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.03.2002 als Präsidentin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. 1979 bis 1987 Richterin am Landgericht Düsseldorf. 1983 Strafrichterin beim Amtsgericht Ratingen anschließend Patentkammer (4. Zivilkammer) Oberlandesgericht.1987 bis 1996 Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf. 1996 bis 1998 Vizepräsidentin des Landgerichts Mönchengladbach. 1998 bis 2002 Präsidentin des Landgerichts Bochum. Ab März 2002 Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf. 2003 bis 2005 Mitglied des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen. Seit Dezember 2008 Mitglied des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen. Siehe Info unten. http://www.vgh.nrw.de/mitglied/paulsen.htm

Wilfried Pfeiffer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 8. Senat für Familiensachen (ab 30.12.2008, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 14.11.1991 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. 1. Senat für Familiensachen. 2009: stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 8. Senat für Familiensachen.

Axel Plum (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.10.2002, ..., 2010)

Dr. Andrea Potthoff (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 20.05.2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 19.11.1996 als Richterin am Landgericht Köln aufgeführt. Namensgleichheit mit: Hans Gerhard Potthoff (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Richter am Oberlandesgericht Köln / 11. Zivilsenat (ab 30.06.2000, ..., 2012)

Ulrich Rake (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 19.06.2013, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 14.03.2001 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 16.06.2003 als Richter am Amtsgericht Geldern aufgeführt (Familiengericht - Abteilung 11). Im Handbuch der Justiz 2014 ab 19.06.2013 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. 2007, 2008: Abordnung an das Amtsgericht Rheinberg / Familiengericht - Abteilung 16. Zeitweise am Amtsgericht Rheine - Familiengericht? Ab 01.04.2011: abgeordnet an das Oberlandesgericht Düsseldorf - 3. Familiensenat. Amtsgericht Geldern - GVP 01.01.2012.

Heinrich Reis (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 26.01.1998, ..., 2010)

Dr. Wilfried Rodermund (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen (ab 15.08.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.03.1997 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Ingo Rottländer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 17.08.2007, ..., 2014) - Namensgleichheit mit: Guido Rottländer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Amtsgericht Wipperfürth (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 28.07.2000 als Richter am Amtsgericht Geldern aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Guido Rottländer nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 28.07.2000 als Richter am Amtsgericht Wipperfürth - abgeordnet - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.  

Dr. Petra Schmitt-Frister (Jg. 1965) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 24. Zivilsenat (ab 30.06.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 14.01.1999 als Richterin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. 2009:  Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 4. Senat für Familiensachen

Manfred Schmitz-Berg (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 8. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2009, 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 28.05.1998 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. FamRZ 4/2004. FamRZ 20/2010.

Dr. Hans-Joseph Scholten (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 14.08.2007, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.02.1996 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 8. Senat für Familiensachen - II - 8 UF212/07 in FamRZ 2/2009. II-8 WF 109/08 in FamRZ 6/2009. 2009, ..., 2013: Vorsitzender Richter - 1. Zivilsenat. Namensgleichheit mit: Dr. Marianne Scholten (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richterin am Amtsericht  Geldern (ab 31.10.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 03.08.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Ab 01.02.2010 Richterin auf Probe am Amtsgericht Kleve. Amtsgericht Kleve - GVP 01.11.2010, GVP 01.01.2011. Namensgleichheit mit: Dr. Ingo Josef Scholten (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richter am Amtsgericht Köln (ab 01.10.2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2004 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt - Dienstantritt offenbar 2003. Im Handbuch der Justiz 2006 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ohne Nennung Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Köln aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.10.2009 als Richter am Amtsgericht Köln aufgeführt. 2012: Familiengericht - Abteilung 306. 

Peter-Klaus Schulz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.09.2014, ..., 2017) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 22.06.1999 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.09.2014 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Oberlandesgericht Düsseldorf  - GVP 01.01.2015, 01.01.2017: Vorsitzender Richter - 1. Familiensenat.

Reinhart Schulz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 9. Senat für Familiensachen (ab 29.05.2009, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 23.07.1994 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Claudia Schumacher (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 31.03.2003, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.10.1995 als Richterin am Landgericht Duisburg aufgeführt. FamRZ 10/2007. 2011, ..., 2014: stellvertretende Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 2. Senat für Familiensachen.

Dr. Jürgen Soyka (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 03.05.2004, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 22.03.1983 als Richter am Landgericht Krefeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.05.1993 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.05.1993 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Mitherausgeber der Zeitschrift "Familie und Recht". Richter Jürgen Soyka wird vom Väternotruf nicht empfohlen. Namensgleichheit mit: Dr. Jürgen Soyka (geb. 13.10.1960) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main (ab 16.12.1991, ..., 1994) - im Handbuch der Justiz 1992 ab 16.12.1991 unter dem Namen Jürgen Soyka als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 16.12.1991 unter dem Namen Dr. Jürgen Soyka als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998, 200 und 2002 unter dem Namen Jürgen Soyka offenbar nicht aufgeführt.

Hagen Walter Spieker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.01.2002 als Richter am Amtsgericht Essen aufgeführt.

Florian Storch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 19.08.2011, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 22.04.1999 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 27.03.2003 als Richter am Amtsgericht Essen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 19.08.2011 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Dr. Ulrich Thole (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / Vizepräsident am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab , ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 23.01.2002 als Vorsitzender Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 23.01.2002 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Angaben zum Dienstantritt im Handbuch der Justiz offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 04.10.2010 als Vizepräsident am Landgericht Mönchengladbach aufgeführt. 2009: stellvertretender Pressedezernent am Oberlandesgericht Düsseldorf. Landgericht Mönchengladbach - GVP 01.01.2015: nicht aufgeführt.

Gerhard Tischner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 26.09.2002, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 17.07.1997 als Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 26.09.2002 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Namensgleichheit mit: Rita Tischner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Landgericht Düsseldorf (ab 17.08.1999, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 17.08.1999 als Richterin am Landgericht Düsseldorf - beurlaubt - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 17.08.1999 als Richterin am Amtsgericht Neuss - halbe Stelle - aufgeführt. 

Franz-Josef Treige (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 4. Senat für Familiensachen (ab 16.02.1996, ..., 2010)

Dr. Joachim Unger (Jg. 1961) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab , ..., 2010) - ab 09.11.2001 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf - 5. Senat für Familiensachen. Ab 07.05.2008 stellvertretender Vorsitzender am 6. Zivilsenat. 

Andreas Vitek (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1970) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab , ..., 2014, 2015) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 02.08.2004 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Frankfurt am Main aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 nicht aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt (Dienstantriff um 2008). Im Handbuch der Justiz 2014 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt (Dienstantritt 2014). 2015: Pressedezernent am Oberlandesgericht Düsseldorf.

Wagner (geb. ....) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 8. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2008, ..., 2010) - im GVP Oberlandesgericht Düsseldorf  vom 20.12.2007 für 2008 aufgeführt.

Joachim Ziemßen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 24. Zivilsenat (ab 22.06.1999, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 23.05.1986 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Zwischenzeitlich Vorsitzender Richter am Landgericht Düsseldorf? FamRZ 5/2007. FamRZ 24/2009. FamRZ 6/2010.

Hans-Christian Zimmermann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1956) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 2. Senat für Familiensachen (ab 05.07.1994, ..., 2010)

 

 

* Dr. Gottfried Löwisch

* Wolfgang Fritz Müller

* Jutta Magiera-Steinacker

* Dr. Joachim Schmidt

* Dr. Christa Schlurmann

* Gerd Stüttgen

* Gabriele Struß-Blankenburg

* Marietta Spahn

* Jan-Michael Söffing

* Erfried Schüttpelz

* Richard Vieregge

* Kerstin Klapprott

* Annette Pixa

* Nicola Schmidt

* Adam Petzka

* Dr. Bernd Wermeckes

* Andrea Kramer

* Thomas Posegga

* Wilko Seifert

* Alexander Piaszek

* Kerstin Vaupel

* Anja Köppen

* Dr. Vera Huth

* Thomas Nomrowski

* Thomas Manfred Schweitzer

* Sylvia Walloch

* Irina Krassuki

* Regine Pütz

* Dr. Guido Karl Noltze

* Karlheinz Schultze

* Ulrike Pastohr

* Dr. Inke Wolff

 

 

Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf:

Julia Adamhanoglu (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1984) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 20.04.2011, ..., 2014) - Amtsgericht Kleve - GVP 01.11.2012, 01.01.2013, 01.01.2014: Familiensachen - Abteilung 19.

Alberring - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2012) - 2012: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Mönchengladbach / Familiengericht - Abteilung 25 und 42.

Dr. Stefanie Bach (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 09.08.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 09.08.2012 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Solingen - GVP 01.01.2014: Richterin auf Probe.

Banke - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - ab 01.10.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Krefeld.

Alan Jorge Samuel Bauer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.04.2009, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.04.2009 als Staatsanwalt im Richterverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf  aufgeführt. 2012: Staatsanwalt / Staatsanwaltschaft Duisburg.

Benjamin Barb (Jg. 1977) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 28.03.2006, ..., 2008) - 2008: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Erkelenz.

Julia Becker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1985) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 28.01.2013, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 28.01.2013 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Remscheid - GVP  09.10.2013: Richterin auf Probe. Namensgleichheit mit: Dr. Sebastian Becker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Richter am Amtsgericht Mülheim (ab 06.07.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.05.2012 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 06.07.2015 als Richter am Amtsgericht Mülheim aufgeführt.

Jan Behrmann (Jg. 1974) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf  (ab 01.06.2006, ..., 2008)

Christine Beissel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richterin am Amtsgericht ... (ab 19.10.2010, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 19.10.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Duisburg - GVP 01.01.2012, 01.01.2013: Richterin auf Probe. GVP 09.10.2013: Richterin am Amtsgericht.

Dinah Bertante (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1984) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.09.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.09.2011 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf - beurlaubt - aufgeführt. Amtsgericht Duisburg - GVP 01.01.2013: Richterin auf Probe.

van Betteray - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - 2010, bis 17.03.2011: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Kempen.

Bialecki (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2013) - Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt - GVP 01.01.2013: Richterin auf Probe. Zum 15.04.2013 endet der Dienstleistungsauftrag von Richterin Bialecki beim Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt.

Biersching - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2009, ..., 2011) - ab 03.08.2009 abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Kleve. GVP 01.02.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Geldern. GVP 01.01.2011: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Geldern - Familiengericht - Abteilung 11.

Böhm - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2009) - 2009: eingesetzt am Amtsgericht Moers

Carina Borkowski (Jg. 1977) - Richterin / Amtsgericht Neuss (ab , ..., 2008) - ab 02.05.2007 Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf.

Dr. Mathias Breidenstein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 0.02.2012, ..., 2014) - Amtsgericht Duisburg - GVP 01.01.2014: Richter auf Probe. Namensgleichheit mit: Christiane Breidenstein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Richterin am Amtsgericht Rheinberg / Direktorin am Amtsgericht Rheinberg (ab 29.01.1997, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 29.01.1997als Direktorin am Amtsgericht Rheinberg - beurlaubt - aufgeführt.

Johannes Brüggemann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.11.2011, ..., 2014) - Amtsgericht Duisburg - GVP 01.01.2013, 01.01.2014: Richter auf Probe.

Dr. Bruns - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, ..., 2012) - 2010, ..., 2012: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Mönchengladbach

Buck - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - ab 01.10.2010 bis 16.10.2011: Richterin auf Probe am Amtsgericht Langenfeld.

Verena Bühler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1983) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 15.10.2013, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 15.10.2013 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Remscheid - GVP 01.01.2016: Richterin auf Probe. 

Christopher Bungert (Jg. 1976) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - ab 02.01.2008 Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf. 2009, 2010, 01.01.2011: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Krefeld. 06.06. - 05.08.2010 in Erziehungsurlaub.

Dr. Tilmann Büttner (Jg. 1975) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 16.04.2007, ..., 2008)

Chlebik (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2014) - Amtsgericht Mettmann - GVP 01.10.2014: Richterin auf Probe. 

Czekalla - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011) - 2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Erkelenz

Dr. Alexandra Dany (Jg. 1977) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 10.04.2007, ..., 2009) - 2009: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Krefeld.

Dr. René Dechanat (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 10.03.2009 , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 10.03.2009 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Bis 11.06.2013: Richter auf Probe am Amtsgericht Duisburg-Hamborn.

Dombrowski - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Viersen. Ab 01.10.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Landgericht Mönchengladbach.

Dué - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf.

Ebeling (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Ebeling im OLG-Bezirk Düsseldorf nicht aufgeführt. Amtsgericht Kleve - GVP 10.04.2012, 01.01.2013, 01.01.2014: Richterin auf Probe.

Dr. Ehmcke - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: Richterin auf Probe am Amtsgericht Oberhausen.

Ingo Erhart (Jg. 1978) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 30.05.2007, ..., 2009) - ab 30.05.2007 Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf. 2008, 2009: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Neuss / Abteilung 78

Julia Faude (Jg. 1980) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 05.02.2008, ..., 2009) - 2009: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Wuppertal.

Susanne Faust (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 04.01.2010, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 04.01.2010 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Danach offenbar Wechsel in den OLG-Bezirk Düsseldorf. Amtsgericht Kleve - GVP 14.09.2012, 01.01.2013: Richterin auf Probe.

Dr. Andrea Fehre (Jg. 1977) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.01.2006, ..., 2008) - 2008: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht.

Anne Flintrop (Jg. 1976) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 15.06.2007, ..., 2010) - ab 15.06.2007 Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf. Bis 01.05.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Duisburg / Familiengericht - Abteilung 57

Marc Flöck (Jg. 1973) - Oberlandesgericht Düsseldorf  (ab 07.03.2002, ..., 2008)

Michael Floeth - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2008, ..., 2011) - 2008: abgeordnet als Richter auf Probe an das Landgericht Mönchengladbach. 2009, 2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Erkelenz. FamRZ 9/2009, FamRZ 6/2010.

Marc Foerster (Jg. 1977) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.01.2008 , ..., 2011) - ab 02.01.2008 Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf. 2009, 2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Erkelenz.

Dr. Christina Frick (Jg. 1977) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 03.07.2006, ..., 2009) - 2009: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Oberhausen

Vanessa Fuchs (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 13.10.2009, ..., 2012) - 2010, ..., 2012: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Kempen - GVP 15.04.2010: Richterin Fuchs und Richter van Betteray haben einen Dienstleistungsauftrag beim Amtsgericht Kempen erhalten. Amtsgericht Kempen - GVP 01.01.2012.

Gebelhoff (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2013) - Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt - GVP 01.01.2013: Richterin auf Probe.

Dr. Gerhardt - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, ..., 2012) - ab 01.10.2010 bis 31.01.2012: Richter auf Probe am Amtsgericht Viersen. 

Dr. Gerner - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2009, 2010) - GVP 07.12.2009: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Duisburg. Zum 01.12.2010 Beendigung des Dienstleistungsauftrages am Amtsgericht Duisburg.

Gieseler (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011) - Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt - GVP 01.01.2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt. Ab 22.08.2011 zugleich mit halber Stelle abgeordnet an das Oberlandesgericht Düsseldorf.

Julia Glomb (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1984) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 17.10.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Julia Gellert ab 17.10.2011 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Julia Glomb ab 17.10.2011 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. 01.06.2012 bis 31.11.2012: Richterin auf Probe am Amtsgericht Moers / Zivilsachen. Amtsgericht Rheinberg - GVP 01.09.2013: unter dem Namen Gellert Richterin auf Probe.

Got - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2009, 2010) - 2009, 2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Neuss 

Dr. Claudia Grehl (Jg. 1977) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.12.2006, ..., 2009) - 2009: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Velbert. 2009: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Wuppertal.

Gröseling - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf  / Familiengericht - Abteilung 4 (ab , ..., 2009, 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 unter dem Namen Gröseling nicht aufgeführt. Ab 2009, 2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Viersen. Soll anschließend unter anderem Namen am Landgericht Mönchengladbach tätig sein.

Grund (geb. ....) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2012, 2013) - 01.01.2012, 16.01.2013: als Richter auf Probe abgeordnet an das Amtsgericht Duisburg-Ruhrort.

Verena Gründler (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011) - 2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Wuppertal. Ab 15.09.2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Velbert.

Grupe - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - 19.07.2010, 01.01.2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Krefeld. Ab 01.08.2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Landgericht Krefeld.

Linda-Marie Habel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.03.2011, ..., 2012) - Namensgleichheit mit: Ariane Habel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richterin am Landgericht Köln (ab 26.02.2010, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 02.01.2008 als Richterin auf Probe im OLG Bezirk Köln aufgeführt. 2009, 2010: Richterin auf Probe am Amtsgericht Bergheim.

Haberland - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2009, ..., 2011) - 2009: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Moers. 2010 abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Kleve. GVP 03.05.2010, GVP 01.01.2011: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Geldern. 03.03.2011 Ende der Abordnung an das Amtsgericht Geldern.

Inga Haberstroh (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - 2010, 2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Wuppertal.

Katharina Hadrian (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1985) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 16.09.2013, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 16.09.2013 als Richterin auf Probe bei den Staatsanwaltschaften im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Oberhausen - GVP 02.05.2016: Richterin auf Probe. 

Hartmann (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2013) - Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt - GVP 01.01.2013: Richterin auf Probe.

Björn Heckhoff (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 10.07.2007 als Richter auf Probe bei den Staatsanwaltschaften im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. 2010: Richter auf Probe am Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt.

Jana Henrich (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.05.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.05.2012 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Solingen - GVP 01.01.2013: Richterin auf Probe.

Julia Hogrebe (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1983) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.07.2012, ..., 2017) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.07.2012 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 02.07.2012 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf - halbe Stelle - aufgeführt. Amtsgericht Grevenbroich - GVP 01.01.2013, 01.01.2014: Richterin auf Probe. Amtsgericht Aachen - GVP 01.01.2017: Richterin auf Probe.

Andrea Höntzsch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1984) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 31.08.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 31.08.2012 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Rheinberg - GVP 01.09.2013: Richterin auf Probe.

Hörnemann - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2012) - 2012: Richterin auf Probe am Amtsgericht Solingen.

Hörster (geb. ....) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Hörster nicht aufgeführt. Amtsgericht Solingen - GVP 01.01.2015: Richter auf Probe.

Dr. Christian Hüser (Jg. 1976) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.01.2006, ..., 2009) - 2009: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Mülheim an der Ruhr.

Isbrecht (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Isbrecht im OLG-Bezirk Düsseldorf offenbar nicht aufgeführt. Amtsgericht Wuppertal - GVP 01.01.2013: Richterin auf Probe. Ab 25.02.2013 Übernahme der bei Richterin Gerlach angesiedelten Nachlasssachen/Verschollenheitssachen.

Dr. Sebastian Andreas Jürgens (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.07.2009, ..., 2012) - Namensgleichheit mit: 

Keutmann - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2009, 2010) - 2009, 2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Neuss.

Knoll (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011, ..., 2013) - Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt - GVP 01.01.2011, 01.01.2013: Richterin auf Probe.

Barbara Köstner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1972) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 15.05.2000, ..., 2008)

Elke Kreinberg-Wagener (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.04.2008, ..., 2013) - Amtsgericht Dinslaken - GVP 01.01.2010, 01.01.2013: Richterin auf Probe. 

Kreusl - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf

Kreuels - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf. GVP 15.07.2010.

No Name - Richter am Landgericht Mönchengladbach - zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit" vom 19.11.2010 - Geschäftszeichen 592.2.1

Dr. Krötz - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: Richterin auf Probe am Amtsgericht Oberhausen.

Krüger (geb. ...) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2015) - Amtsgericht Geldern - GVP 01.01.2015: Richterin auf Probe.

Friederike von Kuenheim (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.04.2013, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen von Kuenheim nicht aufgeführt. Amtsgericht Duisburg - GVP 09.10.2013: Richterin von Kuenheim tritt an die Stelle von Richterin am Amtsgericht Beissel. Amtsgericht Duisburg - GVP 01.01.2014: Zivilsachen.

Dr. Kuhr - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf. GVP 15.07.2010.

Kunze - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2009) - 2009: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Oberhausen

Küssner - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011, 2012) - ab 21.11.2011: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Langenfeld. GVP 01.01.2012.

Dr. Kathrin Luise Lang (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 24.11.2009, ..., 2013) - Amtsgericht Wuppertal - GVP 01.01.2011: als Richterin auf Probe abgeordnet an das Amtsgericht Wuppertal / Zivilsachen - Abteilung 36. GVP 01.01.2012: Strafsachen - Abteilung 23. GVP 01.01.2013: Strafsachen - Abteilung 15.

Larisch - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.01.2007, ..., 2010) - 2010: Richterin auf Probe am Amtsgericht Remscheid.

Dr. Gereon Laumann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.07.2009, ..., 2012) - 15.12.2009, 01.01.2011: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Krefeld. Ab 01.01.2012 abgeordnet als Richter auf Probe mit halber Arbeitskraft an das Amtsgericht Kempen.

Martin Laux (Jg. 1974) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.01.2007, ..., 2008) - 2008: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Kleve. Ab 01.11.2008 abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Rheinberg.

Michael Liepin (Jg. 1978) - Richter / Amtsgericht Neuss (ab , ..., 2008) - ab 01.06.2006 Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf.

Lim (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011, ..., 2013) - ab 21.11.2011: Richterin auf Probe am Amtsgericht Duisburg-Hamborn. Amtsgericht Duisburg-Hamborn - GVP 01.01.2013: Richterin auf Probe.

Lindstrot - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2009, 2010) - 2009, 2010: Richterin auf Probe am Amtsgericht Oberhausen.

Anna-Kristina Lucks (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richterin/Staatsanwältin im Richterverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 11.06.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 11.06.2007 als Staatsanwältin im Richterverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. 

Lütticke - Richter / Amtsgericht Wuppertal (ab , ..., 2009)

Eva Meiers (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 08.05.2012, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 08.05.2012 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Solingen - GVP 01.01.2013: Richterin auf Probe / Zivilsachen. GVP 01.01.2015: Richterin auf Probe / Familiengericht - Abteilung 33.

Menke - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf. GVP 15.07.2010.

Rosemarie Mesters (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1971) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 04.10.2006, ..., 2010) - Amtsgericht Rheinberg - GVP 01.01.2010: Richterin auf Probe. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Mesters nicht aufgeführt. 

Tatjana Milkovic (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1983) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 06.12.2010, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 06.12.2010 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf - beurlaubt - aufgeführt. Amtsgericht Duisburg-Hamborn - GVP 01.01.2013: Richterin auf Probe.

Yvonne Mitri-Plingen (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 04.10.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 04.10.2011 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Solingen - GVP 01.01.2013: Richterin auf Probe.

Mpintsi (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Mpintsi nicht aufgeführt. Amtsgericht Solingen - GVP 01.01.2015: Richterin auf Probe.

Dr. Christian-Wilhelm Morlang (Jg. 1976) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 19.05.2006, ..., 2008) - Abordnung an das Landgericht Mönchengladbach. Abordnung an das Amtsgericht Erkelenz.

Mutz - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2009, 2010) - 2009, 2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Erkelenz.

Dr. Neiseke (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2012 im OLG-Bezirk Düsseldorf offenbar nicht aufgeführt. Amtsgericht Duisburg-Hamborn - GVP 01.09.2013: Richterin auf Probe.

Birgit Neubert (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1974) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.09.2014, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 01.09.2014 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Remscheid - GVP 01.01.2016: Richterin auf Probe.

Dr. Annekatrin Neuhaus (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.09.2010, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2012 ab ab 01.09.2010 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Duisburg-Hamborn - GVP 01.09.2013: Richterin auf Probe.

Britta Nies (Jg. 1980) - Richterin / Amtsgericht Neuss / Abteilung 75 (ab , ..., 2008) - ab 02.01.2007 Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf.

Dr. Ohrmann (geb. ....) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2013) - ab 25.07.2011:  Richter auf Probe am Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt. Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt - GVP 01.01.2013: Richter auf Probe.

Dr. Anne Caroline Osterlow (Jg. 1977) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - ab 16.10.2006 Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf. 2009, 01.01.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Krefeld.

Paefgen - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011, 2012) - 2011, 2012: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Oberhausen.

Panizza - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - ab 01.02.2010: Richter auf Probe am Amtsgericht Krefeld

Stefanie Pawig (geb. ...) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Geldern - GVP 01.01.2015: Richterin auf Probe. Namensgleichheit mit: Florian Doiminik Pawig (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.02.2010 als Staatsanwalt im Beamtenverhältnis auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. 

Alexander Piesniak (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.07.2009, ..., 2012) - 03.05.2010: Richter auf Probe amAmtsgericht Kleve. Amtsgericht Kleve - GVP 01.11.2010. 01.01.2011: abgeordnet an die Staatsanwaltschaft Kleve. Amtsgericht Kleve - GVP 01.01.2012. 

Johannes Pinnel (geb. ....) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: Richter auf Probe am Amtsgericht Wuppertal.

Pitzen - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - ab 19.07.2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf. GVP 15.07.2010.

Planken - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.01.2007, ..., 2010) - 2010: Richterin auf Probe am Amtsgericht Remscheid.

Dr. Martin Plum (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1982) - Richter auf Probe im Bezirk des Landesarbeitsgericht Düsseldorf (ab 01.01.2012, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.01.2012 als Richter auf Probe im Bezirk des Landesarbeitsgericht Düsseldorf aufgeführt aufgeführt. Landgericht Aachen - GVP 01.01.2013: als Richter auf Probe Beisitzer - 9- Zivilkammer. Namensgleichheit mit: Norbert Plum (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1955) - Vorsitzender Richter am Landgericht Aachen (ab 01.08.1994, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.08.1994 als Vorsitzender Richter am Landgericht Aachen - 3/4 Stelle - aufgeführt. GVP 01.01.2013: Vorsitzender Richter - 1. Kammer für Handelssachen.

Pufal - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - 2010, 2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Neuss - GVP 15.10.2010. GVP 01.01.2011.

Quernheim - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - 2010, 2011: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Neuss - GVP 15.10.2010. GVP 01.01.2011.

Dr. Rettig - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf. GVP 15.07.2010.

Dr. Simone Ridder (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.01.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Simone Mölders ab 02.01.2012 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 unter dem Namen Simone Ridder ab 02.01.2012 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Namensgleichheit mit: Matthias Ridder (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf (ab 09.11.2011, ..., 2017) - im Handbuch der Justiz 2016 ab 09.11.2011 als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf aufgeführt.

Kirsten Ritterbusch (Jg. 1980) - ab 01.08.2007 Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2009, 2010) - 2009, 2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Krefeld

Roese - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf

Dr. Katja Rosa (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979)  - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 04.01.2010, ..., 2013) - Amtsgericht Grevenbroich - GVP 19.07.2010, 01.02.2013: Richterin auf Probe.

Nicole Rulik (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 02.11.2009, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2010 ab 02.11.2009 im OLG-Bezirk Düsseldorf als Staatsanwältin im Beamtenverhältnis auf Probe aufgeführt. Ab 01.01.2011: Richterin auf Probe am Amtsgericht Kleve. Amtsgericht Kleve - GVP 01.01.2011. Ab 01.08.2011.

Dr. Tobias Rundel (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1977) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.02.2007, ..., 2010) - 2008: Richter auf Probe am Amtsgericht Solingen. 2010: Richter auf Probe am Amtsgericht Wuppertal. Ab 15.03.2010: Richter auf Probe am Amtsgericht Velbert / Familiengericht - Abteilung 4.

Rzymek - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, ..., 2012) - 2010, ..., 2012: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Mönchengladbach

Sauer - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf

Dr. Schaloske (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - ab 01.02.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt. Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt - GVP 01.01.2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt.

Jost Schenck (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1976) - Richter am Amtsgericht Mülheim an der Ruhr (ab , ..., 2009, ..., 2011) -  im Handbuch der Justiz 2008 ab 15.08.2005 Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. GVP 30.11.2009.

Schiffers - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2012) - 2012: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Mönchengladbach.

Schild (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2014) - Amtsgericht Neuss - GVP 01.01.2014:  Richterin auf Probe / Familiengericht - Abteilung 45. Ende der Abordung zum 19.05.2014. Namensgleichheit mit: Udo Schild (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Vorsitzender Richter am Landgericht Bielefeld (ab 19.06.2008, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1980 ab 05.03.1979 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1986 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Hamm aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988, 1990 und 1994 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Landgericht Bielefeld aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 und 2012 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Vorsitzender Richter am Landgericht Bielefeld aufgeführt.

Dr. Schilder (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2012) - 2012: Richterin auf Probe am Amtsgericht Solingen. GVP 01.01.2012: Familiengericht - Abteilung 33.

Dr. Simone Schims (Jg. 1978) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 30.05.2007, ..., 2010) - bis 30.09.2009: Richterin auf Probe am Amtsgericht Langenfeld. 2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf. GVP 15.07.2010.

Schleif - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf. GVP 15.07.2010.

Schlosser - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2012) - 2012: Richter auf Probe am Amtsgericht Solingen.

Dr. Schlüter - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2012) - ab 01.02.2012: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Viersen. GVP 25.01.2012.

Schmidt - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: Richterin auf Probe am Amtsgericht Neuss - GVP 15.10.2010.

Dr. Schmidtke (geb. ....) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - ab 15.03.2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Velbert. GVP 11.10.2010. GVP 01.01.2011.

Dr. Schmitz (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab ., ..., 2015) - Amtsgericht Emmerich - GVP 01.01.2015: Richterin auf Probe. Namensgleichheit mit: Dr. Ulrike Schmitz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 20.03.2001, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.03.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004, 2006 und 2008 unter dem Namen Ulrike Schmitz nicht aufgeführt.

Dr. Ulrike Schmitz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 20.03.2001, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.03.2001 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004, 2006 und 2008 unter dem Namen Ulrike Schmitz nicht aufgeführt. Namensgleichheit mit: Ulrike Schmitz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Köln (ab 21.06.2007, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 25.04.1997 als Richterin am Landgericht Köln aufgeführt.

Dr. Schneider - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011, 2012) - 2011, 2012: Richterin auf Probe am Amtsgericht Oberhausen / Familiensachen - Abteilung 57. 

Schreiber - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011, 2012) - ab 01.11.2011: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Viersen. GVP 01.01.2012.

Markus Schuh (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1978) - Richter / Amtsgericht Mülheim an der Ruhr (ab , ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 16.10.2006 Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. GVP 30.11.2009.

Dr. Susanne Schulze-Lammers (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1960) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 28.10.1991, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 28.10.1991 als Richterin/Staatsanwältin auf Probe - LL.M beurlaubt - im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt.

Schußmüller - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - 2010, 2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Krefeld

Peter Schuster - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2009, 2010) - ab 02.11.2009: Richter auf Probe am Amtsgericht Langenfeld. Abordnung an das Amtsgericht Langenfeld beendet zum 01.10.2010.

Schütze - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - ab 12.07.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf. GVP 15.07.2010.

Seidler (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - 2010: Richterin auf Probe am Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt. Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt - GVP 01.01.2011: Richterin auf Probe am Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt.

Sevenheck (geb. ....) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011) - ab 25.07.2011: Richter auf Probe am Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt.

Dr. Siebert (geb. ....) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2012 im OLG-Bezirk Düsseldorf offenbar nicht aufgeführt. Amtsgericht Duisburg-Hamborn - GVP 10.06.2013: Richterin auf Probe.

Dr. Annette Siemes (Jg. 1978) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 24.05.2007, ..., 2009) - 2009: stellvertretende Dezernentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Landgericht Mönchengladbach

Dr. Sigel - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Duisburg

Christian Spelz (Jg. 1980) - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 19.02.2008, ..., 2009) - 2009 abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Kleve.

Dr. Jens Stammer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1985) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 03.02.2015, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2016 offenbar fehlerhaft ab 03.02.1985 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Remscheid - GVP 01.01.2016: Richter auf Probe.

Dr. Anke Suttorp (Jg. 1977) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm (ab 03.09.2007, ..., 2009) - 2008: Richterin auf Probe am Amtsgericht Lüdinghausen. 2009: Richterin auf Probe am Amtsgericht Kamen. 11/2009 Richterin auf Probe am Amtsgericht Düsseldorf.

Tenhofen - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011) - 01.01.2011: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Krefeld.

Stefan Teuber (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.10.2013, ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 ab 01.10.2013 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Amtsgericht Duisburg - GVP 01.01.2015: Richter auf Probe / 52 C 4122/14.

Tigges (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2013) - 01.01.2013: als Richterin auf Probe abgeordnet an das Amtsgericht Wuppertal. Ab 01.05.2013 als Richterin auf Probe abgeordnet an die Staatsanwaltschaft Wuppertal.

Tüting - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2011) - 01.01.2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Krefeld.

Ullrich - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, ..., 2012) - ab 14.12.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Langenfeld. Amtsgericht Langenfeld - GVP 01.01.2011, GVP 01.01.2012.: Familiengericht - Abteilung 80.

Uteß - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Hamm (ab , ..., 2010) - 2010 als Richterin auf Probe abgeordnet an das Amtsgericht Essen

Maren Voigtländer (Jg. 1979) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 03.09.2007, ..., 2009) - ab 03.09.2007 Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf. 2009: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Neuss / Abteilung 87.

Vollmar (geb. ...) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2015) - im Handbuch der Justiz 2014 unter dem Namen Vollmar als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf nicht aufgeführt. Amtsgericht Geldern - GVP 01.01.2015: Richterin auf Probe. Namensgleichheit mit: Dr. Tino Vollmar (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richter am Amtsgericht Köln (ab 09.11.2012, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.10.2009 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Köln aufgeführt - 2010: Richter auf Probe an das Amtsgericht Brühl.

Vosswinkel - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - ab 11.10.2010 bis 30.09.2011: Richter auf Probe am Amtsgericht Velbert.

Christiane Weiner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.06.2011, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 ab 01.06.2011 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ohne Angabe Geburtsdatum ab 01.06.2011 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Namensgleichheit mit: Dr. Christopher Weiner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1979) - Richter am Amtsgericht Wuppertal (ab 28.11.2011, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2010 ab als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 28.11.2011 als Richter am Amtsgericht Wuppertal aufgeführt. 2010: Richter auf Probe am Amtsgericht Wuppertal. 08.02.1010 bis 30.09.2011: Richter auf Probe am Amtsgericht Velbert. Amtsgericht Wuppertal - GVP 01.01.2016: Familiensachen - Abteilung 68.

Weitzel - Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010) - 2010: abgeordnet als Richter auf Probe an das Amtsgericht Düsseldorf

Nicoline Weßelburg (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1980) - Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 11.05.2009, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Nicoline Eichel ab 11.05.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Nicoline Weßelburg ab 11.05.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Namensgleichheit mit: Dr. Alexander Wesselburg (geb. ....) - Richter am Landgericht Wuppertal (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2012 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Landgericht Wuppertal aufgeführt. Namensgleichheit mit: Dr. Wesselburg - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Stuttgart (ab , ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Wesselburg nicht aufgeführt. Amtsgericht Heilbronn - GVP 01.01.2011: Richter auf Probe. 

Zacharias - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2010, 2011) - ab 01.05.2010: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt. Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt - GVP 01.01.2011: abgeordnet als Richterin auf Probe an das Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt.

Zettelmeier (geb. ....) - Richterin/Staatsanwältin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab , ..., 2016) - Amtsgericht Oberhausen - GVP 02.05.2016: Richterin auf Probe.

 

 

 

Nicht mehr als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf tätig:

Rolf-Dieter Asper (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1943) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2006, ..., 30.04.2008) - ab 07.09.1995 Vorsitzender Richter am Landgericht Düsseldorf? Im Handbuch der Justiz 2002 und 2008 ab 07.09.1995 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Bernd Bader (geb. 01.06.1944) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 9. Senat für Familiensachen (ab 23.06.1999, ..., 2009) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 31.10.1985 als  Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 23.06.1999 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Namensgleichheit mit: Anja Bader (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1968) - Richterin am Amtsgericht Neuss (ab , ..., 2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 unter dem Namen Anja Mäser ab 01.09.1998 als Richterin am Landgericht Leipzig - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 unter dem Namen Anja Bader ab 01.09.1998 als Richterin am Landgericht Leipzig aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.01.2006 als Richterin am Oberlandesgericht Dresden aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 und 2014 ab 01.09.1998 als Richterin am Amtsgericht Neuss - 3/5 Stelle - aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 

Werner Baerns (geb. 13.01.1896) - Oberlandesgerichtspräsident am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.10.1946, ..., 1963) - im Handbuch der Justiz 1958 ab 01.10.1946 als Oberlandesgerichtspräsident am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt - http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/01wir_ueber_uns/01_historie/_chronik.pdf

Hans-Dieter Becker (Jg. 1943) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 22.06.1999, ..., 2002)

Jörg Winfried Belker (Jg. 1943) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 17.05.1989, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 17.05.1989 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 nicht mehr eingetragen. Namensgleichheit mit: Karin Belker (Jg. 1942) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Wuppertal (ab 20.01.1989, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.01.1989 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Wuppertal aufgeführt.

Ulf-Thomas Bender (geb. 30.04.1960 in Duisburg - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" nicht erfasst) - Vorsitzender Richter am Landgericht Duisburg / Vizepräsident am Landgericht Duisburg (ab , ..., 2016) - 1989 bis 1995 Richter am Landgericht Duisburg. 1995 bis 2000 Abordnung an das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen. 1998 bis 2006 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 13.02.1998 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 28.04.2006 als Vizepräsident am Landgericht Kleve aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 31.03.2011 als Vizepräsident am Oberlandesgericht Köln aufgeführt. http://www.olg-koeln.nrw.de/001_wir_ueber_uns/001_praesident_vize/zwtext_vizepraesident_bender/vize_bender/index.php. Namensgleichheit mit: Katharina Thaysen-Bender (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1964) - Richterin am Oberlandesgericht Köln (ab 25.03.2013, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 17.03.2002 als Staatsanwältin bei der Generalstaatsanwaltschaft Celle aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 17.03.2002 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Lüneburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 21.06.2010 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Köln aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 25.03.2013 als Richterin am Oberlandesgericht Köln aufgeführt.  

Peter Benesch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Amtsgericht Dortmund / Präsident am Amtsgericht Dortmund (ab 07.06.2010, ..., 2010) - 1980 erste Planstelle als Richter am Amtsgericht in Düsseldorf. Anschließend tätig am Oberlandesgericht Düsseldorf und im Justizministerium des Landes Nordrhein- Westfalen. Ab 1992 als Richter am Amtsgericht Solingen zum ständigen Vertreter des Direktors ernannt. 1996 zum Direktor des Amtsgerichts Mettmann, 2000 zum Direktor des Amtsgerichts Wuppertal ernannt. Im Handbuch der Justiz ab 21.08.1996 als Direktor am Amtsgericht Wuppertal aufgeführt.

Dr. Heiner Blaesing (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Vorsitzender Richter am Landgericht Düsseldorf / Präsident am Landgericht Düsseldorf (ab 06.04.2001, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 05.06.1985 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. GVP 08.03.2013: 20. Zivilkammer.

Ottmar Breidling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Strafsenat (ab 07.11.1996, ..., 2010) - von 1976 bis 1978 Richter auf Probe. 1979/80 Amtsgericht Neuss und Landgericht Düsseldorf. 1987 bis 1994 Oberlandesgericht Düsseldorf (3. und 5. Strafsenat), 1994/95 Brandenburgisches Oberlandesgericht. / Pressemeldung unten / http://www.ngz-online.de/public/article/panorama/deutschland/648631/Kofferbomber-verhoehnt-das-Gericht.html

Dr. Wilfried Bünten (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Vorsitzender Richter am Landgericht Duisburg / Präsident am Landgericht Duisburg (ab 02.08.2010, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 02.09.1980 als Richter am Landgericht Duisburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 30.10.1985 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 07.11.1995 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 12.11.2003 als Vizepräsident am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt (Vorsitz 11. Zivilsenat). Im Handbuch der Justiz 2014 ab 02.08.2010 als Präsident am Landgericht Duisburg aufgeführt.

Joachim Busch (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richter am Amtsgericht Oberhausen / Direktor am Amtsgericht Oberhausen (ab ..., 2015, 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 16.04.1999 als Richter am Amtsgericht Grevenbroich aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 30.11.2006 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 30.11.2006 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Duisburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Hans-Günter Buschhüter (Jg. 1938) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2005) - ab 21.12.1979 Richter am Landgericht Düsseldorf

Rene Günter Chaineux (Jg. 1971) - Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf (ab 01.08.2000, ..., 2002 ) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.08.2000 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008/9 nicht mehr eingetragen.

Dr. Manfred Cuypers (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1946) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 25.07.1985, ..., 2010)

Heinz Gerd Daams (geb. 1943 in Emmerich) - Vorsitzender Richter am Landgericht Kleve (ab 30.09.1994, ..., Juli 2008) - ab 1975 Richter am Landgericht Kleve, danach Richter am Amtsgericht Rheinberg, Emmerich, am früheren Amtsgericht Goch und Oberlandesgericht Düsseldorf.

Ulrich Decker (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1946) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 22.02.1991, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 27.08.1980 als Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt.

Thomas Delbeck (geb. 1943 in Kapellen bei Moers) - Vorsitzender Richter am Landgericht Kleve (ab 28.09.1984, ..., 01.02.2008) - ab 1973 Richter am Landgericht Kleve. Kurze Tätigkeiten am Amtsgericht Geldern und Oberlandesgericht Düsseldorf.

Dieter Dengler (Jg. 1940) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  (ab , ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 14.09.1993 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Margret Dohnke-Kraff (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.12.2000, ..., 2010)

Christoph Albrecht Eggert (Jg. 1943) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 05/1990, ..., 10/2008) - ab 01.12.1999 Vorsitzender Richter am Landgericht Düsseldorf - siehe unten. GVP 01.01.2008: Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 1. Zivilsenat.

Jürgen Eichholz (Jg. 1943) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.12.1981, ..., 2005) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.12.1981 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Franz-Georg Ewers (geb. 26.11.1932) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 2. Familiensenat (ab 01.08.1981, ..., 1988) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.08.1981 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. - "Kindeswohl und Verfassung", FamRZ 2000, S. 787; FamRZ 19/2009: "Glosse. Ehe und Identität", Buchbesprechung FamRZ 24/09 - http://books.google.de/books?id=_3mUdnEnMNQC&pg=PA280&lpg=PA280&dq=franz-georg+ewers&source=bl&ots=ufCWZEhAbg&sig=zw07UKvT8YO31lLYzrcE_4qaG-c&hl=de&ei=CtxUStuHBYT4mgOei6gF&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=6

Christiane Fleischer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Krefeld / Präsidentin am Landgericht Krefeld (ab , ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 09.07.1996 als Richterin am Landgericht Mönchengladbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2012 ab 11.02.2008 als Vizepräsidentin am Landgericht Duisburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 31.05.2013 als Vizepräsidentin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. https://www.justiz.nrw.de/JM/Presse/PresseJM/archiv/2014_02_Archiv/14-09-081/index.php. 08.09.2014: "Christiane Fleischer ist die neue Präsidentin des Landgerichts Krefeld. Sie ist Nachfolgerin von Gerd Waldhausen, der im Februar 2014 zum Präsidenten des Landgerichts Kleve ernannt worden ist." - https://www.justiz.nrw.de/JM/Presse/PresseJM/archiv/2014_02_Archiv/14-09-081/index.php. Namensgleichheit mit: Dr. Thomas Fleischer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1957) - Vorsitzender Richter am Oberlandgericht Düsseldorf (ab 01.10.2009, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 30.06.2000 als Vorsitzender Richter am Landgericht Duisburg aufgeführt.

Karl Josef Flücken (geb. 10.03.1932) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 28.07.1976, ..., 1994)

Anne-Christin Friester (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 27.03.2006, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2004 unter dem Namen Anne-Christin Volberg ab 14.01.1999 als Richterin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 unter dem Namen Anne-Christin Friester ab 27.03.2006 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf - halbe Stelle - aufgeführt. ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. 

Sören Gemes (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Vorsitzender Richter am Landgericht Rostock / Präsident am Landgericht Rostock (ab 02.02.2009, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 16.09.1991 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 05.07.1994 als Vizepräsident am Landgericht Schwerin aufgeführt.

Walburga Gerats (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richterin am Amtsgericht Neuss / Direktorin am Amtsgericht Neuss (ab 04.12.2007, ..., 2013) - seit 1989 im richterlichen Dienst in Nordrhein-Westfalen. Ab August 1992 am Land- und Amtsgericht Mönchengladbach. August 1992 bis März 1995 Richterin am Verwaltungsgericht Stuttgart. Danach Richterin Landgericht Mönchengladbach. Ab August 1995 Richterin am Land- und Amtsgericht Mönchengladbach. Im Handbuch der Justiz 2000 ab 17.05.1993 als Richterin am Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt aufgeführt. Ab 01.01.1997 am Landgericht Mönchengladbach - Präsidialrichterin. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 26.07.2000 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 und 2006 ab 26.07.2000 als Direktorin am Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 und 2010 ab 24.07.2002 als Direktorin am Amtsgericht Neuss aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Bernd Gesien (Jg. 1943) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 27.02.1991, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 16.04.1977 als Richter am Amtsgericht Mettmann aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 27.02.1991 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008/9 nicht mehr eingetragen.

Angela Glatz-Büscher (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Richterin am Amtsgericht Düsseldorf / Präsidentin am Amtsgericht Düsseldorf (ab  ..., 2015) - zuerst Richterin in Wuppertal. Ab 1994 Richterin am Amtsgericht Remscheid. Ab 1999 Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf. Im Handbuch der Justiz 1994 unter dem Namen Angela Glatz ab 04.10.1991 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1998 unter dem Namen Angela Glatz ab 04.11.1994 als Richterin am Amtsgericht Remscheid - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2000 unter dem Namen Angela Glatz ab 20.12.1999 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 unter dem Namen Angela Glatz ab 01.10.2001 als stellvertretende Direktorin am Amtsgericht Mettmann aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 unter dem Namen Angela Glatz-Büscher ab 01.01.2005 als Direktorin am Amtsgericht Geldern aufgeführt (bis 31.10.2007). ... zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz". Herzlichen Glückwunsch, möge die Liebe niemals enden. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 31.01.2005 als Direktorin am Amtsgericht Moers aufgeführt - korrekt ist wahrscheinlich der 01.11.2007. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.  Im Handbuch der Justiz 2014 ab 19.09.2011 als Vizepräsidentin am Landgericht Kleve aufgeführt  http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moers/glatz-buescher-geht-ans-landgericht-kleve-aid-1.2063171

Walter Goller (Jg. 1946) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 24.06.1999, ..., 2010) - im GVP 01.07.2010 nicht aufgeführt

Dr. Klaus Grabinski (Jg. 1962) - Richter am Bundesgerichtshof (ab 14.05.2009, ..., ) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 28.12.2000 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Ab 28.12.2000 Richter am Landgericht Düsseldorf, anschließend Vorsitzender Richter am Landgericht Düsseldorf 

Dr. Heinz Norbert Gräber (geb. 1937 in Saarbrücken) - Präsident am Landgericht Mönchengladbach (ab 01.11.1990, ..., 31.07.2002) - ab 1967 im richterlichen Dienst - Landgericht Mönchengladbach. 1975 bis 1986 richterlicher Dezernent in der Verwaltung des Oberlandesgerichts Düsseldorf. Ab 1986 Vizepräsident am Landgericht Wuppertal.

Dr. jur. h. c. Wilfried Hausmanns (geb. 18.08.1943) - Präsident am Oberlandesgericht Rostock (ab 01.07.1992, ..., Ruhestand ab 29.08.2008) - ab 1976 Richter am Landgericht Krefeld. Ab 1981 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf.

Prof. Dr. Thomas Hoeren (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 01.03.1996, ..., 2011) - im Handbuch der Justiz 2010 unter dem Namen Thomas Hören ab 01.03.1996 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf - im 2. Hauptamt - aufgeführt. Internetrecht - http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Hoeren / http://www.uni-muenster.de/Jura.itm/hoeren/ / http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

Konrad Iber (geb. 22.03.1942 in Leipzig als Sohn eines Richters) - Vorsitzender Richter am Landgericht Kleve (ab 30.04.1999, ..., 01.04.2007) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 01.02.1978 als Richter am Landgericht Kleve aufgeführt. Ein Jahr lang Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Kleve. Zeitweilig an den Amtsgerichten Kleve, Xanten, Rheinberg und am Oberlandesgericht Düsseldorf. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 30.04.1999 als Vorsitzender Richter am Landgericht Kleve aufgeführt.

Wolfgang Jaeger (Jg. 1938) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 03.02.1986, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.02.1986 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. FPR 11/2006; FPR 4/2007: "Prüfung des Kindeswohls bei Übertragung des Sorgerechts auf den zuvor nach § 1626 a II BGB nicht sorgeberechtigten Vater".

Lothar Janzik (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 16.05.1990, ..., 2010)

Katrin Jungclaus (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1967) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Düsseldorf / Vizepräsidentin am Landgericht Düsseldorf (ab 25.07.2011, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 2004 ab 29.10.1999 als Richterin am Landgericht Wuppertal - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 30.04.2004 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 25.07.2011 als Vizepräsidentin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Landgericht Düsseldorf - GVP 08.03.2013: 20. Zivilkammer.

Johannes Keders (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1954) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Hamm / Präsident am Oberlandesgericht Hamm (ab 03.04.2009, ..., 2011) - ab 1983 im richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen. Bis 1992 war er – unterbrochen durch eine zweijährige Tätigkeit beim Landesjustizprüfungsamt – überwiegend beim Landgericht Düsseldorf eingesetzt. Von 1993 bis 2002 gehörte er dem Oberlandesgericht Düsseldorf an. Ab 28.02.2002 Vizepräsident des Landgerichts Kleve. November 2005 Präsident des Landgerichts Aachen. Im Sommer 2006 wechselte er in das Justizministerium, wo ihm die Leitung der Abteilung Z "Personal und Recht" übertragen wurde. Ab 01.11.2006 Ministerialdirigent beim Justizministerium Nordrhein-Westfalen Düsseldorf. Seit dem 03.04.2009 hat Johannes Keders die Leitung des Oberlandesgerichts Hamm übernommen.

Dr. jur. Kurt Keilholz (geb. 10.07.1916) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat - Bausenat (ab 01.01.1965, ..., 1980) - im Handbuch der Justiz 1953 ab 1952 als Landgerichtrat am Landgericht Mönchengladbach aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1958 ab 01.04.1957 als Oberlandesgerichtsrat am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. FIW (Hrsg.) - Schwerpunkte des Kartellrechts 1976/77 - Band 81: Zur Rechtsfindung im Kartellrecht aus der Sicht des Richters der Tatsacheninstanz - Diskussionsbeitrag - http://epub.ub.uni-muenchen.de/10537/1/10537.pdf

Bernd Keiluweit (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1945) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 10. Zivilsenat (ab 31.01.2002, ..., 2010) - Im Handbuch der Justiz 1988 nicht aufgeführt. Beschluss vom 12.09.2006.

Bernd Klaus Klein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1944) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 18.02.1992, ..., 2009) - ab April 1974 Richter auf Probe bei dem Landgericht Krefeld. Im Rahmen des sogenannten Laufbahnwechsels ein Jahr bei der Staatsanwaltschaft Krefeld. Ab April 1977 Richter am Amtsgericht Krefeld. 1978 zum Landgericht Krefeld, wo er in der Landgerichtsverwaltung tätig war und Berufungs- und Beschwerdesachen entschied. Juni 1978 zum Richter am Landgericht Krefeld ernannt. Nach seiner Erprobung 1981 bei dem Oberlandesgericht Düsseldorf 1982 zum Richter am Oberlandesgericht ernannt. Er arbeitete zehn Jahre in der Verwaltung des Oberlandesgerichts. Am 18.2.1992 zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht ernannt - 6. Zivilsenat. Siehe auch Pressemitteilung unten.

Dr. Frank Klinkhammer (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Richter am Bundesgerichtshof  / XII. Zivilsenat - Familiensachen - vom Väternotruf: als "Väterentsorgungssenat" bezeichnet (ab 02.06.2008, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1992 ab 02.07.1990 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Ab 1990 Richter am Landgericht Kleve. Im Handbuch der Justiz 1994 ab 17.12.1993 als Richter am Amtsgericht Moers aufgeführt (Zivil- und Familienrecht). Im Handbuch der Justiz 2008 ab 30.12.1999 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt - zuletzt stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 3. Senat für Familiensachen. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 02.06.2008 als Richter am Bundesgerichtshof aufgeführt. FamRZ 16/2006. FamRZ 21/2010. GVP 01.01.2013, 01.01.2014: stellvertretender Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof  / XII. Zivilsenat - Familiensachen. Richter Klinkhammer wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

Dr. Annette Lehmberg (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Mönchengladbach / Präsidentin am Landgericht Mönchengladbach (ab , ..., 2014, 2015) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 26.07.1999 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 15.10.2007 als Vizepräsidentin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt (Vorsitzende Richterin / 7. Zivilkammer). Im Handbuch der Justiz 2012 und 2014 ab 01.05.2011 als Leitende Ministerialrätin im Justizministerium Nordrhein-Westfalen aufgeführt. 

Siegfried Gotthard Mielke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1962) - Vorsitzender Richter am Landgericht Wuppertal / Vizepräsident am Landgericht Wuppertal (ab , ..., 2010, 2011) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.11.1998 als Richter am Amtsgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 23.04.2004 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Stefan Leupertz (Jg. 1961) - Richter am Bundesgerichtshof (ab 13.03.2008, ..., 2008) - zuerst Richter an den Amtsgerichten Kleve, Geldern und Moers. Ab 27.07.2000 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf - zuletzt als stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 5. Zivilsenat - Bausachen.

Dr. Dagny Liceni-Kierstein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1952) - Richterin am Oberlandesgericht Brandenburg / 10. Zivilsenat - 2. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2008, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.02.1996 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 01.02.1996 als Richterin am Oberlandesgericht Brandenburg aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft.

Gabriele Limbrock (Jg. 1948) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 7. Senat für Familiensachen (ab 03.01.2000, ..., 2008)

Jutta Magiera-Steinacker (Jg. 1940) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 03.06.1993, ..., 2002)

Siegfried Gotthard Mielke (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz"  1962) - Vorsitzender Richter am Landgericht Wuppertal / Vizepräsident am Landgericht Wuppertal (ab 28.09.2009, ..., 2013) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 20.11.1998 als Richter am Amtsgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 23.04.2004 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Landgericht Wuppertal - GVP 01.01.2013: Vorsitzender Richter der 16. Zivilkammer.

Klaus Georg Müller (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz 1965) - Vorsitzender Richter am Landgericht Duisburg / Vizepräsident am Landgericht Duisburg (ab 16.09.2013, ..., 2014) - im Handbuch der Justiz 202008 ab 22.11.1999 als Richter am Landgericht Mönchengladbach aufgeführt (Präsidialrichter am Landgericht Mönchengladbach / 4. Zivilkammer, 01.06.2008 Abordnung an das Oberlandesgericht Düsseldorf). Im Handbuch der Justiz 2012 ab 21.08.2009 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 16.09.2013 als Vizepräsident am Landgericht Duisburg aufgeführt. 

Roswitha Müller-Piepenkötter (geb. 03.04 1950 in Waltrop - von der Zensur des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" vermutlich nicht erfasst) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 12.08.1992, ..., 2005) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 30.05.1979 als Richterin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 12.08.1992 als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Ab 1976 Richterin in Dortmund, Düsseldorf und Leverkusen. Von 1991 bis 2002 Mitglied des Bezirksrichterrats beim Oberlandesgericht Düsseldorf. 2002 Vorsitzende des Hauptrichterrates der ordentlichen Gerichtsbarkeit in Nordrhein-Westfalen und Vorsitzende des Bundes der Richter und Staatsanwälte in Nordrhein-Westfalen e.V.. Vom 24.06.2005 bis zum 15.07.2010 Justizministerin des Landes Nordrhein-Westfalen im Kabinett Rüttgers. Mitglied des Bundesrates vom 30. Juni 2005 bis zum 15. Juli 2010. 21.11.2012: "Ex-Justiz-Ministerin gewinnt Prozess um 2,48 Euro! ... Kurioser Erfolg für Ex-Justizministerin Roswitha Müller-Piepenkötter (61, CDU) und ihren Mann Jürgen Müller (Ex-Kämmerer): Vor dem Düsseldorfer Verwaltungsgericht gewannen sie gestern einen Prozess um 2,48 Euro! ..." - http://www.bild.de/regional/duesseldorf/roswitha-mueller-piepenkoetter/ex-justiz-ministerin-gewinnt-prozess-um-2-48-euro-27286758.bild.html

Claudia Neuhaus (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1945) - Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 05.10.1998, ..., 2010)

Ina Obst-Oellers (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1943 in Rheydt) - Vorsitzender Richter am Landgericht Mönchengladbach / Präsidentin am Landgericht Mönchengladbach (ab 30.09.2002, ..., 04/2008) - ab 1970 im richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen. Ab 1973 Richterin am Landgericht Krefeld. Ab 1986 Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf. Ab 1995 Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf - 7. Strafsenat Staatsschutzsachen u.a. Verfahren gegen Markus Wolf, genannt Phantomas - der Schrecken des BND. Ab März 1999 Vizepräsidentin am Landgericht Mönchengladbach. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 15.01.2001 als Vizepräsidentin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 01.08.2002 als Präsidentin am Landgericht Mönchengladbach aufgeführt. http://www.wz-newsline.de/lokales/moenchengladbach/ruhestand-8222jetzt-werde-ich-reisen-8220-1.226917

Klaus Pieper (geb. 29.11.1943) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf  / 6. Senat für Familiensachen (ab 27.02.1991, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 30.10.1976 als Richter am Amtsgericht Mettmann aufgeführt. Möglicherweise beteiligt beim Fall Elsholz

Manfred Pisters (Jg. 1942) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.03.1990, ..., 31.04.2007) - ab 01.04.1969 im richterlichen Dienst - Gerichtsassessor in Mönchengladbach. Ab 1971 bei der Staatsanwaltschaft. Rückkehr zum Landgericht. 1978 bis 1981 Abordnung an das Justizministerium in Düsseldorf. Ab 04.12.1980 zum Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf ernannt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 01.03.1990 als Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Rainer Reimann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 27.03.2000, ..., 2010) - Namensgleichheit mit: Christine Cornelius (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1981) - Richterin am Amtsgericht Krefeld (ab 18.06.2012, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 2012 unter dem Namen Christine Reimann ab 26.03.2009 als Richterin auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2014 ab 18.06.2012 als Richterin am Amtsgericht Krefeld aufgeführt.  

Franziska Reinhardt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1947) - stellvertretende Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 9. Senat für Familiensachen (ab , ..., 2008, ..., 2010) - ab 14.11.1991 Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf. 2010: Ruhestand - http://www.justiz.nrw.de/Bibliothek/jmbl/archiv_2010/20101115.pdf

Gudrun Roitzheim (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1963) - Vorsitzende Richterin am Landgericht Dortmund / Präsidentin am Landgericht Dortmund (ab 28.02.2013, ..., 2014) - ab 1995 Richterin bei dem Landgericht Düsseldorf. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.06.1998 als Richterin am Landgericht Düsseldorf - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 29.06.2006 als Vizepräsidentin am Landgericht Bochum aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 13.04.2008 als Leitende Ministerialrätin im Justizministerium Nordrhein-Westfalen aufgeführt. Ab September 2001 Referentin im Justizministerium, später Referatsleiterin. 2003 wurde sie - während ihrer Zeit im Justizministerium - zur Richterin am Oberlandesgericht befördert. April 2008 wieder in das Justizministerium. Als Ständige Vertreterin des Abteilungsleiters war sie in der Abteilung „Personal und Recht“ u. a. für Personal- und Disziplinarangelegenheiten sowie Grundsatzfragen des Beamten-, Besoldungs- und Tarifrechts verantwortlich. Namensgleichheit mit: Peter Roitzheim (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1965) - Richter am Verwaltungsgericht Aachen (ab 01.09.1997, ..., 2008) 

Herrmann Rosen (geb. 08.02.1937) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen (ab 30.06.1981, ..., 2002)

Volker Schmerwitz (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1942) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 4. Senat für Familiensachen (ab , ... 1988, ..., 2006) - im Handbuch der Justiz 1982 ab30.01.1976 als Richter am Amtsgericht Neuss aufgeführt.  Im Handbuch der Justiz 1984 und 1986 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Neuss aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 und 2006 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 nicht aufgeführt.

Helmut Reinhold Schmidt (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1949) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 16.03.2004, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 19.10.1989 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. OLG Düsseldorf - GVP 01.01.2010: unter dem Namen Helmut Schmidt aufgeführt.

Hayo Schmitz-Salue (Jg. 1944) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 4. Senat für Familiensachen (ab , ... 2008, 2009) - ab  24.07.1985 Richter am Landgericht Düsseldorf

Harald Scholz (geb. 04.07.1937) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 6. Senat für Familiensachen ( ab 23.05.1985, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 1974 ab 01.04.1970 als Richter am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1982 ab 08.10.1974 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Scheidungskind - möglicherweise auch mit staatlich entsorgten Vater. 60-er Jahre: Amtsgericht Neuss, später Landgericht Düsseldorf. FPR 8-9/2006, FamRZ 14/2007.

Bernhard-Rudolf Schüßler (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1948) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.12.1997, ..., 2010)

Hildegard Strauß (geb. 24.09.1927) - Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 5. Senat für Familiensachen (ab 02.10.1979, .... 1992) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 02.10.1979 als Vorsitzende Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. FamRZ19/2007. - http://books.google.de/books?id=_3mUdnEnMNQC&pg=PA280&lpg=PA280&dq=franz-georg+ewers&source=bl&ots=ufCWZEhAbg&sig=zw07UKvT8YO31lLYzrcE_4qaG-c&hl=de&ei=CtxUStuHBYT4mgOei6gF&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=6

Carsten Schürger (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1966) - Richter am Amtsgericht Grevenbroich / Direktor am Amtsgericht Grevenbroich (ab , ..., 2011, ..., 2013) - ab 1995 im richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen, zunächst am Landgericht Mönchengladbach, 1996 und 1997 am Amtsgericht Viersen. 1997 bis 2001 Abordnung an das Oberlandesgericht Düsseldorf. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 06.02.1998 als Richter am Landgericht Mönchengladbach aufgeführt. 2003 zum Justizministerium. Oktober 2007 an das Amtsgericht Mönchengladbach abgeordnet - zuletzt Familiensachen und Nachlasssachen. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 24.03.2006 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 ab 24.03.2006 als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Mönchengladbach aufgeführt. Angaben im Handbuch der Justiz zum Dienstantritt offenbar fehlerhaft. 22.09.2008 stellvertretender Direktor am Amtsgericht Mönchengladbach / Richter am Amtsgericht Mönchengladbach / Familiengericht - Abteilung 40 und 42. Amtsgericht Grevenbroich - GVP 01.01.2011, 01.01.2013. 2014: tätig beim Justiziminsterium Niedersachsen. 10.07.2014: "Aktenberge schrumpfen zu Datensätzen. ... Als Signal für den Aufbruch der niedersächsischen Justiz in das digitale Zeitalter hat Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz am Mittwoch in Oldenburg offiziell das Programm elektronische Justiz Niedersachsen (eJuNi) gestartet. ...Maßgeblich beteiligt an der Entwicklung des Programms sind Amtsgerichtsdirektor Carsten Schürger und Amtsrichter Michael Kersting. ..." - http://www.nwzonline.de/region/aktenberge-schrumpfen-zu-datensaetzen_a_16,0,1581651540.html

Hans Servos (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1946) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 30.10.2000, ..., 2012)

Dr. Jürgen vom Stein (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1961) - Präsident am Landesarbeitsgericht Köln (ab 04.11.2007, ..., 2012) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 21.12.2000 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2004 ab 01.04.2003 als Ministerialrat im Justizministerium Nordrhein-Westfalen aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2006 ab 01.12.2005 als Ministerialrat im Justizministerium Nordrhein-Westfalen aufgeführt.

Tjarko Trilling (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1946) ) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab , ..., 1994, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1980 ab 24.06.1977 als Richter/Staatsanwalt auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1982 ab 19.06.1980 als Richter am Amtsgericht Velbert aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richter am Amtsgericht Velbert aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1994, 2000 und 2010 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Stefan Ulrich (Jg. 1972) - Richter am Landgericht Duisburg (ab , ..., 2008) - ab 08.10.2001 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf - Richterbund.

Christine Wagner (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1945) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab , ..., 1988, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 1982 ab 31.08.1978 als Richterin am Landgericht Duisburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 1988, 1994 und 2008 ohne Angabe Geburtsdatum und Dienstantritt als Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2010 nicht aufgeführt. Oberlandesgericht Düsseldorf - GVP 01.01.2010: aufgeführt.

Dr. Stefan Friedrich Weismann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1958) - Vorsitzender Richter am Landgericht Aachen / Präsident am Landgericht Aachen (ab 10.09.2007, ..., 2016) - im Handbuch der Justiz 1994 ab 09.07.1990 als Richter am Landgericht Düsseldorf - abgeordnet - aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 12.07.1996 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2016 ab 10.09.2007 als Präsident am Landgericht Aachen aufgeführt. Namensgleichheit mit: Alice Weismann (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz"  1965) - Richterin am Amtsgericht Siegburg (ab 28.02.2000, ..., 2012)

Jörg Werner (geb. 1957 in Lübeck) - Richter am Amtsgericht Geldern / Familiengericht - Abteilung 12 / stellvertretender Direktor am Amtsgericht Geldern (ab 18.07.2007, ..., 2009) - zuvor als Richter bei den Amtsgerichten Geldern und Kleve, sowie am Landgericht Kleve und Oberlandesgericht Düsseldorf tätig gewesen. Im Handbuch der Justiz 2002 ab 03.12.1993 als Richter am Amtsgericht Kleve aufgeführt.

Dr. Klaus Wessels (Jg. 1942) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 14.11.1980, ..., 2002) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 14.11.1980 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt.

Horst-Günther Wexel (geb. 1954 in Saarlouis) - Richter am Amtsgericht Viersen / Familiengericht / Direktor am Amtsgericht Viersen (Amtseinführung am 01.08.2003, ..., 2009) - ab 1986 richterliche Laufbahn am Landgericht Mönchengladbach. Folgend am Amtsgericht und Landgericht Mönchengladbach. 1994 und 1995 am Oberlandesgericht Düsseldorf, danach am Amtsgericht Mönchengladbach-Rheydt. Ab 1996 am Amtsgericht Erkelenz. Vom 01.04. 1997 bis 2000 stellvertretender Direktor am Amtsgericht Erkelenz. Ab 20.01.2003 Abordnung als stellvertretender Direktor am Amtsgericht Viersen.

Peter von Wnuck-Lipiniski (geb. zensiert durch Anordnung des "Berliner Beauftragten für Datenschutz" 1950) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf - 3. Zivilsenat (ab 21.03.1997, ..., 2008) - im Handbuch der Justiz 1988 ab 14.03.1980 als Richter am Landgericht Duisburg aufgeführt. Im Handbuch der Justiz 2008 ab 21.03.1997 als Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf aufgeführt. FamRZ 16/2006, FamRZ 10/2007; FamRZ 16/2007, 02/2008 nicht mehr im Geschäftsverteilungsplan des OLG Düsseldorf aufgeführt.

Gisela Wohlgemuth (geb. 20.04.1936) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 03.06.1977, ..., 1999) - FamRZ 22/2008. Namensgleichheiten mit anderen Personen haben keine Bedeutung und sind mit Sicherheit rein zufällig. Udo Wohlgemuth (geb. 26.10.1939) - Vorsitzender Richter am Landgericht Düsseldorf (ab 23.04.1997, ..., 2002) - ab 02.02.1979 Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf.

 

 

Rechtspfleger:

 

 

Umgangspfleger:

Geeignete Umgangspfleger können Sie erfragen unter: www.umgangspfleger.de

No Name - Bestallung als Umgangspfleger am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Ergänzungspfleger:

Geeignete Einzelpfleger können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

Ergänzungspfleger die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtspflegschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

No Name - Bestallung als Ergänzungspfleger am Oberlandesgericht Düsseldorf  für den Wirkungskreis ... (ab 01.09.2009, ..., )

 

 

Vormund:

Ehrenamtlich geführte Vormundschaften führen wir hier nicht auf.

Jugendamtsmitarbeiter die ersatzweise im Rahmen einer vom Jugendamt geführten Amtsvormundschaft tätig sind, führen wir beim örtlich zuständigen Jugendamt auf. 

Vom Jugendamt geführte Amtsvormundschaften können auf Grund einer Doppelzuständigkeit des Jugendamtes für Vormundschaft und Jugendhilfeleistungen zu Problemen führen und sind daher im allgemeinen nicht zu empfehlen. Vorgezogen werden sollte daher eine vom Jugendamt unabhängige professionelle Einzelvormundschaft. Geeignete Einzelvormünder können Sie erfragen unter: www.ergaenzungspfleger.de

No Name - Bestallung als Vormund am Oberlandesgericht Düsseldorf (ab 01.09.2009, ..., ) 

 

 

 

 

Familienberater, Mediatoren, Familientherapeuten in freier Praxis:

Informationsportal der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) - www.familientherapie.org

 

Familienberatung Düsseldorf

überregionale Beratung

http://familienberatung-duesseldorf.de

 

 

Rechtsanwälte:

 

Ernst-Elmar Bergmann 

Rechtsanwalt, Richter am Amtsgericht (Familienrichter) a.D. 

Josef-Brocker-Dyk 170, 47803 Krefeld

Telefon 02151 / 4538167

Fax: 02151 / 4538165

E-Mail: info@rechtsanwaltbergmann.com

 

 

Mag. rer. publ. Johannes Hakes

Rechtsanwalt

Preußischer Hut 29

47802 Krefeld

Tel. 02151 - 622 700

Fax 02151 - 622 701

http://www.Johannes-Hakes.de

 

 

Alexander Heumann

Fachanwalt für Familienrecht

40211 Düsseldorf

Am Wehrhahn 23

Telefon 0211 /1646068

E-Mail. info@familien-u-erbrecht.de

 

 

Kerstin Jensen

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Familienrecht / Mediatorin

Moltkestrasse 24

47799 Krefeld

Tel. 02151 / 730035

Fax 02151 / 731819

mobil in Notfällen 0176 / 27383899

E-Mail: KJensenRAin@aol.com

Internet: www.anwaltskanzlei-mediation-jensen.de

Kompetente und engagierte fachanwaltliche Beratung und Interessenvertretung in allen familienrechtlichen Angelegenheiten, wie z. B. Unterhalt, Umgang, Sorgerecht, Aufenthaltsbestimmungsrecht, Scheidung und Trennung.

Fair Play statt Rosenkrieg - im Sinne der gemeinsamen Kinder!

Alternativ auch Mediation möglich.

 

 

Verfahrensbeistände:

 

 

Gutachter:

 

Jürgen Brand

Diplom-Pädagoge

"Praxis für Systemanalyse und Familientherapie"

Hochdahler Markt 15

40699 Erkrath

Beauftragung als Gutachter am Amtsgericht Bochum, Amtsgericht Essen, Amtsgericht Essen-Borbeck, Amtsgericht Langenfeld, Amtsgericht Mettmann, Amtsgericht Oberhausen, Amtsgericht Remscheid, Amtsgericht Schwelm, Amtsgericht Solingen, Amtsgericht Velbert, Amtsgericht Wipperfürth, Amtsgericht Wuppertal und Oberlandesgericht Düsseldorf - 6. Senat

Sorgerechtsentzug nach Brandeinsatz nicht unwahrscheinlich. Der Diplom-Pädagoge Jürgen Brand wird vom Väternotruf nicht empfohlen!

 

 

Günther Holst

Diplom Psychologe

Psychologischer Psychotherapeut

47877 Willich

Beauftragung am Oberlandesgericht Düsseldorf, Amtsgericht Velbert

 

 

Mechthild Kremp

Diplom-Psychologin

45355 Essen

Institut für forensische Psychologie  - mehr zum Thema "Institut" unter Irreführung durch "Institut"

Voßkühlerstraße 29

45147 Essen

Beauftragung am Oberlandesgericht Düsseldorf

(ab , ..., 2014)

 

 

 

Marie-Theres Ross

Diplom-Psychologin / Diplom-Pädagogin

40477 Düsseldorf

Marie-Theres Ross arbeitet in Gemeinschaftspraxis mit Mirca Musiolik, Diplom- Psychologin

Adresse: Psychologische Praxis, Blücherstr. 61, 40477 Düsseldorf (2007)

alte Adresse: Psychologische Beratung, Am Wehrhahn 19, 40211 Düsseldorf (2007)

Marie-Theres Ross arbeitete in Gemeinschaftspraxis mit Mirca Musiolik, Diplom- Psychologin und Barbara Horz-Pispers, Diplom- Psychologin

Beauftragung am Amtsgericht Düsseldorf, Amtsgericht Krefeld, Amtsgericht Rheinberg, Amtsgericht Wuppertal, Oberlandesgericht Düsseldorf

Die Diplom-Psychologin Marie-Theres Ross wird vom Väternotruf nicht empfohlen!

  

 

 

Heike Ziller 

Diplom-Psychologin

50398 Wesseling 

Frau Ziller arbeitet unter der Postanschrift:

"Institut für Gerichtspsychologie" (IfG)  - mehr zum Thema "Institut" unter Irreführung durch "Institut"

Gilsingstr. 5

44789 Bochum

Beauftragung am Oberlandesgericht Düsseldorf, Oberlandesgericht Hamm

Frau Ziller scheint nicht grad die schnellste zu sein. Am 14.05.2013 vom OLG Düsseldorf als Gutachterin ernannt, kündigt sie an, im August mit der Arbeit beginnen zu können. Nächstens erklären auch noch die Lehrer, dass sie erst drei Monate nach Schulbeginn mit der Arbeit anfangen.

Sorgerechtsentzug nach Zillereinsatz nicht unwahrscheinlich. Frau Ziller wird vom Väternotruf nicht empfohlen.

Kostenrechnung vom 27.06.2013 für Gutachten an das Oberlandesgericht Düsseldorf - 7 UF 114/11 - in Höhe von 10.546,41 €. Nicht schlecht, Herr Specht.

 

 

Väteraufbruch für Kinder e.V.

Kontaktstelle im Oberlandesgerichtsbezirk

Wenn Sie Interesse haben als Ansprechpartner für eine Kontaktstelle zur Verfügung zu stehen, melden Sie sich bitte beim Bundesverein Väteraufbruch für Kinder e.V. - www.vafk.de 

Nach erfolgter Registrierung können wir Sie hier mit Adresse, Mail und Telefon als Ansprechpartner für Betroffene anführen.

 

 

Sonstige:

 

 

 


 

 

 

Vita der Präsidentin

Anne-Josè Paulsen

Präsidentin des Oberlandesgerichts

-geboren 1952

 

Jahr Laufbahn

1976 1. Staatsexamen

1979 2. Staatsexamen

1979 Richterin auf Probe beim Landgericht Düsseldorf

1980 Hilfsdezernentin in der Verwaltung des Oberlandesgerichts Düsseldorf

1982 Ernennung zur Richterin am Landgericht (während ihrer Tätigkeit beim Oberlandesgericht)

1983 Strafrichterin beim Amtsgericht Ratingen anschließend Patentkammer (4. Zivilkammer) Oberlandesgericht

1986 Erprobung in einem Handelssenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf

1986-1989 Leiterin des Personaldezernats für den gehobenen Dienst des Oberlandesgerichts Düsseldorf

1987 Ernennung zur Richterin am Oberlandesgericht

1989 Personalreferentin für die auf Lebenszeit ernannten Richter der ordentlichen Gerichtsbarkeit und Staatsanwälte in Nordrhein-Westfalen

1992 Beisitzerin in einem Handelssenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf

1996 Vizepräsidentin des Landgerichts Mönchengladbach (Vorsitzende der 1. Kammer für Handelssachen)

1998 Präsidentin des Landgerichts in Bochum (Vorsitzende einer Berufungskammer)

seit März 2002 Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf (Vorsitzende des 19. Zivilsenats)

2002-2007 Vorsitzende des Beirats der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2003-2005 Mitglied des Verfassungsgerichtshofs in Münster

2007 Vorsitzende des Hochschulrates der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

seit Dezember 2008 2. Vizepräsidentin des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen

http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/behoerde/gerichtsvorstellung/Paulsen_Vita/index.php

 

Stand 22.01.2012

 


 

 

 

Oberlandesgericht Düsseldorf

- Der Pressedezernent -

Seite 1 von 1

Pressemitteilung

80 Familienrichter diskutieren über Unterhalt und Scheidungsfolgen

Am Dienstag, 11.10.2011, treffen sich im Oberlandesgericht Düsseldorf mehr als 80 Richterinnen und Richtern von 16 Oberlandesgerichten und des Kammergerichts Berlin zu einem Meinungsaustausch.

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr im Plenarsaal des Oberlandesgerichts.

Nach einer Begrüßung durch die Vizepräsidentin des Oberlandesgerichts Gudrun Roitzheim wird Richter am Bundesgerichtshof Dr. Frank Klinkhammer zu der derzeit sehr umstrittenen Frage referieren, inwieweit Richter der Gesetzesbindung unterliegen und rechtsfortbildend entscheiden dürfen. Hintergrund ist eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 25.01.2011, in der das Gericht festgestellt hat, dass die bisherige richterliche Berechnungsmethode zur Bestimmung des nachehelichen Unterhalts die Grenzen der Rechtsfortbildung überschreite. Am Nachmittag werden die Familienrichter in mehreren Kleingruppen über diese und andere aktuelle familienrechtliche Fragen diskutieren.

Pressevertreter melden sich bitte bei der Pressestelle des Oberlandesgerichts

an.

Düsseldorf, 10.10.2011

Dr. Ulrich Egger

Pressedezernent

Abonnieren Sie die Pressemitteilungen des Oberlandesgerichts:

http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/presse/presseservice/

PM 28/2011

Dr. Ulrich Egger

Pressedezernent

Tel. 0211 4971 – 411

Fax 0211 4971 – 641

pressestelle@olgduesseldorf.

www.nrw.de

www.olg-duesseldorf.nrw.de

Cecilienallee 3

40474 Düsseldorf

Telefon: 0211 4971-0

 

 

 


 

 

 

Oberlandesgericht Düsseldorf: Gudrun Roitzheim neue Vizepräsidentin des Oberlandesgerichts

22.12.2010

Gudrun Roitzheim ist heute zur Vizepräsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf ernannt worden und hat ihre Ernennungsurkunde von dem Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen Thomas Kutschaty erhalten. Der bisherige Vizepräsident des Oberlandesgerichts Dr. Wilfried Bünten war im August 2010 zum Präsidenten des Landgerichts Duisburg ernannt worden.

Die 47-jährige Gudrun Roitzheim hatte 1995 als Richterin bei dem Landgericht Düsseldorf begonnen. Ab September 2001 arbeitete sie im Justizministerium als Referentin, später als Referatsleiterin. 2003 wurde sie – während ihrer Zeit im Justizministerium - zur Richterin am Oberlandesgericht befördert. Im Juni 2006 wurde sie dann zur Vizepräsidentin des Landgerichts Bochum ernannt und wechselte nach knapp zwei Jahren im April 2008 wieder in das Justizministerium. Als Ständige Vertreterin des Abteilungsleiters war sie in der Abteilung „Personal und Recht“ u. a. für Personal- und Disziplinarangelegenheiten sowie Grundsatzfragen des Beamten-, Besoldungs- und Tarifrechts verantwortlich. Am Oberlandesgericht übernimmt sie neben ihren Aufgaben als Vizepräsidentin den Vorsitz des 11. Zivilsenates. Der Senat entscheidet über eigentums- und sonstige sachenrechtliche Streitigkeiten sowie Richterablehnungen betreffende Beschwerden.

Dr. Ulrich Egger

Pressedezernent

 

http://www.justiz.nrw.de/JM/Presse/presse_weitere/PresseOLGs/archiv/2010_02_Archiv/22_12_20103/index.php

 

 


 

 

Muss mein Vater mich verleugnen?

Darf er kein Bild von mir zeigen?

Bitte helfen Sie mit, diesen Musterprozess zu führen. Dies ist für alle Kinder und Elternteile wichtig!

09.02.2010

Nur ohne Tochter

Gericht verlangt Eingriff in den Film "Der entsorgte Vater"

Der Film "Der entsorgte Vater" darf nur in einer geschnittenen Version gezeigt werden. Das hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht am 09.02.2010 entschieden. "Der entsorgte Vater" schildert das Schicksal von fünf Vätern, denen der Umgang mit ihren Kindern verwehrt wird - einer von ihnen ist Filmregisseur Wolfsperger selbst. Stein des Anstoßes ist ein acht Jahre altes Kinderbild, das Wolfsperger zwei Sekunden lang mit seiner Tochter zeigt und die emotionale Nähe zwischen dem damals dreijährigen Mädchen und ihrem Vater dokumentiert. In dem Film sind keine Angaben enthalten, die auf die Identität der heute 12-jährigen schließen lassen. Dennoch war die Mutter im Namen des Kindes gerichtlich vorgegangen.

Der Senat unter Vorsitz von Richter Prof. Wilhelm Berneke gab der Mutter Recht: Das Informations-Interesse der Öffentlichkeit und die Kunstfreiheit des Regisseurs erlaube zwar grundsätzlich die Verwendung dieses für den Film wichtigen Bildes, jedoch wiege das Recht des Kindes schwerer, nicht öffentlich erkannt zu werden. Der Film darf also nur gezeigt werden, wenn das Gesicht des Kindes unkenntlich gemacht ist.

Die Mutter von Wolfspergers Tochter, die mit Unterstützung der Gerichte erreicht hat, dass Vater und Kind seit fast drei Jahren keinerlei Kontakt mehr miteinander haben dürfen, hat im Sommer '09 kurz nach Kinostart gegen die Verwendung dieses Fotos im Film eine Einstweilige Verfügung erwirkt. Infolgedessen waren die Kinobetreiber unter Androhung einer Konventionalstrafe in Höhe von 10.000 € gezwungen, das Foto, das zwei Sekunden gezeigt wurde, herauszuschneiden oder den Film ganz aus dem Programm zu streichen.

Der Berliner Tagesspiegel schrieb am 16.07.09: " Erschütternde Vorstellung: Ein Mädchen, das im Rosenkrieg der Eltern zum Opfer wird. Der Hass - oder was ist das sonst? - einer Frau auf ihren Ex. Ein Hass, der zur Folge hat, dass der Vater nicht mal ein altes Foto öffentlich zeigen darf, als Unterpfand seiner Zuneigung zur Tochter, nicht mal zwei Sekunden lang."

Das Anliegen ist keinesfalls nur die Schilderung eines persönlichen Schicksals des Regisseurs. Vielmehr wird dieses neben mehreren anderen Fällen paradigmatisch dargestellt, um die von einer großen Zahl von Personen empfundene Ungerechtigkeit des geltenden Sorge- und Umgangsrechts für geschiedene, nicht sorgeberechtigte Väter und die Machtlosigkeit gegenüber Manipulationsversuchen der sorgeberechtigten früheren Lebensgefährten anzuprangern. Diese Aussage geht weit über die Eltern-Kind-Beziehung von Elternteilen ohne Erziehungsberechtigung hinaus und greift deutlich in den rechtspolitischen Raum ein.

Thematisiert wird insbesondere die Gleichsetzung von Sorgerecht mit Eigentumsrecht. Der Film berührt zudem tiefe entwicklungspsychologische Implikationen und somit insgesamt ein Thema, das die Öffentlichkeit in zunehmendem Maße interessiert. Die insofern getroffenen bisherigen Feststellungen des Urteils gehen daher an dem eigentlichen Gehalt des gegenständlichen Films vorbei. Das Thema hat hohe politische Brisanz.

Da der Rechtsweg noch nicht ausgeschöpft ist, erwägt Douglas Wolfsperger, für seinen Film weiterzustreiten und ggf. eine verfassungsrechtliche Entscheidung zu erwirken.

http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

 

 

 

20. Zivilsenat am Oberlandesgericht Düsseldorf mit Stand vom 09.02.2010:

Prof. Wilhelm Berneke (Jg. 1949) - Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 11.06.1997, ..., 2010) - http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

Dr. Jan Maifeld (Jg. 1959) - stellvertretender Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 01.01.2002, ..., 2010) - http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

Prof. Dr. Thomas Hoeren (Jg. 1961)) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 01.03.1996, ..., 2010) - http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

Heike Fuhr (Jg. 1960) - Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 31.03.2003, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 04.12.1990 als Richterin am Landgericht Düsseldorf aufgeführt. - http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

Ralf Neugebauer (Jg. 1963) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 22.08.2007, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 23.06.2000 als Richter am Amtsgericht Erkelenz aufgeführt. http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

Mark Ulrich Gmelin (Jg. 1967) - Richter am Oberlandesgericht Düsseldorf / 20. Zivilsenat (ab 16.12.2002, ..., 2010) - im Handbuch der Justiz 2002 ab 02.08.1999 als Richter auf Probe im OLG-Bezirk Düsseldorf aufgeführt. - http://www.der-entsorgte-vater.de/spendenaufruf/

 

 

 

Kommentar Väternotruf:

Der 20. Zivilsenat des Oberlandesgerichtes Düsseldorf unterstützt mit seiner Entscheidung I-20 U 151/09 vom 09.02.2010 das Ansinnen einer Mutter allein darüber bestimmen zu wollen, ob der Vater das Bild seiner Tochter in einem Film zeigen darf.

In welchem Land leben wir denn eigentlich, müssen Männer in diesem Land demnächst eine Burka tragen und dürfen sich in der Öffentlichkeit nur in Begleitung von Frauen aufhalten?

Vom Bundesverfassungsgericht darf man aber leider auch nicht mehr erhoffen, als der 20. Zivilsenat des Oberlandesgerichtes Düsseldorf hier vorgelegt hat, hat man doch in der Vergangenheit in Karlsruhe gezeigt, dass "das Recht der Mutter auf ihr Kind", verbrämt mit der angeblichen Sorge um das Wohl des Kindes, den urteilenden Richter/innen am Bundesverfassungsgericht wichtiger ist, als die Gleichberechtigung von Vätern und Müttern, so wie sie in Artikel 3 und 6 Grundgesetz postuliert ist. Menschenrechte ja, aber nur nach Karlsruher Strickmusterbogen.

Es bedurfte erst einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte im Fall Zaunegger gegen Deutschland, um die Bundesregierung zu bewegen, die eklatanten und von der Bundesregierung jahrzehntelang betriebenen Menschenrechtsverletzungen gegenüber nichtverheirateten Vätern und ihren Kindern in Deutschland endlich zu stoppen und ein Gesetzgebungsverfahren in Gang zu bringen, mit der die sorgerechtliche Diskriminierung nichtverheirateter Väter und ihrer Kinder endlich beendet wird..

 

 

 


 

 

OLG Düsseldorf: Bernd Klaus Klein, Vorsitzender Richter des 6. Zivilsenats (Handels-, Bank- und Gesellschaftsrecht), tritt Ende September 2009 in den Ruhestand

23.09.2009

Der Vorsitzende Richter am Oberlandesgericht Bernd Klaus Klein tritt Ende September 2009 wegen Erreichens der Altersgrenze mit 65 Jahren in den Ruhestand. Der von ihm seit mehr als 17 Jahre geführte Zivilsenat hat die Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Düsseldorf im Handels-, Bank- und Gesellschaftsrecht ganz entscheidend und nachhaltig geprägt.

Bernd Klaus Klein hatte im April 1974 als Richter auf Probe bei dem Landgericht Krefeld begonnen. Im Rahmen des sogenannten Laufbahnwechsels arbeitete er ein Jahr bei der Staatsanwaltschaft Krefeld.

Im April 1977 wurde er dann zum Richter am Amtsgericht in Krefeld ernannt und wechselte 1978 zum Landgericht Krefeld, wo er in der Landgerichtsverwaltung tätig war und Berufungs- und Beschwerdesachen entschied. Im Juni 1978 wurde er zum Richter am Landgericht in Krefeld ernannt.

Nach seiner Erprobung 1981 bei dem Oberlandesgericht Düsseldorf wurde er 1982 zum Richter am Oberlandesgericht ernannt. Er arbeitete zehn Jahre in der Verwaltung des Oberlandesgerichts.

Vor mehr als 17 Jahren, am 18.2.1992, wurde er dann zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht befördert und führte seither den Vorsitz im 6. Zivilsenat. Der Senat prägte ganz entscheidend die Rechtsprechung des Oberlandesgerichts im Handels-, Bank- und Gesellschaftsrecht. Daneben prüfte Bernd Klaus Klein jahrzehntelang im ersten juristischen Staatsexamen.

Bernd Klaus Klein ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Düsseldorf, 23.9.2009

Dr. Ulrich Egger

Pressedezernent

 

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@olg-duesseldorf.nrw.de

 

http://www.justiz.nrw.de/Presse/presse_weitere/PresseOLGs/23_09_2009/index.php

 

 


 

 

Anne-José Paulsen

Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf

- geb. am 23.08.1952 in Meerbusch (Niederrhein)

1976 1. Staatsexamen

1979 2. Staatsexamen

1979 – 1987 Richterin am Landgericht Düsseldorf

1983 – 1998 Mitglied des Justizprüfungsamtes (JPA) Düsseldorf

1987 – 1996 Richterin am Oberlandesgericht Düsseldorf

1989 Personalreferentin im Justizministerium NRW

1996 – 1998 Vizepräsidentin des Landgerichts Mönchengladbach

1998 – 2002 Präsidentin des Landgerichts Bochum

seit März 2002 Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf

2002 Vorsitzende des Beirats der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2003 - 2005 Mitglied des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen

2007 Vorsitzende des Hochschulrates der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

seit Dezember 2008 Mitglied des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen

http://www.vgh.nrw.de/mitglied/paulsen.htm

 

gefunden 03.12.2010

 

 


 

 

 

27.10.2008 Pressemitteilung 29/08

Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Dr. Christoph Albrecht Eggert tritt in den Ruhestand

Dr. Christoph Albrecht Eggert, langjähriger Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht und Fachmann für Verkehrsunfall- und Autorecht, tritt Ende Oktober 2008 wegen Erreichens der Altersgrenze in den Ruhestand.

Dr. Eggert, geboren 1943 in Danzig, begann seine Richterlaufbahn im Januar 1974 im Oberlandesgerichtsbezirk Köln, wo er am 11.05.1977 zum Richter am Landgericht ernannt wurde. Bei dem Landgericht Köln bearbeitete er - unterbrochen durch einen dreimonatigen Einsatz beim Amtsgericht Wipperfürth und seine Erprobung in einem Bausenat des Oberlandesgerichts Köln erst- und zweitinstanzliche Zivilsachen sowie Strafsachen (Beisitzer im sog. Herstatt-Verfahren). Daneben arbeitete er in der Landgerichtsverwaltung.

Im Mai 1990 wurde er zum Richter am Oberlandesgericht bei dem Oberlandesgericht Düsseldorf ernannt und gehörte bis September 1994 erstinstanzlichen Strafsenaten an. Dann wechselte er in den 1. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf und wurde dort im Oktober 1994 stellvertretender Vorsitzender. Von November 1998 bis zu seiner Ernennung zum Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht im Dezember 1999 arbeitete er im 10. Zivilsenat (Beschwerdesenat).

Seither führte er den Vorsitz des 1. Zivilsenats, der insbesondere für Verkehrsunfallsachen und Kaufsachen (Schwerpunkt Autokauf) zuständig ist. Er ist Co-Autor der bekannten Standardwerke Reinking/Eggert „Der Autokauf“ und der „Praxis des Straßenverkehrsrechts“.

Dr. Eggert wohnt in Leverkusen. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

Düsseldorf, 27.10.2008

Dr. Egger

Oberlandesgericht Düsseldorf

Dezernat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Cecilienallee 3

40474 Düsseldorf

Tel. 0211 4971-411

Fax 0211 4971-641

Email: pressestelle@olg-duesseldorf.nrw.de

 

 

 


 

 

Düsseldorf - Mund verbrannt

Wie frech darf ein Anwalt sein?

Von BARBARA KIRCHNER

Wenn Anwälte sich für ihre Mandanten ins Zeug legen, dann fliegen vor Gericht schon mal die Fetzen. Doch vor hohem Hause sieht man das gar nicht gern. Vor allem, wenn es um den großen Vorsitzenden vom Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts, Ottmar Breidling, geht. Den hatte, so fand die OLG-Präsidentin, Anwalt Jochen Thielmann beleidigt. Am Donnerstag also stand Thielmann selbst vor Gericht.

Und saß einem kampferprobten Amtsrichter gegenüber, der schon so manch harsche Bemerkung von Verteidigern einstecken musste, ohne das gleich anzuzeigen.

Was war geschehen? Terroristen-Jäger Breidling, für seine unerbittliche Verhandlungsführung bekannt, verhandelte gegen drei El-Kaida-Sympathisanten. Einer der Anwälte: Jochen Thielmann. Sein eigener Anwalt erklärte am Donnerstag: „In diesem hochbrisanten Verfahren wurde hart gekämpft, auf allen Seiten.“

Thielmann, der sich in seinen Rechten als Verteidiger beschnitten fühlte, warf Breidling und seinen Richterkollegen in der Sitzung vor, nur auf eine gewünschte Verurteilung hinzuarbeiten. Verklausuliert in einem Schriftsatz. Das aber reichte schon. Der Generalbundesanwalt sah darin den Vorwurf der Rechtsbeugung und damit eine Beleidigung. Er fertigte einen Aktenvermerk und schickte ihn an die OLG-Präsidentin. Die erstattete Anzeige.

Thielmanns Anwälte werten das als Einschüchterungsversuch. Und sie wiesen darauf hin, dass Anwälte, die die Interessen ihrer Mandanten vertreten, schon mal etwas derber werden dürfen. Also ein Sturm im Wasserglas?

Der Amtsrichter jedenfalls löste das Problem elegant. Er stellte fest, dass der Strafantrag der OLG-Präsidentin gar nicht unterschrieben war und stellte das Verfahren auf Staatskosten ein.

08.05.2008

http://www.express.de/nachrichten/region/duesseldorf/wie-frech-darf-ein-anwalt-sein_artikel_1210237844929.html

 

 

 


 

 

Rezension(en)

Zu Recht feiern auch Gerichte ihre Jubiläen, das OLG Düsseldorf, 100 Jahre alt geworden, tat dies mit einer prächtigen Festschrift, herausgegeben von seiner Präsidentin Anne-José Paulsen (es macht, nebenbei bemerkt, Freude, zu sehen, wie die ehemaligen Regensburger Studentinnen und Studenten Karriere machen). Die Beiträge, weit überwiegend von Mitgliedern des Gerichts, geben interessante Einblicke in die Geschichte und die Arbeit des OLG Düsseldorf. Zwischen die Abhandlungen sind Interviews eingestreut, in denen Werdegang und Berufsauffassung einzelner Richterinnen und Richter deutlich werden. Unter den historischen Beiträgen erscheint mir die Abhandlung von Karl-Heinz Keldungs über Das Oberlandesgericht in der Zeit des Dritten Reiches als besonders lesenswert. Sie zeigt anhand der Quellen auf, unter welchem Druck des Regimes auch die Richterschaft stand und widerlegt die These, es sei dem Nationalsozialismus nicht gelungen, Einfluss auf die Richter des OLG zu nehmen.

Der vollständige Gehalt der Festschrift kann in einer kurzen Rezension nicht ausgebreitet werden. Die Leser der FamRZ werden nach dem Familienrecht fragen und auf diesem Felde reich beschert. Das verwundert nicht, steht doch das OLG Düsseldorf durch die berühmte Tabelle selbst für den juristischen Laien mit dem Unterhaltsrecht in einer festen Verbindung. Harald Scholz, über viele Jahre Organisator des Meinungsbildungsprozesses, der zu den jeweiligen Fassungen der Tabelle führte, beschreibt in seinem Beitrag die Geschichte der Tabelle von ihren Anfängen am Landgericht bis heute. Als Mutter der Tabelle macht der Autor die 13. Zivilkammer des LG Düsseldorf aus, als Väter den damaligen Landgerichtsdirektor Guntram Fischer und den Landgerichtsrat Wolfram Köhler, als Geburtsjahr der ersten veröffentlichten Fassung das Jahr 1962. Scholz schildert die weitere Entwicklung, die seit 1977 vor allem durch das neue Scheidungsrecht und die Einführung der Familiengerichte, damit auch der Familiensenate an den Oberlandesgerichten bestimmt war. Der Autor sieht einen Siegeszug der Tabelle seit 1980: Seitdem wurde durch Koordinierungsgespräche mit anderen Oberlandesgerichten und mit dem Deutschen Familiengerichtstag der regionale Bezug endgültig überschritten und die Düsseldorfer Tabelle zum Standard in der gesamten Bundesrepublik (außer OLG Nürnberg). Das besondere Verdienst der Abhandlung liegt darin, dass Scholz die Abfolge der Tabellenfassungen in die Geschichte von Gesetzgebung und Rechtsprechung einbettet. Der Autor liefert nicht weniger als eine Geschichte des modernen Unterhaltsrechts in der Bundesrepublik Deutschland aus der Hand eines in die Entwicklung involvierten erstrangigen Fachmanns. Es ist dringend zu wünschen, dass dieser Beitrag auch in der rechtshistorischen Forschung beachtet wird.

Mit dem Familienrecht befassen sich noch weitere Beiträge, die sehr lesenswert sind, so die Abhandlung von Christian Zimmermann und Frank Klinkhammer über Von der Ketuba bis zur grenzüberschreitenden Kindesentführung. Das Oberlandesgericht Düsseldorf und das internationale Familienrecht. Der Beitrag führt anhand von konkreten, vom OLG entschiedenen Fällen die oft dramatische, manchmal auch schrullige Problematik der Fälle mit Auslandsberührung vor Augen, auch dieser Beitrag sei zur Lektüre dringend empfohlen. Das Gleiche gilt für den Beitrag von Franz-Georg Ewers Ein Blick durch die Zeit und auf eine Zeichnung, dessen Inhalt — es geht um vieles, darunter den Neubau des Gerichts, das Familienrecht und eine Zeichnung von E. T. A. Hoffmann — nicht geschildert werden kann, ohne dem Leser den Genuss eines feinsinnigen Essays zu verderben. Denjenigen, die nicht nur juristische Kochbücher in ihrer Fachbibliothek vorfinden wollen, sei die Anschaffung der Festschrift sehr empfohlen.

(Prof. Dr. Dr. h. c. Dieter Schwab)

FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht, Heft 6/2007, Jg. 54, S. 437

https://bwv-verlag.de/shop/bwv/index.php?page=rezension&match=LISA_NR2=1230

 

 


 

 

Verfahrenspfleger

"Bei der Bestellung eines Verfahrenspflegers für ein minderjähriges Kind in einem Verfahren über das Umgangsrecht ist nicht maßgeblich auf den Interessengegensatz der Eltern abzustellen, sondern darauf, ob die gegenüber den Interessen der Eltern eigenständigen Interessen des Kindes ungenügend wahrgenommen werden."

OLG Düsseldorf v. 12.11.1999 - 6 WF 154/99



veröffentlicht in: "Der Amtsvormund" 1/2000


 

 

UNTERHALT: EIN GLÜCKSSPIEL

Erzielt ein geschiedener Mann – wie während der Zeit seiner Ehe – durch regelmäßiges Skatspielen Gewinne, so hat seine Ex-Frau im Rahmen der Unterhaltsberechnung einen Anspruch auf einen Teil der Einnahmen - auch wenn sie im umgekehrten Fall nicht an den Verlusten aus Skatrunden ihres Verflossenen "teilhat".

OLG Düsseldorf, AZ: 4 UF 102/92

 

 


 

 

Präsident des Oberlandesgerichts a. D. Dr. Heinrich Wiesen verstorben

10.02.2012 Pressemitteilung Nr. 6/2012

Am 07.02.2012 ist der Präsident des Oberlandesgerichts a. D. Dr. Heinrich Wiesen verstorben. Dr. Wiesen war von 1978 bis 1993 Präsident des Oberlandesgerichts Düsseldorf und von 1984 bis 1993 Vizepräsident des Verfassungsgerichtshofes für das Land Nordrhein-Westfalen.

Dr. Wiesen, geboren am 16.09.1928, trat 1960 in den Richterdienst des Landes Nordrhein-Westfalen ein. Von 1966 bis 1976 arbeitete er im Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen, zuletzt als Leiter der Gruppe Personalangelegenheiten. Am 29.01.1976 wurde er dann zum Präsidenten des Landgerichts Duisburg und am 01.09.1978 zum Präsidenten des Oberlandesgerichts Düsseldorf ernannt. Außerdem war er vom 01.01.1984 bis zu seiner Pensionierung am 30.09.1993 Vizepräsident des Verfassungsgerichtshofes für das Land Nordrhein-Westfalen. 1993 wurde er mit dem Großen Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Als herausragende Persönlichkeit von hohem Intellekt und sicherer Urteilskraft hat er dank seines organisatorischen Geschicks, seiner Menschenkenntnis und seiner großen Weitsicht den Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf über seine 15-jährige Amtszeit hinaus nachhaltig geprägt.

Dr. Wiesen hinterlässt seine Ehefrau und einen Sohn. Die Beerdigung findet am 15.02.2012, 11:00 Uhr, in Brühl auf dem Süd-Friedhof, Bonnstraße 134, statt.

Düsseldorf, 10.02.2012

Dr. Ulrich Egger

Pressedezernent

Oberlandesgericht Düsseldorf

Cecilienallee 3

40474 Düsseldorf

Tel. 0211 4971-411

Fax 0211 4971-641

E-Mail: pressestelle@olg-duesseldorf.nrw.de

http://www.olg-duesseldorf.nrw.de/presse/05presseAktuell/2012-02-10_pm_Dr__Wiesen/index.php

 

 

 

 

 

 

 


zurück